Alles zum Thema Osteoporose

Beiträge zum Thema Osteoporose

Gesundheit
Personen von links nach rechts:
Anna Elisabeth Haidinger, Theresia Geyrhofer, Thomas Kanitz, Edeltraud Kollros, Angela Palmetshofer, Friedrich Kaindlstorfer, Christine Reichl, Heinrich Kollros, Elisabeth Strelecz, Karl Haider

Die Osteoporose Selbsthilfegruppe Bad Kreuzen hat gewählt

BAD KREUZEN. Osteoporose: Betroffene und Interessierte können sich mit Obmann Heinrich Kollros unter der Telefonnummer 0664/4762180 in Verbindung setzen. Bei der Generalversammlung am Mittwoch, 11. Dezember, im Kneipp Kurhaus Bad Kreuzen wurde der Vorstand neu gewählt. Sehr zufrieden mit den bisherigen Aktivitäten und der Leitung wurde der Wahlvorschlag einstimmig angenommen. Obmann: Heinrich Kollros Bad Kreuzen, Stellvertreter: Edeltraud Kollros, Bad Kreuzen, Schriftführer: Anna Elisabeth...

  • 13.12.13
Gesundheit
Körperliche Aktivität und richtige Ernährung spielen zur Vorbeugung aber auch bei bestehender Osteoporose eine große Rolle.
2 Bilder

Osteoporose: Vorbeugung und nützliche Helfer

BEZIRK. "Osteoporose ist eine Erkrankung des Knochenskeletts. Sie ist gekennzeichnet durch eine verringerte Knochenmasse und eine Abnahme der Knochenfestigkeit", erklärt Nadja Schurz-Bamieh, Oberärztin im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried. Schätzungen zufolge gibt es in Österreich rund 700.000 Betroffene. Osteoporose ist keine reine Frauenkrankheit, auch Männer können darunter leiden. Frauen erkranken eher wechseljahrbedingt durch den sinkenden Spiegel an Geschlechtshormonen. Männer...

  • 12.12.13
Lokales
2 Bilder

Osteoporose: "Krafttraining und knochengesunde Ernährung"

ST. MARTIN/TRAUN (ros). Osteoporose auch "Knochenschwund" genannt ist eine Erkrankung, bei der die Knochenmasse so stark vermindert ist, dass es bereits beim Stolpern und Hinfallen zu Brüchen kommen kann. Oft ist ein Knochenbruch das erste Anzeichen für das Vorliegen einer Osteoporose. Laut WHO ist Osteoporose eine der häufigsten Erkrankungen des Bewegungsapparates. Wie kann man nun dieser Krankheit vorbeugen: "Die Ernährung oder das Ausmaß der körperlichen Aktivität haben bei der Entstehung...

  • 12.12.13
Gesundheit

Von Osteoporose sind vor allem Frauen betroffen

ENNS. Osteoporose, also Knochenschwund, betrifft vor allem Frauen nach den Wechseljahren. Etwa 600.000 bis 700.000 Österreicher sind von Osteoporose betroffen, 80 Prozent der Osteoporose-Patienten sind Frauen über 80 Jahren. Schuld sind daran hormonelle Veränderungen im Körper. Frauen sollten sich deshalb ab dem 50. Lebensjahr regelmäßig alle zwei bis drei Jahre einer Knochendichtemessung unterziehen, bei Männern ist dies ab einem Alter von 60 Jahren empfohlen. Bewegung hilft gegen...

  • 12.12.13
Gesundheit
Physiotherapie und Krafttraining sind für Osteoporosepatienten ein wichtiger Teil der Behandlung.
2 Bilder

Osteoporose - Leben mit brüchigen Knochen

GALLNEUKIRCHEN (dur). Bei Osteoporose, auch Knochenschwund genannt, verändert sich im Alter die Knochenstruktur, die Knochendichte nimmt ab und die Knochen brechen leicht. Knochen brauchen Bewegungs- und Belastungsreize, deshalb sind Krafttraining und dosierte Sprungübungen eine gute Vorbeugung, weiß Physio- therapeutin Ingrid Grossbötzl aus Gallneukirchen. Nahrungsmittel liefern dem Körper Kalzium und Vitamin D, das er mithilfe von Sonnenlicht auch selber produziert. Familiäre Veranlagung,...

  • 11.12.13
Gesundheit

Sport macht müde Knochen wieder munter

WELS. Osteoporose, auch bekannt unter dem Namen Knochenschwund, ist zur Volkskrankheit Nummer 1 geworden. Frauen sind wegen der hormonellen Veränderungen im Wechsel häufiger betroffen, aber auch Männer sind nicht davor gefeit. Deshalb sollten sich Frauen ab dem 50. und Männer ab dem 60. Lebensjahr regelmäßig alle zwei bis drei Jahre einer Knochendichtemessung unterziehen. Etwa ab dem 30. Lebensjahr beginnen die Knochen damit, an Substanz zu verlieren. Eine niedrige Knochenqualität und...

  • 11.12.13
Gesundheit
Zusätzlich zur Knochendichtemessung setzt man heute vielschichtigere Methoden zur Diagnose ein.

Osteoporose – Wenn Knochen an Substanz verlieren

GRIESKIRCHEN (mak). Osteoporose oder auch "Knochenschwund" ist eine der zehn häufigsten Erkrankungen. Durch die verringerte Knochendichte kommt es oft schon durch geringe Belastung zu Frakturen. Meist sind Oberschenkelhals, Speiche und Oberarm betroffen, aber auch die Wirbelkörper. Vor allem ein Oberschenkelhalsbruch schränkt Mobilität und Lebensqualität der Patienten stark ein. Risikofaktoren sind nicht nur das Alter, sondern auch der Lebensstil. Mangelnde Bewegung, Alkohol- und Nikotinkonsum...

  • 11.12.13
Gesundheit
Primar Vinzenz Auersperg

Abbau der Knochendichte: Das hilft bei Osteoporose

Beitrag von Primar Dr. Vinzenz Auersperg, Leiter der Abteilung für Orthopädie und orthopädische Chirurgie an den Landeskrankenhäusern Steyr und Kirchdorf KIRCHDORF (wey). Die Osteoporose ist eine systemische Skeletterkrankung mit einer Verringerung der Knochenmasse und einer Veränderung der Knochenqualität, woraus eine Abnahme der Knochenfestigkeit resultiert. Infolge dieser Prozesse treten (an typischen Stellen) im Bereich der Wirbelsäule und an den Gliedmaßen immer häufiger Knochenbrüche auf....

  • 11.12.13
Gesundheit
Kalziumreiche Kost gepaart mit viel Bewegung und Sport stärken unsere Knochen im Wachstum enorm.

Osteoporose: Alles zum Thema Knochenschwund

BEZIRK. Mit zunehmendem Alter nimmt auch die Festigkeit unserer Knochen ab. Am besten lässt sich die Festigkeit unserer Knochen in der Wachstumsphasen beeinflussen, das weiß auch Facharzt Bernhard Bichler, vom LKH in Gmunden: „Viel Bewegung, sportliche Belastungen, Kalziumreiche Kost - z.B. Milch, Käse, Joghurt - stärken den Knochen im Wachstum. Ausreichende Vitamin D- Versorgung ist in jedem Lebensalter wichtig. Vitamin D ist in der Nahrung enthalten, z.B. in Fischgerichten, auch die Sonne...

  • 11.12.13
Gesundheit
Sportliche Betätigung beugt der Osteoporose vor!
3 Bilder

Abbau der Knochendichte: Das hilft bei Osteoporose

STEYR. Osteoporose ist die häufigste Knochenerkrankung im höheren Lebensalter. Sie wird landläufig als Knochenschwund bezeichnet. In Österreich leiden Schätzungen zufolge bis zu 740.000 Menschen an Osteoporose, davon sind etwa 617.000 Frauen betroffen. „Man kann davon ausgehen, dass dreißig Prozent der über 50-jährigen Frauen erkrankt sind“, sagt Primar Vinzenz Auersperg, Leiter der Abteilung für Orthopädie und orthopädische Chirurgie am LKH Steyr und Kirchdorf. „Frauen sind wegen der...

  • 09.12.13
Gesundheit
2 Bilder

Wenn die Knochen brüchig werden

BEZIRK FREISTADT. Osteoporose oder „Knochenschwund“ ist eine Skeletterkrankung, bei der Knochengewebe abgebaut wird. Dadurch verliert der Knochen an Stabilität und Elastizität und es kann leicht zu Knochenbrüchen kommen, etwa bei Stürzen oder bei alltäglichen Tätigkeiten wie Tragen oder Heben. Die häufigsten Knochenbrüche bei Osteoporose sind die Handgelenks- und Frauen, da diese einerseits über rund ein Drittel weniger Knochenmasse verfügen und 'kleinere' Knochen haben. Andererseits verlieren...

  • 05.12.13
Sport

sicher fit mit 60+70+ Gymnastik für die ältere Generation

 Kräftigungsübungen mit und ohne Handgeräte (Theraband, Hanteln…)  aktive Bewegung gegen Osteoporose  Sturzvorbeugung (Gleichgewicht, Reaktion und Koordination)  Mobilisations - und Dehnübungen zur Erhaltung der Gelenksbeweglichkeit jeden Freitag von 14:00-15:30 Turnsaal der VS Oberdrauburg Wann: 09.05.2014 14:00:00 Wo: VS Turnsaal, 9781 Oberdrauburg auf...

  • 27.11.13
Menü

Treffen

Osteoporose Selbsthilfegruppe Treffen Wann: 28.11.2013 15:00:00 Wo: Gasthaus Drobits, Grazerstr. 61, 7400 Oberwart auf Karte anzeigen

  • 14.11.13
Leute

"Osteoporose - was hilft?" 23. Oktober, Kunsthaus Horn

Im Rahmen des „NÖ Gesundheitstreffs - Frau sein" organisiert das Frauenreferat des Landes NÖ fachspezifische Gesundheitsveranstaltungen, dieses Mal zum Thema Osteoporose. Osteoporose zählt zu einer der vorrangigen Probleme der öffentlichen Gesundheit. Vor allem Frauen in den Wechseljahren sind betroffen, weil sich die Knochenmasse in diesem Lebensabschnitt rasch verringert. Falsche Ernährung, ungesunder Lebensstil sind weitere Faktoren, die unsere Knochen brüchig machen. Osteoporose-bedingte...

  • 10.10.13
Lokales

Osteoporose - Information in Wien-Hietzing

. OSTEOPOROSE – Informationsnachmittag für Senioren Neben gezielter Ernährung, regelmäßigem jedoch nicht übermäßigem Sonnenlicht zum Vitamin D - Aufbau und neben verschiedener Therapien wird der Osteoporose [einer recht häufigen Alterserkrankung des Knochengewebes] gut auch durch eine Stärkung des Knochensystems über wechselnde Be- und Entlastung begegnet. Diese regelmäßigen Bewegungen unterstützen nebenbei auch im Halten des Gleich- gewichts und können mithelfen, dem im...

  • 01.09.13
Sport

Start: Gymnastik gegen Osteoporose

Nach der Sommerpause beginnt wieder das Osteoporose-Vorbeugungs-Programm. Die 1. Gruppe trainiert jeweils am Dienstag, um 18.30 Uhr (ab 10.09.) und die 2. Gruppe jeweils am Mittwoch um 18.30 Uhr. Die Gymnastik für Jedermann beginnt am 10.09. um 20 Uhr. Information und Anmeldung undter Tel. 05672/20522 oder 0676/3515469

  • 29.08.13
Lokales
Dir. Josef Norz, Bezirksobmann-Stellvertreter Forum Land Schwaz, Sonja Gschößer, Bezirksbäuerin und Univ.-Prof. Dr. Martin Krismer.

Wenn Gelenke einrosten und Knochen brüchig werden

Fast die Hälfte der Bevölkerung in Tirol leidet im Laufe des Lebens an Erkrankungen des Bewegungsapparates. Probleme wie Arthrose und Osteoporose treten meist erst im höheren Alter auf, diesen kann allerdings vorgebeugt werden: Vernünftiger Bewegung und unter Vermeidung von Überlastung verdanken wir funktionierende Gelenke und starke Knochen. Univ.-Prof. Dr. Martin Krismer erklärte im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Medizin für Land und Leute“ auf anschauliche Weise die Ursachen, Entwicklung...

  • 12.06.13
Lokales

Minimed-Vortrag über Osteoporose

BADEN. Der letzte Vortrag des MINI MED Studium Frühjahrssemester im Congress Casino Baden befasst sich mit dem Thema Osteoporose. Dr.in Stefanie-Barbara Trulp, Abteilung für Unfallchirurgie des LK Baden/Mödling, referiert am Montag, dem 3. Juni, ab 19 Uhr zum Thema „Osteoporose - Eine schicksalhafte Erkrankung?“. 750.000 Osteoporose-PatientInnen gibt es in Österreich, aber nicht einmal die Hälfte weiß von ihrer Erkrankung. Denn zu Beginn nimmt man den stillen Knochenschwund meist nicht wahr....

  • 29.05.13
Gesundheit
3 Bilder

Dem Knochenschwund den Kampf angesagt

Die Selbsthilfegrupppe (SHG) Osteoporose Spittal hat ihren zehnten Geburtstag gefeiert. Im Gasthof "Brückenwirt" blickte die emsige Truppe auf die Aktivitäten des vergangenen Jahrzehnts zurück. Obfrau Erika Steinhauser kommentierte abwechselnd mit Moderatorin Ingeborg Ott die Dias, die an Ausflüge an den Königsee, nach Salzburg oder ins Zillertal führten sowie in die nähere Umgebung. Erinnert wurde vor allem an den Präventionspreis, den die Spittaler SHG 2006 in der Wiener Hofburg erhalten...

  • 23.03.13
Lokales

Osteoporose Selbsthilfegruppen treffen sich

Osteoporose, die schleichende Krankheit, davon sind mehr als 700.000 Menschen in Österreich betroffen. Informationen und Unterstützung gibt es bei den Selbsthilfegruppen davon gibt es im Südburgenland fünf aktive Vereine. Die älteste Gruppe, die Osteoporose Selbsthilfegruppe Oberwart, besteht schon seit 2001. Zur Vernetzung und zum Austausch der Osteoporose Selbsthilfegruppen aus Jabing, Oberloisdorf, Olbendorf, Rechnitz und Willersdorf luden die Oberwarterinnen ein. Die...

  • 11.03.13