Sozialberatung

Beiträge zum Thema Sozialberatung

Caritas-Mitarbeiter Günther Fischinger ist jeden 3. Donnerstag im Monat in Mondsee.
2

In Mondsee
Caritas-Sozialberatung für Menschen in Not

Die Caritas-Sozialberatung bietet ab sofort einmal im Monat einen Sprechtag in den Räumlichkeiten der Frauenberatungsstelle Nora im Schloss Mondsee, Schlosshof 6, an. Menschen in finanziellen Notlagen erhalten dort Rat und Hilfe. MONDSEE. Nicht immer verläuft im Leben alles nach Plan: Arbeitslosigkeit, Krankheit oder Trennung sind Situationen, in denen es sein kann, dass man nicht mehr weiter weiß und einem finanziell alles über den Kopf wächst. „Wenn die Fixkosten für Miete und Energie nicht...

  • Vöcklabruck
  • Matthias Staudinger
Caritas hilft bei sozialen Notfällen
2

Gedanken
Die Wärmestube ist Gradmesser für Armut und Einsamkeit

INNSBRUCK. Die Katharina-Stube ist eine niederschwellige Tagesaufenthaltsstätte. Hierher kommen die besonders Ausgegrenzten oder Einsamen. Sie bekommen ein Essen und können sich aufwärmen, wenn es draußen kalt ist. In den vergangenen zwölf Monaten wurden rund 19.000 Besuche mit stark steigender Tendenz in den letzten Wochen verzeichnet. Gradmesser„Der große Andrang in der Katharina-Stube zeigt: Die Wärmestube ist ein Gradmesser nicht nur für Armut, sondern auch für Einsamkeit“, erklärt...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Miriam Krahn und Erwin Hehenberger.

Wels
Die OÖ Tafel bietet nun auch eine Sozialberatungsstelle an

Die OÖ Tafel bietet seit wenigen Wochen nun auch eine Sozialberatungsstelle an.  WELS. Sozialküche, -markt und Secondhand-Outlet: Das Angebot der OÖ Tafel ist groß und wurde jetzt noch einmal erweitert. Neu ist eine Sozialberatungsstelle, die nicht nur den Besuchern der OÖ Tafel zur Verfügung steht, sondern auch all jenen Menschen, die Fragen in soziale Belangen haben.„2020 und 2021 waren harte Jahre speziell für die Besucherinnen und Besucher der OÖ Tafel. Es fiel schwer, sie mit unserem...

  • Wels & Wels Land
  • Nadine Jakaubek
Integrationslandesrätin Gabriele Fischer im Arbeitsgespräch mit MitarbeiterInnen des Diakonie Flüchtlingsdienstes.

Betreuung und Beratung
Rechtsberatung für Geflüchtete und MigrantInnen

TIROL. Im Rahmen des Betreuungsangebots ,,Unabhängige Beratung Tirol, Sozial- und Rechtsberatung für Geflüchtete und MigrantInnen" können sich Menschen mit Fluchtgeschichte nicht nur rechtlich beraten lassen, sondern auch eine Sozialberatung in Anspruch nehmen. LR Fischer besuchte das Projekt des Diakonie Flüchtlingsdienst. Erste ErfahrungswerteDas Betreuungsangebot ,,Unabhängige Beratung Tirol, Sozial- und Rechtsberatung für Geflüchtete und MigrantInnen" startete in diesem Juni bei der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Dowas-Mitarbeiter Jennifer Cox, Daniela Knoll und Oliver Altmayer (Leiter) (v.l.) freuen sich über die neue, zweite Anlaufstelle.

Zweiter Standort
Beratungsstelle Dowas öffnet weitere Tür in Kufstein

Zusätzlicher Standort in Kufstein für die Sozialberatungsstelle Dowas: Seit September gibt es auch im Büro der Mobilen Jugendarbeit ein Beratungsangebot. KUFSTEIN. Kostenlose Beratung sowie Hilfe für Menschen in finanziellen Nöten – das bietet die Beratungsstelle „Dowas“ seit April 2021 am Unteren Stadtplatz 9 in Kufstein. Die Sozialberatungsstelle hat es sich zum Ziel gemacht, jenen Menschen eine Hilfe zu sein, die in finanziellen Notlagen sind oder Hilfe bei der Wohnungssuche bzw. dem...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Anzeige
„Oberösterreich ist, was du draus machst.“: Carmen Eckerstorfer eröffnet ihre eigene Praxis.

Carmen Eckerstorfer
Herzensprojekte in Angriff genommen

„Im Vorjahr habe ich zwei Herzensprojekte in Angriff genommen“, erzählt Carmen Eckerstorfer, Lebens- und Sozialberaterin. Sie „macht was aus Oberösterreich“ OÖ. „Neben meinem Beruf als Kinderintensivkrankenschwester arbeite ich seit 2017 selbstständig als Lebens- und Sozialberaterin. Schwerpunkt ist die Begleitung von Familien bei Krankheit und Tod eines Kindes“, sagt Carmen Eckerstorfer. SelbstverwirklichungIm Vorjahr hat sie zwei Herzensprojekte in Angriff genommen, die ich schon lange mit...

  • Oberösterreich
  • OÖ BezirksRundschau

OÖ. KOBV - hilft Menschen in Notlagen
ab sofort wieder Sprechtage in Schärding und Kopfing

Der O.Ö. KOBV kümmert sich darum, dass Menschen mit Beeinträchtigung zu ihrem Recht kommen. Ab sofort finden wieder Sprechtage statt! Ortsgruppe Schärding:  im FIM, Alfred-Kubin-Straße 9 (Nähe Krankenhaus) jeden 1., 3. und 4. Freitag im Monat von 8.00 bis 12.00 Uhr  - telefonische Voranmeldung erforderlich                 unter Tel. 0650-56 00 792 - Frau Hoffelner Ortsgruppe Kopfing: Pfarramt Kopfing jeden 2. und 4. Freitag im Monat von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr - telefonische Voranmeldung...

  • Schärding
  • OÖ. KOBV - Der Behindertenverband
Claudia Zelinsky, Leiterin des Pfarrkindergartens Herrnau und Silvana Engertsberger, Projektleiterin in der Caritas Salzburg, stellen das Pilotprojekt mobile Sozialberatung im Kindergarten vor

Niederschwellig
Caritas bietet Sozialberatung in acht Kindergärten an

Die Caritas Salzburg bietet in acht Kindergärten niederschwellige Sozialberatung an.  SALZBURG. Ein- bis zweimal pro Monat stehen in acht Salzburger Pfarrkindergärten eine Sozialarbeiterin und ein Sozialarbeiter der Caritas zur Verfügung. Die Eltern bekommen bei Bedarf eine Beratung und Begleitung oder können sich über Möglichkeiten der Förderung und finanzieller Unterstützung informieren. Längerfristige Begleitung der Familien  "Viele Eltern schaffen es aufgrund prekärer Lebensverhältnisse...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
LRin Gabriele Fischer (Mitte) mit von li. Johanna Maier (Rechtsberatung Diakonie Flüchtlingsdienst) und Simone Rabl (Sozialberatung Diakonie Flüchtlingsdienst).
1

Beratung
Sozial- und Rechtsberatung mit 150.000 Euro gefördert

TIROL. Im Rahmen der Konjunkturoffensive des Landes wird das Projekt ,,Unabhängige Beratung Tirol, Sozial- und Rechtsberatung für Geflüchtete und MigrantInnen"gefördert. Ebenso wird das Beratungsangebot für Flüchtlinge und MigrantInnen erweitert.  ,,Unabhängige Beratung Tirol, Sozial- und Rechtsberatung für Geflüchtete und MigrantInnen" Die Konjunkturoffensive des Landes ermöglicht es, dass das Projekt ,,Unabhängige Beratung Tirol, Sozial- und Rechtsberatung für Geflüchtete und MigrantInnen"...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Sandra Bergwinkl von der Caritas-Sozialberatungsstelle Braunau.

Caritas hilft Menschen in Not
Spendensammlung für Bedürftige im Bezirk Braunau

Durch Arbeitslosigkeit oder Kurzarbeit sind immer mehr Menschen im Bezirk auf Hilfen angewiesen. Jetzt will die Caritas mit Hilfe ehrenamtlicher Mitarbeiter Spenden für Notleidende sammeln. BEZIRK BRAUNAU. Zuerst Kurzarbeit, dann die Kündigung, so wie Gerlinde P., einer alleinerziehenden Mutter, geht es in der Corona-Krise vielen Menschen. Am Ende ist es die Stromabrechnung, die das knappe Budget überfordert und Betroffene zur Caritas-Sozialberatung in Braunau treibt. Und diese "erste Hilfe"...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Patricia Balleitner von der Caritas-Sozialberatungsstelle am Oberen Stadtplatz in Grieskirchen berät gerne.
2

Doppelt so viele Anfragen
Caritas-Sozialberatung gefragt wie nie

Die "erste Hilfe" der Caritas-Sozialberatung in Grieskirchen ist in Corona-Zeiten wichtiger denn je. Möglich ist sie nur durch die Spenden der Bevölkerung, die Freiwillige von Haus zu Haus gehend sammeln. BEZIRK GRIESKIRCHEN. Als Claudia aus dem Bezirk Grieskirchen aufgrund der Corona-Krise im November 2020 ihren Job als Kellnerin verlor, kam sie mit dem geringen Arbeitslosengeld nicht mehr über die Runden. Als sie sich dann von ihrem Freund trennte, musste sie auch für die Wohnungskosten...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Arbeitslosigkeit oder Kurzarbeit: 1.424 Menschen aus der Region brauchten im Vorjahr die Hilfe der Caritas.
2

Hauptproblem Arbeitslosigkeit
Caritas: Hilfe für 1.424 Menschen aus der Region

Immer mehr Menschen sind in der Region wegen Arbeitslosigkeit oder Kurzarbeit auf Caritas-Hilfe angewiesen. WELS. Es ist nur ein schwerer Fall von vielen: Reinhard L. nahm nach der Scheidung die beiden minderjährigen Kinder, weil es seiner Ex-Frau psychisch schlecht ging. Doch er verlor seine gut bezahlte Arbeit, weil er als Alleinerzieher öfter in der Arbeit ausfiel, wenn eines der Kinder krank war. Im neuen Job verdient er nun weniger. Als er aufgrund von Corona in Kurzarbeit geschickt wird...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Isabella Bayer von der Caritas-Sozialberatungsstelle Gmunden.

Arbeitslos durch Corona
Caritas unterstützte 203 Erwachsene im Bezirk Gmunden

GMUNDEN. Maria T. ist Mitte fünfzig und verlor coronabedingt ihre Arbeit. Obwohl sie sehr sparsam lebt, kommt sie finanziell kaum über die Runden. Zumal sie aus gesundheitlichen Gründen bei der Arbeitssuche eingeschränkt ist. In ihrer Verzweiflung wandte sie sich an die Caritas-Sozialberatung in Gmunden, wo sie Unterstützung erhielt. Diese „erste Hilfe“ ist in Corona-Zeiten wichtiger denn je und dank der Spenden möglich, um die bei der Haussammlung ehrenamtliche Mitarbeiter aus den Pfarren im...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
LRin Gabriele Fischer, Jennifer Cox, Leiter Oliver Altmayer und Daniela Knoll (v.l.) vor der neuen DOWAS Sozialberatungsstelle am Unteren Stadtplatz 9 in Kufstein.
Video 5

DOWAS
Stadt Kufstein hat ein neues Sozialberatungsangebot – mit Video

DOWAS Sozialberatungsstelle Kufstein eröffnet am Unteren Stadtplatz und will kostenlose Beratung sowie Hilfe für Menschen in finanziellen Nöten bieten.  KUFSTEIN (bfl). Vor Ort und mobil, vielfältig und vernetzt. Unter diesem Motto öffnete die DOWAS Sozialberatungsstelle Kufstein kürzlich ihre Pforten. Sie soll von nun an all jenen Menschen eine Hilfe sein, die in finanziellen Notlagen sind oder Hilfe bei der Wohnungssuche bzw. dem Wohnungserhalt brauchen – das auch im Tiroler Unterland.  Die...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Sieht Redebedarf in Mietfragen: Bundesrätin und SPÖ-Landesfrauenvorsitzende Elisabeth Grossmann.
2

Wohnungsnöte
Elisabeth Grossmann fordert Entlastung von Mietern

Finanzielle Einbußen aufgrund von Corona führen dazu, dass viele Haushalte ihre Fixkosten nicht mehr stemmen können, heißt es. In Sozialberatungen, wie etwa bei Altbürgermeister Alfred Stingl oder der Sprechstunde von Elisabeth Grossmann (SPÖ), häufen sich die Anfragen. Grossmann befürchtet, dass vor allem im Großraum Graz Arbeitslosigkeit und Insolvenzen auch zu Delogierungen und Wohnungsnöten führen, wenn nicht massiv von der öffentlichen Hand gegengesteuert wird „Niemand darf wegen des...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur

Beratung für ältere Menschen und deren Angehörige
Wer hilft weiter?

Lokale Ansprechpartner in Sachen Pflege, Betreuung, Selbsthilfe und mehr. BEZIRK BRAUNAU (ebba). Im Folgenden finden Sie einen Überblick über die wichtigsten Beratungsstellen für ältere Menschen und deren Angehörige im Bezirk Braunau (kein Anspruch auf Vollständigkeit): Sozialberatungsstelle Altheim: Schulgasse 4, 4950 Altheim Tel. 07723/43274 Sozialberatungsstelle Braunau: Laabstraße 10, 5280 Braunau Tel. 07722/86001 Sozialberatungsstelle Mattighofen: Robert-Stolz-Straße 14, 5230 Mattighofen...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Lebens- und Sozialberaterin Barbara Fetz gibt Tipps für ein "gesundes" Zusammenleben innerhalb der Familie.

Lebensberaterin gibt Tipps
"Starke Kinder brauchen starke Eltern"

Die Schleißheimer Lebens- und Sozialberaterin Barbara Fetz erzählt, was für die Erziehung und ein gesundes Zusammenleben innerhalb der Familie wichtig ist. WELS, WELS-LAND. "Kinder brauchen Geborgenheit und Orientierung für ein gelingendes Leben, und dabei kommen Eltern immer mehr unter Druck", erzählt die Lebensberaterin Barbara Fetz. Eltern hätten nicht nur den Erziehungsdruck, ihren Kindern die notwendigen Lebenskompetenzen zu vermitteln, auch die oftmals schwer durchsetzbare Vereinbarkeit...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Ursula Luschnig rät zur Betrieblichen Sozialberatung: „Zufriedene und entlastete Mitarbeiter erbringen bessere Leistungen und sind weniger krank.“

Caritas Kärnten
Betriebliche Sozialberatung bietet Hilfe in der Krise

Wenn Mitarbeiter belastet sind, kann das zu Krankenstand, unerledigter Arbeit, Demotivation und Fluktuation führen. Die Betriebliche Sozialberatung der Caritas Kärnten hilft bei beruflichen und privaten Problemen. KÄRNTEN. Krisen gehören zum Menschsein und sind damit auch Teil der Arbeitswelt. Weil private und berufliche Probleme von Mitarbeiter zu Krankenstand, unerledigter Arbeit, Überforderung, Leistungsschwankungen, hoher Fluktuation und damit letztlich großen Kosten für einen Betrieb...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Alfred Ott und Andreas Stein (v.l.) wissen, worauf es bei der Arbeit im Chancenhaus Hermes ankommt.
2

Chancenhaus Hermes
Mehr als bloß ein Dach über dem Kopf

Im Chancenhaus Hermes bekommen wohnungslose Menschen Betreuung und ein Dach über dem Kopf. LANDSTRASSE. Als "Spiegelbild der Gesellschaft" beschreibt Hausleiter Andreas Stein das Chancenhaus Hermes in der Schlechtastraße. "Das Angebot richtet sich an eine breite Zielgruppe mit allen Problemen, die es gibt", erklärt Stein. Von Suchtproblemen bis zu Scheidungsfällen: Im Haus Hermes bekommen Menschen, die aufgrund sozialer, psychischer oder gesundheitlicher Gründe ihre Wohnung verloren haben, ein...

  • Wien
  • Landstraße
  • Hannah Maier
Noch nie in so einer Situation gewesen: Viele Personen kommen jetzt das erste Mal an die Grenze zum sozialen Abstieg. Die Sozialvereine versuchen Hilfe zu leisten und das Gröbste zu verhindern.

Corona-Krise
Zum ersten Mal obdachlos im Leben

Die Corona-Krise führt zu tragischen Schicksalen. Innsbrucker Sozialvereine merken, dass vermehrt Hilfesuchende kommen, die zum ersten Mal Hilfe benötigen. INNSBRUCK. Gertraud Gscheidlinger leitet seit Jahren die Katharinastube am Fuß der Mühlauer Brücke. Sie hat viele Menschen gesehen, die auf die eine oder andere Weise in existenzielle Schieflagen geraten sind. Die Katharinastube bot diesen Menschen nicht nur immer eine warme Mittagsmahlzeit, ein Frühstück und die Möglichkeit sich zu waschen,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)

Karriere
Lebens- und Sozialberatung stark nachgefragt

Neue Kurse in der BFI-Beratungsakademie tragen dem aktuell hohen Bedürfnis nach Lebens- und Sozialberatung Rechnung. SALZBURG. Die Corona-Pandemie wirkt auf die psychische und physische Gesundheit vieler Menschen. Angst vor Jobverlust, eine mögliche Erkrankung und die unsichere Zukunft belasten die Menschen. Daher sind qualifizierte Fachkräfte in sozialen und beratenden Berufen derzeit stark gefragt. Das BFI Salzburg, eine Bildungseinrichtung der Arbeiterkammer, hat für diese...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Anzeige
Diplomlehrgänge und Kurse an der BERATUNGSAKADEMIE Salzburg.

So bunt wie das Leben!
Das BFI bietet neue Kurse in der BERATUNGSAKADEMIE Salzburg an

Die Corona-Pandemie hat die psychische und physische Gesundheit vieler Menschen in Mitleidenschaft gezogen. Angst vor Jobverlust, eine mögliche Erkrankung und die unsichere Zukunft belasten die Menschen. Sie suchen Hilfe bei Expert/innen. Qualifizierte Fachkräfte in sozialen und beratenden Berufen sind derzeit so gefragt wie noch nie. Das BFI Salzburg hat für diese Ausbildungsangebote die BERATUNGSAKADEMIE eingerichtet. „Momentan erlebt besonders die Branche der Lebens- und Sozialberatung einen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • BFI Salzburg
Lebens- und Sozialberaterin Michaela Schauer

Semper in via
Lebens- und Sozialberatung mit Michaela Schauer

Was ist Lebens- und Sozialberatung? Als Lebens- und Sozialberaterin oder auch psychologische Beraterin ist es meine Aufgabe, Menschen in Problem- und Entscheidungssituationen zu begleiten. Ich trage dazu bei, belastende oder schwer zu bewältigende Situationen zu erleichtern, zu verändern und die für meine Klienten passende Lösung zu finden. Ich unterstütze Einzelne, Paare, Familien, Teams und Gruppen beim Erarbeiten von Lösungen. Was erwartet mich in der Beratung? Wer denkt, dass ein Lebens-...

  • Waidhofen/Thaya
  • Stefan Liebhart
Sandra Bergwinkl von der Caritas-Sozialberatungsstelle in Braunau.

Durch Corona
Doppelt so viele Menschen benötigen die Caritas-Nothilfe in Braunau

Sandra Bergwinkl von der Caritas-Sozialberatungsstelle in Braunau hilft Betroffenen durch die Krise. BEZIRK BRAUNAU. Die alleinerziehende Susanne verliert aufgrund der Corona-Krise ihren Job. Mit 600 Euro weniger im Haushaltsbudget weiß sie nicht, wie sie über die Runden kommen soll. In ihrer Verzweiflung wendet sie sich an die Caritas-Sozialberatung Braunau, wo sie Unterstützung in Form von Lebensmittelgutscheinen erhält. Diese „erste Hilfe“ ist in Corona-Zeiten wichtiger denn je und dank der...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.