Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Das Corona-Virus SARS-CoV-2 bestimmt den Alltag der Österreicher bereits seit Mitte März 2020.
76 3 2

Corona-Virus
Infektionszahlen in Oberösterreich und den Bezirken

Wie viele Neuinfektionen gibt es aktuell, wie viele Patienten werden wegen Corona in den Spitälern behandelt, wie viele liegen auf einer Intensivstation? Wir haben die wichtigsten Informationsquellen zur Pandemie-Situation in Oberösterreich zusammengefasst. Maskenpflicht in Österreich ab Juni ausgesetzt OÖ. Die Maskenpflicht wird mit 1. Juni ausgesetzt – das hat Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne) angesichts der derzeit entspannten Pandemielage verkündet. Vorerst ist die Pause für die...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Weiterhin treffen sich mehrere Dutzend Schärdinger bei jeder Witterung zum Dienstags-Spaziergang.
3

Protestaktion
Schärdinger Dienstags-Spaziergänger weiterhin aktiv

Jene Gruppe Schärdinger, die wie berichtet gegen die Corona-Maßnahmen in der Barockstadt spazieren geht, ist noch immer aktiv. SCHÄRDING. Schärding geht weiterhin jeden Dienstag ab 19 Uhr spazieren – für Friede, Freiheit und ein selbstbestimmtes Leben. Treffpunkt ist nach wie vor die Schiffsanlegestelle in Schärding. "Spazierengehen ist gesund für Geist und Körper", heißt es von der Gruppe, die sich über ständigen Zuwachs freut. Bereits seit Anfang Jänner treffen sich Bürger unterschiedlichstem...

  • Schärding
  • David Ebner
Maske tragen und Abstand halten sind die obersten Gebote der Stunde.
9 3

Corona-Fälle im Bezirk Linz-Land
Aktuell 1.448 Corona-Infizierte

Infektionszahlen in Oberösterreich und den Bezirken Mit Stand Montag, 9. Mai, 8.30 Uhr, gibt es im Bezirk Linz-Land 1.448 „aktive“ Fälle von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus. LINZ-LAND. Derzeit sind im Bezirk Linz-Land 1.448 Personen infiziert (Gesamt abzüglich Genesener und Verstorbener). Die Gesamtzahl aller seit Beginn der Krise positiv getesteten Personen aus dem Bezirk Linz-Land beträgt 73.282  Personen.  Die 7-Tage-Inzidenz – das ist der Wochendurchschnitt an neu gemeldeten...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
4

Corona-Fälle im Bezirk Perg
364 Corona-Infizierte, 40 Neuinfektionen im Bezirk Perg

Mit Stand Freitag, 6. Mai 2022, 8.30 Uhr, gibt es im Bezirk Perg 364 „aktive“ Fälle von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus. BEZIRK PERG. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden sind 40 neue Infektionen gemeldet worden. Die Gesamtzahl aller seit Beginn der Krise positiv getesteten Personen aus dem Bezirk Perg beträgt 37.306. Die Sieben-Tage-Inzidenz – das ist der Wochendurchschnitt an neu gemeldeten Corona-Fällen bezogen auf 100.000 Einwohner – liegt für den Bezirk Perg derzeit bei 371....

  • Perg
  • Bezirksrundschau Perg
Corona-Bluttest
2

Corona-Fälle in Urfahr-Umgebung
546 Corona-Infizierte in Urfahr-Umgebung

Infektionszahlen in Oberösterreich und den Bezirken Mit Stand, Donnerstag, 5. Mai 2022, 8 Uhr, gibt es im Bezirk Urfahr-Umgebung 432 mit dem Corona-Virus positiv getestete Menschen bzw. 357 Neuinfizierte seit Donnerstag letzter Woche. Das sind aktuell um 114 "aktive" Fälle weniger als Donnerstag letzte Woche. Der Bezirk hat eine Sieben-Tage-Inzidenz von 416 Infizierten (Mehr dazu weiter unten). BEZIRK URFAHR-UMGEBUNG. Die Gesamtzahl aller seit Beginn der Krise positiv getesteten Personen aus...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Die Zahl der aktiven Fälle im Bezirk Rohrbach ist gestiegen.
9 2 3

Corona-Fälle im Bezirk Rohrbach
744 Corona-Infizierte, 48 Neuinfektionen im Bezirk Rohrbach

Infektionszahlen in Oberösterreich und den Bezirken Mit Stand Montag, 11. April, 8.30 Uhr, gibt es im Bezirk Rohrbach 744 „aktive“ Fälle von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus. BEZIRK ROHRBACH. In den vergangenen 24 Stunden sind im Bezirk Rohrbach 48 neue Infektionen gemeldet worden. Die Gesamtzahl aller seit Beginn der Krise positiv getesteten Personen aus dem Bezirk beträgt 29.505. Achtung: Alle in diesem Beitrag ersichtlichen Daten werden von der Corona-Seite des Landes OÖ und aus...

  • Rohrbach
  • Bezirksrundschau Rohrbach
Aktuelle Zahlen aus dem Bezirk Ried.
1 2 2

Corona im Bezirk Ried
1.175 "aktive" Fälle von bestätigten Corona-Infektionen

Infektionszahlen in Oberösterreich und den Bezirken BEZIRK RIED. Mit Stand Mittwoch, 6. April 2022, 8 Uhr, gibt es im Bezirk Ried 1.175  "aktive" Fälle von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus. Das sind um 116 mehr als gestern. Die Gesamtzahl aller seit Beginn der Krise positiv getesteten Personen aus dem Bezirk beträgt genau 30.877. Die 7-Tage-Inzidenz – das ist der Wochendurchschnitt an neu gemeldeten Corona-Fällen bezogen auf 100.000 Einwohner – liegt für Ried derzeit bei 1.597....

  • Ried
  • BezirksRundschau Ried
Das Projekt „Gesund aus der Krise“ soll einen kostenlosen und raschen Zugang zu psychologischen Behandlungs­möglichkeiten für Kinder und Jugendliche ermöglichen.

Gegen Corona-Folgen
Kostenlose psychologische Hilfe für junge Menschen in OÖ

Neues Projekt „Gesund aus der Krise“ – Kostenlose psychologische Beratung und Behandlung für junge Menschen OBERÖSTERREICH. Für die psychosoziale Versorgung von Kindern und Jugendlichen, die besonders von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen sind, werden vom Bundesministerium für Gesundheit österreichweit 12,2 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Kostenlos und rasch Das Projekt „Gesund aus der Krise“ soll einen kostenlosen, raschen und niederschwelligen Zugang zu psychologischen...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Besuche in den Pflegeheimen sind Möglich – ein paar Sicherheitsmaßnahmen müssen allerdings eingehalten werden.

Infektionsschutz
Aktuelle Corona-Regeln in Österreichs Pflegeheimen

Auch für Besuche in den Alten- und Pflegeheimen wurden die Corona-Vorgaben gelockert. Nach wie vor gelten FFP2-Maskenpflicht und 3G-Regel. OÖ. In Alten- und Pflegeheime gilt grundsätzlich für alle Personen die eine solche Einrichtung betreten die Pflicht eine FFP2-Maske zu tragen. Besucher und Begleitpersonen müssen einen 3G-Nachweis vorzeigen – davon sind nur Seelsorger und Palliativbetreuer ausgenommen. Ein Antigentest reicht aus. Damit Besucher ihre Besuche ab 1. April nicht rationieren...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Mit Corona zuhause stellen sich einige Fragen.

Positiver Coronatest
Was Corona-Erkrankte zuhause tun sollten

Viele Menschen befinden sich derzeit zu Hause, da sie positiv auf Covid-19 getestet wurden. Wolfgang Ziegler, stv. Kurienobmann der niedergelassenen Ärzte bei der Ärztekammer OÖ gibt Tipps, worauf man achten muss, welche Signale wie zu deuten sind und wie man mit der Situation umgehen soll. OÖ. Wer zu Hause ist und auf das positive Corona-Testergebnis blickt, dem stellen sich eine Menge an Fragen. Wichtig ist es hier, Ruhe zu bewahren und – bei Bedarf – rasch zu handeln.  Bei milden Verläufen...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Die Maskenpflicht in Innenräumen ist zurück. In privaten Räumen gilt sie allerdings nicht. Für die Nachgastronomie und gewisse Veranstaltungen gibt es Ausnahmen.

Maßnahmen-Comeback
Maskenpflicht zurück aber 3G-Möglichkeit für Nachtgastro

Eigentlich hätten ja bereits ab Mittwoch wieder verschärfte Corona-Maßnahmen gelten sollen, die Verhandlungen haben sich aber gezogen. Jetzt soll die Verordnung allerdings fertig sein und in Kürze veröffentlicht werden. Hier die wichtigsten Inhalte. Ö. Die Maskenpflicht in (fast) allen geschlossenen Räumen ist zurück. Für die Nachtgastronomie und bei Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen und zugwiesenen Sitzplätzen gibt es alternativ die Möglichkeit, statt der Maskenpflicht mit...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Das OÖ Rote Kreuz betreibt weiterhin Teststraßen für behördlich angeordnete Corona-Tests.

Ohne Symptome
Nur mehr zehn Corona-Tests pro Monat kostenlos

Ab April gibt es für jeden Bürger eine begrenzte Anzahl an kostenlosen PCR- und Antigentests. Wer Corona-Symptome spürt wird aber auch darüber hinaus weiterhin gratis getestet. OÖ. Mit April wird auch in Oberösterreich das Testangebot an die neuen Vorgaben des Bundes angepasst. Künftig werden den Bürgerinnen und Bürgern je fünf PCR- und fünf Antigen-Tests pro Kopf und Monat kostenlos zur Verfügung gestellt. Die fünf Antigentests werden in den Apotheken, die fünf PCR-Tests über das bewährte...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Bei Landeshautpmann-Stellvertreterin Christine Haberlander wurde mittels PCR-Test eine Corona-Infektion nachgewiesen.

Routinemäßiger PCR-Test
Gesundheitsreferentin Haberlander ist Corona-positiv

Nun wurde auch Gesundheitsreferentin Christine Haberlander positiv auf das Corona-Virus getestet. OÖ. Wie aus einer Presseaussendung hervorgeht, hat Gesundheits-, Bildungs- und Frauenreferentin sowie LH-Stellvertreterin Christine Haberlander (ÖVP) im Rahmen einer routinemäßigen Testung ein positives PCR-Testergebnis erhalten. Haberlander werde die Amtsgeschäfte in den nächsten Tagen von zu Hause aus erledigen, heißt es weiter. In welcher Ausprägung sich die Infektion bislang entwickelt hat, ist...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Andreas Stangl ist Präsident der Arbeiterkammer Oberösterreich.

Positiv getestet, leichte Symptome
Arbeiterkammer-Präsident Stangl an Corona erkrankt

Wie die Arbeiterkammer Oberösterreich in einer Presseaussendung mitteilt ist Präsident Andreas Stangl positiv auf das Corona-Virus getestet worden. OÖ. Arbeiterkammer (AK) OÖ-Präsident Andreas Stangl sei positiv auf das Corona-Virus getestet worden und zeige leichte Symptome, so die AK in einer Presseaussendung am Montagmorgen. Es gehe ihm gesundheitlich gut und er befinde sich in häuslicher Quarantäne.

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Im Klinikum Rohrbach wurden von Oktober 2020 bis Februar 2021 260 Patienten aufgenommen.
2

Klinikum Rohrbach
Abteilung für Innere Medizin führt Auswertung der vierten Welle durch

Die Abteilung für Innere Medizin hat unter der Leitung von Primar Karl Aichberger eine Studie veröffentlicht, in der die klinischen Daten aller COVID-19 Patienten, die während der zweiten Welle der Pandemie zwischen Oktober 2020 und Februar 2021 im Klinikum Rohrbach stationär in Behandlung standen, präsentiert wurden. BEZIRK ROHRBACH. Der Bezirk Rohrbach wies während des Gipfels der zweiten Welle der Pandemie im November 2020 die weltweit höchste 7-Tages Inzidenz an Covid-Infektionen auf. „Die...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Jugendliche leiden durch Corona besonders.

14.000 Euro bereitgestellt
Feldkirchen erhöht Budget für psychisch belastete Jugendliche

FELDKIRCHEN. Die Pandemie mit ihren Lockdowns, Abstandsregeln und Distance-Learning verursachte insbesondere bei den Heranwachsenden seelisches Leid. Feldkirchen hat sich daher entschlossen, die Mittel für das seit einigen Jahren bestehende „Angebot für Menschen in schwierigen Lebenslagen“ auf nunmehr 14.000 Euro fast zu verdoppeln. Die Donaugemeinde will damit einen niederschwelligen Zugang für Menschen in schwierigen Lebenslagen schaffen. Ein wesentlicher Teil des zusätzlich zur Verfügung...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Polizei Urfahr-Umgebung
16-Jähriger ging trotz positivem Corona-Bescheid auf Geburtstagsfeier

URFAHR-UMGEBUNG. Ein 16-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung, welcher mit Covid-19 infiziert und deshalb behördlich abgesondert ist, besuchte am Abend des 23. Februar 2022 in einer Nachbargemeinde eine Geburtstagsfeier mit rund 15 Teilnehmern. Aufgrund eines anonymen Hinweises erlangte die Polizei Kenntnis davon. Bei einer Nachschau an seiner Absonderungsadresse bestätigte sich der Verdacht, dass er diese unerlaubt verlassen hatte. Anzeige bei Staatsanwaltschaft Die Polizisten erreichten den...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Corona-Experte Bernd Lamprecht (Klinikvorstand am Kepler Universitätsklinikum), Ericht Watzl (Landesamtsdirektor), Andreas Pilsl (Landespolizeidirektor), Christine Haberlander (Gesundheitsreferentin), Gerhard Durstberger (Impf- und Test-Koordinator des Landes OÖ) und Thomas Märzinger (Landesgeschäftsleiter-Stv. des OÖ. Roten Kreuzes).
2

Rückblick und Ausblick
Oberösterreich nach zwei Jahren Corona-Management

Am 25. März 2020 wurde der erste Corona-Fall in Österreich registriert. Zeit für einen Rückblick auf zwei Jahre Pandemie – und einen vorsichtigen Ausblick. OÖ. „Wir haben wahnsinnig viel gelernt“, so Landeshauptmann-Stellvertreterin und Gesundheitsreferentin Christine Haberlander (ÖVP) im Bezug auf den Umgang mit einer Herausforderung wie sie das Corona-Virus mit sich gebracht hat. Gleichzeitig sei es an der Zeit, Dinge die sich bislang bewährt haben, zu hinterfragen – etwa ob das...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Primar Bernd Lamprecht ist Vorstand der Klinik für Lungenheilkunde / Pneumologie am Kepler Universitäts Klinikum, stellvertretender Dekan an der Medizinischen Fakultät der JKU und
wissenschaftlicher Leiter der Pneumologischen Rehabilitation, Rehaklinik Enns.

Corona-Experte Lamprecht
Lockerung gerechtfertigt – an "andere Normalität" gewöhnen

Es herrscht Jubelstimmung, von „Freiheit“ ist mit dem Ende vieler Beschränkungen die Rede. Der deutsche Gesundheitsminister Karl Lauterbach, Arzt und Epidemiologe, warnt jedoch davor, zu glauben, dass die Sache mit Omikron erledigt ist. Im BezirksRundSchau-Interview erklärt Corona-Experte Primar Bernd Lamprecht, Vorstand der Universitätsklinik für Innere Medizin mit Schwerpunkt Pneumologie an der Johannes Kepler Uni, dass er die aktuellen Lockerungen für gerechtfertigt hält, aber eine Rückkehr...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
2

Interview Stadt Café Traun
„Die größte Hürde ist der Zeitdruck“

Tudi Dinu, Geschäftsführer und Gesellschafter des Stadt Café Traun, im Interview mit der BezirksRundSchau. Wann haben Sie sich entschieden, das Stadt Café Traun zu gründen? Dinu: Wir hatten bereits Ende 2020 Kontakt mit den Eigentümern, der AVORIS aus Wien. Einerseits hat die Chemie auf Anhieb gestimmt, andererseits war uns allen nach den ersten Gesprächen klar, dass auch die Visionen aller Beteiligten die gleichen waren. Warum genau eine Gründung in dieser schwierigen Zeit der Corona-Pandemie?...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
2

Bunte Zeit trotz Corona-Pandemie
Kinderfreunde Haid-Ansfelden feiern den Fasching

Wöchentlich machen die Kinderfreunde Haid-Ansfelden ihre Gruppenstunden. Die bunteste Zeit des Jahres - die Faschingszeit - wird auch bei ihnen gebührend gefeiert! ANSFELDEN. Unter Einhaltung der derzeit geltenden Corona-Maßnahmen kommen die Kinder der Gruppe verkleidet zusammen und hatten bei vielen Spielen jede Menge Spaß! Prinzessinnen, ein Elefant, ein Jedi und andere bunte Wesen - In der Faschingszeit fallen alle Kinder aus der Rolle und probieren sich aus! „Die Freude über unser kleines...

  • Linz-Land
  • Yvonne Ilich
Seit 26. Februar stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Corona-Einsatz.

Bilanz nach zwei Corona-Jahren
300 Rot Kreuz-Mitarbeiter täglich im Pandemie-Einsatz

Die Corona-Pandemie stellte das Rote Kreuz in den letzten zwei Jahren vor große Herausforderungen. OBERÖSTERREICH.  Die 24.000 Mitarbeiter des oberösterreichischen Roten Kreues sind seit der Coronakrise quasi im Dauereinsatz. Sie koordinieren und unterstützen bei Schutzimpfungen und führen PCR- und Antigen-Testungen durch. Seit Beginn der Pandemie transportierte das Rote Kreuz 29.600 Personen, mit oder ohne Corona-Ansteckung, ins Krankenhaus. Das OÖ. Rote Kreuz entwickelte außerdem leicht zu...

  • Oberösterreich
  • Johannes Paul Andras
Werner Freudenthaler (li.) und Wolfgang Weitmann (re.).
2

FREUDEN:TON Gewerbepark
Dieses Netzwerk zählt

In der Krise geschafft: Werner Freudenthaler und Wolfgang Weitmann errichteten Trauner Gewerbepark. Warum haben Sie sich dazu entschlossen, einen Gewerbepark zu errichten? Freudenthaler/Weitmann: Die Stadt Traun hat einen Bedarf an hochwertigen Büroflächen in bester Lage. Wolfgang Weitmann und ich sind beide Netzwerker in der Region und ergänzen uns durch Synergien, so ist die Idee gereift. Dass es in so einer Dimension – drei- statt zweigeschoßiges Gebäude – ausfällt, hat sich im Entstehen des...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Am vergangenen Wochenende brachten bislang unbekannte Täter Aufkleber mit der Botschaft "Nein zum Impfzwang" – wie hier in St. Thomas bei Waizenkirchen - an.
1 8

Nacht- und Nebelaktion
Aufkleber gegen Impfpflicht sorgen für Unmut in Grieskirchen & Eferding

In der Nacht von Samstag auf Sonntag brachten bislang unbekannte Täter mehr als 40 Aufkleber mit der Aufschrift "Nein zum Impfzwang" im Ortszentrum von St. Thomas bei Waizenkirchen an. Auch in St. Marienkirchen an der Polsenz und Bad Schallerbach fand man die Sticker vor. GRIESKIRCHEN & EFERDING. Eine Nacht- und Nebelaktion von vergangenen Samstag auf Sonntag: Das vermutet St. Thomas Bürgermeister Raimund Floimayr hinter den angebrachten Aufklebern in seiner Gemeinde. "Am Samstagabend fand noch...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Valentin Berghammer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.