LEA

Beiträge zum Thema LEA

Lokales
Florian, Lea und Elisabeth Feichtinger

Herzliche Gratulation
Tochter für Altmünsters Bürgermeisterin Elisabeth Feichtinger

Jüngste Bürgermeisterin Österreichs Elisabeth Feichtinger bringt Tochter zur Welt. ALTMÜNSTER. Bürgermeisterin Elisabeth Feichtinger und ihr Mann Florian zeigen sich überglücklich: „Die letzten Wochen in dieser Hitze waren schon etwas herausfordernd. Umso mehr freuen wir uns, Lea jetzt in unserer Familie willkommen zu heißen. Ein ganz großes Dankeschön dem Klinikum Wels-Grieskirchen sowie Primar Klaus Reisenberger und seinem tollen Team, die uns fürsorglich betreut haben.“ Feichtinger, die...

  • 05.07.19
  •  1
Lokales
Bewusstseinsbildung betreibt in der Region unter anderem Bernd Wieser. Er setzt schon bei den Kindern an.

Weltumwelttag
Umweltbewusstsein ist regional längst verankert

Weltumwelttag am 5. Juni gibt auch in der Region Anstoß, weiter dranzubleiben. Der 5. Juni ist ein besonderer Tag – seit dem Jahr 1972 wird an jenem Datum der Weltumwelttag gefeiert. Weltweit beteiligen sich daran rund 150 Staaten auf allen Kontinenten. Im Vulkanland bzw. der Südoststeiermark setzt man sich laut Vulkanland-Obmann Josef Ober im gesamten Jahresverlauf intensiv mit den Themen Boden, Klima und Umwelt auseinander. Eines der wesentlichen Ziele ist der Aufbau von Humus, der gemäß...

  • 31.05.19
  •  1
Wirtschaft
Das LEA-Team berät in allen Förderfragen: Johannes Christandl, Karl Puchas und Markus Nestelberger (v.l.).

Sanierungsscheck
Es gibt wieder Cash für die Sanierung

Den Durchblick im Förderdschungel hat die Lokale Energieagentur. Anfang März ist der Startschuss für den Sanierungsscheck und den "Raus aus Öl"-Bonus gefallen. Das Fördervolumen ist attraktiv, bis zu 30.000 Euro gibt's bei Kombination verschiedener Förderungen bar auf die Hand. Und im Förderdschungel behält die Lokale Energieagentur mit Sitz in Auersbach den Überblick. Übrigens: Das Erstgespräch in der vom Land Steiermark beauftragten Begutachtungs- und Beratungsstelle ist...

  • 18.03.19
Wirtschaft
Auf dem Dach von Niceshops in Saaz befinden sich 688 REC-Module.
2 Bilder

Fotovoltaik
Sonnenstrom für Niceshops

Auf dem Dach des E-Commerce-Unternehmens Niceshops in Saaz ging jetzt eine 200-kWp-Fotovoltaikanlage in Betrieb. Über die 688 Module werden 200.000 kWh Strom im Jahr geliefert. Aktuell hat das Unternehmen einen jährlichen Strombedarf von 400.000 kWh, nach abgeschlossener Standorterweiterung wird der Verbrauch auf 700.000 kWh steigen. Der Strom der Fotovoltaikanlage kann also zur Gänze genutzt werden. Die Fotovoltaikanlage ergänzt das umfassende Nachhaltigkeitskonzept von Niceshops mit 200...

  • 06.11.18
Wirtschaft
Die Bürgermeister Reinhold Ebner und Gerhard Meixner, Gnas-Vize Alois Sommer mit Karl Puchas und Anna Kranz (v.l.) von der LEA.

Mit voller Energie voraus

Gnas und St. Peter machen ihre beiden Gemeinden jetzt energieautark. Gnas und St. Peter am Ottersbach kooperieren ab sofort in Umwelt- und Energiefragen. Das gemeinsame Projekt begleiten die Experten der Lokalen Energieagentur (LEA) in Auersbach. Die Gemeinden wollen mit energiesparenden und umweltfreundlichen Maßnahmen Vorbild sein. Bürger, Bauern und Unternehmer bekommen Beratung – gratis oder kostengünstig. Klima- und Energiemodellregion – so sperrig die Bezeichnung auch sein mag, so sehr...

  • 07.09.18
Wirtschaft
Natalie Weiß (Klimabündnis Österreich), LAbg. Klaus Zenz, Maria Eder von der Lokalen Energieagentur, Gottfried Kirchengast (Wegener Center Graz) und Friedrich Hofer (v.l.) vom Klimabündnis Steiermark.

Maria Eder ist Klimaschutz-Managerin für die Gemeinden im Bezirk

Maria Eder von der Lokalen Energieagentur (LEA) in Auersbach ist eine von 79 steirischen Kliamschutzbeauftragten. Die neue Klimaschutzbeauftragte für die 26 Gemeinden der Südoststeiermark heißt Maria Eder von der Lokalen Energieagentur (LEA) in Auersbach. Die Energieexpertin war eine von 20 Teilnehmern am speziellen Lehrgang im Wegener Center in Graz. Das Klimabündnis Österreich bietet im Rahmen dieser Schulung Gemeindevertretern und Mitarbeitern offizieller Beratungsstellen eine Ausbildung in...

  • 01.05.18
Lokales
René und Sandra Voak mit Conchita am Red Carpet der Live Entertainment Award-Gala.

VAZ ritterte in Frankfurt um Live Entertainment Award

Als einzige Location Österreichs ST. PÖLTEN / FRANKFURT (red). Es war eine kleine Sensation, jedenfalls eine große Auszeichnung für das VAZ St. Pölten: Niederösterreichs größtes Veranstaltungszentrum war heuer erstmals – und als einzige Location Österreichs – für den Deutschen Live Entertainment Award (LEA) in der Kategorie „Halle/Arena des Jahres“ nominiert, der am 9. April in der Festhalle der Messe Frankfurt zum 13. Mal verliehen wurde. Höchste Auszeichnung Das VAZ St. Pölten ritterte...

  • 11.04.18
Lokales
Das "Netzwerk": Die Bürgermeister Johannes Weidinger, Manfred Reisenhofer, Ferdinand Groß, Johann Winkelmaier und Robert Hammer u.a. mit Modellregionsmanagerin Maria Eder (l.).

Ein Netzwerk für grüne Energie

Die fünf Gemeinden Fehring, Kapfenstein, Riegersburg, St. Anna und Unterlamm bleiben weitere drei Jahre zusammen. Bereits seit 2010 engagieren sich die fünf Gemeinden Fehring, Kapfenstein, Riegersburg, St. Anna am Aigen und Unterlamm für ein nachhaltiges Bewusstsein in der Region. Die Klima- und Energiemodellregion der Netzwerk GmbH zählt zu einer der am längsten aktiven Modellregionen Österreichs. 24 Fotovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 350 kWp wurden in den letzten Jahren...

  • 10.03.18
Sport
Das Abendhak-Maturaprojektteam Julian Sagberger, Tomislav Grudonic und Elvis Sabic mit Trainer David Dreer (2. von links).
7 Bilder

"Brazilian Jiu Jitsu ist für jedermann"

Ein Maturaprojektteam der Abend-Hak Braunau möchte die Bekanntheit der Sportart erhöhen. BRAUNAU, JULBACH (penz). Brazilian Jiu Jitsu (BJJ) ist eine Abwandlung vom japanischen Judo, gegründet von Hélio Gracie, wobei der Schwerpunkt im Bodenkampf liegt. "Hélios ganze Familie trainierte Judo. Er selbst war körperlich nicht dazu in der Lage, weil er zu schmächtig war. Deswegen haben er und sein größerer Bruder das ganze mit Hebeltechniken abgewandelt, sodass es für jeden machbar ist", erklärt der...

  • 19.01.18
Lokales
Hatice Yilmaz, ehemalige Teilnehmerin der Produktionsschule LEA mit Reinhard Rausch, Projektleiter der Produktionsschule LEA (v.l.).

LEA bekommt 578.000 Euro vom Land

LAND/BEZIRK. Produktionsschulen unterstützen Jugendliche beim Einstieg in die Berufswelt und ermöglichen die Integration in die Arbeitswelt. Die Teilnehmer haben die Chance, in Werkstätten mit verschiedenen Berufen in Kontakt zu kommen. Die Finanzierung der Produktionsschule LEA, ein Projekt der KAOS Bildungsservice GmbH, ist auch für das kommende Jahr gesichert: Auf Antrag von LR Johannes Tratter beschloss die Tiroler Landesregierung am 5. Dezember die Bereitstellung von Mitteln in Höhe von...

  • 05.12.17
Lokales
Die Schüler setzten sich in einem Workshop mit verschiedensten Themen rund ums Klima auseinander.

Schüler werden zu Energieprofis

Schüler aus Feldbach, Kichberg und Paldau lernten in einem Workshop u.a., wie man Energie spart. REGION. Die NMS I/SMS Feldbach beteiligt sich gemeinsam mit der NMS Kirchberg an der Raab und der Volksschule Paldau am Klimaschulen-Projekt der Klima- und Energiemodellregion „Wirtschaftsregion mittleres Raabtal“. In den 4. Klassen der NMS I/ SMS Feldbach steht das aktuelle Schuljahr ganz im Zeichen vom Klimaschutz und vom nachhaltigen Konsum. Bei Exkursionen und Workshops überlegt man, welchen...

  • 28.11.17
Lokales
Das Angebot an Ladestationen soll in der Steiermark bzw. der Region rasch dem erhöhten Bedarf angepasst werden.
2 Bilder

Mehr Ladekraft für die E-Vision

Die Energie Steiermark und auch die Region selbst sorgen für mehr "Saft" für die E-Autos. Immer mehr Autos stehen im wahrsten Sinne des Wortes unter Strom. Der Trend hin zu elektrisch betriebenen Fahrzeugen ist ungebrochen und kommt voll und ganz der Energievision 2025 des Steirischen Vulkanlands entgegen. Im Vorjahr gab es 546 Neuzulassungen in der Sparte der Elektroautos – diese Zahl bedeutet gegenüber dem Jahr 2015 ein Plus von 170 Prozent. Die großen Automobilhersteller wie z.B....

  • 25.09.17
  •  1
  •  2
Lokales
Hatice Yilmaz, Ehemalige Teilnehmerin der Produktionsschule LEA mit Reinhard Rausch, Projektleiter der Produktionsschule LEA (v.l.).
2 Bilder

Produktionsschule LEA in Wörgl feiert 7. Geburtstag

EU-Förderung ermöglicht Berufs- und Ausbildungsorientierung für junge Menschen. WÖRGL (red). Seit sieben Jahren ist die Produktionsschule LEA eine Anlaufstelle für Jugendliche in Wörgl. Das EU-geförderte Projekt unterstützt Jugendliche auf ihrem Weg ins Arbeitsleben, wobei seit Juni 2010 bereits 300 junge Menschen die praxisnahen Bildungsangebote der LEA genutzt haben. Die Produktionsschule LEA richtet sich an Jugendliche zwischen 15 und 19 Jahren, die nach dem Ende der Pflichtschulbildung...

  • 20.05.17
Lokales
Beim World Café "Lebenswege" tauschten sich Erwachsene und Jugendliche über Erfahrungen in der Ausbildung und in der Berufswelt aus.
13 Bilder

LEA veranstaltete Weltcafé am Freiwilligentag

Die Generationen tauschten sich beim Weltcafé der Produktionsschule LEA in Wörgl aus. Der Freiwilligentag beim Samariterbund Kirchbichl entfiel auf Grund von mangelndem Interesse. BEZIRK (bfl). Die Caritas und das Freiwilligenzentrum Tiroler Unterland organisierten mit ihren Kooperationspartnern beim Freiwilligentag am 17. März Schnuppermöglichkeiten für interessierte Freiwillige im Bezirk. Das Angebot reichte vom Engagement für ältere Menschen, für Kinder und Jugendliche, für Flüchtlinge, für...

  • 20.03.17
Lokales
2 Bilder

Ausbildung LEA feiert 15. Geburtstag

FREISTADT. Die BFI-Ausbildungswerkstätten LEA in Trölsberg feiern in diesen Tagen ihren 15. Geburtstag. Seit 2002 führt das BFI Oberösterreich diese arbeitsmarktpolitisch wertvolle Maßnahme durch. Und zwar mit großem Erfolg! Die Verantwortlichen können bereits auf 84 erfolgreiche Lehrabschlüsse und 16 Teilabschlüsse zurückblicken. "Für viele Jugendliche und junge Erwachsene ist die LEA eine Chance, den Weg Richtung Lehrabschluss einzuschlagen", sagt BFI-Trainerin Sabine Braumandl. Es werden...

  • 09.03.17
Lokales
Raten zur Vorsorge: Michael Mehsner, Josef Gsöls, Josef Ober, Karl Puchas, Johann Reinprecht (v.l.).

Feldbach kommt Blackout zuvor

Die Stadt trifft Vorsorge – damit ein Stromausfall uns nicht ins Unheil stürzt. Jeder hat es schon einmal gehabt – ein Blackout. Wenn uns das Gedächtnis für den Moment einen Streich spielt, ist das nicht weiter schlimm. Fällt aber in einer Region für ein paar Tage der Strom aus, dann sehen die Experten für die hilflose Bevölkerung "so richtig" schwarz. Feldbachs Bürgermeister Josef Ober will, dass die Bürger gerüstet sind – für den Ernstfall. Und der sei alles andere als ein Hirngespinst. Ein...

  • 24.01.17
Wirtschaft
LR Johannes Tratter mit LEA-Projektleiter Reinhard Rausch bei einem Besuch der Produktionsschule in Wörgl 2014.
2 Bilder

"LEA" soll bald auch in Kufstein Jugendliche fördern

Land fördert Produktionsschulen in Innsbruck und Kufstein, um jungen Menschen den Einstieg in den Beruf zu erleichtern. BEZIRK (nos/red). Der Übergang zwischen Schule und Beruf stellt für viele Jugendliche eine Herausforderung dar. Manche junge Menschen benötigen nach der Schule mehr Unterstützung, um sich am Arbeitsmarkt zu Recht zu finden. Produktionsschulen, die ihnen den Einstieg in die Berufswelt erleichtern, produzieren Waren und Dienstleistungen für reale KundInnen am Markt. „Lernen...

  • 18.01.17
Wirtschaft
Mitarbeiter der Lokalen Energieagentur informierten über die neuesten Fördermöglichkeiten erneuerbarer Energien.

2017 ist lukratives Förderjahr

Das heurige Förderjahr für erneuerbare Energien ist ergiebig wie noch nie. Von Christoph Reicht Wer 2017 auf erneuerbare Energien setzt, darf sich freuen. Denn ein Förderansuchen könnte sich heuer besonders auszahlen – bis zu 11.500 Euro seien pro Haushalt möglich, informiert die Lokale Energieagentur (LEA) in Auersbach, die als vom Land beauftragte Einreichstelle erster Ansprechpartner für Direktförderungen von Fotovoltaikanlagen, Stromspeichern, Lastmanagementsystemen, thermischen...

  • 16.01.17
Wirtschaft
Setzen auf E-Mobilität: Josef Nestelberger, Anton Lang, Cornelia Schweiner, Martin Weber und Karl Puchas (v.l.).

E-Autos: Von 0 auf 33 Prozent in 14 Jahren!

Steirische Vision: Im Jahr 2030 soll ein Drittel der Fahrzeuge strombetrieben sein. Wien: Verkehrsminister Jörg Leichtfried, Umweltminister Andrä Rupprechter und Günther Kerle – er ist der Sprecher der österreichischen Automobilimporteure – präsentieren in einer gemeinsamen Pressekonferenz im Technischen Museum das neue Paket zur Förderung von E-Mobilität in Österreich. Wieden bei Auersbach: Fast zeitgleich mit den Kollegen in Wien beanspruchen Verkehrslandesrat Anton Lang, die beiden...

  • 28.11.16
Lokales
Energiepioniere: Maria Eder und Robert Hammer (4.v.r.) mit Gemeindevertretern und Experten.

Selbst ist das Haus!

Die Technik gibt es – auch zu kaufen. Das energieautarke Haus ist Realität. Die "Klimapartnergemeinden" Fehring, Kapfenstein, Riegersburg, St. Anna und Unterlamm sind Pioniere in Sachen Eigenversorgung mit Energie. Daher kam der Halt der "Stromtour der e-Marke Austria" am Hauptplatz der Stadt Fehring nicht von ungefähr. Ein Haus, das sich ganz allein mit Strom und Wärme versorgt – um das nicht als Science-Fiction abzutun, dafür braucht es aufgeklärte Bürger wie im Vulkanland. Die Energievision...

  • 10.07.16
Lokales
Die Kinder bastelten Luftballon-Autos und veranstalteten ein Wettrennen.
2 Bilder

"Sonnentag" im Kindergarten Unterlamm

Der Kindergarten in Unterlamm verfügt über eine thermische Solaranlage und eine Fotovoltaikanlage. Deshalb wollte man sich auch mit den Kindern mit der Sonnenenergie auseinandersetzen. Die Energieagentur LEA in Auersbach rief mit Unterstützung der Klima- und Energiemodellregion "Netzwerk GmbH" den "Sonnentag" im Kindergarten aus. Am Vormittag bastelten, spielten und experimentierten die Kinder. Gemeinsam wurden Ringelspiele in Bewegung gesetzt, Teebeutelraketen gestartet oder Zitronenbatterien...

  • 01.03.16
Gedanken
Dekan Peter Scheiring und Peter Larcher mit der Urkunde, in dem der Generalobere des Jesuitenordens Claudius Aquaviva die Echtheit der Gebeine bekräftigt. Bei der Aufhebung des Damenstifts in Hall im Jahr 1786 erwarben die Pfarre Telfs die Reliquien und ü
14 Bilder

Reise von zwei Heiligen nach Telfs: Die Geschichte der Reliquien der Heiligen Lea und der Heiligen Vincentia

Im Dachboden des Widum Telfs verstaubten seit vielen Jahren die Reliquien der Heiligen Lea und Vincentia. Seit dem Sebastianitag haben die beiden Heiligen ihren neuen Platz in der Pfarrkirche Peter & Paul. TELFS. Zwei „Heilige Leiber“ waren Jahrzehnte am Dachboden des Telfer Widums gelagert und vergessen. Dorthin kamen sie 1971, als die Pfarrkirche restauriert wurde. Früher waren die Reliquien in den Seitenaltären der Kirche ausgestellt. Vor einem Jahr wurde das Widum saniert, und dafür musste...

  • 09.02.16
Gesundheit

25. Jan 2016 ● Schwazer Silberwald "Silberwald ruft LEA"

Es war vergangenes Jahr, ein junges Mädchen hat mir einen Zettel im Silberwald hinterlegt. Auf den stand: "Ich glaube an Elfen! Ich möchte eine Mondelfe werden! Lea war hier" Diese Botschaft hat mich sehr bewegt. Denn es gibt Menschen und es gibt Elfen. Dazwischen gibt es aber Wesen, die entweder näher den Menschen oder näher den Elfen stehen. Sie nennt man Elben. LEA ist wahrscheinlich ein solches Wesen. Sie hat Spuren hinterlassen. Seither espere ich auf der Such nach LEA in die Städte und...

  • 25.01.16
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.