Konsument

Beiträge zum Thema Konsument

Eine im Vorjahr geschaffene Regelung sieht vor, dass Veranstalter von Kunst-, Kultur- oder Sportereignissen, die aufgrund der COVID-19-Pandemie im Jahr 2020 entfallen sind, anstelle des zurückzuzahlenden Entgelts einen Gutschein über die Höhe des offenen Betrags geben können.
3

Konsumentenrecht
Zwangsgutschein-Regelung wird verlängert

Eine im Vorjahr geschaffene Regelung sieht vor, dass Veranstalter von Kunst-, Kultur- oder Sportereignissen, die aufgrund der COVID-19-Pandemie im Jahr 2020 entfallen sind, anstelle des zurückzuzahlenden Entgelts einen Gutschein über die Höhe des offenen Betrags geben können. Diese Regelung wird nun verlängert. ÖSTERREICH. Wenn das zu erstattende Entgelt mehr als 70 und bis zu 250 Euro beträgt, kann der Veranstalter einen Gutschein bis zum Betrag von 70 Euro gewähren; der darüber hinausgehende...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Von klein bis groß - der Kobersdorfer Bauernmarkt ist allerseits beliebt
38

Bezirk Oberpullendorf
Regionale Spezialitäten beim Kobersdorfer Bauernmarkt

BEZIRK. Kobersdorf gilt nicht nur als Standort der allbekannten „Waldquelle“, des „Schlossbräues“ oder der Schlossspiele, sondern auch als beliebter Treffpunkt regionaler Vermarkter, um deren Produkte selbst in Zeiten wie diesen an die Konsumenten zu bringen. Von wiederverwendbaren Bienenwachstücher, über verschiedenste Erzeugnisse vom Strauß, bis hin zu Honig, Wein, Schnaps und vielem mehr. Wie es bereits bei den vorherigen Bauernmärkten in Kobersdorf der Fall war, ließen sich wieder viele...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Vanessa Wittmann

KOMMENTAR
Ein Ablaufdatum ohne Ablaufdatum

Jeden Tag werden Millionen Tonnen an Lebensmitteln vernichtet. Das sollte weder moralisch noch im Hinblick auf die Umwelt weiterhin kritiklos hingenommen werden. Abgesehen vom enormen Ressourcenverbrauch und dem Energieaufwand wird dadurch auch unsere CO2-Bilanz nicht besser. Die Verschwendung von Lebensmitteln ist nur ein trauriges Beispiel für viele Fehlentwicklungen in unserer Wohlstandsgesellschaft. Freilich ist bei vielen Lebensmitteln eine Kennzeichnung notwendig, damit der Konsument...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
Robert und Elisabeth Guschlbauer wollen von den Veränderungen im Konsumverhalten profitieren.
2

Neue Produkte
Verändertes Konsumverhalten bringt neue Chancen bei Guschlbauer

Guschlbauer will mit neuen Produkten den corona-bedingten Umsatzrückgang entgegenwirken. Dabei setzt das Waizenkirchner Unternehmen auf nachhaltige und gesunde Lebensmittel – wie etwa ein veganer Riegel. WAIZENKIRCHEN. Erwartungsgemäß schwierig verlief für Guschlbauer Backtradition das vergangene Geschäftsjahr 2020. Die corona-bedingten Rahmenbedingungen sorgten beim Waizenkirchner Backwarespezialisten für Produktionseinschränkungen und einen moderaten Umsatzrückgang. Mit zahlreichen...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
FPÖ-Bezirkskoordinator Claus Aniballi: "Wo bleibt hier der Aufschrei der Interessensvertreter und des Bauernbundes."

Verpflichtende Herkunftskennzeichnung
Aniballi: "Entwurf ist der Tod für die regionale Vermarktung"

BEZIRK LANDECK (otko). Die verpflichtende Herkunftskennzeichnung von Lebensmitteln war Teil des vereinbarten Regierungsprogrammes von Türkis-Grün. Der vorgelegte Entwurf sorgt nun aber für viel Kritik. "Abgespeckter" Entwurf vorgelegt Im Regierungsprogramm hat sich die türkis-grüne Bundesregierung klar zu einer verpflichtenden Herkunftskennzeichnung bekannt. Ein entsprechender Entschließungsantrag wurde am 3. März 2020 im Gesundheitsausschuss mit den Stimmen der ÖVP, Grüne, FPÖ und Neos und im...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
2 3 3

Irreführung am Konsumenten
VKI VERLEIHT DIE " KONSUM ENTE 2020 " an IGLO BROCCOLI !

VKI VERLEIHT DIE " KONSUM ENTE 2020 " an IGLO BROCCOLI ! Der Name IGLO wird vom Konsumenten mit " Frisch aus dem Marchfeld " assoziert. Das dies nicht auf alle IGLO Gemüseprodukte zutrifft, merkt man erst bei genauerer Betrachtung der Verpackung. Ein kleingedruckter Hinweis gibt Auskunft über das Herkunftsland: Erzeugt in Ecuador. Dafür gab es nach Abstimmung auf der VKI Seite die Konsum Ente fürs Jahr 2020. Archiv: © Robert Rieger Logo: VKI Fotos: © Robert Rieger Photography © Circus &...

  • Baden
  • Robert Rieger
In vielen Familien werden derzeit die Weihnachtskekse gebacken.

Jetzt wird wieder gebacken
Margarine auf dem Prüfstand

In vielen Familien werden in den nächsten Tagen die Weihnachtskekse gebacken. Viele verwenden dabei Margarine statt Butter, weil sie gesünder und umweltfreundlicher sein soll und sich Kekse mit Margarine angeblich weniger auf die Hüften schlagen. Aber stimmt das auch? OÖ. Das Testmagazin Konsument hat 36 Margarine-Produkte unter die Lupe genommen. Der Großteil der Margarine im Test enthält generell weniger Fett als Butter. Darüber hinaus haben die überprüften Margarinen und Streichfette – mit...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
Roman Schmidt will, dass die Angst der Liebe zur Veränderung weicht.

Buchvorstellung
Schmidts Manifest gegen die Saat der Angst

Im Buch "Angst frisst Zukunft – Streitschrift Landwirtschaft" wirft Roman Schmidt einen besorgten, aber bewusst nicht pessimistischen Blick auf die Landwirtschaft.  AUERSBACH. Roman Schmidt ist der Mann der vielen Facetten. Den Voraus- und Querdenker aus Auersbach kennt man als Markenagentur-Chef, geschäftsführenden Gesellschafter von Lava Bräu und proaktiven Regionalentwickler. Nun ist er glühende Vulkanländer mit dem markanten Zopf unter die Autoren gegangen. "Angst frisst Zukunft –...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Das Landwirtepaar zwischen seinen Kühen. Die Tiere werden naturnah gehalten, so die Bauern.
1 5

Kirchau/Warth
Gutes vom Bauern ist "in"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Regionale Lebensmittel sind gefragt. Direktvermarkter wie der "Lindenhof" punkten auch bei jungen Kunden. Auf den grünen Wiesen, gespickt mit Obstbäumen weiden die Bio-Jungrinder und die Bio-Schweine faulenzen in der Herbstsonne. So präsentiert sich der "Lindenhof" von Cornelia und Peter Eisenkölbl. Die Landwirte haben sich auf Fleischverkauf an den Endverbraucher spezialisiert. Das heißt, man bestellt direkt beim Bauern Schnitzel, Speck & Co. "Wir sind schon seit 30 Jahren...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Eine gute Funktionsjacke sollte vor Kälte, Wind und Regen schützen.

VKI-Test
Viel Luft nach oben bei fluorfreien Funktionsjacken

Keine der getesteten Jacken schaffte eine „gute“ Bewertung. OÖ. Vielen Wanderfreudigen scheint eine Funktionsjacke unerlässlich: Sie soll keinen Regen durchlassen, im Gegenzug aber den Schweiß von innen nach außen transportieren. Funktionsjacken stehen jedoch mittlerweile stark in der Kritik, da sie in der Regel fluorhaltige Chemikalien (per- und polyfluorierte Alkylsubstanzen, kurz PFAS) enthalten. Diese Substanzen weisen zwar zuverlässig Wasser, Schmutz und Öl ab, doch sie bergen auch Gefahr...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
Babys und Kleinkinder verbringen viel Zeit in Kinderwagen und Buggys. Umso komfortabler sollte das jeweilige Gefährt sein.

Kombi-Kinderwagen
Mängel bei kindgerechter Gestaltung

Nur zwei Kinderwagen-Modelle konnten im VKI-Test überzeugen. OBERÖSTERREICH. Babys und Kleinkinder verbringen oft viele Stunden in Kinderwagen und Buggys. Umso komfortabler sollte das jeweilige Gefährt sein – und natürlich frei von Schadstoffen. Das ist jedoch nicht zwingend der Fall, wie ein vom Verein für Konsumenteninformation (VKI) aktuell veröffentlichter Test von Kombi-Kinderwagen zeigt. Nur 2 von 12 Modellen, die sowohl als Kinderwagen als auch als Buggy genutzt werden können, erzielten...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner

Gloggnitz
Keine Parkuhr – 25 Euro Strafe

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am Samstag 11.7., 8 Uhr, parkte meine Frau am ausgeschilderten Parkplatz neben dem Palmers-Geschäft. Sie kaufte im gegenüberliegenden dm-Markt um über 150 Euro ein und fuhr um 8.25 Uhr wieder vom Parkplatz weg. Die negative Überraschung: 25 Euro Strafe wegen Nichtanbringen einer Kurzparkuhr. Formalrechtlich wahrscheinlich ok., weil im Zentrum Kurzparken gilt, und das bei den jeweiligen Straßeneinfahrten beschildert ist. Es wäre aber sicherlich kundenfreundlicher, wenn am...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Tourismus in Innsbruck stark eingebrochen, auch der Handel ist betroffen. Aber was sagen die Konsumenten?
1

Umfrage
80% befürworten Maskenpflicht in Supermärkten zur Eindämmung des Coronavirus

INNSBRUCK. Covid-19 hält die ganze Welt weiterhin im Würgegriff und sorgt laut aktuellen Zahlen des WIFO auch hierzulande für einen historischen Einbruch der Wirtschaftsleistung (-12,8% im zweiten Quartal 2020). Innsbruck verzeichnete in Juni 36.534 Nächtigungen, das entspricht einem Minus von 77,5 % im Vergleich zum Vorjahresmonat, damals 162.016 Nächtigungen. Im Juli 2019 waren es dann über 200.000 Nächtigungen in Innsbruck. Aber auch der Handel ist schwer betroffen. Im Schnitt rechnen die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Nur das beste für den Liebling: Fast die Hälfte der getesteten Produkte schnitt "sehr gut" oder "gut" ab.

Meeeooouuuuwww
Katzenfutter im Test

In jedem vierten heimischen Haushalt schnurrt zumindest ein Stubentiger. Und wie Katzenfreunde wissen: Ist das Futter den pelzigen Feinspitzen genehm, dann wird besonders laut geschnurrt. Doch ist das, was Miez und Maunz schmeckt, auch das, was ihnen guttut? Das Testmagazin Konsument hat 19 Katzen-Feuchtfutter getestet. OÖ. Fazit: Fast die Hälfte der Produkte schnitt „sehr gut“ oder „gut“ ab, aber fünf Katzenfutter mussten mit "nicht zufriedenstellend" bewertet werden. Erfreulich: Das „sehr...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Steil bergauf ohne Plagerei: Jedes dritte verkaufte Rad in Österreich ist mittlerweile ein E-Bike.
1

E-Bike-Test
Testsieger kommt aus Oberösterreich

Bereits jedes dritte in Österreich verkaufte Rad ist ein E-Bike. Tendenz steigend. Das Magazin "Konsument" hat zwölf E-Bikes getestet. OÖ. Steiler Anstieg oder starker Gegenwind – alles kein Problem.  Mit dem E-Motor eines Pedelecs schaffen Sie dies mit minimalem Kraftaufwand. Dass man sich aber nicht irgendeines kaufen sollte, zeigt der aktuelle Test von zwölf E-Bikes des Magazins "Konsument": Nur vier bekamen das Testurteil „gut“, zwei erwiesen sich als brandgefährlich und fielen deshalb...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Knackige Bräune ohne gefährlichem Sonnenbad  – das versprechen Selbstbräuner. Allerdings schnitten diese im Test aufgrund kritischer Substanzen eher schlecht ab.

Im Test
Selbstbräuner schnitten schlecht ab

Selbstbräuner versprechen gebräunte Haut ohne riskantes Sonnenbad. Doch auch der Sommerteint aus dem Kosmetikregal hat seine Tücken. Die Zeitschrift "Ökotest" hat daher 20 Selbstbräuner und Körperlotionen mit Selbstbräuner umfangreich getestet. Der Test fiel leider ebenso schlecht aus wie die Tests in der Vergangenheit. OÖ. Gerade einmal drei Selbstbräunungsmilchen schneiden mit „gut“ ab. Selbst Naturkosmetik, die sonst oft als Testsieger hervor geht, schneidet nur „mangelhaft“ oder gar...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Das Problem der fehlenden Transparenz sieht Raggl eher in der außer-Haus-Verpflegung wie in Kantinen, Mensen, im Krankenhaus, beim Bundesheer, jedoch auch beim Wirt.

Lebensmittel
Transparenz gegen Billigfleisch

TIROL. Die Corona-Ausbrüche in deutschen Schlachthöfen haben, über die Grenzen hinweg, zu Diskussionen über die Arbeitsbedingungen in den Betrieben geführt. Es wäre ein Grundproblem, das bei Weitem nicht nur Deutschland betreffe, mahnt der Tiroler Bauernbunddirektor Bundesrat Dr. Peter Raggl. Auch in Österreich gilt: "Hauptsache billig"Die Arbeitsbedingungen in Schlachthöfen wären, laut Raggl darauf getrimmt, am Ende möglichst billige Ware in die Geschäfte zu bringen. Denn wie in vielen anderen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Zeitschrift Konsument testete jetzt elf Staubsauger. Testsieger ist das Gerät Vorwerk Kobold VT300 mit einem "gut" (Symbolbild).
1

Konsument/Arbeiterkammer OÖ
Gute Staubsauger müssen nicht teuer sein

Die gute Leistung eines Staubsaugers ist nicht unbedingt eine Frage des Preises. Zu diesem Ergebnis kommt jetzt die Zeitschrift Konsument, die elf Staubsauger getestet hat. Zur Verfügung gestellt wird der Beitrag vom Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich, kurz AK OÖ.  OÖ. Welcher Staubsauger kommt gut mit Tierhaaren zurecht? Ist ein Gerät mit Staubbox oder Staubbeutel die bessere Wahl? Damit diese Entscheidung leichter fällt, hat die Zeitschrift Konsument nun elf Bodenstaubsauger...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Fleisch vom heimischen Direktvermarkter zu erwerben, kann Tierleid und lange Transportwege verringern, zusätzlich werden so kleinere Betriebe unterstützt.
2

Kälber-Transport
"Konsument kann nur gelenkt werden"

Das Tierleid, das durch Kälber-Transporte in ferne Länder entsteht, sorgte auch im Bezirk für Aufregung. GAILTAL. Kürzlich hat die Berichterstattung über den Leidensweg heimischer Kälber beim Transport in ferne Länder für viel Aufregung und Entsetzen gesorgt. Johann Lugger, Bezirksobmann des Kärntner Bauernbundes, rät, Fleisch bei Produzenten vor Ort zu kaufen und somit auf Fleisch aus Massentierhaltung zu verzichten. Umdenken bei KonsumentenDie Kälber wurden in Österreich geboren, in Spanien...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Lara Piery
Neun elektrische Zahnbürsten wurden getestet.

Elektrische Zahnbürsten im Test
Gute Produkte für wenig Geld

Die Zeitschrift Konsument hat neun elektrische Zahnbürsten einem Test unterzogen. Die Modelle wurden auf ihre Wirksamkeit bei der Zahnreinigung, der Handhabung und ihrer Haltbarkeit hin untersucht. Ebenso wurde auf die Umwelteigenschaften wie z.B. dem Stromverbrauch von Zahnbürste und Ladegerät geachtet. Insgesamt wurden sieben Produkte mit "gut" beurteilt, darunter auch günstige Modelle. Als Testsieger geht das Model von Braun Oral-B Pro 900 Sensi Ultra Thin hervor. Mit einem Preis von rund 71...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
Wachsen die ersten Zahne, kann das schon mal ziemlich wehtun.

Für die ersten Zähnchen
Beißringe im Test

OÖ. Die ersten Zähnchen bei Babys schmerzen oft heftig. Beißringe können da Abhilfe schaffen – zumindest, weil sie das Kau- und Kühlbedürfnis der Kleinen stillen. Die Zeitschrift Ökotest hat 20 Zahnungshilfen getestet: Die meisten sind empfehlenswert, elf schneiden sogar „sehr gut“ ab. Drei Beißringe fallen allerdings durch: In ihnen wurden auffällige Gehalte an krebsverdächtigen Stoffen nachgewiesen. Den gesamten Beitrag aus dem Magazin stellt der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer OÖ online...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
Kaffee auf Knopfdruck wird immer beliebter – hat aber seinen Preis.

Maschinen für jeden Anspruch
Kaffeevollautomaten im Test

OÖ. Elf Kaffeevollautomaten wurden vom Testmagazin KONSUMENT einem Prüfprogramm unterzogen. Das Ergebnis ist durchwegs positiv. Zehnmal wurde die Testnote „gut“ vergeben. Nur eine Maschine wurde mit einem „durchschnittlich“ bewertet. Testsieger mit 72 von 100 möglichen Prozentpunkten wurde das Modell Jura ENA 8. Große Unterschiede bei Preis und AusstattungSparen können alle, die eine kompakte Maschine ohne Milchaufschäumer wählen. Rein auf die Basisfunktion bezogen ist der Preis kein Kriterium,...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
Zu Weihnachten werden wieder viele Akustik-Spielzeuge unter den Christbaum gelegt – Spielverderber sind die gesundheitsgefährdende Substanzen.

Akustik-Spielzeug im Test
Rund ein Drittel fällt durch

Die Sicherheit von 23 Akustik-Spielzeugen hat der Verein für Konsumenteninformation (VKI) gemeinsam mit der deutschen Stiftung Warentest untersucht. OÖ. Singende Puppen, sprechende Tiere und lärmende Fabelwesen sind zur Weihnachtszeit Verkaufsschlager. Doch einige Modelle sind derart mit Schadstoffen belastet, dass sie besser nicht in Kinderhände gelangen sollten. Als Spielverderber entpuppten sich chemische Substanzen, die gesundheitsgefährdend sein können. Sieben Produkte schnitten aus diesem...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
Gemeinsame Sache machten das STERTZ, die FH Joanneum und die Landwirtschaftskammer Steiermark.
4

Diskussionsabend
Wer bestimmt unser Essen?

Am Vorabend zur Netzwerkmesse "Lebensmittel.punkt", die vergangenen Donnerstag im Steiermarkhof über die Bühne ging, luden das Steirische Ernährungs- und Technologiezentrum (STERTZ), die FH Joanneum sowie die Landwirtschaftskammer Steiermark zu einem gesellschaftspolitisch bewegenden Diskussionsabend und stellten sich die Frage: "Wer bestimmt unser Essen?" Dazu durften Landesrat Hans Seitinger und Landwirtschaftskammerpräsident Franz Titschenbacher Ernährungs- und Lebensmittelexperten aus einem...

  • Stmk
  • Graz
  • Christian Pendl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.