Grippezeit

Beiträge zum Thema Grippezeit

Gesundheit

ENGELWURZ. Märchen und Geschichten für Erwachsene, Kinder und Kindgebliebene - Teil 118

Passend zur momentanen Krankheitswelle stolpere ich seit der Zeit der Rauhnächte ständig über die ENGELWURZ oder ANGELIKA. Ich wusste zwar seit meiner Ausbildung zum Kräuterpädagogen, dass sie eine sehr mächtige Heilpflanze ist, deren Stiele kandiert sehr lecker schmecken und die auf energetischer Ebene hilft, sich abzugrenzen und Schutz bietet. Momentan eröffnen sich überdies immer wieder neue Einblicke in die Welt dieser besonderen Pflanze. So soll sie einerseits zu Zeiten der Pest zusammen...

  • 09.03.20
  •  2
  •  2
Lokales
Die Symptome der saisonalen Grippe sind jenen von Corona sehr ähnlich. Ein Test garantiert Klarheit.
2 Bilder

Corona-Virus
Der Husten in den Zeiten von Corona

Viel Aufregung herrscht um das Corona-Virus: Obwohl in Österreich noch keine Fälle bestätigt wurden. Das Krankenhaus Braunau ist jedenfalls für den Ernstfall gerüstet. BEZIRK BRAUNAU (kat). Sollte es zu einer Infektion kommen, sind die österreichischen Krankenhäuser aber gerüstet. „Unser Gesundheitswesen ist auf derartige Ereignisse, einschließlich bestätigte Coronafälle, gut vorbereitet. Durch die hervorragende Zusammenarbeit zwischen den Gesundheitsbehörden, den Krankenhäusern, den...

  • 10.02.20
  •  1
Lokales
Christoph Lang bietet in seiner Apotheke in der Plus City hausgemachte Zistrosensäfte an, die Grippe vorbeugen können.

Grippezeit
Schlaf ist beste Medizin bei Grippe

Die Augen brennen, die Glieder schmerzen und die Nase läuft – der Herbst wird jedes Jahr zur Grippezeit. Eine echte Grippe ist es allerdings nur in manchen Fällen.  BEZIRK (hav). Oftmals ist es ein grippaler Infekt mit Fieber. Diesem kann im Vergleich zur echten Grippe auch ohne Impfung vorgebeugt werden.  Christoph Lang von der Apotheke in der Plus City erklärt: „Gegen die Virusgrippe hilft nur die Impfung“. Diese sollte zu Beginn der kalten Jahreszeit durchgeführt werden. Jährlich wird...

  • 20.11.19
Lokales
In der Grippezeit brauchen mehr Kinder als üblich einen Arzt - Ärztekammer und Stadt Wien haben darauf reagiert.

Grippezeit: Mehr Wochenend-Versorgung für kranke Kinder

Bis Ende März halten drei niedergelassene Kassen-Kinderärzte in Wien am Wochenende geöffnet. WIEN. Samstagfrüh und das Kind fiebert: Man möchte noch nicht ins Krankenhaus fahren, aber bis der Kinderarzt das nächste Mal offen hat, dauert es noch mehr als 48 Stunden. Weil gerade in der Grippezeit sehr viele Eltern in dieser oder einer ähnlichen Situation sind, weiten die Wiener Kinderärzte in Zusammenarbeit mit der Gebietskrankenkassa ihre Öffnungszeiten aus. Ab sofort und bis Ende März werden...

  • 19.01.18
  •  2
Lokales
Margret Schlichter, Pinswang
6 Bilder

Umfrage: „Grippezeit- Wie beugen Sie Erkältungen vor?“

Margret Schlichter, Pinswang: „Ich bin bisher verschont geblieben, und versuche mich eigentlich nur durch frische Luft und gesunde Ernährung gesund zu halten.“ Christian Senn, Reutte: „Meine Frau und ich sind zum Glück sehr selten krank; wir glauben, dass unser Abwehrsystem, durch den ständigen Kontakt mit Menschen, einfach schon so abgehärtet ist.“ David Geiger, Elbigenalp: „Durch meine natürliche -nicht „steril reine“ - Kindheit habe ich ein sehr gutes Immunsystem aufgebaut- ich...

  • 15.01.18
  •  1
Lokales
Kräuterexpertin Anita Landstetter verrät, so wie der Name ihrer Firma, oafoche natürliche Tipps.
12 Bilder

Bezirk Melk: Ganz "Oafoch" in den Herbst hinein

Kastanien für Stinkesocken und müde Füße? Hofamt Priels Anita Landstetter erklärt den Zusammenhang. HOFAMT PRIEL. Die ersten Blätter liegen schon am Boden, die Temperaturen erreichen selbst bei Sonnenschein nicht mehr als 20 Grad und kurze Hose und Leiberl sind wieder im Kasten verstaut. Der Herbst ist da. Dies bedeutet aber auch wieder einen Angriff auf unser Immunsystem. "Es gibt ganz einfache Natur-Tipps, wie man Erkältungen und Co. vorbeugen kann sowie praktische Helferlein für den...

  • 10.10.17
Gesundheit
Dr. Irmgard Gradwohl gibt Tipps, wie die Grippezeit am sichersten zu überstehen ist.
2 Bilder

Frühlingszeit ist Grippezeit

Der Frühling ist schon zu spüren, aber leider auch die Grippe. Frau Dr. Irmgard Gradwohl hat der WOCHE verraten, wie man sich am besten davor schützt. Der Februar weist unnatürlich warme Temperaturen auf. Das frühlingshafte Wetter lädt zu Aktivitäten im Freien ein. Leider ist es aber auch ein einladendes Klima für Keime. Jeder kennt jemanden, der gerade mit Fieber das Bett hüten muss oder fühlt sich selbst angeschlagen. Am Arbeitsplatz wird vermehrt für Kollegen eingesprungen und die...

  • 18.02.16
Gesundheit

Winterzeit ist Grippezeit: Ist eine Impfung sinnvoll?

BEZIRK. Die nasskalte Jahreszeit steht vor der Tür – und damit beginnt auch die Grippe- und Schnupfenzeit. Viele Ärzte bieten im Herbst eine vergünstigte Grippeimpfung an, die gegen die echte Influenza, nicht aber gegen banale Erkältungen schützt. Schulmediziner raten vor allem älteren Menschen ab 50 Jahren zur Impfung. Auch für Personen, die beruflich viel mit anderen Menschen zu tun haben oder für chronisch Kranke ist die Grippeimpfung absolut anzuraten – so die Meinung in der...

  • 17.09.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.