Stadtstraße

Beiträge zum Thema Stadtstraße

Lokales
Maibaumfest 2014
2 Bilder

Der Kaisermühlenblues regiert in Hirschstetten

Zur Maibaumparade wurden die BürgerInnen noch von BV Scheed eingeladen auf der kleinen Grünoase in Hirschstetten Ort zu feiern und den Mai hoch leben zu lassen. Wenige Wochen später erlaubt sich eine kleine Gruppe von Anrainern die Grünoase zu betreten und wird prompt von Bezirksrat Ohr via Polizeieinsatz darauf hingewiesen, dass für das Betreten der Grünfläche eine Genehmigung der MA42 notwendig sei. Geht es vielleicht gar nicht um die Grünfläche? Eine kleine Gruppe der...

  • 13.07.14
Lokales
Immer wieder machen Bürgerinitiativen, wie hier "Hirschstetten retten", mit Demos auf sich aufmerksam.
3 Bilder

Umweltprüfung für die "Stadtstraße"

Pläne für den Bau werden eingereicht, aber die Proteste gegen das Projekt gehen weiter. DONAUSTADT. Die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) für das Projekt "Stadtstraße", die durch Hirschstetten und Aspern führt und die A23 mit der S1 verbinden soll, beginnt. Geplanter Baubeginn für die Straße ist 2016, bis dahin muss die Prüfung abgeschlossen sein – im Zuge des Prozesses gibt es noch Einspruchsmöglichkeiten der Bevölkerung. Ein Hauptargument der Stadt Wien für den Bau der „Stadtstraße“ ist...

  • 24.06.14
Lokales
Quadenstraße

Verkehrsberuhigung neu denken!

In den letzten Tagen erreichte viele Donaustädter eine Einladung zur Planungsausstellung der MA28 (Straßenbau) am 17. Juni ins Haus der Begegnung. Vorgestellt werden soll die Trassierung der Stadtstraße Aspern - Hirschstetten als Lückenschluss zwischen dem Regionenring S1 und der A23. Also soll quasi eine Verbindung geschaffen werden zwischen der Lobau-Autobahn (wird diese überhaupt gebaut?) und der täglich überlasteten A23. Aber wo ist die Lücke? Im Text wird auf die zahlreichen...

  • 10.06.14
  •  2
  •  2
Lokales
5 Bilder

Die Stadtstraße bewegt

Zahlreiche BürgerInnen marschierten am Samstag, den 17. Mai quer durch die Donaustadt, um zukunftsweisende Mobilitätskonzepte aufzuzeigen. Zahlreiche Bürgerinitiativen des Bezirks und der Umgebung protestieren gegen projektierte hochrangige Verkehrswege durch Erholungs- und Wohngebiete. Bei der Schlusskundgebung am Wonkaplatz nahe der U2 Station Aspernstraße fordern die etwa 600 Demonstranten den Ausbau des öffentlichen Verkehrs, kürzere Intervalle und durchdachte Linienführungen statt...

  • 18.05.14
  •  1
Lokales
Bezirksvorsteher Norbert Scheed im Gespräch mit bz-Redakteur Robert Berger im Café Pascucci im Donauzentrum.
3 Bilder

Business Lunch mit Norbert Scheed

Die bz traf Donaustadts Bezirksvorsteher Norbert Scheed (SP) im Café Pascucci im Donauplex. Neu in der bz: Menschen aus dem Bezirk geben Wirtschaftsinterviews in ihren Lieblingslokalen. Bezirkschef Norbert Scheed wählte dafür das Café Pascucci. Das Besondere an Donaustadt ... ... ist zweifelsohne die große Bandbreite und Widersprüchlichkeit zwischen dörflichem Charakter und modernen Stadtgebieten. Dazu kommt die gewaltige Entwicklungsdynamik - Unser Bezirk verändert sich ständig. Welche...

  • 13.05.14
Politik
7 Bilder

Donaustadt: Die Stadtstraße polarisiert

Bürgerinitiative „Hirschstetten retten“ wirft Politik falsche Modellannahmen vor. (sk). Die bis 2018 zu errichtende, vierspurige Stadtstraße Aspern verbindet die A 23 mit der S1. Die Bürgerinitiative „Hirschstetten retten“ kritisiert nun, dass die Trasse dabei durch dicht besiedeltes Gebiet und durch den Vorplatz des Naherholungsgebietes Blumengärten Hirschstetten führt. Asthmaerkrankungen steigen mit Verkehrsaufkommen Kinderfachärztin Regina Rath-Wacenosky: „Es ist ein deutlicher Anstieg...

  • 20.09.13
  •  3
Lokales
Anrainerin Alexandra Nemeth geht mit ihren Kindern Sophie und Felix regelmäßig in den Blumengärten spazieren.

Stadtstraße gefährdet Vorstadtparadies

Für Alexandra Nemeth ist Hirschstetten der schönste Ort der Welt – ohne die Stadtstraße. DONAUSTADT. (ae). Hirschstetten hat mit seinen Grünflächen und den Blumengärten eine heute selten zu findende Vorstadtidylle. Gerade das ist auch der Grund, warum sich viele Menschen hier niederlassen. In das Vorstadtparadies wird jetzt massiv eingegriffen. Nach Plänen des Bezirks und der Stadt soll eine vierspurige Straße durch das Gebiet gezogen werden, knapp an den Blumengärten vorbei und durch die...

  • 24.04.13
  •  1
Lokales
Werner Schandl leitet die Bürgerinitiative www.hirschstetten-retten.at und stellt sich gegen das Projekt.

Stadtstraße durch Hirschstetten: Jetzt sind die Bürger am Wort

Die geplante Verbindungsstraße von der A23 zur Seestadt Aspern sorgt für Aufregung. (ae). Die Grünen Donaustadt wollen nun die Bürger vermehrt in die Diskussion um die geplante Stadtstraße einbinden. Klubobfrau Monika Bevilaqua sieht das Projekt sehr kritisch: "Eine vierspurige Straße wäre nicht notwendig. Das Verkehrsaufkommen ist derzeit eher rückläufig." Auch Bezirksvorsteher Norbert Scheed (SP) sieht die Notwendigkeit der Bürgerbeteiligung: "Das muss den Bürgern präsentiert werden. Die...

  • 19.02.13
  •  16
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.