blaulichtzentrum

Beiträge zum Thema blaulichtzentrum

Gleichenfeier: Vertreter von Gemeinde, OSG und Feuerwehr freuten sich über den planmäßigen Baufortschritt.
6

Für Feuerwehr, Polizei, Rotes Kreuz
Gleichenfeier für Stegersbacher "Blaulichtzentrum"

Drei Einsatzorganisationen werden in das "Blaulichtzentrum" einziehen, das derzeit von der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) auf dem Gelände des alten Stegersbacher Sportplatzes errichtet wird. "Trotz vierwöchiger Baustellenpause im März durch Covid 19 sind wir im Zeitplan und steuern die Fertigstellung für Frühjahr 2021 an", gab OSG-Obmann Alfred Kollar bei der Gleichenfeier bekannt. "Den Kostenrahmen können wir halten oder sogar unterschreiten", so Bürgermeister Heinz Peter...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Nach über zwei Jahren kam das Okay des Innenministeriums zum Umzug des Polizeipostens. Am 30. Juli ist Gleichenfeier.

Polizeiposten
Spätes "grünes Licht" für drittes Stegersbacher "Blaulicht"

Für den 30. Juli ist es sich gerade noch ausgegangen: Erst zwei Wochen vor der für diesen Tag geplanten Gleichenfeier des neuen Stegersbacher "Blaulichtzentrums" stand endgültig fest, dass nicht zwei, sondern drei Blaulichtorganisationen in den neuen Komplex auf dem Gelände des alten Sportplatzes einziehen. "Die Zustimmung des Innenministeriums zum Umzug der Polizeiinspektion Stegersbach liegt seit Mitte Juli vor", bestätigt ein Ministeriumssprecher auf Bezirksblatt-Anfrage. Fast zweieinhalb...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
6

Baureportage
Mehr Sicherheit für die Region in Enzersdorf

ENZERSDORF/FISCHA. Bei der Enzersdorfer Ortseinfahrt an der B60 entsteht ein neues Blaulichtzentrum bzw. Sicherheitszentrum für die Region. In Auftrag gegeben wurde dieses große Bauvorhaben von der Gemeinde Enzersdorf an der Fischa unter Bürgermeister Markus Plöchl. In den Baukomplex werden wichtige Sicherheits- und Einsatzkräfte einziehen, um der Bevölkerung rasch Hilfe leisten zu können. Einsatzkräfte vor OrtDas Feuerwehrhaus misst eine Nutzfläche von 1.343 Quadratmeter inklusive der...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
6

Spatenstich
Startschuss für das neue Blaulichtzentrum in Stegersbach

Feuerwehr, Rotes Kreuz und auch Polizeistation unter einem Dach STEGERSBACH. Der Spatenstich für das neue Blaulichtzentrum wurde in Anwesenheit von Landtagspräsidentin Verena Dunst und Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz, zusammen mit Bürgermeister Heinz-Peter Krammer und Feuerwehr-Kommandant Klaus Sabara durchgeführt. Das moderne Blaulichtzentrum entsteht am Standort vom alten Sportplatz und wird von der OSG erbaut. Die Feuerwehr und das Rote Kreuz sowie elf betreubare Wohnungen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Eva Maria Kamper
Stolz auf den florierenden Wohnbau: OSG-Obmann Alfred Kollar, Bundesrat Jürgen Schabhüttl, Landtagspräsidentin Verena Dunst, Bürgermeister Heinz Krammer (von links).

Wohnungen und Blaulichtzentrum
OSG investiert in Stegersbach 7,5 Millionen Euro

Rund 400 Menschen wohnen in den 178 Wohnungen, die die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) im Thermenort Stegersbach bisher errichtet hat. Der Zenit ist damit aber noch lange nicht erreicht, denn weitere sechs Wohnungen in der Kastellstraße und acht Reihenhäuser am Steinriegel sind bereits geplant. „In den nächsten eineinhalb Jahren werden über die OSG in Stegersbach 7,5 Millionen Euro investiert“, ist OSG-Obmann Alfred Kollar stolz. In dieser Summe sind auch die vier Millionen für das...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der bayerische StM Joachim Herrmann, die bayerische StMin Michaela Kaniber, LH Günther Platter und der für Bevölkerungsschutz zuständige LHStv Arnold Schuler aus Südtirol (v.l.) präsentierten in Wörgl die neue SOS-EU-Alp App.
16

Notruf
Land präsentiert neue "SOS-EU-Alp App" in Wörgl

Neue Notruf-App funktioniert nun über Landesgrenzen hinaus. Sowohl in Tirol als auch in Bayern und Südtirol können Wanderer bei Notruf damit schneller "geortet" werden. WÖRGL (bfl). Notfälle kennen keine Grenzen – unter diesem Motto stellte das Land Tirol am Freitag, den 6. September die neue "SOS-EU-Alp App" im Wörgler Blaulicht- und Gemeinde-Einsatzzentrum vor. Wer diese neue Notruf-App installiert, kann nicht nur einen Notruf schnell und einfach absetzen, sondern wird gleich automatisch...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Feierlicher Spatenstich mit Bezirkshauptmann Peter Suchanek und Vertretern aus Politik, Exekutive, Feuerwehr und Rotem Kreuz in Enzersdorf an der Fischa.

Sicherheit
Spatenstich für Blaulichtzentrum

Investition von rund 4,8 Millionen Euro in neues "Sicherheitszentrum". ENZERSDORF/F. "Unser neues ‚Sicherheitszentrum‘ entsteht in einer florierenden Region mit starkem Zuzug. Die Bevölkerung, die sich in der Region seit 1970 verdoppelt hat, verdient Sicherheit und soll dies auch mit dem neuen Gebäude wahrnehmen", versprechen Bürgermeister Markus Plöchl und Landtagspräsident Karl Wilfing anlässlich des feierlichen Spatenstichs. Nach einem Jahr Planungszeit, Ausschreibung und Finanzierung...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Der "Klassensprecher" von Gries, wie er sich selbst bezeichnet: Bgm. Karl Mühlsteiger
1 2

Interview
"Wir brauchen wieder Polizei im Dorf"

Der Grieser Bgm. Karl Mühlsteiger im Halbzeitinterview zur Lokalplitik, der Erschließung Waldeben und seinem Wunsch nach einem Blaulichtzentrum. GRIES (tk). Seit 2010 leitet Karl Mühlsteiger die Geschicke der Grenzgemeinde. Sofern Gesundheit und Familie mitmachen, will der heute 42-Jährige nach der laufenden für eine dritte Periode als Ortschef kandidieren. BEZIRKSBLATT: Herr Mühlsteiger, Ihre erste Amtszeit verlief etwas holprig. Mühlsteiger: Ja, das war eine Katastrophe. Vor allem...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Gebaut wird der gemeinsame Komplex von Feuerwehr, Rotem Kreuz und Polizei auf dem alten Sportplatz.

Feuerwehr, Rettung, Polizei
Stegersbacher Blaulichtzentrum bereits in Planung

Das auf dem alten Stegersbacher Sportplatz geplante "Blaulichtzentrum" für Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei ist bereits in seiner Planungsphase. "Die Ausschreibung für die Baugenossenschaft hat die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft gewonnen. Sie hat hat in der Folge die Ausschreibungen der einzelnen Bau-Gewerke vorgenommen", berichtet Bürgermeister Heinz Krammer. Wenn alles plangemäß verlaufe, könne wahrscheinlich im August der Spatenstich vorgenommen werden. Die Kosten für den Bau-Teil,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das 1974/75 erbaute Schönwieser Feuerwehrhaus soll durch ein neues Blaulichtzentrum ersetzt werden.
4

Einstimmiger Beschluss
Schönwies stellt Weichen für neues Blaulichtzentrum

SCHÖNWIES (otko). Mit dem Kauf einer weiteren Teilfläche ist das geplante Blaulichtzentrum am "Stadler-Areal" endgültig auf Schiene. Langwierige Standortsuche Die in die Jahre gekommene Feuerwehrhalle aus dem Jahr 1974/75 in der Gemeinde Schönwies ist nicht nur zu klein, sondern auch meilenweit von den modernen Standards entfernt. Seit fast zehn Jahren wird über einen Neubau diskutier. Die Gemeinde hatte bereits 2015 in Grundstück östlich des MPreis-Marktes dafür reserviert, allerdings...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Der Ischgler Gemeinderat beschloss einstimmig das 14-Millionen-Euro-Budget.
2

14 Mio. Euro Budget
Ischgl baut Kinderbetreuungsangebot aus

ISCHGL (otko). Der Gemeinderat segnete den 14 Millionen Euro Voranschlag 2019 einstimmig ab. Im nächsten Jahr soll der Kindergarten umgebaut werden. Keine Großprojekte Der Voranschlag 2019 sieht in Ischgl ein Budget von rund 14 Millionen Euro (2018: 12 Millionen Euro) vor. Davon entfallen auf den ordentlichen Haushalt rund 12 Millionen Euro. Der außerordentliche Haushalt weist Einnahmen und Ausgaben in der Höhe von 1,96 Millionen Euro auf. Der Voranschlag wurde vom Gemeinderat einstimmig...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Als Areal für den gemeinsamen Komplex von Feuerwehr, Rettung und Polizei ist der alte Sportplatz im Gespräch.

Erste Pläne für Stegersbacher "Blaulichtzentrum"

Für ein mögliches "Blaulichtzentrum" auf dem alten Stegersbacher Sportplatz, in dem die Feuerwehr, die Rettungsstation des Roten Kreuzes und die Polizei untergebracht werden, hat die Grobplanung begonnen. "Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft hat sich bereiterklärt, eine erste Planung und Kostenschätzung anzufertigen", berichtet Bgm. Heinz Peter Krammer. Das ist vor allem für die Polizei wichtig, die noch kein grünes Licht für einen Umzug vom derzeitigen Posten in der Grazer Straße...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das neue Blaulichtzentrum H.E.L.P. soll mit Ende Februar fertig gestellt werden.
4

Ischgl konsolidiert das Budget

Der Gemeinderat segnete den 12 Millionen Euro Voranschlag 2018 einstimmig ab. In den nächsten Jahren sollen Überschüsse erarbeitet werden. ISCHGL (otko). Der Voranschlag 2018 sieht in Ischgl ein Budget von rund 12 Millionen Euro (2017: 20,3 Millionen Euro) vor. Davon entfallen auf den ordentlichen Haushalt rund 11 Millionen Euro. Der außerordentliche Haushalt weist Einnahmen und Ausgaben in der Höhe von 950.000 Millionen Euro auf. Der Voranschlag wurde vom Gemeinderat einstimmig beschlossen....

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Insgesamt 8,2 Millionen Euro Brutto werden in neuen ilfs- + Einsatz- Leitposten Ischgl investiert.
26

'H.E.L.P.": Firstfeier beim neuen Ischgler Blaulichtzentrum

Arbeiten liegen im Zeit- und Kostenplan. Am 23. November geht der neue Hilfs- + Einsatz- Leitposten Ischgl in Betrieb. ISCHGL (otko). Seit dem Startschuss am 2. Mai wird emsig am neuen Blaulichtzentrum H.E.L.P. (Hilfs- + Einsatz- Leitposten) in Ischgl gebaut. In rekordverdächtigen 25 Wochen Bauzeit wurde inklusive Abbruch des alten Einsatzzentrums, Aushub und umfangreicher Baugrubensicherung ein Gebäude mit einer Kubatur von 12.675 Kubikmetern errichtet. Derzeit arbeiten rund 60 Arbeiter von...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
"H.E.L.P"-Gebäude: Offizielle Grundsteinlegung durch die Bauherren und Ehrengäste.
47

'"H.E.L.P.": Ischgl baut neues Blaulichtzentrum

Ab Winter 2017 sind alle Helfer unter einem Dach vereint. 8 Millionen Euro werden investiert. ISCHGL (otko). Mit einer feierlichen Grundsteinlegung wurde vergangenen Donnertag der offizielle Startschuss für das neue Blaulichtzentrum "H.E.L.P." in Ischgl gegeben. Die Arbeiten haben aber bereits Anfang Mai mit dem Abbruch der bestehenden Feuerwehrhalle begonnen. Auch die Baugrube wurde bereits ausgehoben und gesichert. Bauherr des neuen Gebäudes ist die Gemeinde Ischgl. Bgm. Werner Kurz und...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Geschenkübergab von Patin Christine Häusler an FF-Kematen-Kommandant Michael Bucher.
1 64

Ein Stützpunkt für die Sicherheit wurde eingeweiht

Großer Festakt beim neuen Einsatzzentrum in Kematen mit vielen Programmpunkten! Dass am Sonntag keine Wolke am Himmel stand, wurde als gutes Omen gewertet. Schließlich war es ein historischer Tag für die Gemeinde Kematen sowie für alle Umlandgemeinden. Dementsprechend war der Aufmarsch bei der Weihe und der offiziellen Inbetriebnahme des Einsatzzentrums in Kematen, das ja bekanntlich der Feuerwehr Kematen, dem Roten Kreuz und der Polizei modernste Räumlichkeiten und somit völlig neue...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Ein Prost auf das neue Mehrzweckhaus in Oberau: vl.: LA Dr. Bettina Ellinger, FF Kampf. Stefan Naschberger, BGM Hannes Eder, LA Alois Markreiter, Bergwacht-Chef Egon Oberhuber und Schützenhauptm. Johann Gruber.
3

Das neue Blaulichtzentrum in der Wildschönau

Am Wochenende wurde das neue Mehrzweck-Gebäude der Feuerwehr, Bergwacht und Polizeistützpunkt in Oberau seiner Bestimmung übergeben. WILDSCHÖNAU. Kürzlich wurde in Oberau das neue Mehrzweck-Gebäude der Feuerwehr mit einem Festakt seiner Bestimmung übergeben. Das neuerbaute Gebäude der Oberauer Feuerwehr, in dem auch Bergwacht und ein Polizeistützpunkt untergebracht ist, spielt alle Stücke eines modernen Blaulichzentrums. In Vertretung des zuständigen Landesrates Josef Geisler eröffnete LA Dr....

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Die Geehrten mit BFI Thomas Greuter, Kdt. Stv. Werner Kleinhans, Bgm. Werner Kurz und Kdt. Herbert Jehle.
10

Neues Heim für die Ischgler Florianijünger

FF Ischgl leistete 2016 2.761 Stunden für die Allgemeinheit. 2017 wird neues Blaulichtzentrum gebaut. ISCHGL (otko). Die Freiwillige Feuerwehr Ischgl hielt vergangenen Donnerstag ihre Jahreshauptversammlung im Silvretta Center ab. Kommandant Herbert Jehle, der zugleich Abschnittskommandant ist, konnte unter anderem Vikar Michael Stieber, Bgm. Werner Kurz, Vizebgm. Emil Zangerl und Bezirksfeuerwehrinspektor Thomas Greuter als Ehrengäste begrüßen. Derzeit umfasst die FF Ischgl 183 Mitglieder...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Im neuen Blaulichtzentrum im Ischgl sind ab Winter 2017 alle Helfer unter einem Dach vereint.
3

Ischgl baut neues Blaulichtzentrum

20 Millionen Euro Budget einstimmig beschlossen. In das Blaulichtzentrum werden insgesamt 8,3 Millionen Euro investiert. ISCHGL (otko). Der Voranschlag 2017 sieht in Ischgl ein Budget von 20,3 Millionen Euro (2016: 17 Millionen Euro) vor. Davon entfallen auf den ordentlichen Haushalt rund 12,1 Millionen Euro. Der außerordentliche Haushalt weist Einnahmen und Ausgaben in der Höhe von rund 8,2 Millionen Euro auf. Der Voranschlag wurde vom Gemeinderat einstimmig beschlossen."Große Budgetbrocken im...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Polizeiinspektion Pressbaum wird innerhalb der nächsten Jahre aus dem zweiten Stock des Pressbaumer Rathauses ausziehen – wohin steht derzeit jedoch noch nicht ganz fest.
5

"Herbergsuche" für Pressbaumer Polizeiinspektion

Bis 2019 muss eine neue, zeitgemäße Unterkunft für die Pressbaumer Polizeiinspektion her – aus dem geplanten Blaulichtzentrum am ehemaligen Asfinag-Gelände wird jedoch nichts. PRESSBAUM. Die aktuellen Räumlichkeiten der Polizeiinspektion Pressbaum entsprechen sicherheits- und bautechnisch nicht mehr den aktuellen Anforderungen – dies teilte Innenminister Wolfgang Sobotka Pressbaums Bürgermeister Josef Schmidl-Haberleitner und Finanzstadtrat Josef Wiesböck in einem Gespräch Anfang Dezember mit....

  • Purkersdorf
  • Tanja Waculik
Festgäste: Polizei-Bez.-Kdt. Gerhard Niederwieser, Bgm. Rudolf Häusler, Landes-Feuerwehrkdt. LBD Ing. Peter Hölzl und Abschnitts-Feuerwehrkdt. Ernst Wegscheider
7

Firstfeier im Blaulichtzentrum Kematen

Beim Blaulichtzentrum in Kematen wurde vor kurzem der Baufortschritt mit der Firstfeier dokumentiert. In Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste, darunter auch Vertreter der "künftigen Mieter" von Polizei, Feuerwehr und des Roten Kreuzes, fand der Festakt vor Ort statt. Ende Oktober 2015 wurde mit den Bauarbeiten beim Projekt „Einsatzzentrum Kematen“ , welches von der Kemater Zweigstelle der Fa. Ing. Hans Bodner Bau GmbH & CoKG als Totalunternehmer errichtet wird, begonnen. Nach diversen Arbeiten...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Im neuen Blaulichtzentrum im Ischgl sind künftig alle Helfer unter einem Dach vereint.
2

Ischgl: Grünes Licht für neues Blaulichtzentrum

2017 soll ein neues Blaulichtzentrum für die Feuerwehr, Rettung und Bergrettung errichtet werden. ISCHGL (otko). Die Feuerwehrhalle in Ischgl stammt aus dem Jahr 1981 und entspricht nicht mehr dem heutigen Platzbedarf. Am bestehenden Standort des Einsatzzentrums sollen nun ein neues Blaulichtzentrum für die Rettung, die Bergrettung und die Feuerwehr entstehen. Auch der Pflegeverein bekommt dort Lagerräumlichkeiten. "Wir haben 2014 in Zusammenarbeit mit der Dorferneuerung einen geladenen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
2

Neues Leben beim Pressbaumer Asfinag-Gelände

Während der Planung des Blaulichtzentrums ziehen die Ersten in die Büros neben dem Asfinag Gelände ein PRESSBAUM. „Das Asfinag-Gelände spielt für Pressbaum eine zentrale Rolle in der Stadtentwicklung“, sagt der Geschäftsführer der PKomm Gerhard Winter. Das zentrale Ziel ist es, ein neues Blaulichtzentrum am Standort zu errichten. Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr arbeitet die Pkomm derzeit an einem Grobentwurf, der die speziellen Anforderungen des bestehenden Bürohauses berücksichtigt....

  • Purkersdorf
  • Thomas Prager

Meinung: Ein Mal hü und ein Mal hott in Wörgl

Der Wörgler Gemeinderat wechselt seine Meinung wie andere ihre Unterhosen. Nachdem bereits im Vorjahr das groß angekündigte und beschlossene Blaulichtzentrum und dessen anschließende Abfuhr für Furore sorgte, spielt sich gerade das gleiche Szenario mit dem Musikschulneubau ab. Zuerst wird beschlossen, dann bekommen die Gemeinderäte kalte Füße und setzen alles wieder auf Anfang. In Wörgl muss man sich mittlerweile ernsthaft fragen, was denn ein (sogar einstimmiger) Beschluss noch für einen Wert...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.