Masernfall

Beiträge zum Thema Masernfall

Lokales
Impfen hilft auch bei Masern.

Masern in Tirol
Masernfall bei Touristin in Kössen

Mögliche Kontaktpersonen werden informiert. KÖSSEN (niko). Eine an Masern erkrankte Touristin aus Russland verbrachte ihren Urlaub in einem Hotel in Kössen. Sie hielt sich dort auch während jener Zeit dort auf, in der eine Ansteckung möglich war. Von der Bezirkshauptmannschaft Kitzbühel und der Landessanitätsdirektion Tirol wurden umgehend alle notwendigen Maßnahmen gesetzt: Derzeit findet die Abklärung der Kontaktpersonen der an Masern erkrankten Person statt, um diese über den...

  • 30.01.20
Lokales
Die Impfung gegen Masern ist kostenlos.

Murtal
Masernfall an Schule: 25 Kinder müssen daheim bleiben

Ein Kind einer Volksschule in Knittelfeld ist erkrankt, ungeimpfte Kinder müssen jetzt zuhause bleiben. Amtsärztin empfiehlt kostenlose Vorsorge. MURTAL. Wie die Bildungsdirektion Obersteiermark West bekannt gibt, hat sich vergangene Woche ein Masernfall an der Landschacher Volksschule in Knittelfeld bestätigt. Das hat jetzt Auswirkungen auf den Schulbetrieb. Von insgesamt 160 Schülern verfügen 25 über keinen nachweisbaren Schutz gegen Masern. Für sie wurde von der Bezirkshauptmannschaft ein...

  • 03.12.19
Lokales
Mögliche Kontaktpersonen können sich bei Fragen am Samstag und Sonntag jeweils von 14 bis 16 Uhr an eine Hotline wenden - diese ist unter der Telefonnummer 0512 508 2896 zu erreichen. Ab Montag steht das Gesundheitsamt der Bezirkshauptmannschaft Kufstein unter Telefon 05372 606 6142 bei Fragen zur Verfügung.

Masernfall
Mitarbeiterin am Bezirkskrankenhaus Kufstein erkrankt

Mögliche Kontaktpersonen sollen auf Anzeichen einer Erkrankung achten, sagt die BH Kufstein. KUFSTEIN (red). Eine Mitarbeiterin des Bezirkskrankenhauses Kufstein ist an Masern erkrankt. Vonseiten der Bezirkshauptmannschaft Kufstein wurden umgehend alle amtsärztlichen Vorkehrungen ergriffen, wie BH Christoph Platzgummer berichtet: „Die erkrankte Person wurde isoliert und wird ärztlich behandelt. Wir haben alle möglichen Maßnahmen ergriffen, um die weitere Verbreitung zu verhindern, und...

  • 24.05.19
Lokales
Jene Personen, die in Kontakt mit dem Patienten waren oder gewesen sein könnten, wurden seitens der Bezirkshauptmannschaft Kufstein bereits kontaktiert. Das BH-Gesundheitsreferates hat den ArbeitskollegInnen und dem weiteren Umfeld des Mannes die Masernimpfung als Schutz vor einer Erkrankung angeboten.

Neuer Fall im Bezirk
Mann in Kufstein an Masern erkrankt

Heute, am Mittwochnachmittag, den 8. Mai ist die Bestätigung des Virologielabors eingetroffen: Eine Person ist in Kufstein an Masern erkrankt. KUFSTEIN (red). Über den Hausarzt, der diese hochansteckende Infektionskrankheit bereits vermutet hatte, war der Mann zur weiteren Behandlung an das Bezirkskrankenhaus Kufstein gelangt. Dabei wurden alle Vorkehrungen getroffen und der Patient umgehend isoliert, um nicht andere PatientInnen zu infizieren. Masern sind üblicherweise bis zu neun Tage...

  • 08.05.19
Lokales
Informieren, Impfpass kontrollieren und impfen lassen – am 24.04. von 16 bis 19 Uhr im Stadtmagistrat und der BH Innsbruck

Impftag im April
Den Masern den Garaus machen

Am 24.04. findet ein Impftag statt. Der Stadtmagistrat und die BH Innsbruck sind Teil der Aktion.  Geimpft wird gegen Masern, Mumps und Röteln (MMR) – von 16 bis 19 Uhr, kostenlos. Es ist auch möglich, sich nur zu informieren und den Impfpass kontrollieren zu lassen. Vom Land Tirol forciert Dank einer Bundesaktion wird die Masern-Impfung seit 2014 gratis für alle Altersgruppen angeboten. Der Stadtmagistrat bietet diese Impfung jeden Wochentag – außer Mittwoch – vormittags an (Anmeldung...

  • 26.03.19
Lokales
Seit heute gibt es auch im Flachgau einen bestätigten Masernfall. Damit erhöht sich die Zahl der erkrankten Personen im ganzen Land Salzburg auf 14.

Masern in Salzburg
Erster bestätigter Masernfall im Flachgau

Seit heute gibt es einen bestätigten Masernfall auch im Flachgau. Damit erhöht sich die Zahl der an Masern erkrankten Personen im Land Salzburg auf 14. FLACHGAU. Zwölf Personen sind im Pinzgau in den vergangenen Wochen an Masern erkrankt, eine im Tennengau und nun gibt es auch im Flachgau einen bestätigten Masernfall. Laut Landessanitätsdirektion hatte der Erkrankte keinen Kontakt mit ungeschützten Personen in Salzburg. Nur wer die doppelte Impfdosis erhält oder die Masern bereits hatte, ist...

  • 27.02.19
Lokales
Erneute Masernfälle im Bezirk – wieder an der Volksschule Kufstein-Sparchen. (Symbolfoto)

Zwei neue Masernverdachtsfälle im Bezirk Kufstein

Drei Masernverdachtsfälle im Tiroler Unterland: Zwei Schüler aus Kufsteiner Volksschule Sparchen und eine Schülerin der Neuen Mittelschule 1 in St. Johann nun in Quarantäne. BEZIRK (red). Neben einer bereits bestätigten Masernerkrankung eines nicht geimpften Kindes in Kufstein vor zwei Wochen sind nun drei Verdachtsfälle im Tiroler Unterland bekannt geworden. „Dabei handelt sich wiederum um einen Schüler und eine Schülerin der Kufsteiner Volksschule Sparchen, im anderen Fall um eine Schülerin...

  • 28.11.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.