.

Gemeindratswahlen

Beiträge zum Thema Gemeindratswahlen

Mufflons (hier vorm Gemeindeamt Mortantsch) sind standorttreue Tiere, ob die Wähler in Mortantsch auch den Parteien treu bleiben, wird man am 15. November sehen.
2

Wahlanfechtung
Mortantsch bei Weiz wählt nochmals

In fünf Gemeinden in der Steiermark wird jetzt noch einmal gewählt. Leibnitz, Wildon, St.Andrä-Höch, Ilz und Mortantsch bei Weiz ruft seine Wähler wieder zu den Wahlurnen. Gründe waren verschiedene Fehler bei derGemeinderatswahl Ende Juni, die zu den  Einsprüchen führten. In Mortantsch wurde zum Beispiel die A4-großen Stimmzettel nicht mit der bedruckten Seite nach innen sondern nach außen gefaltet und so den Wählern übergeben. Dadurch ergab sich eine Benachteiligung für die Liste, die somit...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
V.l.n.r.: Bedrana Ribo, Franz Hauser und Sandra Krautwaschl.
2

Gemeinderatswahlen
Pflege als Zukunftsthema

Grüner Gemeinderatswahlkampf in Weiz: Pflege als zentrales Grünes Zukunftsthemen In 14 Gemeinden (in so vielen wie noch nie) treten die Grünen am 28. Juni bei den Gemeinderatswahlen an. Letzten Freitag präsentierten Landtagsklubobfrau Sandra Krautwaschl und Nationalratsabgeordnete Bedrana Ribo zusammen mit dem Weizer Gemeinderat den Grünen Pflege-Schwerpunkt in einem Pressegespräch in Weiz. „Das Pflegethema steht seit vielen Jahren auf der Warteliste. Es wurde zwar schon lange als wichtig...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Der beste Freund des Menschen?

Das kommende Jahr
Jahresvorschau für 2020

WIENERWALD/NEULENGBACH. Herzlich willkommen im neuen Jahr! 2020 erwarten dich folgende Highlights: Spannung pur: Gemeinderatswahl 2020 Am 26. Jänner wählen Niederösterreichs Gemeinden – Staturstädte ausgenommen – neue Gemeinderäte. Im Wienerwald wird es spannend, ob alt Bewährtes das Rennen macht oder ob auf neue Pferde gesetzt wird. In Neulengbach startet Vizebürgermeister Alois Heiss nach Unstimmigkeiten mit einer neuen Liste durch. In Eichgraben sind die Grünen stark wie nie. In Asperhofen...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Bürgermeister Michael Fasser macht nun doch weiter.
1 8

Kontinuität in Gramais
Bgm. Michael Fasser bleibt bis auf weiteres im Amt

Im März wollte Michael Fasser als Bürgermeister von Gramais abtreten. Nun bleibt er doch. GRAMAIS (rei). Mit 16 wollte er aufhören. Eigentlich. Bis zum "19-er" ließ er sich überreden. Nun dürfte Michael Fasser aber wohl auch den "22-er" schaffen. Es geht nicht um Geburtstage. Die genannten hat der 50-Jährige schon lange hinter sich gelassen. Es geht um die Dienstjahre als Bürgermeister. Der Gemeindechef der kleinsten Kommune Österreichs wollte eigentlich schon bei den Wahlen vor drei Jahren den...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel

Videos: Tag der offenen Tür

Anzeige
v.l. Bürgermeister-Spitzenkandidat Reinhold Bader und Bezirksparteiobmann Niki Berlakovich

Reinhold Bader ist ÖVP-Spitzenkandidat bei den kommenden Gemeinderatswahlen

Beim Gemeindeparteitag der ÖVP Kaisersdorf wurden die Weichen für die kommende Bürgermeister- und Gemeinderatswahl 2017 gestellt. Zum Gemeindeparteiobmann und Bürgermeister-Spitzenkandidat wurde Reinhold Bader gewählt. "Ich bin in der glücklichen Lage, mit einem überaus schlagkräftigen und sehr erfahrenen Team bei den kommenden Gemeinderatswahlen anzutreten. Wir sind auf allen Positionen hervorragend besetzt und wollen gemeinsam mit den anderen für die Gemeinderatswahlen kandidierenden...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
7

Wahl-Splitter Bezirk Kitzbühel, 3. Teil

Der Wahlkampf läuft. In den 20 Bezirksgemeinden rittern 82 Gruppen um die Wählergunst. REITH. In Reith hat sich die „Grüne Alternative“ für die Gemeinderatswahl formiert, angeführt von Florian Pointner. „Wir wollen für mehr demokratische Vielfalt im Gemeinderat sorgen und uns für wichtige Bürgeranliegen einsetzten“, so Pointner. Ganz oben auf der Liste steht, eine befürchtete Transitstrecke zu vermeiden (Stichwort geplanter großzügiger Ausbau Kohlhoferbrücke, Anm. d. Red.). Weiters wird ein...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
3

Christlich Soziales Österreich: Kandidatur ohne Kompromisse

Eigentlich, liebe Freunde, wollte ich es in den letzten Wochen nur all den Menschen Recht tun, die mir erklärt haben es gebe in Österreich sowieso schon zu viele Parteien und daher versuchen, für die Kandidatur zu den Wienwahlen am 11.Oktober 2015 Partner zu finden. Notfalls Kompromisse eingehen. Die man dann nach der Wahl wieder klären kann. Geht aber nicht: All die anderen Gruppen sind zu verschieden. Noch am deutlich ähnlichsten wäre wohl die EU-STOP gewesen, was allerdings bedeutet, man...

  • Wien
  • Favoriten
  • Hans-Georg Peitl
Die Liste Reinsberg engagiert sich aktiv für mehr Bürgerbeteiligung in der Politik.

Reinsberg setzt auf direkte Demokratie

REINSBERG. Die "Liste Reinsberg" hat sich dazu entschlossen, jedem wahlberechtigten Reinsberger einen Fragebogen auszuhändigen, um so besser auf die Ideen der Bürger eingehen zu können. Bürger bestimmen aktiv mit Der Sinn und Zweck hinter der ganzen Aktion ist, dass nicht eine Partei, sondern die Reinsberger Bürger selbst die Kandidaten für die Gemeinderatswahl vorschlagen können, diese reihen und bewerten können. Jeder wahlberechtigte Reinsberger ist bei der Vorwahl der "Liste Reinsberg"...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.