17.10.2016, 07:55 Uhr

Oberliga: Bad Radkersburg gegen Fehring

Torriecher gegen Torsperre: Mit viel Laufbereitschaft holte Fehring gegen Favorit Bad Radkersburg einen Punkt.

Nach durchwachsenem Start war die Tormaschine von Bad Radkersburg in den letzten Runden richtig in Schwung gekommen. Sechs Siege in Folge mit einem Torverhältnis von 29:4 brachten den Titelfavoriten dorthin, wo man ihn seit Saisonbeginn erwartet hatte: an die Tabellenspitze. Umso überraschender, dass im Städtederby gegen Fehring mit Darjan Slavic ein neuer Trainer Platz nahm. Nach internen Spannungen hatte man sich von Martin Prosser getrennt.
Auf dem Spielfeld übernahmen die Hausherren in der Parktherme-Arena gleich das Kommando und agierten mit schnellen Spielzügen. Dass man mit einem 0:0 in die Pause gehen musste, lag vor allem an den Künsten und an der Routine von Fehring-Torhüter Georg Winkler. Hervorzuheben sind die Flugkunst nach einem Freistoß von Denis Zilavec und die Parade nach einem Kopfball von Mitja Flizar, wobei Winkler den Nachschuss von Zilavec auch noch an die Stange lenkte.

Rassige zweite Hälfte

Ähnlich das Bild zu Beginn der zweiten Hälfte. Bad Radkersburg versuchte schnelle Spielzüge, Fehring hielt mit viel Laufbereitschaft dagegen. Ein perfekter Spielzug brachte die Führung. Patrick Wolf hatte sich rechts schnell und elegant durchgesetzt, seine Maßflanke netzte Flisar (61.) millimetergenau per Kopf ins Gehäuse. Die Antwort von Fehring ließ aber nicht lange auf sich warten. Im Gegenzug hob zuerst Daniel Pöltl allein vor Torhüter Rene Pösendorfer den Ball knapp über das Tor. Dann holte Primoz Smolkovic im Laufduell Aljaz Horvat von den Beinen und Fehring-Goalgetter Uros Veselic verwandelte den Strafstoß (65.) sicher zum Ausgleich. Das Match blieb nun ausgeglichen, rassig und spannend. Fehring erlief sich den Punkt, Bad Radkersburg blieb an der Spitze und muss in der kommenden Runde nach Ilz. Fehring empfängt Fladnitz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.