Rotlicht

Beiträge zum Thema Rotlicht

Pitten
UPDATE zu Zugunglück: Zeugen sagen, das Rotlicht hat funktioniert

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Slowakischer Autofahrer (23) und sein Mitfahrer (49) sterben in Pitten. Ein 23-jähriger slowakischer PKW-Lenker fuhr am 9. September, gegen 16.15 Uhr, von Pitten kommend in Richtung Schwarzau am Steinfeld. "Bei der Eisenbahnkreuzung fuhr der Autofahrer trotz Rotlichtsignal in die Bahnübersetzung ein", berichtet die Polizei und betont, es gibt für den Unfall zwei Zeugen. Der Lenker und sein 49-jähriger slowakischer Beifahrer kamen durch den Unfall zu Tode. Am...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Noblesse-Eigentümer Jochen Stampfl (l.) und Geschäftsführer Alexander Findeis (r.)
1

Nachtclubs & Laufhäuser
Liebesdienste zu Zeiten von Corona – Sex nur mit Mund-Nasen-Schutz

Mit 1. Juli durften auch Nachtclubs und Laufhäuser wieder ihren Bar- und Zimmerbetrieb aufnehmen. ROHRBACH-BERG. Wie der Barbetrieb unter Corona-Auflagen abzulaufen hat, dürfte mittlerweile vielen klar sein. Etwas anders ist die Situation, nehmen sich Damen und Herren ein Zimmer. "Vor Kurzem habe ich dazu eine E-Mail von den Verantwortlichen des Sozialministeriums bekommen. Darin finden sich 'Empfehlungen für die Sexarbeit'", sagt der gebürtige Freistädter Jochen Stampfl. Stampfl ist...

  • Rohrbach
  • Florian Meingast
Alle drei Männer befinden sich in U-Haft.
1

Crystal Meth und Kokain
Polizei forscht drei Drogendealer aus

Den Männern wird der Verkauf rund 900 Gramm Crystal Meth und etwa 160 Gramm Kokain zur Last gelegt. TRAUN (red). Kriminalpolizisten aus Traun forschten zwei Männer aus dem Bezirk Linz-Land, 34 und 36 Jahre alt, und einen 30-Jährigen aus Linz aus. Der 34-Jährige begann kurz nach seiner Entlassung aus der Strafhaft wegen Schlepperei im Juni 2019 mit dem Handel und Schmuggel von Suchtgift. An diesem beteiligte sich dann auch der 30-Jährige, welcher bis Oktober 2019 eine Strafhaft wegen...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
2

Vom Bordell zum Richter
"Rotlicht-Rambo" landete zum 15. Mal vor Gericht

Auseinandersetzung in Rotlichtlokal: Angeklagter zu neun Monaten verurteilt (nicht rechtskräftig). BEZIRK AMSTETTEN (ip). Seinen Haftausgang im April 2019 nutzte ein mehrfach Vorbestrafter für einen Bordellbesuch im Bezirk Amstetten, wo ihn sein obligater Alkoholkonsum abermals ausrasten ließ. Zum 15. Mal landete er daher vor Gericht und fasste wegen gefährlicher Drohung, Körperverletzung an drei Personen und Sachbeschädigung neun Monate Haft aus (nicht rechtskräftig). Ganz genau wisse er...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
3

52-Jähriger randaliert in Nachtlokal in Amstetten

„Ich muss jetzt eh was machen“, erklärt der Angeklagte, der sich derzeit in Untersuchungshaft befindet. BEZIRK AMSTETTEN (ip). Alkohol mache ihn aggressiv, beteuerte ein 14 Mal einschlägig Vorbestrafter am Landesgericht St. Pölten und bekannte sich zu den Vorwürfen von Staatsanwalt Thomas Korntheuer schuldig. Eigentlich habe er seinen Haftausgang Mitte April 2019 dazu nutzen wollen, mit seiner Familie über diverse Angelegenheiten zu sprechen, so der 52-Jährige. Als ihm ein Freund über den...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Ab sofort heißt es für Radfahrer, noch mehr auf das Rotlicht bei Ampeln zu achten, denn die Polizei verstärkt die Kontrollen.

Rote Karte für Radfahrer
Fahren bei Rot: Polizei verstärkt Radfahrkontrollen

Ab sofort werden Radfahrer, die bei Rotlicht die Straße queren, verstärkt kontrolliert und zur Kassa gebeten. Grund dafür sind zahlreiche Delikte gegen die Straßenverkehrsordnung im vergangenen Jahr.  WIEN. Es ist ein Bild, das sich Fußgängern wie Autofahrern täglich fast überall in Wien bietet. Radfahrer ignorieren das Rotlicht bei einer Ampel und queren trotz Fahrverbots die Straße oder biegen bei Rot ab. Das kann ins Auge gehen. Sowohl für die Radler selbst als auch unschuldig Beteiligte....

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Freddy Rabak an seinem Schreibtisch: Hier entstehen seine Bücher und Blogs
2 5

Freddy Rabak, Strichfilosof
Vom Wiener Praterstrich nach Völkermarkt

Ex-Strizzi und Ex-Rotlichtkönig Freddy Rabak lebt in Völkermarkt und erzählt über sein ereignisreiches Leben - in Buchform und im WOCHE-Gespräch. VÖLKERMARKT, WIEN (chl). Freddy Rabak – bürgerlich Alfred Hrabak-Brand junior – ist ein Ex-Strizzi wie er im Buche steht. Sein Revier waren vor allem das Stuwerviertel im zweiten Wiener Gemeindehieb und der Prater. Heute ist er 71 Jahre alt, "Strichfilosof" und Autor. Im Vorwort seiner Biografie "Adieu Rotlicht-Milieu. Es war einmal die Wiener...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
8.00 Uhr - 24 Stunden später...
4 1 2

Bitte Rotlicht beachten!

Tödlicher Unfall am Bahnübergang Am Dienstag den 18.9.2018 gab es leider wieder einen Unfall an einem ampelgeregelten Bahnübergang. Ein, auf der Grazer Grottenhofstraße, stadtauswärts fahrender Bus stieß beim dortigen ampelgeregelten Bahnübergang mit einer stadteinwärts fahrenden  S-Bahn Garnitur zusammen. Sonne blendet Folgende (Kleine Zeitung) und ähnliche Pressemeldungen (OÖ-Nachrichten), wie "...Als eine mögliche Variante wurde immer wieder genannt, dass am Bahnübergang die...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin
Die ÖBB-Regionalstrecke St. Veit – Villach war bis 16:58 Uhr für den Zugsverkehr gesperrt

Vom Zug erfasst: Pensionistin übersah Rotlicht

In Bodensdorf wurde der PKW einer 72-jährigen Pensionistin auf einer Eisenbahnkreuzung vom Zug erfasst. Sie wurde leicht, ihr Beifahrer schwer verletzt. BODENSDORF. Eine 72-jährige Pensionistin aus Villach lenkte am 06. September um 14.10 Uhr ihren PKW auf der Bodensdorfer Bahnhofstraße vom Ortszentrum kommend in Richtung Helmut-Wobisch-Weg. Beim Einfahren in die dortige Eisenbahnkreuzung („Bahnhof Bodensdorf West“) übersah sie offenbar das Rotlicht der Ampelanlage und den aus Richtung Bahnhof...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Schwerpunktaktion gegen Menschenhandel in Kärnten

Schwerpunktaktion gegen Menschenhandel in Kärnten

Das Bundeskriminalamt und das Landeskriminalamt führten gemeinsam eine Schwerpunktaktion gegen den Menschenhandel durch. KÄRNTEN. Um gegen den grenzüberschreitenden Menschen- und Prostitutionshandel in Kärnten vorzgehen, führten sowohl das Landeskriminalamt (LK), als auch das Landeskriminalamt Kärtnen (LKA) an zwei Tagen eine Schwerpunktaktion durch. Bordellbetriebe polizeilich überprüft Insgesamt wurden in den letzten zwei Tagen 15 Lokale sowie 12 Wohnungen und Beherbergungbetriebe in...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Kathrin Hehn
Voller Einsatz: Peter Felber (KFV) und Stadträtin Elke Kahr.

"Rot heißt Stop" – Im Kampf gegen Rotlichtüberfahrten

Das Überfahren von rotem Ampellicht ist kein Kavaliersdelikt, kommt in Graz aber oft vor. Verkehrsstadträtin Elke Kahr, das Kuratorium für Verkehrssicherheit und die Polizei starteten deswegen die Schwerpunktaktion „Rot heißt Stopp“. Das Missachten des roten Ampellichts verursacht jedes Jahr viele Unfällen im Stadtgebiet. KP-Verkehrsstadträtin Elke Kahr und das Kuratorium für Verkehrssicherheit appellieren mit der Schwerpunktkampagne „Rot heißt Stopp“ an die Disziplin der Fahrzeuglenker. So...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Illegale Bordelle beschäftigen den Erhebungsdienst.

120 illegale Bordelle geschlossen

In den letzten fünf Jahren wurden 120 illegale Etablissements ausgeforscht und geschlossen. Der Erhebungsdienst der Stadt Linz geht in regelmäßigen Abständen auf "Rotlichtstreife". Mehr als 22.000 Mal wurde die Abteilung der Bezirksverwaltung im Vorjahr aktiv. Mehr als die Hälfte der Einsätze im Vorjahr betraf Sexualdienstleistungen. Die Aufgabengebiete des Erhebungsdienstes sind breit gefächert. Das geht von Erhebungen im Bereich der illegalen Bettelei bis hin zur Kontrolle korrekter...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Der 17-Jährige fuhr am 18. November 2018 über die Straßenbahnüberquerung – obwohl die Ampel auf Rot stand.

Linzer Radfahrer (17) missachtet rote Ampel und kracht in Straßenbahn

Der Straßenbahnführer leitete eine Vollbremsung ein – doch vergeblich. Der Jugendliche hat sich bei dem Zusammenstoß am 18. November 2017 am rechten Unterarm verletzt. LINZ. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der Straßenbahnführer aus Linz gegen 22 Uhr mit dem Straßenbahnzug der Linie 3 vom Hauptplatz Richtung Haltestelle Taubenmarkt. Die Ampel war zu diesem Zeitpunkt für die Straßenbahn auf Grünlicht geschaltet. Ein 17-jähriger Radfahrer aus Linz fuhr zur selben Zeit auf der Promenade Richtung...

  • Linz
  • Kathrin Schwendinger

Rotlicht bei Ampel übersehen

Einen Auffahrunfall verursachte ein 20-jähriger Autolenker Samstag Vormittag in Pregarten. Einen Alkotest verweigerte er – der Führerschein ist weg. PREGARTEN. Der 20-Jährige hat sich laut Polizei mit überhöhter Geschwindigkeit der Kreuzung auf der B124 genähert. Ein anderer Autolenker (41), der bereits an der Haltelinie stand, hatte dies im Rückspiegel bemerkt und noch versucht, auszuweichen. Der Unfall konnte jedoch nicht mehr verhindert werden: Der 20-Jährige fuhr in das Heck des Wagens,...

  • Freistadt
  • Alfred Jungwirth
Die Schwepunktaktion wurde von Europol aktiv unterstützt

Schwerpunktaktion gegen Menschenhandel und organisierte Kriminalität

Das Landeskriminalamt hat in Kooperation mit Bundeskriminalämtern und ausländischer Polizeikräfte eine Schwerpunktaktion durchgeführt. Das Bundeskriminalamt Wien vom 30. August bis 1. September eine Schwerpunktaktion durch. Ziel waren der Menschenhandel und grenzüberschreitenden Prostitutionshandel sowie der organisierten Kriminalität in Kärnten. Die Schwerpunktaktion wurde in Kooperation mit den Landeskriminalämtern Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich und Wien, mit Unterstützung des...

  • Kärnten
  • Sebastian Glabutschnig
5

Theatergruppe Zams: "Rotlicht für 'nen alten Schinken"

ZAMS. Die Theatergruppe Zams lädt herzlich zu ihrem Stück "Rotlicht für 'nen alten Schinken" (Komödie von Helmut Schmidt) im Kultursaal Zams ein. Theateraufführungen Freitag, 26. Mai, 20 Uhr Samstag, 27. Mai, 20 Uhr Sonntag, 28. Mai, 15 Uhr (Seniorenvorstellung) Freitag, 02. Juni, 20 Uhr Samstag, 03. Juni, 20 Uhr Eintritt: 8 Euro, Seniorenvorstellung 5 Euro. Die Theatergruppe Zams wünscht allen eine gute Unterhaltung und freut sich auf Ihren Besuch. Wann: ...

  • Tirol
  • Landeck
  • Jasmin Olischer
Pkw kollidiert mit Lokalbahn in Oberndorf.

Pkw kollidiert mit Lokalbahn in Oberndorf

OBERNDORF (et). Glimpflich hat am Dienstag eine Kollision eines Pkw mit der Lokalbahn bei einem Bahnübergang in Oberndorf geendet. Ein 60-jähriger Autofahrer hielt zunächst wegen des Rotlicht an der Haltelinie an. Der Einheimische setzte dann aus ungeklärter Ursache die Fahrt fort und stieß gegen den Triebwagen der Bahn. Es wurde niemand verletzt. Der Zugverkehr war kurz gesperrt.

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Eileen Titze
Österreichischer Polizeiwagen
1

Schwerpunktkontrolle der Polizei - Übertretungen bei roten Ampeln

Bei Schwerpunktkontrollen der Tiroler Polizei wurden insgesamt 416 Übertretungen bei der Überwachung des Ampel-Rotlichts in Innsbruck festgestellt. INNSBRUCK. Die Tiroler Polizei kündigte bereits im Oktober an, sechs Wochen lang die Ampelbereiche in Innsbruck zu kontrollieren. Es gab vermehrt Beschwerden, dass viele Verkehrsteilnehmer das Rotlicht missachten würden. Die Ergebnisse der sechswöchigen Kontrolle Insgesamt kam es zu: 255 Anzeigen161 Organmandaten416 Übertretungen insgesamt Eine...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Immer wieder wird in Tirol das rote Ampelsignal missachtet - die Polizei Tirol will für mehr Aufmerksamkeit sensibiliseren.
1

Die Polizei informiert: Missachtung des roten Ampelsignals ist kein Kavaliersdelikt

Das Rotlicht der Verkehrsampeln wird immer wieder missachtet. Im Sinne der Verkehrssicherheit will die Tiroler Polizei die Bevölkerung hier für mehr Achtsamkeit sensibilisieren. TIROL. Um die Sicherheit auf Tirols Straßen zu gewährleisten, sind viele Straßen und Kreuzungen durch Ampeln geregelt. Von Bedeutung ist daher, dass sich die Verkehrsteilnehmer auch an die Grundregeln der Straßenverkehrsordnung (StVO) halten. Vorrangverletzungen und Unachtsamkeit Immer wieder kommt es - aktuell...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Die Missachtung des weithin sichtbaren Rotlichts führte zu dem bekannten und tragischen Ausgang
1 4

Keine Schranken für die Gleise

Nach dem Unfall am Bahnübergang in Feldkirchen werden Rufe nach einer Schrankenanlage laut. FELDKIRCHEN (fri). "Was bedeutet ein Rotlicht?", stellt der Pressesprecher der ÖBB, Christoph Posch, eine legitime Frage. "Rotlicht heißt Stopp. Das gilt für einen Bahnübergang ebenso wie für eine Kreuzung, die durch eine Ampel geregelt ist. Niemand würde dort bei Rot einfach einfahren." Darum steht für Posch außer Frage, dass es sich bei der Ursache für den Unfall, der sich vor wenigen Wochen ereignet...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
31 Feuerwehrmänner der FF Feldkirchen, FF Waiern und FF Tschwarzen standen im Einsatz
7

Auto von Zug erfasst und mitgeschleift

Autolenker übersah das Rotlicht und fuhr auf die Gleise. Das Auto wurde vom Zug erfasst. FELDKIRCHEN. Am 27. September kurz vor Mittag lenkte ein 65-jähriger Mann einen PKW auf der Villacher Straße in Feldkirchen-Sonnrain, von Sonnrain kommend in Richtung Zentrum. Bei der Eisenbahnkreuzung in Sonnrain dürfte er ungeachtet des Rotlichtes der Eisenbahnsicherungsanlage in die Kreuzung eingefahren sein. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein Personenzug in Richtung Feldkirchen. Der PKW wurde vom Triebwagen,...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Zukünftig plant das Bundeskriminalamt derartige Aktionen in ganz Österreich

Schwerpunktaktion gegen Menschenhandel

Bordellbetriebe in ganz Kärnten wurden von 1. auf 2. September polizeilich überprüft. Insgesamt wurden 7 Lokale und 26 Wohnungen und Beherbergungsbetriebe vom Landeskriminalamt Kärnten und dem Bundeskriminalamt mit Unterstützung der Landeskriminalämter Niederösterreich, Oberösterreich, Vorarlberg und Wien sowie den beiden Verbindungsbeamten aus Rumänien und Bulgarien und zwei Experten von Europol überprüft. Das Einsatzziel war die Identifizierung von Menschenhandel-Opfern welche sexuell...

  • Kärnten
  • Sebastian Glabutschnig
Eine mobile Beraterin soll Sexdienstleisterinnen über Rechte und Pflichten aufklären

Kärnten bekommt mobile Beraterin für Sexdienstleisterinnen

Umfassende Informationen gibt es zu Rechten und Pflichten sowie Angeboten von Ausstiegsszenarien. Die in Italien und Slowenien verbotene Prostitution hat sich zuletzt vermehrt nach Kärnten verlagert. Derzeit gibt es landesweit 36 genehmigte Bordelle, in welchen bis zu 400 Sexdienstleisterinnen legal arbeiten. Auf diese Entwicklung reagiert das Referat für Frauen und Gleichbehandlung mit einem neuen Projekt, das gemeinsam mit der Gesundheitsabteilung des Landes umgesetzt wird. Mobile...

  • Kärnten
  • Sebastian Glabutschnig
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.