Theorie

Beiträge zum Thema Theorie

Fahrschulinhaber Thomas Leitner mit Fahrschülerin Franziska Baumgartner aus Haslach.
  3

Betrieb wieder hochgefahren
Fahrschüler haben wieder grünes Licht

Die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus wurden bereits gelockert. Seit Anfang Mai dürfen viele Dienstleister wieder ihrer Arbeit nachgehen. Auch die Fahrschulen des Bezirks haben den Betrieb wieder aufgenommen.  BEZIRK ROHRBACH. "Nachdem wir Mitte März erfahren haben, dass alle Fahrschulen in ganz Österreich bis auf weiteres den gesamten Betrieb einzustellen haben, mussten wir schlagartig die Termine aller Kunden absagen", erzählt Thomas Leitner, Inhaber der Fahrschule Euroline...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz

Rotes Kreuz Gloggnitz startet neuen Rettungssanitäter Kurs

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das Rote Kreuz Gloggnitz sucht freiwillige Mitarbeiter für den Rettungsdienst. Wer eine abwechslungsreiche, ehrenamtliche Tätigkeit sucht und mindestens 17 Jahre alt ist, sollte den Informationsabend am 25. Juni, 18.30 Uhr, nicht versäumen. Hierbei erfährt der Interessent alles über Die Ausbildung zum Rettungssanitäter. Die  theoretische Ausbildung umfasst mindestens 100 Stunden. Eine praktische Ausbildung im Umfang von mindestens 160 Stunden im Rettungs- und...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Im Rahmen der Kurswochen besuchten die Schülerinnen der zweiten Klassen einige Betriebe in der Region.

LFS Buchhof
Buchhofschüler zu Gast bei Betrieben in Region

Schülerinnen der zweiten Klassen beschäftigten sich in den Kurswochen intensiv mit Nutztieren.  LAVANTTAL. In Kurswochen wird den Schülern der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) Buchhof die Möglichkeit geboten, Theorie und Praxis zu verbinden und sich mit einem Themenbereich intensiv zu beschäftigen. Beim Tierpflegekurs der zweiten Klasse konnten die Schülerinnen mit Kühen, Kälbern, Schweinen und anderen Tieren im wahrsten Sinne des Wortes auf Tuchfühlung gehen. Der richtige Umgang mit...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Bei der Eröffnung des Alpinseminars: ÖAV-Präs. Andreas Ermacora, der Trinser Bgm. Mario Nocker, LR Beate Palfrader, OLG-Präs. Klaus Schröder und Klaus Fiebig, Vorsitzender Kommission Recht des DAV (v.l.)
  2

berg.sport.recht
Richter und Staatsanwälte für „Alpinseminar“ im Gschnitztal

GSCHNITZTAL. „Strafrechtliche Verantwortung von Bergsportführern“, „Entstehung von Verkehrsnormen im Bergsport“, „Recht auf Rettung!?“ oder „Grenzen der freien Betretbarkeit im alpinen Raum“ – zu diesen Themen tauschen sich ausgewählte Fachexperten mit Richtern und Staatsanwälten dieser Tage beim sogenannten „Richterseminar“ im Gschnitztal aus. Veranstaltet vom Oberlandesgericht Innsbruck und den Alpenvereinen aus Österreich, Deutschland und Südtirol hat sich die mehrtägige Veranstaltung zu...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Betrug bei Führerscheinprüfung: Die Landespolizeidirektion Tirol will die Kontrollen intensivieren.
 1

Führerscheinprüfung
Betrüger nutzten aufwendige Technik

Per Bluetooth und versteckter Handykamera wurden bei der Theorieprüfung die richtigen Antworten geliefert.  TIROL.  Damit haben die Führerscheinanwärter wohl nicht gerechnet: Bei der theoretischen Führerscheinprüfung wurden mehrere von ihnen von der Landespolizeidirektion beim Betrug erwischt. In einem Fall wurde zwischen Kleidungsstücken ein Mobiltelefon versteckt, das durch eine kleine Öffnung in der Kleidung die Fragen auf dem Bildschirm filmte. Mittels Bluetooth-Verbindung und einem...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
  3

Bezirk Neunkirchen
Assistenten für die Polizei

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Drei Polizeibeamte bilden für den gesamten Bezirk Neunkirchen Feuerwehrmänner zu Verkehrsreglern aus. Zeigt die Ampel Grün, rollt die Blechlawine, bei Gelb sollte man tunlichst die Kreuzung verlassen und bei Rot ist sowieso Stopp angesagt. In vielen Situationen aber helfen die Ampel-Farben nicht weiter, nämlich immer dann, wenn der Verkehr händisch geregelt wird. Ein Job, den nicht ausschließlich Polizisten übernehmen. Günter Jammerbund ist einer von drei...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Sicher im Straßenverkehr: Die Fahrschule Brunner hat ein Verkehrserziehungsprogramm für Kindergärten in petto
  4

Verkehrserziehung im Kindergarten
Mit den Kleinsten sicher im Straßenverkehr

SPITTAL (ven). Die Fahrschule Brunner kümmert sich auch um die kleinsten Verkehrsteilnehmer. Seit sechs Jahren ist sie Partner des Baldramsdorfer Kindergartens, weitere Kindergärten folgten.  Konzept für Kinder Damals hat der Kindergarten bei Familie Schützelhofer angefragt, ob sie mit den Kindern eine Veranstaltung rund ums Fahrradfahren abhalten. "Daraufhin haben wir ein Konzept entwickelt, wie wir den Kindern den Beruf Fahrlehrer vermitteln, warum es wichtig ist, einige Regeln im...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Die Ausbildung "Junge Pflege" ermöglicht jungen Menschen ab dem 16. Lebensjahr die Ausbildung in Altenbetreuungsberufen.

Altenbetreuung
"Junge Pflege": Altenbetreuungsberufe schon ab 16

Die Innviertler Sozialhilfeverbände arbeiten nun mit der Initiative Hot Spot! Innviertel zusammen.  BEZIRK BRAUNAU. Das Innviertel hat drei Sozialhilfeverbände: Braunau, Ried und Schärding. Alle drei kooperieren nun mit der Initiative Hot Spot! Innviertel. Der Höhepunkt der Zusammenarbeit ist das gemeinsam Projekt "Junge Pflege".  Junge PflegeNach dem Pflichtschulabschluss haben junge Menschen ab 16 Jahren nun die Möglichkeit, direkt in die Ausbildung zum Fachsozialbetreuer für...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Das Indische – auch Drüsige – Springkraut beispielsweise, ist zwar nett anzusehen, stirbt aber im Winter ab, wodurch Hänge leichter zu Erosion neigen.

Stubaital
Einladung zum Neophyten-Aktionstag

Das Thema "invasive Neophyten" klingt vielleicht etwas kompliziert, ist es aber nicht. MIEDERS (tk). All jene, die bereits dem Theorieabend beiwohnten, der kürzlich in Mieders stattfand, wissen, dass Neophyten nichts anderes sind als Pflanzen, die erst nach 1492 durch den Menschen nach Tirol gekommen sind. Nach dem gut besuchten und sehr informativen Vortrag folgt nun die Praxis in Form eines "Neophyten-Feldtags". Dessen Ziel ist es, Neophyten erkennen und – wenn erforderlich – konkret...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Mit vollem Körpereinsatz und guten Mutes ging es an die Bewältigung für die Prüfungsanforderungen zum Abschluss der Grundausbildung.
  4

Freiwillige Feuerwehr
Florianijünger haben Grundausbildung geschafft

27 Kameradinnen und Kameraden aus drei Abschnitten des Bereichsfeuerwehrverbandes Deutschlandsberg waren dabei, als die Prüfung zur Grundausbildung abgenommen worden ist. DEUTSCHLANDSBERG. 27 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus drei verschiedenen Abschnitten konnten die Ausbilder zur diesjährigen gemeinsamen Grundausbildung begrüßen. Seit einigen Jahren arbeiten hier die Feuerwehrabschnitte 1, 4 & 5 des Bereichsfeuerwehrverbandes Deutschlandsberg gemeinsam an der Ausbildung junger...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik

Du wirst gebraucht
Rotes Kreuz Gloggnitz startet Rettungssanitäter Kurs

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das Rote Kreuz Gloggnitz sucht freiwillige Mitarbeiter im Rettungsdienst. Wer nach einer abwechslungsreichen, ehrenamtlichen Tätigkeit sucht und mindestens 17 Jahre alt ist, darf sich für Mittwoch, den 27. März, um 18 Uhr, zum unverbindlichen Informationsabend als eingeladen erachten. Die Ausbildung zum Rettungssanitäter umfasst eine theoretische Ausbildung im Umfang von mind. 100 Stunden und eine praktische Ausbildung im Umfang von mind. 160 Stunden im Rettungs- und...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die angehenden Rettungssanitäter beginnen nach der Theorieausbildung mit ihrem Praktikum.

Praktikumsstart für angehende Rettungssanitäter

32 Leute nahmen am Rettungssanitäter-Sommerkurs an der Rotkreuz-Bezirksstelle Braunau teil. Nach erfolgreichem Abschluss der Theorie können die Teilnehmer nun mit dem praktischen Teil der Ausbildung starten. BRAUNAU. 100 Stunden Theorie absolvierten die 32 Teilnehmner des Sommerkurses. Somit sind die angehenden Rettungssanitäter für ihr 160-stündiges Praktikum im Rettungsdienst an den Ortsstellen im Bezirk bereit. Das steht auf dem StundenplanAm 9. Juli startete der Kurs mit einer...

  • Braunau
  • Gwendolin Zelenka
Kärntnermilch und der Nationalpark Hohe Tauern suchen wieder interessierte Teenies, die sich zum Junior Ranger ausbilden lassen möchten
  2

Junior Ranger für den Nationalpark gesucht

Kärntnermilch und Nationalpark Hohe Tauern bilden in zwei Wochen Teenager zu Naturexperten aus. HOHE TAUERN. Du magst Abenteuer und Spaß in einzigartiger Naturkulisse? Dann bewirb dich als Junior Ranger.  Der Nationalpark Hohe Tauern und Kärntnermilch ermöglichen 15 Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 15 Jahren in den verantwortungsvollen, interessanten und abwechslungsreichen Beruf des Nationalpark Rangers hinein zu schnuppern. Zwei Wochen Theorie und Praxis Unterrichtet werden die...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
239 Teilnehmer der Feuerwehrjugend waren am Prüfstand. Alle haben erfolgreich bestanden
  9

Spittals Feuerwehrjugend am Prüfstand

239 Mädchen und Burschen stellten sich beim Wissenstest den strengen Bewertern. SPITTAL. Im Sicherheitszentrum der Feuerwehr Spittal fand erneut der „Wissenstest der Feuerwehrjugend“ des Bezirkes Spittal statt. 239 Mädchen und Burschen – und das ist neuer Rekord - im Alter von zehn bis 15 Jahren aus 25 Jugendfeuerwehrgruppen der Bezirke Spittal/Drau und Hermagor sind in vier Kategorien zur Prüfung vor eigens geschulten Bewertern angetreten. Theorie und Praxis Beim Wissenspiel der Zehn-...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Stolz sind die Schülerinnen und Schüler der 3. Volksschuleklasse in Wettmannstätten auf ihre selbst gefertigten Gemeinde-Baupläne.

Raumplanung macht Schule in Wettmannstätten

Mit dem Umwelt-Bildungszentrum Steiermark ging die dritte Klasse der Volksschule Wettmannstätten mit der Raumplanung für Gemeinden auf Tuchfühlung. WETTMANNSTÄTTEN. Im Rahmen des Umwelt-Bildungszentrums kurz UBZ-Workshop-Angebotes "Raumplanung macht Schule" war Regina Atzwanger, Projektleiterin des Projektes “Raumplanung macht Schule“, vom UBZ (Umweltbildungszentrum Steiermark), an zwei Tagen an der Volksschule Wettmannstätten, um mit der 3. Klasse zu arbeiten. Atzwanger untersuchte mit den...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Der Obstbaumschnittkurs stieß auch bei Ortschef Haider auf großes Interesse.

Obstbaumschnittkurs in Draßburg

DRASSBURG. Kürzlich fand auf der Gemeindewiese ein Obstbaumschnittkurs statt. Trotz widriger Wetterverhältnisse haben sich zahlreiche Hobbygärtner eingefunden um den interessanten Ausführungen von Kathrin Hausmann, Bakk. techn. MSc., zu folgen. Nach kurzer theoretischer Einführung folgte der praktische Teil, wo viele Fragen der Teilnehmer erörtert wurden und auch wertvolle Tipps von der Kursleiterin für die Praxis zum Obstbaumschnitt gegeben wurden.

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Diese Ausbildung ist für die Florianijünger unentbehrlich, wenn es einmal heiß hergeht.
  4

Heißausbildung für unsere Florianijünger

Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus dem Bereichfeuerwehrverband Deutschlandsberg haben an der Landesfeuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring für den Ernstfall geübt. STAINZ. Bereits 20 Trupps haben an den zwei von drei Terminen im März die „Heißausbildung“ absolviert. Insgesamt sind 30 Trupps von 22 Freiwilligen Feuerwehren bzw. Betriebsfeuerwehren aus dem Bereichfeuerwehrverband Deutschlandsberg gemeldet, der dritte und damit letzte Übungstag findet am 21. April statt. Die...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Die Florianijünger freuen sich über die bestandene Prüfung zur Grundausbildung.
  3

Grundausbildung für Florianijünger in Deutschlandsberg

14 Kameradinnen und Kameraden stellten sich der Ausbildungsprüfung. DEUTSCHLANDSBERG. Nach intensiven Vorbereitungen unter der Leitung von ABI Karl Heinz Hörgl, OLM d.F. Andreas Waltl, OLM d.F. Mario Grill, LM Daniel Koch, LM Wolfgang Binder, FM Johannes Prietl (alle Abschnitt 01), sowie aus dem Gastabschnitt (A04) OBI Klug Martin, sowohl auf theoretischer als auch praktischer Ebene, fand am 17.03.2018 durch ABI Rudolf Hofer und HLM Müller Werner im Feuerwehreinsatzzentrum Deutschlandsberg die...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Interessiert hörten die SchülerInnen der NMS St. Anton den Ausführungen der Ärzte zu.
  10

Reanimationskurs für St. Antons SchülerInnen

ST. ANTON. Die SchülerInnen der NMS St. Anton am Arlberg wurden am 24. Jänner über Reanimation theoretisch und praktisch unterrichtet. Es nahmen insgesamt 31 SchülerInnen der 4. Klasse teil, die sich von den Ausführungen sichtlich begeistert zeigten. Der Kurs wurde im Rahmen des Anästesiekongresses, der zur Zeit in St. Anton am Arlberg stattfindet, unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Gabriele Nöldge-Schomburg (Universitätsmedizin Rostock) und Frau Prof. Dr. Thea Koch (Universitätsklinikum...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Ausbildung der Lokführer wurde gestartet.

Freilichtmuseum bekommt 40 neue Lokführer

GROSSGMAIN (buk). Insgesamt 56 Interessierte haben sich nach dem Aufruf des Salzburger Freilichtmuseums und des Landesrats Heinrich Schellhorn gemeldet, um Lokführer der Museumsbahn zu werden. 40 davon beginnen nun ihre Ausbildung. Der erste Kurs wurde bereits mit 18 Personen gestartet. Der zweite Durchgang mit 22 Personen – darunter auch drei Frauen – startet im März nächsten Jahres. "Es ist schön, dass sich so viele gemeldet haben", freut sich Schellhorn. Der Kurs selbst dauert fünf Tage und...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics

100 Jahre Oktoberrevolution

Die Oktoberrevolution im Spiegel der Revolutionstheorie Vortrag von Gerhard Mack Mit anschließender Diskussion Wann: 29.09.2017 19:00:00 Wo: Baden bei Wien, Johannesgasse 9, 2500 Baden auf Karte anzeigen

  • Baden
  • Gee Peace
Der Kampfsportler Rudolf Hainitz erreichte beim Test 75 Prozent und liegt damit über dem NÖ-Durchschnitt (53 Prozent).
  2

Steig ein: Melks Autofahrer sind theoretisch ein Mittelmaß

Erste Auswertung unseres großen "Steig-ein"-Führerscheintests. Auch Promis durften den Test machen. BEZIRK. Schon bei der großen Bezirksblätter-Umfrage, welche Autofahrer die besseren beziehungsweise die schlechteren sind, offenbarte sich, dass die Melker Driver ein bisschen was von beiden haben. Doch wie sieht es in der Theorie aus? Platz 16 für Melk Bevor man bei unserem Gewinnspiel online teilnehmen kann, muss man sich durch 20 Führerscheinfragen kämpfen. Hierbei wurde zur "Halbzeit" der...

  • Melk
  • Daniel Butter
Musikproduzent Erwin Kiennast kam beim Führerschein-Quiz ins Grübeln.
  5

Unsere Wienerwald-Promis beim Führerscheintest

Die Bezirksblätter bitten zum Führerschein-Quiz: So haben die Promis aus unserer Region abgeschnitten. REGION PURKERSDORF. Erinnern Sie sich noch an die Zeit, als Sie Ihren Führerschein gemacht haben? Was denken Sie, wie viel Wissen von damals ist bis heute wirklich hängen geblieben? Auf #+meinbezirk.at/meinauto können Sie dem auf den Grund gehen. Genau darum baten wir auch drei Promis aus unserer Region: Musikproduzent und Kiddy Contest-Erfinder Erwin Kiennast aus Gablitz,...

  • Purkersdorf
  • Tanja Waculik
Ein Übungsszenario

Ausbildung zum Lebensretter

BRAUNAU. Menschen in Not zu helfen ist wahrscheinlich der wertvollste Dienst an der Gesellschaft. Das Rote Kreuz hat sich schon vor 150 Jahren zum Ziel gesetzt nicht einfach wegzuschauen sondern zu helfen. Für diese Aufgabe werden immer wieder freiwillige Helfer gesucht. Um die Aufgaben im Bereich Rettungs- und Krankentransportdienst auch in Zukunft bewältigen zu können, sucht das Rote Kreuz Menschen, die sich als Rettungssanitäter einsetzen wollen. Das Rote Kreuz im Bezirk Braunau...

  • Braunau
  • Lisa Penz
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.