Bertha von Suttner

Beiträge zum Thema Bertha von Suttner

Lokales
Eine schwimmende Institution: Seit 25 Jahren gibt es das Schulschiff "Bertha von Suttner" an der Donauinsel.

Donauinsel
Das Schulschiff in Floridsdorf feiert seinen 25. Geburtstag

Auf dem Schulschiff "Bertha von Suttner" wird seit einem Vierteljahrhundert auf der Donau gelernt. FLORIDSDORF. Wer kann schon von sich behaupten, Mathematik und Deutsch auf dem Wasser gelernt zu haben? Die Schüler des Schulschiffs "Bertha von Suttner" an der Donauinsel sind europaweit die Einzigen mit diesem Privileg. Seit 25 Jahren gibt es bereits das schwimmende Gymnasium und dieses Jubiläum wird mit einem Festakt groß gefeiert. Das "GRg 21 Donau", wie es von Amts wegen heißt, nahm...

  • 16.09.19
Lokales
5 Bilder

Träum dein Wien
Wien, die Stadt der Träumer

Von Architektur bis Weinbau: Wien hat viele Persönlichkeiten mit großen Träumen für unsere Stadt. WIEN. Wien ist bunt und vielfältig. Das liegt vor allem an jenen Menschen, die – einst wie heute große Träume hatten und haben. Egal, ob vom ewigen Frieden, einer kindgerechten Stadt oder von einem Gebäude, das einem Kunstwerk gleicht: Wien hat viele Träumer, die unsere Stadt spürbar prägen. Otto Wagner Wagner träumte von einem Wien voller Kunstwerke und gilt bis heute als bedeutendster...

  • 24.06.19
  •  4
Lokales
Die Integrative Lernküche hat sich bereits bewährt.
2 Bilder

Wenn Integration auch durch den Magen geht

Die Lernküche in der VS Bertha von Suttner bringt Kinder aus unterschiedlichen Ländern zusammen. Wenn in der Bertha von Suttner Schule die Integrative Lernküche am Programm steht, dann herrscht im Kochsaal ein buntes Treiben. Dort wird Gemüse geschnippelt, Teig ausgerollt und der Kochlöffel geschwungen. Am Ende werden herrliche Gerichte auf den Tisch gezaubert – aus aller Welt, denn das Projekt versteht sich als multikulturelles Voneinander-Lernen. Rezepte aus dem Heimatland Es gibt zwei...

  • 29.05.19
Leute

Frauen aus dem Bezirk Mistelbach singen für den Frieden
Frauenstimmen für den Frieden

Die Uraufführung des musikalischen Werkes "Bertha von Suttner", fand am Samstag, 11. Mai fand in Schloss Harmannsdorf - ihrem Wohnort statt. In diesem Projekt-Frauenchor sangen auch drei Sängerinnen aus dem Bezirk Mistelbach mit: Birgit Pech (Poysdorf), Edith Eisenhut (Ottenthal) und Eva Bahr (Bernhardsthal). Katharina Eidher-Rutkowski komponierte dieses ergreifende Lied anlässlich "70 Jahre Chorverband Österreich", zu einem Text von Franzobel, welches auch im November im Goldenen...

  • 17.05.19
Lokales
Es ist geschafft! Über die Akkreditierung der Bertha von Suttner Privatuniversität freuen sich Bürgermeister Matthias Stadler, Kanzlerin Silvia Weigl, Rektor Peter Pantuček-Eisenbacher, ÖAGG-Generalsekretär Markus J. Daimel und FH-Geschäftsführer Gernot Kohl.

Bertha von Suttner Privatuni
Neue Privatuniversität kann in der Landeshauptstadt durchstarten

Bertha von Suttner Privatuni nimmt mit dem Studiengang Psychosoziale Interventionen ihren Betrieb auf. ST. PÖLTEN. Die Stadt St. Pölten bekommt eine neue Ausbildungsstätte: Die Bertha von Suttner Privatuniversität wurde kürzlich erfolgreich akkreditiert (staatlich anerkannt) und wird mit März den Studienbetrieb mit dem Studiengang Psychosoziale Interventionen aufnehmen. Ab Herbst folgt dann der Studiengang Soziokulturelle Arbeit. Ausgehend von den Human- und Sozialwissenschaften wird die...

  • 09.01.19
Lokales
4 Bilder

Fotoshooting mit Miss Austria Celine Schrenk für die kommende Miss Universe Wahl in Las Vegas

  Fotoshooting für die kommenden Miss Universe Wahlen im Studiozone mit Fotograf Daniel Gossmann (www.daniel-gossmann.com), 6.11.2017: „BERTHA VON SUTTNER“: Star-Designer Aviad Arik Herman‘s designte ein spektakuläres National Costume für Österreichs Kandidatin Celine Schrenk Die Miss Austria Corporation entsendet bekanntlich auch heuer wieder eine Teilnehmerin zu den Miss Universe Wahlen, die am 26. November 2017 diesmal in Las Vegas stattfinden. Für Österreich wird unsere Miss Austria...

  • 06.11.17
  •  1
Lokales
Politikwissenschafterin Dr. Sabine Stadler, Dr. Susanne Jalka, Elisabeth Hewson und WALDVIERTEL AKADEMIE-Vorstandsmitglied Pauline Gschwandtner.

“Bertha von Suttner – Gedenken an eine berühmte Österreicherin”

„Friede ist mehr als die Abwesenheit von Krieg“ (Jalka) Unter dem Titel “Bertha von Suttner – Gedenken an eine berühmte Österreicherin” lud der Verein Kulturen an der Grenze gemeinsam mit der WALDVIERTEL AKADEMIE am 28. September zu einer Diskussion in die Orangerie des Schlosses Harmannsdorf. Politikwissenschafterin Sabine Stadler hatte den Abend, der dank der Unterstützung der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung ermöglicht wurde, konzipiert und führte nach der Begrüßung...

  • 30.09.17
Lokales
Gernot Kohl (Geschäftsführter der Fachhochschule St. Pölten), Silvia Weigl (Geschäftsführerin der Privatuniversität), Hannes Raffaseder (Prokurist der Fachhochschule St. Pölten),  Vanja Rusnov (stellvertretende Generalsekretärin des ÖAGG) und Bürgermeister Matthias Stadler päsentieren die Akkreditierungsunterlagen, die 1.000 Seiten umfassen.

Bertha von Suttner Privatuniversität: Zulassungsprozess gestartet

Die Unterlagen zur Akkreditierung der neuen Bertha von Suttner Privatuniversität St. Pölten sind bei der zuständigen Akkreditierungsstelle AQ Austria offiziell eingereicht worden. Start des Studienbetriebs im Wintersemester 2018/19. ST. PÖLTEN (red). Die "Bertha von Suttner Privatuniversität St. Pölten GmbH" wurde im April 2017 offiziell gegründet. Nun konnten die Akkreditierungsunterlagen eingereicht werden. Die neue Privatuniversität soll gemeinsam mit der Fachhochschule am FH-Campus...

  • 12.07.17
Lokales
Bertha von Suttner in Bronze von Künstler Agon Qosa

Eine Büste für Bertha von Suttner steht schon bereit

Der Verein "Mutter Teresa" möchte die Büste zum 174. Geburtstag der Nobelpreisträgerin aufstellen. Friedensnobelpreisträgerin, Pazifistin, Schriftstellerin: "Bertha von Suttner war eine große Frau", erzählt Martin Marku, Obmann des Vereins "Mutter Teresa". Seit 2007 setzt sich der Verein karitativ ein und hat schon zahlreiche Spenden in Form von Kleidung oder Geld für die medizinische Versorgung und Spitäler im Kosovo, Mazedonien und Albanien gesammelt. Auch die Statue von Mutter Teresa vor der...

  • 28.02.17
Lokales
Szenenfoto aus „Peace Please – Ein Bertha-von-Suttner-Journal“.
3 Bilder

Langenlois: Ungewöhnliches Theaterstück über eine unkonventionelle Frau

LANGENLOIS (mk) Ein ungewöhnliches Stück über eine unkonventionelle Frau verspricht ein außergewöhnliches Theatererlebnis: Anita Zieher und Udo Bachmair spielen am Sonntag, 20. November 2016, im Langenloiser Arkadensaal das Bertha-von-Suttner-Journal „Peace Please!“. Das Stück verfolgt den bemerkenswerten Lebensweg von Bertha von Suttner (1843 – 1914) von der Komtess zur selbstbestimmten Schriftstellerin und Ikone der Friedensbewegung ihrer Zeit. In „Peace Please – Ein...

  • 15.11.16
Freizeit

Theaterstück 'Die Waffen nieder!' in Marchtrenk

Lisa Wildmann übernimmt die Rolle der Gräfin Dotzky in der Theaterfassung des Romans. MARCHTRENK. Der Museumsverein Marchtrenk und der Verband der Donauschwaben Linz lädt zur Vorstellung des Theaterstücks 'Die Waffen nieder!' in den neuen Kulturraum Trenk.S in Marchtrenk ein. In der Theaterfassung des weltbekannten Romans der Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner spielt Lisa Wildmann die Gräfin Dotzky. Die junge Generalstochter, Martha Althaus, ist begeistert für das Militär, ja am...

  • 28.10.16
Lokales
Eva Brenner, Karl J. Mayerhofer, Manfred Schweighofer, Anita Zieher, Sissi Rath, Sophie Mayerhofer, Brigitte Pointer, Udo Bachmair

Kirchstettner starten in den Theatersommer

Fahrt zum Stück “Peace Please! – ein Bertha von Suttner Journal” im Schloss Harmannsdorf KIRCHSTETTEN (mh). Die Genusstheaterfahrten des kulturkreiskirchstetten sind seit vielen Sommern eine beliebte Art, Kunst und Kultur mit Kulinarik zu verbinden. "Wenn dann noch ein Mitglied des Vereins Theaterregie führt, ist es eine ganz besondere Fahrt", freut sich Präsident Karl J. Mayerhofer. Abfahrt in Neulengbach Beim Treffpunkt in Neulengbach bei Sekt und dem Gruß aus der Mayerhoferischen...

  • 14.06.16
Freizeit
2 Bilder

Brunch mit Bertha-Ein interaktives Publikumsgespräch im Schloss Harmannsdorf

„Frau von Suttner, was würden Sie heute tun?“ „Brunch mit Bertha von Suttner“ ist ein interaktives Theaterformat, bei dem der Journalist Udo Bachmair (u. a. Ö1) die Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner (gespielt von der Schauspielerin Anita Zieher) interviewt. Im Gespräch erzählt sie über ihr Leben, ihr Engagement für den Frieden, ihre Begegnung mit Alfred Nobel und andere berühmte Persönlichkeiten sowie über persönliche Ereignisse. Das interaktive Publikumsgespräch findet im...

  • 18.04.16
Freizeit

Peace Please - Ein Bertha von Suttner Journal

Das ungewöhnliche Leben der Bertha von Suttner Bertha von Suttner (1843 – 1914) war eine Frau von leidenschaftlichem politischen Engagement, vielseitigen Fähigkeiten und ausdauernder Kraft. Ihr Lebensweg klingt wie der Plot eines Hollywood-Epos: Bertha, Sprössling des Kinsky-Clans, wächst als Adelige in Wien und Niederösterreich auf. Sie weigert sich, die Ehe mit einem älteren, reichen Mann einzugehen. Die Pläne, Opernsängerin zu werden, scheitern. Die Mutter verprasst mit ihrer Spielsucht...

  • 16.04.16
Lokales
Die gesangsstarken Damen und die prominenten Vortragenden.
2 Bilder

Ein Benefizabend rund um Bertha von Suttner für das Hospizteam Deutschlandsberg

Stimmungsvoller und gut besuchter Benefizabend – mit Liedern über Abschied, Trauer und Tod sowie einem Vortrag über Bertha von Suttner – zu Gunsten der Hospizteams von Deutschlandsberg und Sankt Stefan ob Stainz im Rossstall von Hollenegg (Schwanberg). DEUTSCHLANDSBERG. Dasein“ für Menschen in ihrer letzten Lebensphase war das zentrale Anliegen bei der Gründung des steirischen Hospizvereins vor 22 Jahren. Der Blick zurück zeigt, die Hospizidee hat seither vieles bewegt. So sind heute 860...

  • 15.12.15
Lokales

Neues Jugendzentrum bald fertig

Der Umbau läuft: Auf Initiative von SP-Bezirksvizechefin Lea Halbwidl werden zwei Lokale beim Bertha von Suttner-Hof auf der Favoritenstraße zusammengelegt. Eröffnung ist voraussichtlich schon im Mai.

  • 15.04.15
Lokales
Hier entsteht ein Jugendtreff: SP-Bezirkschef Leo Plasch mit Buket (14) und Emre (14) aus der Schäffergasse.

Jugend bekommt neuen Treff

Zwei leere Geschäfte auf der Favoritenstraße 36 sollen zum Veranstaltungsort werden. Mehr Raum für Kinder und Jugendliche, aber auch ein Begegnungsort für Nachbarn aller Altersgruppen - das soll das neue Lern- und Nachbarschaftszentrum auf der Wieden werden. Die beiden leeren Geschäfte gehören zum Gemeindebau Bertha von Suttner-Hof und sollen nun saniert werden. Gemeinsame Finanzierung "Im Jugendparlament gibt es seit Jahren Wünsche nach einem Raum für Jugendliche, die Anforderungen...

  • 26.01.15
Lokales
Christine Haiden ist langjährige Chefredakteurin der Zeitschrift Welt der Frau, Kolumnistin der OÖN und Präsidentin des OÖ. Presseclubs.

Haiden hält Vortrag übere Bertha von Suttner

TRABERG. Die Journalistin und Autorin Christine Haiden hält am Mittwoch, 4. Februar, um 20 Uhr im Pfarrheim St. Josef einen Vortrag über die Schriftstellerin und Friedensforscherin Bertha von Suttner. Die Geschichte hat Bertha von Suttner in vielen Dingen Recht gegeben. Blut wird noch immer mit Blut bekämpft, das Problem ist aktueller denn je. Krieg ist nie eine Option, hinschauen und darüber nachdenken, den Humanismus ernst nehmen, Staatsformen demokratisch verändern, das sollte die...

  • 21.01.15
Lokales
Bertha von Suttner auf der 2 Euro Münze
2 Bilder

Vortrag über Bertha von Suttner in Traberg

TRABERG. Christine Haiden, Journalistin und Autorin, hält am Mittwoch, 4. Februar, um 20 Uhr, in Traberg einen Vortrag über Bertha von Suttner. Bertha Sophia Felicita Freifrau von Suttner war eine österreichische Pazifistin, Friedensforscherin und Schriftstellerin. Sie wurde 1905 als erste Frau mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Im Herbst des Jahres 1889 veröffentlichte sie den Roman „Die Waffen nieder!“, der großes Aufsehen erregte und Bertha von Suttner zu einer der prominentesten...

  • 21.01.15
Lokales

Friedenskonzert: "Die Waffen nieder!"

Das 1. Frauen-Kammerorchester von Österreich spielt im Wiener Konzerthaus (3., Lothringerstraße 20) unter dem Motto "Die Waffen nieder!" nach dem berühmten Buch von Bertha von Suttner ein Friedenskonzert. Gespielt werden Werke von Johanna Doderer, Silvia Sommer, Betty Beath, Nancy Van de Vate, 
Arthur Honegger, Dimitri Schostakowitsch u.a. Außerdem werden von Ruth Brauer u.a. Texte von Bertha von Suttner, Stefan Zweig, Karl Kraus, Friedrich Heer und Peter Rosegger gelesen. Karten: 25 €,...

  • 23.11.14
Lokales

PEACE PLEASE!

WELS (nl). Am 26. November findet in den Minoriten Wels ein Theaterstück der Gruppe "portraittheater" mit dem Titel "Frau von Suttner, was würden Sie heute tun? – PEACE PLEASE! Ein Bertha von Suttner Journal" statt. Bertha von Suttner Sie war eine Frau von leidenschaftlichem politischen Engagement, vielseitigen Fähigkeiten und ausdauernder Kraft. portraittheater befreit sie vom Staub der Geschichte. Im Theaterstück bringt die Schauspielerin Anita Zieher das Leben und Wirken der bislang...

  • 12.11.14
Politik
Dr. Christine Haiden im Gespräch mit Anna Rosenberger und Michael Wagner
8 Bilder

Herbstfest im Zeichen des Friedens

AUFTAKT / Das Bildungshaus St. Benedikt eröffnete das neue Arbeitsjahr traditionell mit dem Herbstfest, diesmal mit Vortrag und Ausstellung zum Thema „Frieden“. SEITENSTETTEN / „Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecken mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden.“ Mit diesem tiefsinnigen Ausspruch von Berta von Suttner eröffneten die Bildungshausleiter Lucia und Johannes Deinhofer das Herbstfest am 28. September,...

  • 29.09.14
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.