Alles zum Thema Minimed

Beiträge zum Thema Minimed

Gesundheit
Facharzt Dr. Lukas Klikovits und Moderatorin Ursula Güntner

Mini Med: Unerhört gut hören
Hören bis ins hohe Lebensalter

EISENSTADT. HNO-Facharzt Dr. Lukas Klikovits erklärte am Dienstag in Eisenstadt alle Aspekte rund um die Schwerhörigkeit. So könne sich nicht richtig hören zu können negativ auf die Psyche auswirken. Durch Hörminderungen werden Gespräche oft als anstrengend wahrgenommen. Wenn diese zunehmend vermieden werden, führt das häufig dazu, dass sich Betroffene zurückziehen und isolieren. Formen der Schwerhörigkeit Eine schleichende Hörminderung fällt im Alltag oft nicht sofort auf. Bei einer...

  • 18.06.19
Gesundheit
von li.: Anton Palmeshofer vom Landesklinikum Melk und Moderator Karl Weichinger

Mini Med
Diabetes-Erkrankungen häufiger

Schlechte Ernährungsgewohnheiten sind für zahlreiche Fälle von Diabetes Typ 2 verantwortlich. ST. VALENTIN (eg). In Österreich sind rund 700.000 Menschen an Diabetes mellitus, umgangssprachlich auch Zuckerkrankheit genannt, erkrankt. Davon wissen zirka 160.000 Menschen nicht, dass auch sie betroffen sind. Diabetes mellitus ist eine Stoffwechselerkrankung, die zu chronisch erhöhten Blutzuckerwerten führt und lange keine Symptome verursacht. Beim Mini-Med-Vortrag in der Bibliothek St. Valentin...

  • 04.06.19
Gesundheit
Prim. Dr. Florian Buchmayer und Dr. Doris Simhofer.

Minimed Vortrag
Minimed diskutiert Themen der Psychiatrie

Das Thema Freiheitsbeschränkung in der Psychiatrie wurde letzten Dienstag im Haus der Begegnung diskutiert. EISENSTADT. Prim. Dr. Florian Buchmayer, Abteilungsvorstand für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Eisenstadt, gab hoch interessante Einblicke über „Freiheitsbeschränkungen in der Psychiatrie“. Bestimmte Voraussetzungen Menschen können an psychiatrischen Abteilungen von Krankenhäusern oder psychiatrischen Kliniken gegen ihren...

  • 30.05.19
Lokales
Referent Bernhard Schrett (rechts).

Gesundheitsprävention im Bereich der Inneren Medizin

Mini Med-Vortrag: ,,Wirkliche Gesundheit bis ins hohe Alter ist kein Zufall''. BREITENWANG. In der Gegenwart etwas unternehmen um unerwünschte Folgen in der Zukunft zu vermeiden. Doch wie können wir Krankheiten vorbeugen und Risikofaktoren vermeiden? Bernhard Schrett gab einen interessanten und verständlichen Einblick in die Gesundheitspräventation der Inneren Medizin im Veranstaltungszentrum Breitenwang. Die häufigsten Krebsarten Bei den Frauen ist der Brustkrebs gefolgt vom Darmkrebs und...

  • 23.05.19
  •  1
Gesundheit
Referent Harald Rubey mit Moderatorin Alice Herzog.

Mini Med
Leben mit Blutgerinnungshemmern

Mini Med–Vortrag: Entscheidend ist die maßgeschneiderte Therapie MISTELBACH. Die Blutgerinnung ist bei Verletzungen lebensrettend. Eine Blutgerinnung im geschlossenen Gefäßsystem (Thrombus) ist jedoch gefährlich und kann einen Schlaganfall oder Herzinfarkt auslösen. Wann ist eine medikamentöse Behandlung notwendig? Und welche neuen Medikamente stehen zur Verfügung? Diese Fragen beantwortete Harald Rubey, der ärztliche Leiter für Labordiagnostik am Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf in...

  • 22.05.19
Gesundheit
Am 6. Juni werden von Minimed und Fach-experten die positiven Auswirkungen von Bewegung präsentiert.

Minimed - Grazer Bewegungstag
Bewegung als Medizin

Ein besonderer Tag wartet am 6. Juni auf Gesundheitsinteressierte: Der Grazer Bewegungstag am Med Campus der Medizinischen Universität Graz, an dem in in praxisorientierten Vorträgen die positiven Auswirkungen körperlicher Aktivität eindrucksvoll dargestellt werden. Sportlich im AlltagWie es Schritt für Schritt in die Sportlichkeit geht, warum Bewegung ein Jungbrunnen ist und dass Bewegung trotz Krebsdiagnose sinnvoll ist, erklären Fachexperten wie Arne Öhlknecht von Bewegungsland...

  • 15.05.19
Gesundheit
Moderator Stadtrat Alexander Radl mit dem Vorstand der Augenabteilung und Optometrie am Klinikum Klagenfurt Dr. Yosuf El-Shabrawi (von links)
27 Bilder

Gesundheit
Nur eine Gleitsichtbrille hilft tatsächlich

Über die unvermeidliche Altersweitsichtigkeit und die Netzhautablösung referierte der Vorstand der Augenabteilung und Optometrie am Klinikum Klagenfurt Dr. Yosuf El-Shabrawi.  WOLFSBERG. "Sehen im Alter-über Risiken und Nebenwirkungen" war das Thema eines weiteren Vortrages im Rahmen des MiniMed-Studiums. Bis etwa zum 40. Lebensjahr kann ein Auge durch Akkommodation, also unterschiedliche Krümmung der Linse, in der Nähe und Ferne scharf stellen und damit Normalsichtigkeit herstellen. Vor...

  • 14.05.19
Gesundheit
Dr. Edeltraud Lenhard und Prof. Michael Ausserwinkler
3 Bilder

Mini Med
Wenn Bewegung zur Qual wird

Früherkennung und Therapien helfen bei rheumatischer Erkrankung SPITTAL (des). Mit dem Thema "Rheuma - Eine Volkskrankheit?" hat die Mini Med Informationsveranstaltung im April im Ahnensaal von Schloss Porcia einen Nerv getroffen. Zahlreiche Besucher lauschten dem Vortrag von Referent Michael Ausserwinkler. Edeltraud Lenhard moderierte in bewährter kompetenten Weise den Vortrag, der das Ziel hatte, zwischen entzündlichen und nicht entzündlichen Rheuma unterscheiden zu...

  • 07.05.19
Lokales
Moderatorin Alice Herzog mit den Referentinnen Claudia Dung und Andrea Zauner-Dungl.

Was Pflanzen in der Medizin können

Mini Med-Vortrag: Andrea und Claudia Dungl empfehlen die Phytotherapie KREMS. Arzneimittel, die mit der Zeit nicht mehr wirken. Antibiotika, die nicht mehr ansprechen. Es gibt viele gute Gründe, warum pflanzliche Arznei- und Heilmittel wieder an Bedeutung gewinnen. Die Pharmazeutin Claudia Dungl und die Ärztin für physikalische Medizin und Expertin für Komplementärmedizin Andrea Dungl-Zauner erläuterten im Rahmen eines Mini Med-Vortrag an der Donauuniversität die Vorteile der Phytotherapie....

  • 24.04.19
  •  1
Gesundheit
Referentin Elisabeth Wiedermann (li.) mit Moderatorin Ursula Güntner.

Mini Med: Diagnose Brustkrebs

WIENER NEUSTADT. Krebs ist nie die Krankheit eines Menschen alleine. Tritt die Erkrankung auf sind die Familie und das gesamte Umfeld betroffen, erklärt Elisabeth Wiedermann, Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin an der Abteilung für Chirurgie am Landesklinikum Wiener Neustadt und im Brust Gesundheitszentrum im Zuge eines Mini Med-Vortrages in Wiener Neustadt. Jährlich erkranken in Österreich 5500 Frauen und 80 Männer an Brustkrebs. Hier spielen auch, neben den für Krebs bekannten...

  • 19.04.19
Gesundheit
Der Moderator des Abends Stadtrat Alexander Radl mit dem Vortragenden Primarius Univ. Prof. Dr. Rudolf Likar (von links)
19 Bilder

Bildergalerie
Erfolgreiches Konzept: Multimodale Schmerztherapie

Primarius Univ. Prof. Dr. Rudolf Likar referierte im Rahmen des MiniMed-Studiums über die Erfolge durch die "Multimodale Schmerztherapie".  WOLFSBERG. Unter den Top fünf der häufigsten Erkrankungen in Österreich finden sich gleich drei, meist chronische Veränderungen mit Schmerzsymptomatik. Darunter auch die häufigste Schmerzerkrankung-der Rückenschmerz. Das fast schon epidemisch Auftreten dieser Veränderung ist gleichzeitig auch einer der wichtigsten Gründe für die große...

  • 11.04.19
  •  1
Gesundheit
Julia Bohuminsky, Wolfram Hötzenecker, Moderatorin Christine Radmayr und Tamara Möstl im gut besuchten VKB-Kundenzentrum.

Minimed Vortrag
Die Haut und der Sommer

Mini Med-Vortragsabend informierte über alles rund um die Haut LINZ. Am 27. März drehte sich bei Mini Med im Linzer VKB-Kundenzentrum alles um die Haut. Sie ist das größte Organ des Menschen und grenzt den Körper gegenüber der Außenwelt ab. Deshalb ist die Gesundheit der Haut auch so wichtig, wie gleich drei Vortragende betont haben. Kosmetik-Expertin Tamara Möstl informierte über Pflege unterschiedlicher Hauttypen und Anti-Aging. Julia Bohuminsky von der Linzer Stern-Apotheke gab Tipps zu...

  • 05.04.19
Gesundheit
Minimed-Moderatorin Christine Radmayr und Primar Elmar J. Kainz im VKB-Kundenforum in Linz, Pfarrplatz 12.

Mini Med-Reihe
"75 Prozent der Demenz-Fälle ließen sich verhindern"

LINZ (fog). Mehr als 300 Besucher kamen ins VKB-Kundenforum auf den Pfarrplatz zum Mini Med-Vortrag "Fittes Gehirn bis ins hohe Alter" von Primar Elmar Kainz, Leiter der Abteilung für neurologisch-psychiatrische Gerontologie im Kepler-Uniklinikum Linz. Bis zum Jahr 2050 wird sich nach einer Schätzung der Gebietskrankenkasse, die Zahl der Demenzkranken in Österreich verdoppeln oder sogar verdreifachen. Denn die Leute werden immer älter und das Risiko an Demenz zu erkranken, steigt naturgemäß im...

  • 04.04.19
Lokales
Moderatorin Alice Herzog mit Referentin Claudia Höfner.

Resilienz: Was unsere Psyche stark macht

Mini Med–Vortrag: Jeder kann an seiner Widerstandskraft arbeiten! KREMS. Nicht immer im Leben läuft alles nach Wunsch. Krankheiten, der Tod eines nahen Angehörigen oder berufliche Veränderungen können unsere Psyche stark belasten. Die Fähigkeit, solche Herausforderungen gut zu bewältigen, vielleicht sogar gestärkt aus ihnen herauszugehen, nennt man Resilienz. Die Leiterin des Zentrums für Psychotherapie an der Donauuniversität Krems, Claudia Höfner, rief in ihrem Mini Med-Vortrag dazu auf,...

  • 28.03.19
Gesundheit
Primarius Ernst J. Müller, Moderator Ewald Mauritsch und Primarius Georg Pinter (von links)
16 Bilder

Bildergalerie
MiniMed: Osteoporose kann verzögert werden

Zwei ausgewiesene Experten referierten im Rahmen der von der WOCHE als Medienpartner unterstützten Vortragsreihe "MiniMed" über Prävention, Diagnose und Therapien bei Osteoporose.  WOLFSBERG. Spezielle Zellen bauen die Knochen jedes Menschen ständig um. Abhängig von der körperlichen Aktivität bauen sie an den stärker belasteten Regionen Knochen an und reduzieren in den unterforderten Bereichen die Knochenmasse. Zwei wichtige SubstanzenDamit dieser natürliche Prozess funktionieren kann,...

  • 19.03.19
Gesundheit
Oberarzt Gabriel Rinnerthaler mit Moderatorin Angelika Pehab.

Mini Med Studium in Salzburg
Mammakarzinom: häufigste Tumorerkrankung bei Frauen

Jede achte Frau in Österreich erkrankt zumindest einmal in ihrem Leben an Brustkrebs. SALZBURG (red). "Vor 30 Jahren war eine metastasierte Brustkrebserkrankung ein Todesurteil. Heute können sehr häufig betroffene Frauen bei entsprechneder Behandlung noch viele Jahre - ähnlich einer chronischen Erkrankung - bei guter Lebensqualität weiterleben", erklärt Oberarzt Gabriel Rinnerthaler von der Uniklinik Salzburg.Früherkennung ist wichtigWichtig für eine erfolgreiche Behandlung ist allerdings eine...

  • 14.03.19
  •  6
  •  1
Gesundheit
Referent Otto Traindl mit Moderatorin Alice Herzog

MiniMed
Was unsere Gefäße fit hält

Mini Med-Semesterauftakt: Herzinfarkt und Schlaganfall vorbeugen MISTELBACH. Wer gesund bleiben will, muss vor allen Dingen auf seinen Lebensstil achten. Denn die meisten Risikofaktoren für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall, sind beeinflussbar. Aber was genau gehört dazu? Diese Frage hat Mini Med-Studienleiter Otto Traindl vom Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf im Rahmen seines Vortrages im Stadtsaal Mistelbach beantwortet. Jeder zweite Österreicher verstirbt an einer...

  • 13.03.19
  •  3
Gesundheit
V. l.: Alexander Seiler (VKB), LAbg. Elisabeth Manhal, Vortragender Michael Merl, Studiengangsleiter Heinz Brock, Moderatorin Christine Radmayr und Thomas Reiter (Bezirksrundschau).
2 Bilder

Mini Med Studium
Semesterstart zum Thema "Kindergesundheit"

Kinder- und Jugendpsychiater Michael Merl hielt einen Vortrag zum Thema Medienkonsum im Linzer VKB-Kundenforum. LINZ. Zum Start des Sommersemesters vom Mini Med-Studium am 6. März wurde gleichzeitig der neue Veranstaltungsort für Linz, das VKB-Kundenforum, eingeweiht. VKB-Vorstandsdirektor und "Hausherr" Alexander Seiler, Studiengangsleiter Heinz Brock vom Kepler Universitätsklinikum und Landtagsabgeordnete Elisabeth Manhal begrüßten das zahlreich erschienene, interessierte Publikum. "Es ist...

  • 11.03.19
Lokales
Führten durch den Abend: Mayer und zur Nedden
3 Bilder

Der "stille Killer" im Fokus
Blutdruck messen nie vergessen!

(eg.) Diese Woche beim Mini-Med: „Der stille Killer Bluthochdruck“ präsentiert vom Vortragenden Gert Mayer. „Jeder von uns sollte wissen, wie man mit einem hohen Blutdruck umgehen soll und daher ist es umso erfreulicher einen vollen Hörsaal vorzutreffen.“, so Moderator Dieter zur Nedden. Denn beim erhöhten Blutdruck (Hypertonie) handelt es sich um den wichtigsten Risikofaktor für die Entwicklung von Herz-Kreislauferkrankungen. Wichtig zu wissen ist, dass eine gute Prävention sowie Therapie die...

  • 17.02.19
Gesundheit
Referiert über Osteoporose und wie man dieser Knochenkrankheit vorzeitig vorbeugen kann: Hans-Peter Dimai

Minimed-Vortrag
Osteoporose, wenn die Knochenstruktur gestört ist

Osteoporose ist eine Knochenerkrankung, die durch verminderte Knochenmasse und eine gestörte Knochenstruktur gekennzeichnet ist. Die Folge ist eine erhöhte Brüchigkeit der Knochen. Frauen jenseits des 50. Lebensjahres sind mehr als doppelt so häufig betroffen wie Männer vergleichbaren Alters. Österreich zählt in der genannten Altersgruppe weltweit zu den Ländern mit der höchsten Anzahl an Brüchen des hüftgelenksnahen Oberschenkelknochens. Der Experte Hans-Peter Dimai, Forscher an der klinischen...

  • 07.01.19
Gesundheit

Trinken Sie genug?

Mini Med: Mit zwei Liter Wasser täglich Krankheiten vorbeugen MISTELBACH. „Die Niere ist unser wichtigstes Entgiftungsorgan. Wenn wir genügend trinken, kann man Blasen-, Harnleiter- oder Nierenkrankheiten vorbeugen“, so der Mini Med – Experte Stephan Schwarz von der Urologie am Landesklinikum Mistelbach-Gänserndorf in seinem Vortrag im Stadtsaal Mistelbach. Raucher haben das größte Risiko, an Nieren – oder Blasenkrebs zu erkranken. Zwei Liter täglich Egal ob Sommer oder Winter empfiehlt...

  • 12.12.18
Lokales

Was kostet die Medizin?

Mini Med Vortrag: Warum wir in Vorsorge investieren sollten KREMS. Beim Zugang zu Gesundheitsleistungen ist Österreich nach wie vor Spitzenreiter in Europa. Die flächendeckende Gesundheitsversorgung für alle hat aber auch ihren Preis. „Mehr Geld bedeutet aber nicht immer auch eine bessere Versorgung, es kommt vielmehr darauf, wie das Geld investiert wird.“ Mit dieser Aussage ließ der renommierte Gesundheitsökonom und Vizedekan der Fakultät für Gesundheit und Medizin an der Donauuniversität...

  • 15.11.18
Gesundheit
Der 1. Salzburger Arthrosetag wird von Mini Med veranstaltet: Medizinisches Fachwissen einfach erklärt.

Mini Med Veranstaltung
1. Salzburger Arthrosetag

SALZBURG (tres). Der 1. Salzburger Arthrosetag, Salzburgs größte Informationsveranstaltung für Arthrosepatienten, Angehörige und Interessierte, findet am Freitag, 9. November, um 14.00 Uhr im Heffterhof in der Maria Cebotari Straße 1-7 statt.  Den Ehrenschutz übernimmt LH-Stv. Christian Stöckl. Die Veranstaltung ist kostenlos.Anmeldung unter lki.un.event@tirol-kliniken.at, Tel: 0681 81 30 2429. Auf die Besucher warten Vorträge von Arthrosespezialisten sowie Infostände mit kostenloser...

  • 29.10.18
Gesundheit
Moderator Ernst Sandriesser, Tatjana Kampuš (Abt. Gesundheit & Prävention der Stadt Klagenfurt am Wörthersee), StR Franz Petritz und Referent Zahnarzt Eberhard Kowatsch (von links)

Methoden der Zahnerhaltung

Mini Med Semesterauftakt: Gesunde Zähne bis ins hohe Alter. KLAGENFURT (lmw). Die Zähne halten nicht ein Leben lang und deshalb sollte eigenverantwortlich agiert und neue Behandlungsmethoden angenommen werden. Es gibt viele Möglichkeiten die Zähne lange gesund zu halten oder sie bei auftretenden Problemen frühzeitig zu rekonstruieren. Zu diesem Thema referierte Eberhard Kowatsch, Zahnarzt und Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg im medCenter in Ebenthal, im Rahmen des Mini Med...

  • 17.10.18