.

Standortverlegung

Beiträge zum Thema Standortverlegung

So soll die neue Firmenzentrale der Pichlerwerke aussehen: ein moderner Bau, in dem umweltbewusste Gebäudetechnik steckt.
7

Von der Kapruner-Generator-Straße geht's in die Energiestraße 1
Pichlerwerke eröffnen 2022 neuen Standort im Süden von Weiz

Das Weizer Traditionsunternehmen lässt um sieben Millionen Euro Betriebsstätte im Süden der Stadt erbauen. WEIZ. Die Pichlerwerke Weiz setzen einen bedeutsamen Schritt in Richtung Zukunft und damit einen fundamentalen Meilenstein in der langjährigen Firmengeschichte. Ab 2022 soll die Firmenadresse nicht mehr Kapruner-Generator-Straße 40, sondern Energiestraße 1 lauten. Das geschichtsträchtige Unternehmen verabschiedet sich vom derzeitigen Standort im Zentrum und siedelt sich im "Gewerbepark...

  • Stmk
  • Weiz
  • Kevin Lagler
Die Firma Secop (ehemals Nidec) stellt die Produktion am Standort Fürstenfeld ab 2020 ein. Rund 250 Mitarbeiter verlieren damit ihre Jobs.

Ab 2020
Secop stellt Produktion in Fürstenfeld ein

Aus für die Kühlkompressoren-Produktion der Firma Secop Austria GmbH (ehemals Nidec Global AppliancesAustria GmbH) am Standort Fürstenfeld. Bis August 2020 verlieren 250 Mitarbeiter ihre Jobs. Eigentlich wären bis 2020 Investitionen von 50 Millionen Euro am Standort in Fürstenfeld und eine Aufstockung auf 700 Mitarbeiter geplant gewesen. Doch bereits im Februar waren die Ausbaupläne ungewiss, nachdem bekannt wurde, dass Nidec ins Visier der Visier der EU-Wettbewerbsbehörde gerutscht war. Trotz...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Edmund Artner (ÖGB), LAbg. Christian Drobits, BGKK-Obmann Hartwig Roth und BGKK-Direktor Christian Moder (re.) freuen sich über die Genehmigung des Standortwechsels in Oberwart.
1 2

Zweijähriger Streit geht zu Ende
Verlegung BGKK-Außenstelle Oberwart genehmigt

OBERWART (kv). Lange hat sich die Kontrollversammlung dagegen gesträubt, dass die BGKK-Außenstelle Oberwart die in Planung befindlichen Räumlichkeiten der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft in der Badgasse anmietet. Hauptargument waren die 'unnötige und übertriebene' Vergrößerung um 200 Quadratmeter und der um 400 Euro höhere Mietpreis. "Trotzdem ist der Quadratmeterpreis der neuen Räumlichkeiten niedriger." (BGKK-Dir. Christian Moder)Nachdem keine Einigung erzielt werden konnte, trat man an...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer
Der Rexel Austria-Standort Weißkirchen.
3

Heimischer Elektrogroßhandel
Rexel Austria setzt auf Standort Oberösterreich

WEISSKIRCHEN. Rexel Austria, österreichischer Marktführer im Elektrogroßhandel, setzt auf Oberösterreich als Industriebundesland und investiert mit der Übersiedlung des Industrie Service Centers (ISC) von Salzburg nach Oberösterreich. Im wirtschaftlich starken Oberösterreich ist mit dem Zentrallager und Logistikzentrum einer der wichtigsten Standorte der Rexel Austria beheimatet. „Die Kompetenzen und die fachliche Qualität welche wir am Standort vorfinden sind hervorragend und daher sind...

  • Wels & Wels Land
  • Katia Kreuzhuber

Videos: Tag der offenen Tür

Kommentar: Erste Auswirkungen sind bereits spürbar

Die neue Regierung versucht Verwaltungskosten einzusparen, daher sollen auch die derzeit 21 Sozialversicherungen auf fünf reduziert und die neun Gebietskrankenkassen zu einer "Österreichischen Gesundheitskasse" zusammengefasst werden. Der Einfluss der Gewerkschaften in den Kassen dürfte beschnitten, die Macht der Wirtschaftsvertreter hingegen ausgebaut werden. Und genau das bekommt jetzt auch die Burgenländische Gebietskrankenkasse zu spüren. Denn das Gesetz zur Barrierefreiheit muss in allen...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer
Die öffentliche Apotheke in Grafenstein soll verlegt werden, in Poggersdorf soll eine Filialapotheke entstehen
2 2

Apotheker will Versorgung im "Osten" ausbauen

Grafensteins Apotheker Gunther Hebein zum Vorhaben der Apotheken-Standortverlegung und weiteren Plänen. GRAFENSTEIN, POGGERSDORF (vp). Vor fast zwei Jahren eröffnete Gunther Hebein die Kornblumen Apotheke im ehemaligen Grafensteiner Postamt-Gebäude. Nun soll der Standort von der Klopeiner Straße 6 zum neuen Spar-Markt verlegt werden. Der Antrag liegt zur Begutachtung bei der Bezirkshauptmannschaft (BH). "Die momentane Lage ist wirklich schlecht. Viele finden nicht her, das bestätigen auch...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler
Im Oktober wird das Diesel-Kino in Bärnbach Geschichte sein, es kommt zu einer Standortverlegung nach Lieboch.

Ab Oktober kein Kino mehr in Bärnbach - Wechsel nach Lieboch

Die Diesel GmbH nimmt mit dem Kino Anfang Oktober einen Standortwechsel vor. In Lieboch entsteht eine der modernsten Kinos in Österreich. Das Gerücht ging schon seit Monaten herum, eine offizielle Bestätigung fehlte aber noch. Denn die Diesel GmbH baut in Lieboch eines der modernsten Kinos in Österreich mit zwei Gastronomiebereichen auf je 350 Quadratmeter und sechs Sälen mit insgesamt 1.200 Plätzen. Der Reihenabstand wird komfortabel, dazu kommen 20 Logen. In der ersten Ausbaustufe sind zwei...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Michael Hold: Entscheidung fällt Ende März

AST denkt über eine Standortverlegung nach

Ein Neubau am RTW-Areal oder der Bezug der freiwerdenden Artpress-Hallen in Höfen stehen zur Debatte. REUTTE (rei). Immer wieder sorgt die Firma AST Eis- und Solartechnik GmbH für Aufmerksamkeit. Das zur Reutte Holding gehörende Unternehmen baut auf der ganzen Welt Eisplätze. Nicht irgendwelche Plätze - was AST umsetzt, gehört zum Spektakulärsten, was es in diesem Sektor gibt. Eislaufplätze in Großstädten funktionieren Dank der Technik von AST. Sie erfreuen mitten in der Karibik die Gäste auf...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
(V. l. n. r.) Helga Stary, ihre Mitarbeiterin Margarete Haider und Belinda Sageder von der Stadtmarketing GmhH Traun.

Standortverlagerung der Handarbeitszone Stary

TRAUN (red). Von der Bahnhofstraße 2 in die Bahnhofstraße 22 (ehemals Billa) ist die in Traun bekannte und beliebte Handarbeitszone Stary übersiedelt. Als Gründe werden die bessere Erreichbarkeit und die direkten Parkplatzmöglichkeiten vor dem Geschäft genannt. Frau Helga Stary wollte aber unbedingt dem Standort Traun wegen ihrer zahlreichen Stammkunden treu bleiben. Ihre beliebte „Strickrunde“, wo man sich gegenseitig helfen und austauschen kann, bietet sie auch am neuen Standort an (Mo, Mi...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Anzeige
... bis 5. April 2014 betreut Sie Dagmar Eigelsreiter und Jessica Brunnthaler noch am "ALTEN" Standort.
5

Ein Ende kann auch ein Anfang sein: Der Melker „fashion store H3“ sperrt zu

Dagmar Eigelsreiter schließt Ihre beliebte Modeboutique H3 in Melk am Samstag, den 5. April 2014. Doch ist dies wirklich das Ende? Trendsetter und Modebegeisterte die bereits das Taschentuch für ihre Tränen herausgeholt haben, können wieder aufatmen, denn geschlossen wird nur der bisherige Standort Hauptstraße 3. Nur eine Woche später, also am 11. April 2014, startet Dagmar Eigelsreither am neuen Standort, Rathausplatz 9, im top-restaurierten neuen Lokal (ehemaliger Spar Heinzl) so richtig...

  • Melk
  • Heinrich Winkler
LH Günther Platter setzt auf den Bildungsstandort Kufstein.

Standortverlegung der Tiroler Fachberufsschule fix

KUFSTEIN. Auf Antrag von LHStv. Anton Steixner gab die Tiroler Landesregierung in der letzten Regierungssitzung den Startschuss für die Standortverlegung der Tiroler Fachberufsschule für Wirtschaft und Technik Kufstein. Das Land erwirbt von der Firma Innotech Räumlichkeiten im Umfang von rund 2.800 m2 und adaptiert diese für den Schul- und Laborbetrieb. Die neuen Räumlichkeiten sollen mit dem Schuljahr 2012/2013 bezugsfertig sein. Nach dem Start mit sechs Lehrlingen konnte man im zweiten Jahr...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Carmen Kleinheinz
Im Vorfeld der Generalversammlung des Regionalmanagements Oststeiermark (RMO) in der Stadthalle Fürstenfeld waren bei internen Verhandlungen die Weichen für die Zukunft bereits gestellt worden. Der Sitz des RMO wird mit 1. Juli dieses Jahres vom Oststeier

Die Weichen neu gestellt

Als neuer Sitz des RMO wurde Weiz festgelegt. Jochen Pack löst Franz Majcen an der Spitze ab. Im Vorfeld der Generalversammlung des Regionalmanagements Oststeiermark (RMO) in der Stadthalle Fürstenfeld waren bei internen Verhandlungen die Weichen für die Zukunft bereits gestellt worden. Der Sitz des RMO wird mit 1. Juli dieses Jahres vom Oststeiermarkhaus in Großwilfersdorf in das Haus der Wirtschaftskammer in Weiz übersiedeln. Der 2. Landtagspräsident Franz Majcen, der seit der Gründung des...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Waltraud Wachmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.