Grünen

Beiträge zum Thema Grünen

Politik
Die Grünen Biedermannsdorf haben auch die befreundete Ortsgruppe aus Vösendorf eingeladen, um gemeinsam ihre Wahlergebnisse zu feiern.
2 Bilder

Einzige Partei mit Zugewinn
Grüne Überraschung in Biedermannsdorf

Biedermannsdorf - Die Auszählung der Stimmen in der im Bezirk Mödling gelegenen 3.300 Einwohner-Gemeinde endete Sonntag Abend mit einer Überraschung. Nachdem die Grünen Biedermannsdorf im Jahr 2015 erstmalig in der Marktgemeinde antraten und auf Anhieb 21,01% der Stimmen (4 von 21 Mandaten) erreichten, konnten diesmal 26,28 % der Stimmen (6 von 21 Mandaten) erreicht werden. Somit haben sie als einzige Partei einen Zugewinn erreicht und werden zweitstärkste Kraft im Gemeinderat sein.  Die...

  • 27.01.20
Politik
Die beiden Parteichefs Sebastian Kurz und Werner Kogler werden in Zukunft wohl öfters gemeinsam auftreten.

Opposition
Reaktionen auf das grüne Abstimmungsergebnis

Kurz nach der Zustimmung der grünen Basis zu dem Koalitionspakt mit den Türkisen – weitere Infos hier–, äußerten sich schon die anderen Parteien zum Ergebnis. ÖSTERREICH. Naturgemäß zeigte sich ÖVP-Obmann Sebastian Kurz über den Ausgang der Abstimmung erfreut und gratulierte den Grünen und ihrem Bundessprecher Werner Kogler via twitter. Er hält das Ergebnis für einen "klaren Erfolg" und freue sich schon auf die Zusammenarbeit. Inzwischen bedankte sich auch Kogler bei seinem künftigen...

  • 04.01.20
  •  1
Politik
Am Samstag versucht Grünen-Parteichef Werner Kogler seine Basis für sein Regierungsabkommen mit der ÖVP zu gewinnen.

Zittern vor Versammlung
Grüner Bundeskongress könnte Regierung noch verhindern

Lange sah es so aus, als ob die Koalitionsverhandlungen zwischen ÖVP und Grünen einen positiven Ausgang haben werden. Jedoch fielen bereits erste kritische Stimmen von Seiten grüner Funktionäre in Zusammenhang mit der Vorgehensweise der Parteispitze.  ÖSTERREICH. Doch genau diese Versammlung muss Werner Kogler am Samstag (4. Jänner) von seinem ausverhandelten Regierungsprogramm überzeugen. Denn der Bundeskongress muss zwingend dem Koalitionspakt und der Ministerliste zustimmen, ehe die...

  • 31.12.19
  •  1
Politik
Die letzte Verhandlungsrunde am Wochenende brachte Einigung zwischen ÖVP und Grünen.

Durchbruch bei den Regierungsverhandlungen
Türkis-Grüne Regierung fast fix

Kurz vor Mitternacht verschickten die Grünen die Einladungen zu ihrem Bundeskongress. Der muss am 4. Jänner das Koalitionsabkommen absegnen. Somit könnte die Regierung bereits am 7. Jänner angelobt werden. ÖSTERREICH. Nachdem ÖVP und Grüne bereits am Freitag der Öffentlichkeit mitteilten, die Regierung werde "bis Anfang Ende Jänner stehen", legten wohl beide Parteien in der Verhandlungsrunde am Wochenende noch einen Zahn zu. Grünen Politiker Johannes Rauch verkündete via Twitter zu...

  • 29.12.19
  •  8
  •  1
Politik
Im Melodium Peuerbach wurde den zahlreichen Mandatare und Aktivisten zu Umwelt- und Sozialthemen in den Gemeinden gedankt.
2 Bilder

Weihnachtsfeier
Grüne Bezirk Grieskirchen danken Mitgliedern für Engagement

Alle Jahre wieder treffen sich die Grünen des Bezirkes Grieskirchen zur Weihnachtsfeier. Dieses Mal im Melodium Peuerbach. Bezirkssprecher Wilfried Kraft dankte für den Einsatz der zahlreichen Mandatare und Aktivisten zu Umwelt- und Sozialthemen in den Gemeinden. BEZIRK GIRESKIRCHEN. Für die diesjährige Weihnachtsfeier trafen sich die Bezirksgrünen in Peuerbach um das Jahr Revue passieren zu lassen. Bezirkssprecher Wilfried Kraft bedankte sich bei den zahlreichen Mandataren und Mitgliedern...

  • 13.12.19
Freizeit
Die Grünen St. Florian laden zum gemeinsamen Adventfrühstück.

Grünen St. Florian
Grünes Adventfrühstück im Alten Bahnhof

Am Samstag, 7. Dezember, um 9.30 Uhr laden die Grünen St. Florian alle Florianerinnen und Florianer zu einem gemütlichen Frühstück in den alten Bahnhof ein.  ST. FLORIAN. Auf die Besucher wartet ab 9.30 Uhr ein Frühstück mit regionalen, saisonalen und biologischen Lebensmitteln in ungezwungener Atmosphäre. Außerdem haben die Veranstalter auch einige selbstgebackenen Kekse für die Gäste vorbereitet. Umrahmt wird das Frühstück von Musik und kurzen Geschichten, die für vorweihnachtliche...

  • 22.11.19
Lokales
Angelobt: Der neue Gemeinderat der Grünen, Gerald Kuhn (r.) mit Bürgermeister Siegfried Nagl (l.)

Gerald Kuhn als neuer Gemeinderat der Grünen angelobt

Aufgrund des Wechsels von Bedrana Ribo in den Nationalrat, wurde kürzlich Gerald Kuhn als neuer Gemeinderat der Grünen angelobt. Der 48-jährige Soziologe ist seit vielen Jahren in der Kommunalpolitik engagiert. Als Gemeinderat wird sich Kuhn insbesondere den Themen Menschenrechte und Kultur widmen: „Graz soll auch im Alltag gelebte Menschenrechtsstadt werden. Für mich bedeutet das eine Demokratisierung aller Lebensbereiche, gelebte Solidarität und gerechte Einkommensverteilung“, so...

  • 20.11.19
Politik
Innsbrucks Bürgermeister Georg Willi mit seinem Blick auf Innsbruck oder nach Wien?

Stadtpolitik
Keine Neuwahlen bei Ministeramt von Willi

Innsbrucks Bürgermeister Georg Willi ist wegen seiner Amtsfülle im medialen Rampenlicht. Das Stadtoberhaupt hat derzeit 23 Zuständigkeiten über und wird bei den voraussichtlichen Koalitionsverhandlungen der türkisen Kurz-ÖVP und der grünen Partei im Verhandlungsteam sitzen. INNSBRUCK. Georg Willi hat 23 Ressorts aus dem städtischen Verwaltungsbereich über. Darunter Schlüsselressorts wie Personal oder Finanzen und Beteiligungen, wichtige Ressorts wie Stadtplanung, Stadtentwicklung,...

  • 06.11.19
Politik
Die Grünen seien als "stabiler Partner bekannt", so die stellvertretende Klubchefin der Grünen Sigrid Maurer.

Sigrid Maurer
"Wir haben noch keine Regierung gesprengt"

Die frisch gewählte Grüne Vize-Klubchefin Sigrid Maurer kann sich eine Zusammenarbeit mit der ÖVP durchaus vorstellen. Die Bedenken seitens der FPÖ, Ambitionen auf das Innenministerium zu haben, seien für sie "amüsante Interpretationen". ÖSTERREICH. Warum haben Sebastian Kurz und Norbert Hofer so eine Angst vor einer Innenministerin Maurer? In den letzten Wochen thematisierten die beiden Herren des öfteren diese Möglichkeit. Sie wüsste es selbst nicht. Sie hätte nie Interesse an diesem...

  • 25.10.19
  •  5
  •  1
Lokales
Bei der letzten Gemeinderatswahl 2018 war in diesem Moment noch nicht klar, wer von den zwei BürgermeisterkandidatInnen gewinnen wird. Heute ist das Bild noch eindeutiger: Die Grünen würden 10 Prozent zulegen und FI verliert über 8 Prozent der Stimmen. Im Bild: Georg Willi und Christine Oppitz-Plörer.

Stadtregierung
Umfrage zeigt sattes Plus für die Grünen und NEOS

Die Umfrage, die die Innsbrucker Grünen in Auftrag gegeben haben, lässt Spekulationen offen: Will die Bürgermeisterpartei doch Neuwahlen? Das Ergebnis zeigt große Gewinne für die Grünen und große Verluste für FI. INNSBRUCK. Diese Umfrage hat es in sich. Die Innsbrucker Grünen beauftragten das städtische Meinungsinstitut IMAD, die 300 Personen zu aktuellen Umfragewerten für die Innsbrucker Stadtparteien befragte. Die Ergebnisse stellte Bürgermeister Georg Willi am Mittwoch im...

  • 25.10.19
Lokales
Innsbrucker Flughafen: unerwartete Wolken ziehen über das Gelände. Statt Gemeinderatsdiskussion über Investionsprogramm wird die Sinnfrage gestellt.
2 Bilder

Flughafen Innsbruck
Investitionsprogramm, Tagesordnungspunktabsetzung und jetzt Sinnfrage

Die Bedeutung für die Tourismusdestination Tirol und die wirtschaftliche Bedeutung des Flughafens wird in politischen Ansprachen gerne hervorgehoben. Jetzt will der Flughafen viel Geld für Sanierungsarbeiten und Neugestaltungen investieren. Georg Willi musste im Standsenat und im Gemeinderat das Thema von der Tagesordnung nehmen. Jetzt sorgt ein Antrag der Grünen für Irritationen. INNSBRUCK (hege). Der Innsbrucker Flughafen und die Innsbrucker Grünen pflegen keine Liebesbeziehung. Seit...

  • 19.10.19
Politik
Wird künftig eine Regierung zwischen ÖVP und Grünen im Parlament Gesetze beschließen?

Türkis-Grün
Differenzen bei der Klimapolitik

Mittwochnachmittag trifft sich ÖVP-Chef Sebastian Kurz und Bundessprecher der Grünen Werner Kogler zu den ersten Sondierungsgesprächen. Obwohl die Variante Türkis-Grün derzeit von vielen präferiert wird, steht und fällt alles mit der Klimapolitik. ÖSTERREICH. Steuerpolitisch gesehen ist die Schnittmenge zwischen der ÖVP und den Grünen besonders klein. Während die ÖVP jahrelang predigte, keine neuen Steuer einführen zu wollen,  spricht sich der andere mögliche Koalitionspartner dezidiert für...

  • 09.10.19
  •  3
Lokales
Zwei Bäume müssen am Terminal weichen.

Baustelle
Am Terminal werden Bäume gefällt

IVB-Baustelle Terminal: Zwei Bäume müssen weichen. INNSBRUCK. Im Zuge der Umbauarbeiten der Haltestelle Terminal werden auch die Aufstellflächen für die Fahrgäste verbreitert und die überdachten Flächen erweitert. In Abstimmung mit dem Amt für Grünanlagen müssen dafür zwei Bäume im östlichen Bereich gefällt werden, die auch in schlechtem Zustand sind. „Die Verkehrssicherheit geht in diesem Fall vor. Der Terminal ist ein Hauptknotenpunkt mit entsprechend hohen Passagieraufkommen und vielen...

  • 02.10.19
Politik
Dieses Bild sorgt bei den Grünen für Furore. Sie wünschen Konsequenzen gegenüber Anzengruber.

NR-Wahl
GR Anzengruber steht in der Kritik

Die Grünen werfen Almpächter Anzengruper Wahlwerbung auf der Arzler Alm vor. INNSBRUCK. Hannes Anzengruber ist nicht nur ÖVP-GR, sondern auch Pächter der Arzler Alm. Anfang August hatte er einen Wagen vor der Alm stehen mit der Aufschrift "Wir für Kurz". Grünen-GR Dejan Lukovic sieht das als Verletzung des Pachtvertrages. In diesem wird ausdrücklich festgehalten, dass für Dritte keine Werbung gemacht werden darf. Lukovic fordert Konsequenzen. Anzengruber ist entsetzt: "Das Auto stand nicht...

  • 25.09.19
Lokales
Exakt 5 Jahre nach dem Spatenstich für das Fachmarktzentrum PADO im Businesspark Parndorf erfolgte durch Landesrätin Daniela Winkler, Landesrat Christian Illedits, Landesrat Alexander Petschnig, Landeshauptmann a.D. Hans Niessl, Bauherr Richard Erlinger, Harald Zagiczek, Geschäftsführer der Wirtschaft Burgenland GmbH und Bürgermeister Wolfgang Kovacs der Spatenstich für die Errichtung der PADO GALERIEN.

Parndorf
Spatenstich für PADO Galerien und Grünen-Kritik

PARNDORF. Exakt fünf Jahre nach dem Spatenstich für das Fachmarktzentrum PADO im Businesspark Parndorf erfolgte durch Landesrätin Daniela Winkler, Landesrat Christian Illedits, Landesrat Alexander Petschnig, Landeshauptmann a.D. Hans Niessl, Bauherr Richard Erlinger, Geschäftsführer der Wirtschaft Burgenland GmbH Harald Zagiczek und Bürgermeister Wolfgang Kovacs der feierliche Spatenstich für die Errichtung der PADO Galerien. Die PADO Galerien werden direkt gegenüber dem Fachmarktzentrum PADO...

  • 02.09.19
Politik
Gabriele Knauseder, SPÖ
5 Bilder

Nationalratswahl 2019
Zwei Braunauer mit guten Chancen

Für David Stögmüller (Grüne) und Gabriele Knauseder (SPÖ) sieht es gut aus, in den Nationalrat einzuziehen. INNVIERTEL (wie). Sechs Kandidaten aus dem Wahlkreis Innviertel haben am 29. September Chancen auf ein Nationalratsmandat. Platz eins der ÖVP-Landesliste belegt August Wöginger aus Sigharting im Bezirk Schärding. Sein Platz im Nationalrat ist sicher. Mit Hermann Brückl aus Andorf, der für die FPÖ im Wahlkreis Innviertel auf Platz eins und landesweit auf Platz zwei gelistet ist, stammt...

  • 02.09.19
  •  1
Lokales
Marianne Müller-Triebl ist für ein gemeinsames Auftreten.

Grüne: Gemeinsam Umdenken bewirken!

Die politische Allianz gegen die neue Zentrale der Identitären Bewegung Steiermark in Eichkögl (siehe WOCHE-Artikel vom 31. Juli) hat eine neue Mitstreiterin. Auch die Bezirkssprecherin der Grünen, Marianne Müller-Triebl, stellt in einer Pressemeldung klar: "Wir müssen aufstehen gegen rechtsextreme Ideologien." Müller-Triebl ist "schockiert" – laut einer Aussendung der Grünen: "Es gab wohl mehrerer Optionen zur Eröffnung einer neuen Niederlassung. Der Grund für die Wahl des Standortes Eichkögl...

  • 01.08.19
Lokales
LA der GRÜNEN, Wolfgang Spitzmüller, widmet sich der Problematik des Ragweed-Befalls in unserer Region.
8 Bilder

Importierte Pflanze macht Bauern und Allergikern das Leben schwer
Ragweed Befall im Bezirk wird immer mehr zum Problem

Das hochallergene Kraut der "Ambrosia artemisiifolia" hält Einzug im Burgenland. Eine gesetzliche Regelung zur Melde- und Vernichtungspflicht des "Ragweeds" wird heuer im burgenländischen Landtag behandelt. Ab 2020 soll es in Kraft treten. Strafen bis zu 3.000 Euro drohen Betroffenen. Die Ausbreitung werde durch das wärmer werdende Klima begünstigt. Durch den Befall entstehen volkswirtschaftliche Schäden durch Allergien und Arbeitsausfall sowie Ertragsverluste in der Landwirtschaft.  BEZIRK....

  • 30.07.19
Lokales
Erfahrung wurde beim Radfahren in Grödig gesammelt, um diese in das Verkehrskonzept einfließen zu lassen.

Radweg-Test
In Grödig für Grödig geradelt

Die Radwege in der Gemeinde Grödig wurden von den Bewohnern getestet und von den Grünen organisiert. GRÖDIG. Die Gemeindegruppe der Grünen und Unabhängigen mit Bürgern der Gemeinde radelte für das Grödiger Verkehrskonzept. Die Route berücksichtigte alle Ortsteile, von St. Leonhard über Grödig, Eichet, Glanegg bis Fürstenbrunn. Trotz Regen machte es allen Beteiligten viel Freude und nach drei geradelten Stunden wurde im Gasthaus Fürstenbrunn gemeinsam über bereits bestehende und weitere...

  • 23.07.19
Politik
Ulrike Böker
2 Bilder

Nationalratswahl 2019
Böker will Aufwind der Grünen nützen

OTTENSHEIM/LINZ (fog). Aus Unzufriedenheit über Ottensheimer Gemeindepolitik und nicht weil sie Karriere machen wollte, ist Ulrike Böker 1997 politisch aktiv geworden. Zwölf Jahre lang war sie Ottensheimer Bürgermeisterin und seit 2015 ist sie Grüne Landtagsabgeordnete. Die 62-Jährige hat nun die Chance als Listenerste bei den Grünen im Mühlviertel in den Nationalrat einzuziehen. "Für den Nationalrat zu kandidieren war ursprünglich nicht mein Plan, als ich jedoch gefragt wurde, habe ich Ja...

  • 21.07.19
Politik
Im Wahlkreisplenum wurden Martin Litschauer auf Platz 1, Raphael Neuwirth auf Platz 2 und Silvia Moser auf Platz 3 gewählt.

Nationalratswahl: Grüne präsentieren Waldviertel-Liste

WAIDHOFEN. Beim Wahlkreisplenum der Grünen für die kommende Nationalratswahl für den Wahlkreis 3B Waldviertel wurde Martin Litschauer aus Waidhofen auf Platz 1, Raphael Neuwirth aus Bad Traunstein auf Platz 2 und Silvia Moser aus Zwettl auf Platz 3 gewählt. Auf den weiteren Plätzen: Sandra Mayer, Walter Kogler-Strommer, Angelika Kremsner-Haberleitner, Manfred Stattler, Laura Ozlberger, Ferdinand Kammerer, Anita Stemberger-Chabek, Brigitte Reiter und Andreas Piringer. "Über die Waldviertler...

  • 29.06.19
Freizeit

Gemeinde St. Florian
Sommerfrühstück der Grünen St. Florian

Die Grünen St. Florian laden am Samstag, 29. Juni, um 9.30 Uhr zum sommerlichen Früchstück in den Alten Bahnhof St. Florian. ST. FLORIAN. Beim Frühstück in gemütlicher Atmosphäre bietet sich die Gelegenheit für viele interessante Gespräche. Unter anderem werden biologische und regionale Produkte angeboten. Die Grünen St. Florian freuen sich auf zahlreichen Besuch. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Genauere Informationen gibt es bei den Veranstaltern persönlich unter der Nummer 0664/214...

  • 20.06.19
Politik
Vorläufiges Endergebnis (ohne Wahlkarten) der EU-Wahl 2019 aus dem Lungau
3 Bilder

EU-Wahl
Ergebnis der Europawahl – Lungau

>HIER< finden Sie die Wahlergebnisse aus dem gesamten Bundesland sowie aus allen Bezirken und Gemeinden in ganz Salzburg zum Durchklicken.  LUNGAU. Trotz politischem Durcheinander in Österreich wurde gestern die Europawahl abgehalten. Bereits um 7 Uhr öffneten die ersten Wahllokale im Lungau, Spätstarter war Tweng mit 9 Uhr. Wählen konnte man je nach Standort bis spätestens 15 Uhr.  Wahlbereichtigt waren im Lungau 16.114 Personen. Die Wahlbeteiligung lag bei 43,1 Prozent....

  • 27.05.19
Politik
So hat Salzburg gewählt.
2 Bilder

Wahlergebnis
Europawahl – Salzburg hat gewählt

Salzburg hat gewählt. Ergebnis der EU-Wahl im Bundesland Salzburg Das vorläufige Ergebnis – ohne Wahlkartenwähler – in Salzburg steht fest: Die ÖVP erreichte 44,2 Prozent, die SPÖ kam auf 17,8 Prozent. 15,3 Prozent wählten die FPÖ, die Grünen erreichten 12,8 Prozent und Neos kamen auf 8,1 Prozent. Vergleich: Bundesland Salzburg zu Österreich Die ÖVP schnitt im Bundesland Salzburg – verglichen mit dem österreichweiten Ergebnis – um 8,8 Prozentpunkte (PP) besser ab. Die FPÖ konnte in...

  • 26.05.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.