Alles zum Thema Sicherheitspartner

Beiträge zum Thema Sicherheitspartner

Lokales
2 Bilder

Sichtbare Zeichen in Ternitz
Sprayer brachen in Werkshochhaus ein

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die (illegale) Graffiti-Szene lebt in der ehemaligen Stahlstadt. Bislang unbekannte Graffiti-Künstler schmierten den Spruch "Sweet Jesus, Jackpot!" und zwei "Charakterköpfe" ganz oben auf das Ternitzer Werkshochhaus rauf. Um diese "Botschaft" vollbringen zu können, mussten die Sprayer in das Hochhaus eindringen. Die "Künstler" nahmen also einen Einbruch in Kauf. "Leider kommen solche Vandalismusschäden in Städten unserer Größenordnung immer wieder vor. Aber durch unseren...

  • 08.10.18
  • 1
Lokales
Peter Reumüller (r.) mit Sicherheitspatner Gerhard Zwinz.
2 Bilder

Ein Rowdy zeigte Reue

Am Ternitzer Kindlwald wurde ein Tor demoliert. Ein Täter entschuldigte sich reumütig, der andere flüchtete. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Immer wieder wird der Ternitzer Kindlwald, und da besonders gerne, die Tore des Jugendzentrums, Ziel von Zerstörungswut. Im August wurden gleich zwei Mal Fußballtore das Ziel von Rowdys (die Bezirksblätter berichteten). In einem Fall waren es Hinweise aus den Reihen der Bevölkerung, die zur Ausforschung eines Teenagers geführt haben. Die Beschreibung "Jugendlicher...

  • 16.09.18
Politik

KOMMENTAR: Burgenland wird noch sicherer

Nun dürfte das Herzensprojekt von LHStv. Johann Tschürtz wirklich ausgebaut werden. Bereits im November sollen die Sicherheitspartner, die derzeit in neun Gemeinden patrouillieren, auf alle Bezirke des Landes ausgebaut werden. Das war bis vor ein paar Monaten noch nicht so sicher, war doch die Finanzierung des Projekts über die „Aktion 20.000“ geplant. Nachdem diese Arbeitsmarktinitiative von der türkis-blauen Bundesregierung abgedreht wurde, musste Tschürtz neue Geldquellen finden. Diese...

  • 08.08.18
Politik
FPÖ-Chef Johann Tschürtz lobt erneut die gute Zusammenarbeit mit dem Regierungspartner SPÖ.

Sicherheitspartner bald in allen Bezirken

LHStv. Johann Tschürtz über die Zusammenarbeit mit der SPÖ und die Zukunft der Sicherheitspartner. Wie ist das Klima in der Landesregierung, nachdem der Koalitionspartner SPÖ immer öfter Kritik an der Politik der Bundesregierung übt? JOHANN TSCHÜRTZ: Für mich ist es in Ordnung, wenn zwei Parteien eine unterschiedliche Meinung zu Bundesthemen haben. Aber es zeichnet die Arbeit der Landesregierung aus, dass wir uns auf das Burgenland konzentrieren. „Für die Pendler ist das neue...

  • 08.08.18
Lokales
Heute: Die Verkehrsinsel wurde verlängert und querende Fußgänger sind nun gut sichtbar
2 Bilder

Gemeinsam.Sicher: Schulweg in Köttmannsdorf sicherer

Im Rahmen des Baus der neuen Ortseinfahrt konnte auch eine Sicherheitsmaßnahme für die Köttmannsdorfer Kinder umgesetzt werden. KÖTTMANNSDORF. Viele Kinder aus dem Kindergarten, der Volksschule oder dem Hort nutzen den Fußgängerübergang vor dem Schulzentrum über die viel befahrene Hauptstraße. Doch sicher war dieser bis vor kurzer Zeit nicht, was vor allem viele Eltern bemängelten. Autolenker sahen querende Kinder oft zu spät. Längerer Prozess Im Rahmen der Initiative "Gemeinsam.Sicher",...

  • 18.07.18
Lokales

Kindlwald-Rowdy ausgeforscht

Stadtsheriff gab den entscheidenden Hinweis. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die neuen Fußball-Tore am Kindlwald wurden Anfang Juli demoliert (die BB berichteten). Der Ternitzer Sicherheitspartner und Bezirksblätter-Mitarbeiter Gerhard Zwinz begann zu ermitteln. Tatsächlich konnte er schon bald der Polizeiinspektion Ternitz einen entscheidenden Hinweis liefern. Seitens der Exekutive wurde auf Bezirksblätter-Anfrage bestätigt, dass Zeugen ausgeforscht werden konnten. Diese belasten einen...

  • 14.07.18
Lokales
3 Bilder

Rowdys wüteten am Kindlwald: Stadtwächter ermittelt

Kaum gekauft, schon beschädigt. Neuerlich wurde dem JUZ Ternitz übel mitgespielt. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Kindlwald beim Kinderheim in Ternitz kommt nicht zur Ruhe. Bereits im März dieses Jahres ließen Rowdys ihrer Zerstörungswut dort freien Lauf und beschädigten Hütten und Tore des Jugendzentrums Ternitz (die BB berichteten). Danach wurden von der Stadtgemeinde Ternitz neue Tore finanziert. Leider hielten diese nicht allzu lange. Am 3. Juli musste JUZ-Betreuer Andreas Preisinger...

  • 05.07.18
Lokales
Ein Sicherheitspartner bemerkte die offenstehende Tür.
2 Bilder

Deutsch Jahrndorf: Versuchter Bankomatdiebstahl

Ein Sicherheitspartner hat während der Nachtstunden einen versuchten Bankomatdiebstahl bemerkt und die Polizei verständigt. Die Alarmfahndung verlief vorerst negativ. DEUTSCH JAHRNDORF.  Es war gegen 1:45 Uhr, als ein „Sicherheitspartner“ in Deutsch Jahrndorf bei einer Bankfiliale eine offenstehende Türe bemerkte. Die Tür, die nicht versperrt war und mit keinen mechanischen oder elektronischen Zutrittsbeschränkungen versehen ist, führt in das Foyer zu einem Bankomaten. Aufgrund des...

  • 27.06.18
Lokales
5 Bilder

Brand am Petersberg: Sicherheitspartner griff zum Feuerlöscher

Kabelbrand am 26. Juni beim Petersberg-Rummel. BEZIRK NEUNKIRCHEN. In einem Elektroverteiler kam es am 26. Juni, gegen 18 Uhr, zu einem Kabelbrand. Der Sicherheitspartner der Stadt Ternitz, Gerhard Zwinz, war vor Ort. Er zögerte nicht lange, schnappte sich einen Pulverlöscher und führte die ersten Löschmaßnahmen bis zum Eintreffen der Feuerwehr durch. Die Feuerwehr Ternitz-Dunkelstein brachte die Löscharbeiten am Verteilerkasten schließlich zu Ende. Mittels Wärmebildkamera wurde der...

  • 27.06.18
  • 1
Lokales
Sicherheitspartner Gerhard Zwinz (r.) und Vizebürgermeister Christian Samwald (l.) bei der Bahn-Unterführung Stadtzentrum.

"Hilfssheriff" lieferte Hinweis auf die Schmierer

Vandalismus: Ternitz ist stolz auf Zusammenarbeit Sicherheitspartner-Polizei. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eben erst forschte die Polizei drei Verdächtige im Zusammenhang mit Graffiti-Schmierereien in Ternitz aus (die BB berichteten). Der Ternitzer Stadtvize und Landtagsabgeordnete Christian Samwald (SPÖ) ersuchte den Sicherheitspartner der Stadt Ternitz, Gerhard Zwinz, die Bereiche Kindlwald, Stadtpark und Unterführungen besonders im Auge zu behalten. Zwinz recherchierte in sozialen Netzwerken und...

  • 16.05.18
Lokales

DIE INITIATIVE GEMEINSAM.SICHER in Österreich

Die Gemeinde Polling im Innkreis nimmt an der Initiative GEMEINSAM.SICHER in Österreich teil. Die Polizei startet Sicherheitspartnerschaften. In Polling sind die Sicherheitspartner Alexander Pfaffinger und Gerhard Schnell mit der Sicherheitsbeauftragten GI Sabine Gratl von der Polizeiinspektion Altheim. Diese Partner tauschen regelmäßig Informationen aus und ergreifen Maßnahmen - jeder in seinem Bereich. Näheres auch auf www.gemeinsamsicher.at

  • 08.04.18
Lokales
Dworak hat wieder seinen Sicherheitspartner (l.).

Der Stadtwächter kehrt zurück

Sicherheit: Gerhard Zwinz geht ab April wieder in Ternitz auf Streife. BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Gerhard Zwinz wird 3. April, in die neue Saison starten", so der Ternitzer SPÖ-Landtagsabgeordnete und Bürgermeister Rupert Dworak im Bezirksblätter-Gespräch. Ein entsprechender Beschluss wurde vom Stadtrat am Montag dieser Woche beschlossen. Der Vertrag soll wieder bis Jahresende laufen. Dworak will noch Adaptierungsgespräche mit der Polizeiinspektion führen, um auszuloten, welche Schwerpunkte es gibt:...

  • 12.03.18
  • 3
Lokales
Gut besuchter Sicherheitsabend in Hennersdorf: Bgm. Ferdinand Hausenberger, Vzbgm. Thaddäus Heindl, Sicherheitspartnerin Andrea Kalina, Gr und Sicherheitspartner Gerhard Müllner, Community Referent BI Norbert Vogel, BI Christian Zachauer, Sicherheitspartner Robert Müller und gf GR Klaus Steininger (v.l.)

Sicherheitsabend in Hennersdorf

(red). Am Donnerstag, den 25. Jänner 2018 veranstaltete die Gemeinde Hennersdorf in Zusammenarbeit mit den Hennersdorfer Sicherheitspartnern und der Polizei einen „Sicherheitsabend" im Gasthaus Toyfl. Bürgermeister Ferdinand Hausenberger konnte rund 50 Interessierte begrüßen. Der für Hennersdorf zuständiger Sicherheitsbeauftragter BI Christian Zachauer von der Polizeiinspektion Vösendorf und sein Kollege Community Referent BI Norbert Vogel vom Bezirkspolizeikommando Mödling gaben Einblick...

  • 12.02.18
Lokales
Sicherheitspartnerschaft: Michael Lainer (Marktleiter von Eurospar Welzenegg), Melanie Jerlich (Marktleiterin Spar-Markt Maria Saal), Spar-Chef Paul Bacher und Wolfgang Rauchegger

"Gemeinsam.Sicher" beim Spar-Einkauf

Neuer Sicherheitspartner im Rahmen der Initiative "Gemeinsam.Sicher" ist Spar Kärnten. KÄRNTEN. Bei Kriminalprävention enger zusammenarbeiten wird das Bundesministerium für Inneres mit der Firma Spar. Dazu Generalmajor Wolfgang Rauchegger, in Kärnten verantwortlich für die Initiative: "Gemeinsam sicher beim Einkaufen ist ein Thema, mit welchem zahlreiche Handelsangestellte tagtäglich in Berührung kommen. Deshalb ist es umso wichtiger, sie zu sensibilisieren und ihnen im Rahmen von schulungen...

  • 06.02.18
Wirtschaft
Die Finanzierung des Projekts Sicherheitspartner ist derzeit noch ungewiss.

Projekt Sicherheitspartner: keine Finanzierung über die „Aktion 20.000“

Alternative Fördermöglichkeit über die die „Aktion 50 plus“ EISENSTADT. Vergangene Woche zeigte sich LHStv. Johann Tschürtz noch zuversichtlich, dass die Ausweitung des Projekts Sicherheitspartner über die „Aktion 20.000“ erfolgen kann. Geringere FördersätzeEtwas anders nun die Einschätzung von AMS-Geschäftsführerin Helene Sengstbratl: „Wir sehen keine Möglichkeiten, die Sicherheitspartner über die ,Aktion 20.000‘ zu fördern. Das Projekt muss aus meiner Sicht so aufgesetzt werden, dass wir im...

  • 17.01.18
Politik
LHStv. Johann Tschürtz will das Projekt Sicherheitspartner über die „Aktion 20.000“ finanzieren.

Projekt „Sicherheitspartner“ soll ausgebaut werden

Ausweitung auf alle Bezirke geplant EISENSTADT. Geht es nach LHStv. Johann Tschürtz sollen die bereits bestehenden zwanzig Sicherheitspartner bis zum Sommer dieses Jahres um weitere 40 bis 50 Einsatzkräfte erweitert werden und in allen Bezirken zum Einsatz kommen. Die Finanzierung dürfte laut Tschürtz doch noch über die „Aktion 20.000“ möglich sein, da das Projekt fristgerecht vor dem 31. Dezember 2017 eingereicht wurde. Bei einer Ausweitung des Projekts sollen vor allem Arbeitssuchende der...

  • 14.01.18
Lokales

Ternitzer Sicherheitspartner hat eine Pause

Vertrag ist mit Jahresende 2017 ausgelaufen. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Gerhard Zwinz wurde von der Stadt Ternitz eigens als Sicherheitspartner beschäftigt. Er patrouillierte nächtens durch die Straßen und warf ein wachsames Auge auf die Stadt und ihre Katastralgemeinden (die BB berichteten). Mehr dazu hier Und hier Wie Zwinz erfahren hat, soll er mit April dieses Jahres wieder von der Stadt als Sicherheitspartner beschäftigt werden. Die Entscheidung fällt allerdings erst das...

  • 10.01.18
  • 3
Politik

KOMMENTAR: Rückenwind für die FPÖ Burgenland

Johann Tschürtz kann zu Recht auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurückblicken. Auch wenn es im Burgenland noch immer keinen freiheitlichen Bürgermeister gibt, durfte sich die FPÖ bei der Gemeinderatswahl genauso über Zugewinne freuen wie bei der Nationalratswahl. Die größte Freude herrscht bei Tschürtz & Co. natürlich über die Regierungsbeteiligung der FPÖ im Bund – noch dazu mit dem Burgenländer Norbert Hofer als Infrastrukturminister. Ein spürbarer Rückenwind für Burgenlands...

  • 03.01.18
Politik
LHStv. Johann Tschürtz will das Projekt Sicherheitspartner ausweiten und kann sich dazu auch eine Volksbefragung vorstellen.

„Das Thema Sicherheit fokussiert sich auf die freiheitliche Partei“

LHStv. Johann Tschürtz über Doskozil, die Sicherheitspartner, die Zukunft der Feuerwehr und das Rauchergesetz. Ende Dezember wurde Hans Peter Doskozil als Landesrat angelobt. Wie verstehen Sie sich mit ihm? JOHANN TSCHÜRTZ: Sehr gut. Ich bin mir sicher, dass wir gut zusammenarbeiten werden. Ich frage deshalb, weil die FPÖ den ehemaligen Landespolizeidirektor scharf kritisiert hat. Klubchef Molnár meinte etwa, dass Doskozil, die Reisefreiheit der illegalen Migranten ein höheres Gut war als...

  • 03.01.18
Lokales
Partnerschaft besiegelt: Wolfgang Gabrutsch, Wolfgang Rauchegger, Maximilian und Manuel Goritschnig
2 Bilder

"Gemeinsam.Sicher": Go-Mobil neuer Partner

Neuer Sicherheitspartner der Landespolizeidirektion im Rahmen der Initiative "Gemeinsam.Sicher" ist Go-Mobil. KÄRNTEN. An Maximilian Goritschnig und Manuel Goritschnig von der Go-Mobil Zertifizierung GmbH übergaben die Verantwortlichen von "Gemeinsam.Sicher" - Generalmajor Wolfgang Rauchegger (Bundesland-Verantwortlicher) und Oberst Wolfgang Gabrutsch (Bundesland-Koordinator) die Urkunde zur Besiegelung einer neuen Sicherheitspartnerschaft.  Go-Mobil bringt vor allem in ländlichen Gemeinden...

  • 13.11.17
Lokales

Sicherheitspartner machen Neustadt "sicherer"

1. Vernetzungstreffen der Sicherheitspartner im Rahmen von GEMEINSAM.SICHER in Wiener Neustadt WIENER NEUSTADT. Nach einigen Vorgesprächen fand das erste Vernetzungstreffen der Sicherheitspartner von Wiener Neustadt im Rahmen des Projektes GEMEINSAM.SICHER statt. Gemeinsames Handeln stand an diesem Tag im Vordergrund. Neben den zahlreichen Sicherheitspartnern aus der Bevölkerung, nahmen unter anderem der Landespolizeidirektor für Niederösterreich, der Magistratsdirektor, die beiden...

  • 10.11.17
Lokales
Polizeikommandant Kurt Möschl und Polizistin Marion Herzog mit Bgm. Manfred Gassner, Stv. Vorsitzender der Bürgermeister Konferenz.

Wanted: Partner für die Polizei

MAISHOFEN. Nur zwei Tage nach der Nationalratswahl trafen sich die Ortschefs des Bezirks in der neuen Bezirksbauernkammer zur Bürgermeisterkonferenz. Die Wahlen waren aber kein Thema der zwei Frauen und ihren vielen männlichen Kollegen. Ein wesentlicher Punkt auf der Tagesordnung war das Projekt "Gemeinsam.Sicher im Bezirk Zell am See", das von Polizeikommandant Kurt Möschl und Polizistin Marion Herzog vorgestellt wurde. Polizei sucht Sicherheitspartner Anfängliche Bedenken der...

  • 20.10.17
Lokales
4 Bilder

Sicherheitspartner schützt auch Verkehrsteilnehmer

Bezirk Neunkirchen (Red.).- Bericht und Fotos von Gerhard Zwinz Am Dienstag, dem 3. Oktober 2017 sind 10 Rinder einem Landwirt aus Sieding entkommen. Der Sicherheitspartner der Stadt Ternitz, Gerhard Zwinz, war auf seiner Inspektionsrunde und hat gemeinsam mit zwei Landwirten die Tiere nach Gadenweith zurückgebracht. Der Bürgermeister bedankte sich beim Sicherheitspartner für seine spontane Unterstützung um die Verkehrsteilnehmer zu schützen. Bürgermeister LAbg. Rupert Dworak: „Unser...

  • 03.10.17