Alles zum Thema Osteoporose

Beiträge zum Thema Osteoporose

Gesundheit
Knochendichtemessung kann Osteoporose vorbeugen.

Osteoporosetherapie für starke Knochen

Die Knochendichte sollte zirka ab dem 40. Lebensjahr regelmäßig kontrolliert werden. WELS. Dass die Knochendichte mit dem Alter abnimmt, ist ein natürlicher Prozess. Osteoporose allerdings beschleunigt den Abbau der Knochenmasse. Rund 700.000 Österreicher sind derzeit davon betroffen. Wird Osteoporose frühzeitig erkannt, wirken Medikamente, Ernährung und Bewegung dem Verlust der Knochenstruktur entgegen. "Mit zunehmendem Alter nimmt der Kalkgehalt in den Knochen ab", erklärt Wolfgang Lintner,...

  • 27.10.17
Freizeit

Vortrag: "Osteoporose-Vorsorge und Krebstherapie"

Leiterin: Diätologin Elisabeth Harmuth Datum: Donnerstag, 16. November 2017 Zeit: 15 bis 16:30 Uhr Kosten: gratis Ort: Krebshilfe-Regionalberatungszentrum Leoben-Göss (Hirschgraben 5, 8700 Leoben; beim Senioren- und Pflegewohnheim) Anmeldung: erforderlich Kontakt: Tel.: 0316/474433-0, eMail: beratung@krebshilfe.at, Fax: 0316/474433-10 Gerade bei hormonsensitiven Brustkrebserkrankungen kann es zu einem starken Verlust an Knochenmasse kommen. Bei Osteoporose sind die Grenzen zwischen...

  • 19.10.17
Gesundheit
Starke Allianz gegen Osteoporose, bestehend aus Vertretern der Ärzte- und Apothekerschaft sowie Hauptverband und der pharmazeutischen Industrie.

Osteoporose tut nicht weh

Neue Patientenbroschüre klärt über brüchige Knochen auf. Nach dem 50. Lebensjahr nimmt die Knochenmasse natürlicherweise ab. Ist dieser Abbau stärker als „normal“ und ist auch die Feinstruktur des Knochens gestört, liegt eine Osteoporose vor. Sie ist die häufigste Erkrankung des Knochens. „In Österreich sind eine halbe Million Menschen von Osteoporose, betroffen – Frauen viel häufiger als Männer. Gefährlich sind die damit einhergehenden Komplikationen, wie Oberschenkelhalsbrüche“, erklärt...

  • 28.09.17
Gesundheit

Vortrag in Pfunds: "Osteoporose"

PFUNDS. Die Osteoporose ist eine häufige Alterserkrankung des Knochens, die ihn anfällig für Brüche macht. Die auch als Knochenschwund bezeichnete Krankheit ist gekennzeichnet durch eine Abnahme der Knochendichte. Die häufigsten Knochenbrüche infolge einer Osteoporose: Wirbelkörper-Einbrüche, Oberschenkelknochenbrüche (u.a. Schenkelhalsfraktur), Handgelenksnahe Speichenbrüche, Oberarmkopfbruch – Beckenbruch Die Osteoporose ist die häufigste Knochenerkrankung im höheren...

  • 09.06.17
Gesundheit
Osteoporose, auch Knochenschwund genannt, tritt meist ab dem 50. Lebensjahr auf.

Starke Knochen

Starke, gesund Knochen - wie das Knochengerüst bis ins hohe Alter möglichst fest bleibt, zeigt der Ratgeber: "Osteoporose", erschienen im Verlagshaus der Ärzte. Mit gezielter kalziumreicher Ernährung, Vitamin D, viel Bewegung, mit Normalgewicht und vor allem ohne Zigaretten lässt sich viel zur Knochengesundheit beitragen. Besonders Frauen im Wechsel, Diabetikerinnen und Schilddrüsenerkrankte sollten auf ihr Skelett achten um beweglich zu bleiben.

  • 03.02.17
  •  2
Freizeit

Faszienturnen nach Dr. Robert Schleip

JUDENBURG. Die Osteoporose-Selbsthilfegruppe lädt zum Faszienturnen nach Dr. Robert Schleip. Beginn ist am Donnerstag, 2. Februar (insg. 5 Einheiten), um 18 Uhr, Rotes Kreuz, Burggasse 102, Judenburg. Anmeldung bei Maria Pommer, Tel. 0677/61981238. Wann: 02.03.2017 18:00:00 Wo: Rotes Kreuz, Burggasse 102, 8750 Judenburg auf Karte anzeigen

  • 01.02.17
Gesundheit
Präsidentin der Osteoporose Selbsthilfe Österreich und 
Leiterin der  Lienzer Osteoporosegruppe

Informationsveranstaltung Osteoporose

In Rahmen 10 Jahre Osteoporose Selbsthilfegruppe Lienz findet am 26. Jänner um 16 Uhr eine Informationsveranstaltung im BKH Lienz (Vortragssaal, 4. Stock) statt. Elisabeth Feichter, Präsidentin der Osteoporose Selbsthilfe Österreich und Leiterin der Lienzer Osteoporosegruppe hält an diesem Nachmittag eine kurze Rückschau auf die vergangenen Jahre und informiert über die Bedeutung der Selbsthilfe für Betroffene. Informationsbroschüren zum Thema Osteoporose werden zur freien Entnahme...

  • 23.01.17
Gesundheit
Primar Thomas Freude gab im Rahmen des MINI MED Studiums Einblicke in die Thematik der Osteoporose, über Verlauf, Brüche und Behandlungsmöglichkeiten. Im Bild mit Moderatorin Angelika Pehab.
8 Bilder

Wenn die Knochen brechen - Frakturen im höheren Alter

Warum es zu Frakturen ganz ohne Sturz kommt und was dann zu tun ist, darüber informierte Primar Thomas Freude beim MINI MED Studium in Salzburg. SALZBURG (ap). "Die Altersstuktur verändert sich. Die Menschen werden mobiler und älter. Aber der Körper ist per se nicht darauf ausgelegt, auch nicht die Knochen", informiert der Vorstand der Universitätsklinik für Orthopädie und Traumatologie an den Salzburger Landeskliniken, Thomas Freude, im Rahmen des MINI MED Studiums in Salzburg. "Verlauf...

  • 12.01.17
  •  1
Gesundheit
Primar Universitätsprofessor Thomas Freude informiert beim MINI MED Studium am 11. Jänner 2017 in der TriBühne Lehen über "Osteoporose".
2 Bilder

Osteoporose beginnt schleichend – was tun?

Eine Antwort darauf und viele Informationen mehr rund um das Thema "Knochenschwund" erhalten Sie beim kostenlosen MINI MED Studium am Mittwoch, den 11. Jänner um 19 Uhr in der TriBühen Lehen. SALZBURG (ap). Alle 30 Sekunden erleidet ein Mensch in Österreich einen durch Osteoporose, also durch Knochenschwund, bedingten Knochenbruch. Und genau um dieses Thema – nämlich "Wenn die Knochen brechen - Frakturen im höheren Alter" – dreht sich alles beim MINI MED Studium am kommenden Mittwoch....

  • 09.01.17
Gesundheit

Osteoporose – eine der weltweit häufigsten Erkrankungen; diverse Einflussfaktoren und individuelle Maßnahmen zur Prophylaxe und Therapie + Vortrag der OÖGKK

Neben der Vererbung spielt auch die Prävention – insbesondere Bewegung und Ernährung - eine große Rolle: Millionen Menschen leiden an der Volkskrankheit Osteoporose. Nicht einmal die Hälfte der Betroffenen weiß darüber Bescheid. Das vorrangige Ziel bei der Osteoporose ist die Vorbeugung von Knochenbrüchen, die zu 80 % von der Krankheit selbst oder durch Stürze verursacht werden. Bei der Osteoporose bedingt eine verminderte Knochenfestigkeit eine erhöhte Bruchgefahr schon bei geringen Anlässen,...

  • 15.11.16
Gesundheit

Osteoporose

Neben der Vererbung spielt auch die Prävention – insbesondere Bewegung und Ernährung - eine große Rolle: Millionen Menschen leiden an der Volkskrankheit Osteoporose. Nicht einmal die Hälfte der Betroffenen weiß darüber Bescheid. Das vorrangige Ziel bei der Osteoporose ist die Vorbeugung von Knochenbrüchen, die zu 80 % von der Krankheit selbst oder durch Stürze verursacht werden. Bei der Osteoporose bedingt eine verminderte Knochenfestigkeit eine erhöhte Bruchgefahr schon bei geringen Anlässen,...

  • 15.11.16
Gesundheit
Bei Osteoporose werden die Knochen brüchiger.

Osteoporose macht sich durch Rückenschmerzen bemerkbar

Generell nimmt die Knochensubstanz des Menschen mit dem Alter ab, bei Osteoporose aber geht der Verlust rascher voran. Mit dem 35. Lebensjahr nimmt die Substanz der Knochen bei allen Menschen sukzessive ab. Dieser Rückgang ist ganz natürlich, bei der Osteoporose aber wird er gefährlich beschleunigt. Sie tritt häufig bei Frauen ab 50 in den Wechseljahren sowie bei beiden Geschlechtern ab dem 70. Lebensjahr auf. Lange Zeit entwickelt sich die Krankheit ohne merkbare Symptome, die Beschwerden...

  • 12.10.16
Freizeit

Kegelnachmittag

Die Osteoporose Selbsthilfegruppe Judenburg veranstaltet um 17 Uhr im Gasthof Wilhelmer einen Kegelnachmittag mit Rosemarie. Mitfahrgelegenheit vom Th. Körner Platz Judenburg, um 16.30 Uhr. Wann: 12.10.2016 17:00:00 Wo: Landhaus Wilhelmer, Aichdorf auf Karte anzeigen

  • 07.10.16
Lokales

Osteoporose Zell am See.

Jeden Donnerstag, 8.45 Uhr, Seniorenheim Zell am See Info: 0664/1787017 oder 0664/1767817 Wann: 29.09.2016 08:45:00 Wo: Seniorenwohnheim, 5700 Zell am See auf Karte anzeigen

  • 31.08.16