Postzusteller

Beiträge zum Thema Postzusteller

Lokales
Tragischer Unfall in Pischelsdorf: Ein kleines Kind wurde von einem Postauto überrollt.
3 Bilder

19 Monate altes Kind ist tot
Postzusteller überrollt Kleinkind in Pischelsdorf

Schrecklicker Unfall in Pischelsdorf. Ein 19 Monate altes Kleinkind wurde von einem Auto überrollt. Alle Reanimationsversuche blieben ohne Erfolg. Das Kind erlag seinen schweren Verletzungen. PISCHELSDORF. Zu einem tragischen Unfall kam es heute Mittag, am 3. Juli, in Pischelsdorf. Ein Postzusteller aus dem Bezirk Braunau fuhr mit seinem Auto zu einem Wohnhaus in Pischelsdorf. Er stieg aus und ging zum Postkasten. Anschließend stieg er wieder in sein Fahrzeug und setzte zurück. Er hatte...

  • 03.07.19
Lokales
Der Rettungsdienst des Roten Kreuzes brachte den verletzten Postzusteller in das Landeskrankenhaus

Lavanttal
Hund biss Postzusteller ins Gesicht

Der 50-jährige Mann erlitt eine blutende Wunde im Lippenbereich. LAVANTTAL. Nicht gut mit dem Postzusteller meinte es der zweijährige Mischlingshund einer 52-jährigen Frau aus dem Bezirk Wolfsberg am Donnerstagnachmittag. Als die Frau die Haustür ihres Wohnhauses öffnete, lief das Tier dem Mann entgegen, sprang ihn an und biss ihn laut der Polizeiinspektion (PI) Lavamünd ins Gesicht. Der 50-jährige Postzusteller erlitt dadurch eine blutende Wunde im Bereich der Lippe. Er fuhr zunächst noch...

  • 28.02.19
Lokales
Mehr als 20 Oberkärntner Postler fühlen sich durch die neue Betriebsvereinbarung gemobbt

Arbeitsrecht
Oberkärntner Postler fühlen sich gemobbt

BEZIRK SPITTAL (ven). Will die Post ihre Mitarbeiter loswerden? Der WOCHE wurden Unterlagen übermittelt, aus denen hervorgeht, dass sich über 20 Oberkärntner Postler von ihrem Arbeitgeber gemobbt fühlen. Die Österreichische Post AG weist diese Vorwürfe "auf das Schärfste zurück".  Mobbing bei der PostKonkret gehe es um eine Betriebsvereinbarung aus dem Jahr 2012 (liegt der WOCHE vor), ein Pausenurteil und "Mobbing in allen Facetten", wie die Betroffenen, die anonym bleiben möchten,...

  • 24.10.18
Lokales
Prozess am Landesgericht Wiener Neustadt.

Gericht: Postler war überfordert und griff zur "Selbsthilfe"

BADEN. Verbrechen des Missbrauchs der Amtsgewalt im Zuge der Nationalratswahl: Ein Postler (26) unterschrieb den Empfang von Wahlkarten selbst, warf sie dann in den Postkasten. "Schuldig" bekannte sich der 26-Jährige vor Gericht in Wiener Neustadt. Er hatte sich nicht mehr anders zu helfen gewusst. Kaum vom Urlaub zurück, musste er im September 2017 nicht nur sein eigenes Rayon, sondern auch das eines urlaubenden Kollegen besetzen. Zuviel für den jungen Mann. Für vier Wahlkarten unterschrieb er...

  • 06.08.18
Lokales
Schon wieder keine Post: "Sie kommt nur mehr einmal pro Woche", verliert Theo Steidl aus Hallein langsam die Geduld.

Zu wenig Postler bei der Post

Ärger gibt es über fehlende Postzustellung im Raum Hallein. Der Grund? Es fehlen Briefträger. HALLEIN (tres). "Bei uns im Wiesenweg wurde diese Woche wieder nur mittwochs die Post zugestellt, darunter Briefe, die bereits vor zwei Wochen aufgegeben worden sind", ärgert sich Julius Schandl aus dem Halleiner Ortsteil Rif. Ich habe mich jetzt schon viermal bei der Post deswegen beschwert, aber es nützt nichts." Zu spät oder gar nicht Auch Theo Steidl, Gemeindevertreter der ÖVP in Hallein,...

  • 16.11.16
Lokales
Bei der Kollision kam der Leichtmotorrad-Lenker laut Polizeiinspektion (PI) Wolfsberg zu Sturz

Autolenkerin (45) prallt mit Postzusteller (42) auf zwei Rädern zusammen

Ein 42-jähriger Postzusteller kam bei einer Kollision mit einer Autolenkerin in Wolfsberg zu Sturz und zog sich dabei eine Knöchelfraktur und Handverletzungen zu. WOLFSBERG. Am Donnerstag um 3.30 Uhr bog eine 45-jährige Angestellte aus dem Lavanttal mit ihrem Pkw von einem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in eine Gemeindestraße in Wolfsberg ein und übersah dabei einen mit einem Leichtmotorrad auf dieser Straße fahrenden 42-jährigen Postzusteller. Bei der Kollision kam der...

  • 28.04.16
Lokales
Das Postauto kam am Dach zu liegen, der Fahrer blieb unverletzt.
2 Bilder

Lilienfeld: Postzusteller überstand Überschlag unverletzt

LILIENFELD. Freitag nachmittag kam ein Postzusteller mit seinem Fahrzeug auf der Bergstraße Hundsgruber im Stangental bei der Fahrt ins Tal in einer Kehre von der Straße ab. Der Transporter blieb etwa 10 Meter unterhalb der Fahrbahn auf dem Dach zum Stillstand. Der Zusteller blieb dabei zum Glück unverletzt und konnte die Feuerwehr selbst alarmieren, welche die Bergung des Unfallfahrzeugs übernahm.

  • 15.01.16
Leute
Reservebriefkasten

Danke den Post- und Zeitungs - Zustellern für ihren „aufmerksamen“ Dienst !!!

Aufgrund eines Neuanstriches sowohl der Gartentüren, als auch insbesondere des Briefkastens war dieser für wenige Tage zum Zwecke seiner Erneuerung abmontiert. Anstelle dessen legten wir ein Plastiksackerl, beschwert mit einem Stein auf unseren Mauerdurchbruch (Bildbeilage) in der Hoffnung, dass unsere Post- und Zeitungs - Hauszusteller dieses auch bemerken und wegen des momentanen Dauerregens auch als „Reservebriefkasten“ benützen. Erstaunt und dankbar zugleich entdeckten wir sowohl...

  • 01.09.14
Wirtschaft

Leopoldstädter Zahl der Woche 12/2014

50 Briefzusteller sind täglich in der Leopoldstadt unterwegs. Die Postler sind dafür inzwischen mit Elektrofahrzeugen. Die Bezirke 1, 4, 5, 11 und 21 werden ebenfalls umweltfreundlich von der Post beliefert.

  • 17.03.14
  •  2
Lokales
Richter Slawomir Wiaderek

Paketzusteller blockierte Behindertenparkplatz

BEZIRK TULLN / ST. PÖLTEN. Weil er nur kurz ein Paket in einem Geschäft im Bezirk Tulln abgeben wollte, parkte ein 50-jähriger Paketzusteller gleich über zwei Behindertenplätze. Prompt nahm er damit einem entsprechend berechtigten Lenker die Möglichkeit, sein Fahrzeug dort abzustellen. Der 58-jährige Lebensgefährte einer behinderten Frau war so erbost, dass er schließlich mit der Behauptung, der Paketzusteller sei kurz darauf auf ihn zugefahren, sodass er sich nur durch einen Sprung zur Seite...

  • 26.09.13
  •  2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.