Knittelfeld: Haus der Vereine ist begehrt

Bürgermeister Gerald Schmid und GR Wilfried Sturm vor dem Haus der Vereine. Fotos: Verderber
3Bilder
  • Bürgermeister Gerald Schmid und GR Wilfried Sturm vor dem Haus der Vereine. Fotos: Verderber
  • hochgeladen von Stefan Verderber

KNITTELFELD. Trotz Kälte und Frost ist in Knittelfeld derzeit Schwitzen angesagt. Und zwar bei den Baufirmen im Haus der Vereine, das bis April fertig und bereits am 1. Mai eröffnet werden soll. Laut Bürgermeister Gerald Schmid läuft alles nach Plan, obwohl derzeit nicht an der Außenfassade gearbeitet werden könne. Wir waren bei einem Rundgang auf der Baustelle dabei.

Auslastung

Mit dem Kauf des ehemaligen Bezirksgerichts gelang der Stadtgemeinde ein echter Coup. Nicht nur, dass damit ein geplantes Asylzentrum mitten in der Stadt verhindert werden konnte, auch das lange ersehnte neue Vereinsheim wird Realität. Bereits vor der Fertigstellung ist das Haus vollständig ausgebucht. "Es werden 16 Vereine einziehen, das wird alles bunt gemischt", sagt der Stadtchef, der gemeinsam mit Vereinsreferent Wilfried Sturm durch die Räumlichkeiten führte.

Kosten

Die Gesamtkosten für das Projekt mit Kauf und Umbau beziffert Schmid auf rund 1,8 Millionen Euro. Rund die Hälfte steuert das Land über Bedarfszuweisungen bei. Die Betriebskosten sollen niedrig gehalten und teilweise durch die Nutzer gedeckt werden. Zudem will man Synergieeffekte erzielen. Neben den Vereinen werden auch ein Jugendzentrum und die Volkshochschule in das Gebäude einziehen.

Ausstattung

Herzstück des neuen Vereinsheimes wird der gemeinsame Proberaum der neuen Eisenbahner Stadtkapelle. Daneben gibt es Büros, Veranstaltungs- und Lagerräume. "Die Vereine sind begeistert und freuen sich riesig", sagt Sturm. Zudem wird das Haus der Vereine nach dem Umbau völlig barrierefrei sein und genügend Parkplätze für die Mitglieder bieten.

Mehr dazu:
Asylheim oder Haus der Vereine?
Stadt kauft Bezirksgericht
Haus der Vereine spielt alle Stückerl

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen