Kautionsfonds

Beiträge zum Thema Kautionsfonds

KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn fordert mehr Maßnahmen für Menschen, die aufgrund der Corona-Krise in Not geraten sind.
3

Sommergespräch
KPÖ-Grünn: "GWG soll auf die gestundeten Mieten verzichten"

Sommergespräch mit KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn über die Corona-Krise, die wachsende soziale Kluft in Linz und ihre Pläne für die Wahl 2021. LINZ. Gerlinde Grünn (52) vertritt die KPÖ seit 2009 im Linzer Gemeinderat. Die Corona-Krise hat uns nach wie vor fest im Griff. Was war bislang ihr eindrücklichstes Erlebnis in Bezug auf die Pandemie? Am meisten hat mich ganz am Anfang die Ruhe in den Straßen beeindruckt. Wir sind oft in der Früh spazieren gegangen, kein Flugverkehr, fast...

  • Linz
  • Christian Diabl
Stadtblatt-Redakteurin Lisa Gold

Kommentar
Grundproblematik bleibt bestehen

Wer in Salzburg wohnen will, muss tief in die Geldbörse greifen. Vor allem der Umzug in eine neue Mietwohnung ist mit erheblichen Kosten verbunden. Neben den ohnehin schon teils exorbitant hohen Mietpreisen kommen Ausgaben für Umzug, Provision und Kaution hinzu. Bei Letzterem will die Stadt ab dem kommenden Jahr für Hilfestellung sorgen, und zwar mit dem städtischen Kautionsfonds, der neu eingeführt werden soll. Dieser soll es Mietern, die eine gewisse Einkommensgrenze nicht überschreiten,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Auf Initiative von Gemeinderat Kay-Michael Dankl will die Stadt den Mietern bei teuren Kautionen unter die Arme greifen.

Kautionsfonds
Stadt Salzburg greift Mietern bei Kaution unter die Arme

Mit dem neuen Kautionsfonds greift die Stadt Salzburg Mietern bei teuren Kautionen unter die Arme. SALZBURG. Steigende Mieten in der Stadt Salzburg machen einen Wohnungswechsel für viele Salzburger zu einem finanziellen Kraftakt. Neben Ausgaben für Provision, Möbel und Umzug wird dabei die Kaution oft zu einer finanziellen Hürde. Für Entlastung soll der städtische Kautionsfonds sorgen, der ab Jänner 2021 erstmals in der Stadt Salzburg eingeführt werden soll. Start für Kautionsfonds mit...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Der Kautionsfonds ist ein Vorschlag der KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn.

Soziales
Stadtsenat setzt Kautionsfonds um

Stadtsenat hat KPÖ-Antrag zur Unterstützung von sozial schwachen Wohnungssuchenden realisiert. LINZ. "Gute Ideen setzen sich durch", freut sich KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn. Auf ihre Initiative hin, hat der Stadtsenat am 12. Dezember die Realisierung eines Kautionsfonds beschlossen. Soziale Härtefälle sollen mit einem zinslosen Darlehen der Stadt Linz beim Aufbringen der Kaution oder dem Baukostenzuschuss bei der Anmietung einer Wohnung unterstützt werden. Die Höhe des jeweiligen...

  • Linz
  • Christian Diabl
Die Sozialpädagogin Gerlinde Grünn ist seit 2009 KPÖ-Gemeinderätin in Linz.
4

Sommergespräch
"Linz hat die neue Zeit viel zu lang vermützelt"

KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn über Einsamkeit im Gemeinderat, politische Erfolge und verlorene Stimmen bei bundesweiten Wahlen. LINZ. Die Historikerin und Sozialpädagogin Gerlinde Grünn ist seit 2009 die einzige KPÖ-Gemeinderätin in Linz.   Wie sind Sie eigentlich zur KPÖ gekommen? Ich komme aus einer kommunistischen Familie. Mein Vater war Zentralbetriebsrat in der Voest für den Gewerkschaftlichen Linksblock. Ich bin also schon in einem politisierten Haushalt aufgewachsen, war dann...

  • Linz
  • Christian Diabl
KPÖ-Gemeinderätin Gerlinde Grünn

Gemeinderat Linz
KPÖ und Neos möchten Kautionsfonds nach Grazer Vorbild

Die KPÖ will die Hürde für Wohnungssuchende senken und bei der Kautionszahlung helfen. Neos-Gemeinderätin ebenfalls dafür.  LINZ. Die steigenden Wohnungskosten lassen die Linzer KPÖ und die Neos nach Graz blicken. Dort gibt es einen Kautionsfonds zur Unterstützung Wohnungssuchender mit geringem Einkommen. Die Stadt Graz übernimmt die Hälfte der zu zahlenden Kaution bis maximal 1.000 Euro. Der Betrag wird von Mietern später zurückgezahlt. In der Stadt Salzburg soll ebenfalls ein Kautionsfonds...

  • Linz
  • Christian Diabl
<f>Informierten in Villach</f>: StR. Erwin Baumann, Bgm. Günther Albel, StR. Christian Pober und Emil Pinter (v. li.)
2

Kelag-Fonds wird aufgelöst
Das geschieht mit dem Geld

Ein Kelag-Fonds soll aufgelöst, 35 Millionen Euro investiert werden. Zweite Fonds (R50, 52 Mio. Euro) bleibt als Reserve erhalten. Vorhaben ist Thema der Gemeinderats-Sitzung am Freitag. VILLACH. Sie sollen ein Teil der Villacher Erfolgsgeschichte sein. Beziehungsweise gewesen sein. Die Kelag-Fonds – A40 und R50. Im Jahr 1995 mit den Mitteln aus dem Verkauf der Kelag-Anteile veranlagt, lautet nun die dringende Empfehlung des Kelag-Kuratoriums, einen Fonds aufzulösen. Grund dafür ist das...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Landesrätin Doris Kampus dankt Volkshilfe und Caritas.

Kautionsfonds: Größte Inanspruchnahme in Graz

Der Kautionsfonds wurde vor einem Jahr gegründet. Dieser ist von 2017 bis 2019 jährlich mit 500.000 Euro dotiert und soll eine Hilfe für Steirer sein, um Wohnen leistbarer zu machen. Abgewickelt wird der Fonds von der Caritas Steiermark und der Volkshilfe. Aus der jetzt vorgelegten Jahresbilanz lässt sich herauslesen, dass 223 Familien mit 196.596,37 Euro aus dem Kautionsfonds unterstützt wurden. 99 davon aus Graz, gefolgt von Murtal (21) und Bruck-Mürzzuschlag (16). Die Landesregierung hat...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Landesrätin Doris Kampus macht sich für leistbares Wohnen stark.

Kautionsfonds, um Wohnen leistbar zu machen

Im vergangenen Jahr wurden 223 Familien mithilfe des Kautionsfonds unterstützt. Eine Hilfe, um Wohnen leistbar zu machen, bietet der Kautionsfonds. Dieser wurde vor einem Jahr gegründet und ist von 2017 bis 2019 jährlich mit 500.000 Euro dotiert. Abgewickelt wird der Kautionsfonds von der Caritas Steiermark und der Volkshilfe. Die erste Jahres-Bilanz zeigt, dass bereits 223 Familien unterstützt wurden, insgesamt wurden 196.596,37 Euro aus dem Kautionsfonds ausbezahlt. Aktuell hat die...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Soziallandesrätin Doris Kampus (SPÖ).

Kautionsfonds machte Wohnen für 223 Familien leistbar

Soziallandesrätin Doris Kampus zieht nach einem Jahr eine positive Bilanz. REGION. Steiermarks Soziallandesrätin Doris Kampus zieht Jahresbilanz in Sachen Kautionsfonds. Jener wurde vor einem Jahr gegründet, um das Wohnen für Steirer leistbar zu machen. Abgewickelt wird der Fonds über die Caritas Steiermark und die Volkshilfe. Bislang konnte man bereits 223 Familien unterstützen. „Leistbares Wohnen ist für Steirerinnen und Steirer ein großes Thema. Gerade wenn die eigenen finanziellen Mitteln...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
LR Doris Kampus mit Barbara Groß und Herbert Beiglböck.

Kautionsfonds wurde ausgeweitet

Auf Initiative von Soziallandesrätin Doris Kampus wurde die Abwicklung des Kautionsfonds ausgeweitet: War bisher die Durchführung rein auf die steirischen Gemeinden beschränkt, sind nun mit der Volkshilfe und der Caritas auch zwei gemeinnützige Organisationen mit an Bord. An den Regeln hat sich nichts verändert: Gemeinden oder Gemeinnützige strecken Wohnungssuchenden die Kaution in der Höhe von maximal 500 Euro vor, die dann innerhalb von drei Jahren in kleinen, leistbaren Monatsraten...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Betont, wie wichtig der Kautionsfonds ist: LR Doris Kampus

Doris Kampus: "Kaution ist kaum zu überwindende Hürde"

Die Abwicklung des Kautionsfonds wird ausgeweitet: Auf Initiative von Landesrätin Doris Kampus ist die Durchführung des Kautionsfonds nicht mehr rein auf steirische Gemeinden beschränkt, sondern wird mit der Volkshilfe und der Caritas auf zwei gemeinnützige Organisationen ausgeweitet. Diese Änderungen sollen morgen gleichsam mit der Erhöhung der Grenzwerte zur Gewährung des Kautionsfonds beschlossen werden. "Die Kaution ist für Wenigverdienende eine kaum zu überwindende Hürde", so Kampus,...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller

Hilfsangebot für sozial Schwache

Kautionsfonds des Landes bzw. der Gemeinden für Wohnungssuchende. Über dem vom Land Steiermark beschlossenen Kautionsfonds als Starthilfe für Wohnungssuchende informierten in einem Pressegespräch der SPÖ-Regionalorganisation LAbg. Stefan Hofer, Bgm. von Turnau, und GVV-Regionalvorsitzender Karl Rudischer, Bgm. der Stadt Mürzzuschlag. "Leistbares Wohnen in den Focus zu rücken und Hilfen für Wohnungssuchende zu geben, ist ein Anliegen der Sozialdemokratie", betonten die beiden. Der...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Heinz Veitschegger
Unterstützung für Wenig-Verdiener: Doris Kampus richtet Kautionsfonds ein.

Land Steiermark richtet Kautionsfonds für Wenigverdiener ein

LR Doris Kampus: "500 Euro Starthilfe bei Wohnungswechsel" Oft scheitert die Wohnungssuche schon an der verlangten Kaution in der Höhe von drei Monatsmieten. „Gerade Menschen mit geringem Einkommen können sich diese Zahlung einfach nicht leisten – deshalb hat das Land Steiermark nun mit dem Kautionsfonds eine Starthilfe eingerichtet, um diese Hürde zu beseitigen“, erklärt Soziallandesrätin Doris Kampus. Auf ihre Initiative hin wurde heute in der Landesregierung beschlossen, in den nächsten drei...

  • Steiermark
  • Roland Reischl
Die Talkrunde mit regionalen Pädagogen und Betreuern.
2

Cornelia Schweiner im Talk zu heißen Themen

FELDBACH. Mehr als 40 Vertreter regionaler Sozialeinrichtungen folgten der Einladung von LAbg. Cornelia Schweiner zu einem Netzwerktreffen. Im Fokus des Geschehens standen die Themen Asyl und Integration. „Gerade bei den Themen Asyl und Integration hat sich im letzten Jahr in unserem Bezirk viel verändert und entwickelt – es ist mir wichtig, hinzuschauen, und dort, wo es noch Verbesserungsbedarf gibt, mitzuhelfen, die Dinge zu erleichtern", so Schweiner. Als Ergebnis des Treffens soll es einen...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi

KPÖ Deutschlandsberg: Kautionsfonds für sozial Schwächere

Deutschlandsberger KPÖ fordert Einführung eines Kautionsfonds DEUTSCHLANDSBERG. Eine der größten Hürden bei der Wohnungssuche ist die Aufbringung der Kaution. Es könnte sozial schwächer gestellten Einwohnern geholfen werden, wenn man einen Kautionsfonds einführen würde. Daher stellte KPÖ-Gemeinderat Walter Weiss bei der Deutschlandsberger Gemeinderatssitzung am 28. September 2015 einen dringlichen Antrag, der sich mit der Einführung eines Kautionsfonds nach Grazer Vorbild beschäftigt. „Eine...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.