Gastrozukunft

Beiträge zum Thema Gastrozukunft

Der gemeinsame Jubel ist nur im kleineren Rahmen möglich. Wo gibt es die Fussball-EM in Innsbruck?
13

Stimmung
Hier gehts zur Fussball-EM? Der Stadtblatt-Gastro-EM-Führer

INNSBRUCK. Am Freitag um 21 Uhr ist es so weit. Der Anpfiff der Fußball-Europameisterschaft erfolgt. Die Türkei trifft auf Italien. Österreich spielt am Sonntag um 18 Uhr gegen Nordmazedonien. Das Finale gibt es dann am 11.7. um 21 Uhr. Stellt sich die Frage, wo kann man in Innsbruck das Erlebnis Fussball-Europameisterschaft mit anderen gemeinsam erleben? Was müssen Sie für die EM-Fachgespräche wissen (EM-Fakten am Ende des Beitrages) und das große Stadtblatt EM-Gewinnspiel....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Bianca Pramberger (links) und Markus Ferlbermayr (rechts) sind die Juniorchefs der "Taverne in der Schön" in Micheldorf.

Gastronomie im Bezirk
"Für Vor-Ort-Tests ist eigentlich keine Zeit"

Abstand, FFP2-Masken und die "drei G": Unter strengen Auflagen durften Oberösterreichs Gastronome und Hoteliers ihre Betriebe am vergangenen Mittwoch wieder öffnen. Doch diese Auflagen sind für manche Wirte schwierig umzusetzen. BEZIRK. So sieht etwa Josef Neumair, Chef der Inzersdorfer Dorfstub'n, die Kontrolle der "drei G" – also ob der Besucher getestet, geimpft oder genesen ist – als Herausforderung. Aufgrund von Lockdowns und Kurzarbeit verlor er nämlich zwei Mitarbeiter. "Die beiden...

  • Kirchdorf
  • Florian Meingast
Stadtpolitiker sehen im neuen Hofgartencafé Clubpotenzial und erinnern an alte Tage.

Innsbrucker Polit-Ticker
Die Politik und das Hofgarten-Café

INNSBRUCK. Die Forderung der Studentenvertreter in Sachen Hofgarten-Café werden von der Innsbrucker Politik aufgenommen. Den ausführlichen Stadtblatt-Bericht zur den Vorstellungen des ÖH-Vorsitzenden Johann Katzlinger (AktionsGemeinschaft) finden Sie hier. Die Idee von Innpromenaden-Kiosken und es gibt neue Impulse für einen Brückenschlag. Brücke an der SillmündungHelmut Buchacher, SPÖ Gemeinderat zeigt sich erfreut: „Die von mir beantragte Brücke für Fußgänger und Radfahrerinnen und Radfaher...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
DieBrandruine des Hofgarten-Cafés wurde abgerissen, ein eigenes ÖH-Lokal wäre vorstellbar.

Gastrozukunft
Studiosi als Hofgarten-Café-Betreiber

INNSBRUCK. Als Lokal mit Außenbereich im idyllischen Hofgarten in unmittelbarer Nähe zum SoWi-Campus der Universität Innsbruck war das Hofgarten-Café für Studierende ein beliebter Ort um zu feiern und mit Freunden Zeit zu verbringen. Seit das Lokal 2019 nach einem Insolvenz-Verfahren einer Brandstiftung zum Opfer fiel und vollständig abbrannte, kehrte rund um das denkmalgeschützte Gebäude Ruhe ein, ohne jegliche Bestrebungen es neu zu eröffnen. Wunsch nach NachtgastroJetzt, knapp zwei Jahre...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Öffnung am 19. Mai ist ein Lichtblick, doe Sorgenfalten rund um die anstehenden Probleme bleiben aber.
1 2

Altstadt
Problemvielfalt rund um die Öffnung am 19.5.

INNSBRUCK. Während die Arbeiten der Innsbrucker Kommunalbetriebe AG (IKB) in der Altstadt großteils friktionsfrei über die Bühne geben, gibt es einige andere "Baustellen" im historischen Stadtkern, die für Unruhe sorgen. Unternehmer und Gastronomen sehen trotz der Öffnung ab 19. Mai Konfliktpotential und Handlungsbedarf. Die Gastro-Verordnung für die Öffnung im Detail. Die VerordnungNach fast 7 Monaten durchgehender Sperre wurde die neue COVID 19- Öffnungsverordnung präsentiert. Diese...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Clubszene im Sonnenschein zeigt sich bunt und laut.
Video 4

Kulturwandertag
Clubkultur zeigt sich bunt und laut - Video

INNSBRUCK. Es ist ruhig in der Nachtszene in Innsbruck, seit Monaten. Coronabedingt ist Musik, Tanzen, Unterhaltung und der fliegende Wechsel zwischen Tag und Nacht und Tag nicht erlaubt. In der Maisonne und schon sommerlichen Temperaturen zeigt sich die Clubszene zumindest bunt und laut. Null-Szene"Sie waren die Ersten und werden die Letzten sein". Die Clubszene und Nachtgastronomie ist durch Corona auf Null gestellt. Im Herbst könnte vielleicht, eventuell, wenn möglich über eine vorsichtige...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Das Restaurant Burkia bietet Kulinarik und Antigen-Testmöglichkeiten

Gastro
Restaurant bietet Kulinarik und Antigen-Test

INNSBRUCK. Mit 19. Mai darf die Innsbrucker Gastronomie wieder öffnen. Zahlreiche Betriebe haben in den vergangenen Wochen mit Zustellservice und Abholungsmöglichkeiten ihr kulinarisches Angebot an die Gäste gebracht. Auch das Restaurant Burkia, sie haben ihr Angebot erweitert. RegelnZahlreiche Regeln gelten für die geplanteÖffnung am 19. Mai. Eine Voraussetzung ist ein Test. Bei PCR-Tests wurde eine Gültigkeit von 72 Stunden festgelegt, für Antigen-Tests von 48 Stunden. Bei Selbsttests (mit...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Der IAC wartet auf die Entscheidungen des TFV. Geht sich der Meistertitel aus? Kommt es im Cup zum Innsbrucker Derby?
4

Mai-Öffnungen
Freude, Herausforderungen und Bedenken

INNSBRUCK. Die Gastro-, Kultur-, Sport- und Tourismus-Öffnungsschritte ab 19. Mai bringen viel Bewegung ins bisherige Corona-Alltagsleben. Neben der Freude über die ersten Schritte zur Rückkehr in das gesellige Leben sehen die Beteiligten vor allem große Herausforderungen und haben durchaus auch Bedenken. Die Gastro"Natürlich ist die Freude groß, aber die Erwartungshaltung darf nicht überschießend sein", meint ein Innsbrucker Altstadtgastronom: "Die offenen Türen bedeuten keine Rekordumsätze,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Sölsch ist für den Kölner Brauerei Verband nicht klar.
4

Streit um Namen
Köln packt den Markenknüppel aus

INNSBRUCK. Sölsch: "Unser schlankes, süffiges Sölsch - gebraut auf 1.400 Meter in der Bäckelar Brewery in Sölden", lautet die Devise der kleinen Tiroler Biermarke. Dank Popup-Store und zahlreichen Aufstellern im Handel , wie beispielsweise beim Hörtnagl, ist das Bier auch in Innsbruck bestens bekannt. Die Werbewelle scheint sich bis Köln durchgesetzt zu haben, der Brauerei-Verband der rheinischen Karnevalsstadt will gegen Sölsch vorgehen. Sölsch vs. KölschKöln ist durchaus bekannt, immerhin hat...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Neuer Betreiber für Traditionsgasthaus gesucht.
3

Gastrozukunft
Riese Haymon in Wilten sucht neuen Betreiber

INNSBRUCK. Die Veränderungen in der Innsbrucker Gastroszene gehen weiter. Nachdem Andi Tengler das Ende des Gasthauses in der Höttinger-Au verkündet hat, sucht jetzt Markus Schweiggl einen neuen Betreiber für das Stadtgasthaus Haymon in Wilten. BetreibersucheKurz und bündig ist auf Facebook der Aufruf zu lesen: "Nachpächter für betriebsbereites, vollausgestattetes Unternehmen mit dem schönsten Kastaniengarten Innsbrucks gesucht!" erst im September 2019 erfüllte sich Markus seinen Wunsch, wie...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Nachtkultur soll neu definiert werden.
Video

Club-Szene
So sieht der Stillstand der Clubs aus - Video

INNSBRUCK. Kein Licht, keine Musik, kein Leben. Mit dem Tag der offenen Tür hat Innsbrucks Club- und Veranstaltungsszene auf ihre Situation in der Landeshauptstadt aufmerksam gemacht. Ein Videonachbericht über den Blick hinter die Kulissen. StillstandAm 20 März haben eine Vielzahl verschiedener Nachtkulturbetriebe in Innsbruck ihre Türen geöffnet und so jedem die Möglichkeit gegeben einen Blick hinter die Kulissen der Clubkultur zu werfen. Wir waren Live dabei und haben mit den...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Das Gasthaus Tengler in der Höttinger-Au ist Geschichte.
1

Gasthaus Tengler
Traditionsgasthaus ist Geschichte

INNSBRUCK. Ob Kegeln, Speisen, eine gemütliche Runde oder legendäre Festln: Es bleiben nur Erinnerungen an die unterhaltsamen Stunden. Das Gasthaus Tengler in der Höttinger-Au ist Geschichte, wie Hausherr Andi leider mitteilt. TraditionGeschichten hat ein Gasthaus immer viele zu erzählen. So auch der "Tengler". In den Archiven findet Einträge aus vergangenen Jahren: "Postmusik. Sonntag findet bei güinstigem Wetter das erste Vereinskonzert im Gasthaus „Tengler", Hottingerau, ab 18 Uhr statt....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Ein Blick hinter die Kulissen der Umbauarbeiten und frischer Wind in der Gastroszene Altstadt.
9

Gastroszene
Frischer Wind trotz Gastro-Lockdown

INNSBRUCK. Die Gastroszene in der Innsbrucker Altstadt ist trotz Lockdown in Bewegung. Das zeigt der Stadtblatt-Lokalaugenschein bei den Umbauarbeiten des Stiftskellers sowie fünf bevorstehende Neueröffnungen. Alte MauernViel Aufmerksamkeit bekommt die Baustelle vor dem Stiftskeller am Franziskanerplatz. Aktuell zu sehen: ein Blick auf das alte Innsbruck. Stiftskeller-Hausherr Burkhard Pederiva hat zwar mit alten Mauern gerechnet, die Vielzahl an Funden hat ihn doch auch überrascht. "Wir haben...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Innsbrucks Gastro mit vielen "Verschönerungsarbeiten" und Ärger über unerlaubte Gartenbenutzung.
1 3

Gastroszene
Verbotene Partys und "do it yourself"-Wirte

INNSBRUCK. Die heimischen Wirte legen selbst Hand an. Ob Umbau, Malerarbeiten, Renovierungen oder Neugestaltung. Zahlreiche Gastronomiebetriebe nutzen die Zwangspause, um Arbeiten "die beim Alltagsbetrieb einfach nicht gemacht" werden können, umzusetzen. Ärger gibt es für einige Wirte durch die unerwünschte Nutzung der Gartenfläche ihrer Betriebe. Der Wirt packt anBesonders sichtbar sind die Bauarbeiten in der Innsbrucker Gastroszene beim Stiftskeller. Der beliebte Gastgarten ist vorübergehend...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Vize Johannes Anzengruber fordert Öffnung der Gastro.

Gastroszene
Vizebürgermeister fordert Öffnung der Gastro

INNSBRUCK. „Was für den Frisör oder die Skipiste gilt, muss auch für das Wirtshaus gelten.“ Mit dieser Aussage fordert Innsbrucks Vizebürgermeister Johannes Anzengruber die Öffnung der heimischen Gastronomie. Die Betriebe hätten sehr viel Geld und Einsatz in die Hygiene- und Sicherheitskonzepte gesteckt. Zusätzlich habe in Innsbruck ein umfassendes Testangebot. KommunalsteuerDie Auswirkungen des monatelangen Lockdowns sind ein Jahr nach Ausbruch der Pandemie nun auch in den öffentlichen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Kein Betrieb, obwohl zahleiche Konzepte für eine sichere Gastro vorliegen. Gastro, Hotelerie, Kultureinrichtungen und Sportvereine sind über die Lockdownverlängerung enorm verärgert.
1 3

Gastroszene
Von "Es reicht" bis "Wir sperren auf"

INNSBRUCK. Die Beschreibung der Gefühlswelt der heimischen Gastronomen nach der neuerlichen Lockdown-Verlängerung würde wohl ein Meisterwerk der Darstellung menschlicher Enttäuschungen sein. Aber nicht nur die Gastro und die Hotelerie steigen auf die Barrikaden und kritisiert den andauernden Kampf um eine Senkung der Inzidenzzahlen auf Kosten des gesellschaftlichen Lebens. Auch Kultureinrichtungen und Sportvereine können der Sinnhaftigkeit des unterschiedlichen Regelwerks kaum mehr folgen....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Digitalisierung als Erleichterung in der Gastronimie. Innsbrucker Start-up setzt auf Innovation.

Gastro
Innsbrucker Innovation für digitale Gastronomie

INNSBRUCK. TapGet ist eine offene Plattform für digitale Speisekarten und OnSpot Bestellungen ohne Wartezeiten. Ein Innsbrucker Start-up macht das jetzt möglich. Daniel Peer, Markus Plangg und Krste Mlinar setzen auf die Devise "antippen und kommen". DirektbestellungAn einem Tisch im Restaurant sitzen, das Smartphone zücken, den Code scannen – drei Sekunden später ist die Essensbestellung bereits draußen. Was so einfach klingt, hat ein junges Tiroler Unternehmen jetzt umgesetzt. TapGet...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Welche Lokale bieten einen Abhol- und Lieferservice. Ein Stadtblatt-Service.

Stadtblatt Service
Take-away und Lieferservice in Innsbruck - Update

INNSBRUCK. Ein Stadtblatt Service, das Ihre Unterstützung braucht. Wer liefert und wer bietet einen "Gassenverkauf" oder neudeutsch "Take-away" und "to go" an. Sie finden im Beitrag der Reihe nach die Angebote in der Altstadt, die Angebote rund ums Wiltener Platzl und eine alphabetische Auflistung weiterer Angebote. Wir erweitern die Angebotsliste laufend. Meldungen einfach per Mail an innsbruck.red@bezirksblaetter.com AngeboteAltstadt Coffeekult – Innrain 1 Onlineshop: www.coffeekult.com,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Wieder Zwangspause für die Innsbrucker Freizeiteinrichtugnen.

Schließungen
Zwangspause für Freizeiteinrichtungen

INNSBRUCK. Die Coronaregelungen führen neuerlich zu zahlreichen Schließungen der Freizeiteinrichtungen in Innsbruck. Sportanlage und Museen sind voraussichtlich bis 30. November wieder zu. Die städtischen Eislaufkunstplätze öffnen frühestens am 4. Dezember. SportanlagenAufgrund der Verordnung der Bundesregierung zur weiteren Eindämmung von Covid-19 und im Sinne der Aufrechterhaltung der Gesundheit müssen die Sportanlagen und Multifunktionsplätze der Stadt Innsbruck bis voraussichtlich Montag,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Eine digitale Lösung für die Gastro Registrierung wird angeboten.

Gastroregistrierung
Was in der Verordnung steht und digitale Lösung

INNSBRUCK. Die Verordnung über die neuen Maßnahmen in Tirol ist veröffentlicht. Vor allem das Gastgewerbe bereitet sich auf die Registrierungspflicht vor. Die Sperrstundenregelung gilt auch, wenn die Verabreichung, der Ausschank oder der Verkauf durch Automaten oder auf andere Weise im Weg der Selbstbedienung erfolgt. Bei Besuchergruppen, die im gemeinsamen Haushalt leben, genügt die Bekanntgabe der Daten von nur einer dieser Besuchergruppe angehörigen erwachsenen Person. VerordnungStrengere...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Maßnahmen gegen das Gastrosterben als Thema im Parlament.
2

Nationalrat
Entschließungsantrag „Maßnahmen gegen das Gasthaussterben“ mehrheitlich angenommen

IBK/WIEN. Erster Schritt im Nationalrat um gegen das Gasthaussterben vorzugehen wurde gseetzt. Im Nationalrat wurde gestern der Entschließungsantrag der Tiroler Abgeordneten Barbara Neßler (Grüne) „Maßnahmen gegen das Gasthaussterben“ mehrheitlich angenommen. Sozialer Aspekt„Die Gastronomie hat es aufgrund der COVID-Krise und den vorverlegten Sperrstunden alles andere als leicht. Vor allem die Nachtgastronomie leidet sehr darunter“, so Barbara Neßler. Hinsichtlich der Relevanz der Gastronomie...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Johannes Anzengruber ist mit den Gastrobnomen, wie hier mit dem Wirt vom Weissen Rössl, Hans Plank, immer wieder über die vielfältigen Probleme und möglichen Lösungen im Gespräch.
1 2

Gastrozukunft
Innsbrucker Politik gegen 22 Uhr Sperrstundenregelung

INNSBRUCK. Nicht nur Gäste und Wirte sind mit der 22 Uhr Sperrstunden-Regelung unzufrieden. Auch von Seiten der Innsbrucker Politik kommt immer mehr Kritik.  Für Johannes Anzengruber (VP) ist es ein Experiment mit großen Schäden, auch die FPÖ, die Liste Fritz sowie die Alternative Liste Innsbruck sprechen sich so wie zahlreiche Wirte gegen die 22 Uhr Regelung aus. BestandsaufnahmeSeit fast etwas mehr als zwei Wochen ist die 22 Uhr Sperrstunde in der Gastronomie in Tirol verordnet. Nächsten...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Altstadtgastronomen Germann Zimmermann (li.) und Patrick Liebhart im Gespräch mit Bürgermeister Georg Willi.

Gastrozukunft
„Die Stimmung unter den Wirten ist nicht gut."

INNSBRUCK. Lokalaugenschein, Alltagsprobleme, Rahmenbedingungen sowie politische Handlungsmöglichkeiten. Bürgermeister Georg Willi wurde im Gespräch mit den Gastronomen Patrick Liebhart (Da Vincenzo, Innkeller) und German Zimmermann (Café Galerie) mit einigen Fragen der heimischen Gastronomie konfrontiert. Sperrstunde„Die Stimmung unter den Wirten ist nicht gut. Wichtiges Geschäft nach 22 Uhr geht verloren. Ich habe mir die Sorgen in der Altstadt angehört. Es wird nicht verstanden, wieso die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Gastronom Walter Lukas beim COVID-19-Test im Rahmen des Programms „Sichere Gastfreundschaft“. Innsbrucks Gastronomen geben nicht auf.

Gastro
Aufgeben ist keine Option

INNSBRUCK. Auf Facebook sorgt eine Wirtin aus dem Unterland mit der vorübergehenden Schließung ihres Lokals für Aufsehen. In Innsbruck setzen die Wirte teils mit unterhaltsamen Aktionen in den sozialen Medien auf ihre Gäste und baut auf Schutzmaßnahmen. Einfach Kurz"Auf Grund der Momentan KURZEN Situation haben wir uns dazu entschlossen für die Zeit der KURZEN Sperrstundenverordnung, unser Lokal nichtsdestotrotz für KURZE Zeit Fr. und Sa. Jeweils von 19:00 - 22:00 Uhr KURZ zu öffnen. Weil es eh...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.