Viele Bedürftige im Mürztal
Im Vinzimarkt Wartberg stößt man an Grenzen und bittet um Mithilfe

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vom Vinzimarkt in Wartberg erhielten unlängst 650 FFP2-Masken.
  • Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vom Vinzimarkt in Wartberg erhielten unlängst 650 FFP2-Masken.
  • Foto: Vinzimarkt St. Barbara
  • hochgeladen von Bernhard Hofbauer

Wie berichtet, hat der Regionale Entwicklungsverband Mürzzuschlag unlängst 10.000 FFP2-Masken für die Gemeinden angeschafft. In St. Barbara übergab Bürgermeister Jochen Jance nun 650 Stück vom Kontingent der Marktgemeinde an die Mitarbeiter des Vinzimarkts.

Die Freude über das Geschenk war groß. "Für uns sind diese Masken dringend notwendig, um uns zu schützen, sind doch beinahe alle Mitarbeiter altersmäßig der Risikogruppe zuzuordnen", erklärt Obmann Johann Niederl, der sich über weitere ehrenamtliche Unterstützung freuen würde. "Für jede Stunde Mithilfe wären wir und unsere bedürftigen Mitmenschen sehr dankbar", so Niederl.

Kritische Lage

"Mit unserem Einsatz im Markt tragen wir wesentlich zur Verringerung der Lebensmittelvernichtung und Verschwendung (das sind mehrere Tonnen pro Jahr) bei. Außerdem unterstützen wir damit Bedürftige zur Deckung ihres täglichen Bedarfs an Lebensmittel und Artikel des täglichen Gebrauchs. Ohne unserer Unterstützung kämen viele nur sehr schwer über die Runden. Durch die derzeit besondere Situation kommen immer mehr Mitbürger in kritische Lagen und suchen bei uns Hilfe, die wir, wenn möglich, rasch und unbürokratisch leisten. Allerdings wird es auch für uns immer schwieriger die nötigen Mittel bereitzustellen. Die vielen Lockdowns haben auch uns sehr zugesetzt", sagt Johann Niederl, der alle Interessierten dazu einlädt einmal vorbeizukommen und in den Laden hineinzuschnuppern. "Vielleicht können sich manche dann auch eine Mitarbeit vorstellen", hofft Niederl.

Aktionstage im Vinzimarkt Wartberg

Man muss nicht in die Ferne schweifen und fernöstliche Billigware kaufen, im Vinzimarkt Wartberg werden hochwertige Textilien ebenso "billig und gut" angeboten. Jeden ersten Donnerstag im Monat sind von 14 bis 17 Uhr saubere und modische Textilien um 1 Euro pro Stück erhältlich. "Mit Ihrem Einkauf ermöglichen Sie uns bedürftigen Mitmenschen finanziell zu helfen und gleichzeitig helfen Sie die Textilflut einzudämmen", erklärt Johann Niederl. 

Geöffnet hat der Vinzimarkt in St. Barbara jeden Montag, Dienstag und Freitag von 9 bis 12 Uhr, am Donnerstag von 14 bis 17 Uhr. Zu finden ist er in der Dorfstraße 47 in St. Barbara-Wartberg.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen