Literaturcafé zuhören 2013 in der Buchhandlung Hofbauer

10Bilder

Am Freitag dem 21.6. fand heuer die bereits die neunte Auflage des Literaturcafés "zuhören" vor der Buchhandlung am Leibnitzer Hauptplatz statt - heuer wurde auch das 50-jährige Bestehen der Buchhandlung Hofbauer gefeiert.
Als Auftakt zur Veranstaltung las Ulrike Motschiunig aus ihren Büchern für Kindergartenkinder aus Leibnitz. Nach einer kurzen Pause ging es mit Peter Stelzl weiter, der Sagen & Fabeln aus unserem Gebiet zum Besten gab . begleitet von Seppi Stelzl auf der Harmonika,
Zur Mittagszeit ging es dann weiter mit Gertrude Flucher, die ihre Liebeslyrik vortrug, musikalisch unterstützt von keinem Geringeren als "Sir " Oliver Mally.
Nach einer kurzen Pause wurde es rein musikalisch - und zwar mit "Ganserlhaut", die zweimal am Nachmittag auftraten - in der Gesangspause entführte dann Martin Mucha die Zuhörer nach Wien, um dort etwas skurile Kriminalfälle zu lösen.
Nachdem "Ganserlhaut" die letzten Töne gesungen hatte, warteten die Besucher bereits auf den nächsten Gast der Buchhandlung Hofbauer, nämlich Frenkie Schinkels. Er kam etwas später - wurde durch einen Stau nach einem Unfall etwas aufgehalten - zog dann aber gleich alle Anwesenden in seinen Bann, indem er in seiner unnachahmlichen Weise seine Lebensgeschichte erzählte, die vor kurzem als Biographie in Buchform erschienen war.
Der letzte Programmpunkt an diesem herrlichen Sommertag war René Freund, der aus seinem neuen Roman "Liebe unter Fischen" vorlas.
Danach gab es noch die Preisverleihung von unserem Schätzspiel, das in den Wochen zuvor stattgefunden hatte - und dann ließen alle Beteiligten den Abend gemütlich bei einem Buffett und dem einen oder anderen Glas Wein ausklingen.

Wo: Buchhandlung Hofbauer, Hauptplatz 31, 8430 Leibnitz auf Karte anzeigen

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen