Müllentsorgung

Beiträge zum Thema Müllentsorgung

Gänserndorfer sind fleißige Mistproduzenten

Rund 700 Kilo Abfälle pro Kopf produzierten im Vorjahr die Bewohnerinnen und Bewohner des Bezirkes Gänserndorf. Deutlich mehr als die Bürger von Nachbarbezirken. BEZIRK (up). Ca. 67.000 Tonnen gemischten Mülls registrierten der „Gemeindeverband für Aufgaben des Umweltschutzes im Bezirk Gänserndorf“ (GVU) und die Gemeinden Gänserndorf und Angern (sie gehören nicht dem GVU an) im Vorjahr. Haushaltsmüll wohlgemerkt, Abfälle aus Handel, Gewerbe und Industrie sind dabei nicht berücksichtigt. Vor...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
GVU-Obm. Anton Kasser und Stv. Alfred Buchberger präsentieren die Bilanz.

Mostviertler Frühjahrsputz

Großreinemachen, umweltgerechte Schulartikel und Energiesparen BEZIRK. Pünktlich zu Frühlingsbeginn finden unter der Ägide des GVU in 15 Gemeinden Müllsammel-Aktionen statt. Umweltschutz in der Schule und Energiesparen sind weitere Themen. Eine positive Bilanz über das vergangene Jahr zieht der GVU. Zwar ist das gesamte Müllaufkommen um 3,5% gestiegen, der Haus- und Restmüll ging jedoch um 4,4% zurück. Auch die Aktion „Fahr wohin du willst“ der Altstoffsammelzentren wurde gut...

  • Amstetten
  • Bezirksblätter Amstetten / Ybbstal
Josef Doupona, Obmann des Abfallwirtschaftsverbandes und politische Vertreter. Foto:  KK

Supermarkt für den Abfall des Bezirks

Der Bezirk Radkersburg bekommt ein neues Abfallsammelzentrum in Ratschendorf. "Wir möchten mit diesem Projekt das Bürgerservice verbessern und den Gemeinden helfen, Geld zu sparen“, sieht Josef Doupona, Obmann des Abfallwirtschaftsverbandes Radkersburg, den großen Vorteil eines neuen, vom ganzen Bezirk genutzten Abfallsammelzentrums. Zurzeit haben die Bürger meist nur ein Mal pro Monat die Gelegenheit, Sperrmüll in einem Gemeindesammelzentrum abzugeben. In der neuen Sammelstelle, einem...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Walter Schmidbauer

Heftig: Kampf um das Altpapier im Flachgau

Seit vergangener Woche holt die Reststofftechnik GmbH aus Henndorf Altpapier von den Flachgauer Haushalten ab. Kostenlos und regelmäßig. Die Gemeinden lehnen das ab und Umweltlandesrat Walter Blachfellner will die private Müllabholung sogar per Gesetz verbieten. FLACHGAU (grau). Per Flugblatt informierte Walter Ebner von der Reststofftechnik GmbH die Flachgauer über seinen privaten Abholdienst. Er stellt Altpapiercontainer zur Verfügung, die er im Vier-Wochen-Rhythmus entleeren will. „Für die...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Ulrike Grabler
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.