Tierquäler

Beiträge zum Thema Tierquäler

In einem Straßengraben in Rohrbach wurde dieser alte, blinde Kater gefunden.
4 2 Video 4

Tierquäler
Blinder Kater in Rohrbach mit Schrotkugeln durchsiebt

Ein alter, blinder Kater wurde – von Schrotkugeln durchsiebt – in einem Straßengraben in Rohrbach gefunden. ROHRBACH-BERG. Am Montag Abend wurde ein rund 15 Jahre alter, blinder Kater ins Tierheim gebracht. Den Findern zufolge lag er in einem Straßengraben in Rohrbach. Das Tier wurde sofort vom Tierarzt untersucht. Die Röntgenbilder zeigten, dass der gesamte Körper von Schrotkugeln regelrecht durchsiebt ist. Zudem hat das Tier ein gebrochenes Brustbein. Nun kämpft der Kater im Tierparadies...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Der Grüne EU-Mandatar Thomas Waitz bei einer Kontrolle eines Tiertransports
2

Grüne fordern EU-weite Kontrollen
U-Ausschuss für verbesserte Tiertransporte gestartet

"Wir brauchen einen europäischen Mindeststandard für Tierwohl. Darum haben wir Grünen Unterschriften von über 600 EU-Abgeordneten für einen Untersuchungsausschuss zum Thema Tiertransporte gesammelt", so der Grüne EU-Mandatar Thomas Waitz im Gespräch mit den Regionalmedien Austria (RMA).  ÖSTERREICH. Jährlich werden rund eineinhalb Milliarden Schweine, Kühe und andere Tiere auf engstem Raum und unter Verstoß gegen EU-Recht Tage lang durch die Europäische Union und in Drittländer transportiert,...

  • Maria Jelenko-Benedikt

Tierquälerei
PI Sierning bittet um Hinweise

Katze mit ätherischen Öl eingeschmiert STEYR-LAND. Eine 52-Jährige aus dem Bezirk Steyr-Land erstattete bei der Polizei in Sierning die Anzeige, dass ihre Katze "Maxi" in den letzten vier Wochen zweimal wöchentlich komplett am Rücken mit einem ätherischen Öl eingeschmiert worden sei. Dem Geruch nach dürfte es sich um Teebaumöl handeln, welches für Katzen giftig ist. Zudem gab sie an, dass dieselbe Katze letzten Sommer zweimal von einem Unbekannten am Bauch komplett rasiert worden sei. Sie werde...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner und Chefinspektor Othmar Coser.
2

Welttierschutztag 2020
"Österreich ist ein Paradies für Tierquäler"

Anlässlich des Welttierschutztages am 4. Oktober veranstalteten Landeshauptmann-Stellvertreter und Naturschutzreferent Manfred Haimbuchner (FP) und Tierschutz-Landesrätin Birgit Gerstorfer (SP) kürzlich Pressekonferenzen. Ihre Themen: Tierquälerei und Artenschutzverbrechen sowie das Tierwohl an sich.  OÖ. "Ich sehe eine besondere Verantwortung der Politiker, auf den Artenschutz zu achten", sagt Haimbuchner in Anbetracht der jüngsten Vorkommnisse im Land bezüglich Tierquälerei und...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
Der Vorbesitzer überzog die Krallen von Kater Simba mit dickem Nagelgel.
3

Damit er nicht mehr kratzt
Halter überzog Simbas Krallen mit Gel

Ein Waidhofner überzog die Krallen seines Katers mit einer dicken Schicht buntem Nagelgel. WAIDHOFEN. Simba ist ein aufgeweckter Kater, dem auf den ersten Blick nichts fehlt. Nur markiere er in der Wohnung, deshalb müsse er jetzt abgegeben werden - so landete der schwarze Stubentiger im Tierheim von Erwin Schlosser. Doch das war nicht die ganz Wahrheit wie sich herausstellte: Offenbar wollte man dem Kater den natürlichen Kratzreflex auf besonders perfide Art abgewöhnen: Der Vorbesitzer hatte...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Katze Laura musste der Schwanz abgenommen werden.

Großwarasdorf
Anzeige wegen mehrfacher Tierquälerei an Katzen

Familie Bogner erstattete Anzeige nach Attacken und Verstümmelungen an ihren Katzen. GROSSWARASDORF. Wolfgang Bogner aus Großwarasdorf berichtet von möglicher Tierquälerei in seiner Umgebung: "Meine Lebensgefährtin hat drei Katzen, eine Katze, die Laura, sowie zwei Kater - Felix und Balu - mitgebracht." "Die Laura ist am 21. Juli nicht nach Hause gekommen. Am Donnerstag, 23. Juli, stand sie in der Früh vor der Türe. Da ist mir aufgefallen, dass der Schwanz nur einfach herunter hing und ebenso...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Michael Strini
"Moritz" (am Bild mit seinem Freund Hund "Cindy") wurde vergangenes Wochenende im Stall im Garten brutal erschlagen.
2

ZEUGENAUFRUF
Tierhasser tötete Kaninchen "Moritz" in Freistadt

Eine traurige Überraschung gab es für Ivonne Penz aus Freistadt und ihre beiden Kinder vergangenes Wochenende: Das Meerschweinchen und das Kaninchen der Familie waren beide tot, als sie von einem dreitägigen Kurzurlaub heimkehrten. Das Häschen wurde offensichtlich erschlagen.  FREISTADT. Die 34-jährige Ivonne Penz wohnt mit ihren beiden Kindern (sechs und 14 Jahre) in einem Mehrparteienhaus in Freistadt mit eigenem, abgegrenzten Garten. Dort lebten bis zum vorigen Wochenende Meerschweinchen...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein

Polizei meldet
Langenstein: Versuchte Tierquälerei durch Köder

Ein Spaziergänger fand in Langenstein präparierte Tierköder. Ob Hunde dadurch verletzt wurden, ist nicht bekannt. LANGENSTEIN. Ein bislang unbekannter Täter legte mindestens zwei Hundeköder im Ortsgebiet von Langenstein und auf einem angrenzenden Waldweg entlang des Donaudammes aus. Der Täter versteckte dabei mehrere goldene Schauben in einem Würstchen, wie die Polizei berichtet. Ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Perg meldete diesen Sachverhalt am 15. Mai telefonisch der Polizeiinspektion St....

  • Perg
  • Bezirksrundschau Perg
Tierquäler gesucht: Ein zu Tode gequältes Kaninchen wurde in Purgstall an der Erlauf entsorgt.

Fahndung nach Tierquäler
Kaninchen getötet und in Purgstall entsorgt

Die Tierrechtsorganisation PETA hat ein "Kopfgeld" auf einen Tierquäler im Bezirk Scheibbs ausgesetzt. PURGSTALL. Tierquäler gesucht: Eine Passantin entdeckte vor Kurzem neben dem Altglascontainer an der Purgstaller Petzelsdorferstraße ein totes Kaninchen in einem Käfig. Auf dem Rücken des Tieres klafften Wunden, die von Messerstichen oder Zigaretten stammen könnten. Das Käfiginnere war völlig verschmutzt. Das Kaninchen lag auf einer sechs Zentimeter dicken Kotschicht. Woran das Tier gestorben...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
3 3

Sieding
Katze aufgespießt – Update

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Einen grausigen Fund machte eine Tierfreundin in Sieding. Sie fand eine gepfählte Katze. Der Kadaver des Haustieres ist Teil einer jagdlichen Einrichtung. Ein Tierfreundin schlug bei den Bezirksblättern Alarm. Sie entdeckte den Kadaver einer Katze in einem Feld bei Sieding, zwischen dem Wohngebiet und dem Gfiederwald. Futterspur zum Kadaver Die Katze lag aufgespießt im Feld und eine Futterspur führte über eine Böschung in Richtung der toten Samtpfote. Ob die Katze bereits...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Dietmar Gollonitsch verteidigte die 22-jährige Angeklagte.
2

Neues vom Landesgericht
Prozess im Bezirk Scheibbs: "Ich habe deinen Hund gewürgt!"

Eine 22-Jährige aus dem Bezirk Scheibbs musste sich wegen Tierquälerei vor Gericht verantworten. BEZIRK SCHEIBBS/ST. PÖLTEN. Mit einer schockierenden Aussage konfrontierte eine 22-Jährige aus dem Bezirk Scheibbs ihren Freund. Am Landesgericht St. Pölten bestritt sie den Tatbestand der Tierquälerei und kam aufgrund fehlender Beweisergebnisse mit einem Freispruch im Zweifel davon (nicht rechtskräftig). In Rage nach Bier und Wodka Ausführlich schilderte die Angeklagte den Verlauf des Abends im...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Am Landesgericht St. Pölten mussten sich Schweinebauern wegen Tierquälerei verantworten.
3

Landesgericht St. Pölten
Tierquälerprozess endete mit drei Freisprüchen

Schweinebauern mussten sich erneut vor Gericht verantworten, nachdem sie den Tieren zum Zwecke der Kastration die Samenstränge herausgerissen hatten.  ST. PÖLTEN (ip). Nicht gerade zart besaitet durfte man als Zuhörer bei einem Prozess am Landesgericht St. Pölten sein, wo sich ein Schweinebauer aus dem Bezirk St. Pölten Land, dessen 63-jährige Mutter, sowie ein 49-jähriger Ungar, der seit 2016 als Landarbeiter in dem Betrieb beschäftigt ist, wegen einer äußerst brutalen Methode der Kastration...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Unbekannte schoßen Anfang September mit einem Luftdruckgewehr auf eine Katze.

POLIZEIMELDUNG
Kater mit Luftdruckgewehr beschossen

Bislang unbekannte Täter sollen den Kater einer Schwarzacherin mit einem Luftdruckgewehr verletzt haben. SCHWARZACH. Eine bislang unbekannte Täterschaft steht im Verdacht, den fünfjährigen Mischlingskater einer Frau aus Schwarzach Anfang September mit einem Luftdruckgewehr beschossen zu haben. Das Tier wurde im linken Schulterbereich getroffen. Erst durch Fieber entdeckt  Die Schussverletzung blieb zunächst unentdeckt. Erst als der Kater hohes Fieber bekam und die Nahrungsaufnahme verweigerte,...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
1 1 4

Gmunden
Junges Ferkel wie Müll entsorgt!

Einen schrecklichen Fund machten am Freitag den 26.April, die Mitarbeiter des Altstoffsammelzentrums in Gmunden. Jemand hat ein lebendes Ferkel im TKV Container entsorgt!In jedem Altstoffsammelzentrum befindet sich ein Container, indem tote Tiere, aber auch Schlachtabfälle entsorgt werden können. Und in diesem machten die Mitarbeiter des ASZ Gmunden am Freitagnachmittag einen schrecklichen Fund. Im Container befand sich ein noch lebendes, junges Ferkel. „Meine Kolleginnen haben sofort die...

  • Salzkammergut
  • Wilfried Fischer
In Riedau wurde heute eine Katze vermutlich mit einem Luftdruckgewehr angeschossen.
1

Polizei ersucht um Hinweise
Tierquäler schoss Katze an

Haustier wurde vermutlich mit einem Luftdruckgewehr verletzt. RIEDAU. Ein bisher unbekannter Täter fügte heute, Samstag, in den Vormittagsstunden einer Katze in Riedau eine Schussverletzung zu. "Vermutlich mit einem Luftdruckgewehr", so die Polizei. Das Haustier war verletzt nachhause gekommen und wurde anschließend beim Tierarzt in Ried notversorgt. Die Besitzerin konnte das Tier wieder mit nachhause nehmen. Die polizeilichen Erhebungen laufen. Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion...

  • Schärding
  • Alfred Jungwirth
Auf Katzen haben es unbekannte Tierquäler in Moosburg abgesehen - Foto: https://pixabay.com/de/katze-tier-katzenaugen-augen-1285634/

Tierquäler in Moosburg unterwegs

Polizei bittet um zweckdienliche Hinweise: Katze wurden von unbekannten Tätern die Krallen gezogen, auch weiteres Tier in Moosburg wurde verletzt. MOOSBURG. Gestern wurde eine Katze in Moosburg von unbekannten Tätern verletzt. Bei lebendigem Leib wurden dem Kätzchen die Krallen von den Pfoten gezogen. Die 39-jährige Besitzerin brachte das Tier sofort zum Tierarzt, um die Wunden versorgen zu lassen. Bei ihren Ermittlungen kam der Polizei ein weiterer Fall in Moosburg unter: Auch die Katze eines...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler
Tierarzt Hetzmannseder verabreicht dem Hund ein Mittel zum Erbrechen des verschluckten Hundeköders.
4

Hundeköder: Wurst mit Nadeln gespickt

Grausame Tierquälerei mit ausgelegten Hundeködern. Genauere Spuren werden durch gesicherte Teile verfolgt. HASLACH, ROHRBACH-BERG (alho). Mit angeleintem Hund ging Alfred Schuster am Morgen des 14. August seine gewohnte Runde auf einer Verbindung von Haslach nach St. Peter in der Nähe der Stegmühle. Dort schnappte plötzlich der 12-jährige Münsterländer-Schäfer-Mischling des 62-Jährigen nach einem Hundeköder: einem Teil einer Knackwurst, die mit Nadeln bespickt war. So schnell konnte der...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
Richter Slawomir Wiaderek urteilte im Tierquälerprozess
2

Samenstränge bei Ferkel herausgerissen

Tierquälerprozess am Landesgericht St. Pölten ST. PÖLTEN (ip). Zehn Jahre lang praktizierte die 62-jährige Mutter eines Schweinebauern aus der Umgebung von St. Pölten eine Kastrationstechnik, die ihr 37-jähriger Sohn angeblich in Holland erlernt hatte. Ein ungarischer Landarbeiter packte ab März 2016 mit an. 300 Ferkel pro Monat Wie der Betriebsinhaber als Angeklagter am Landesgericht St. Pölten erklärte, wurden pro Monat 250 bis 300 Ferkel kastriert. Dabei legte man, nach der Gabe eines...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Attacke auf den sieben Monate alte Sammy.

Tierhasser treibt in Auersthal sein Unwesen

AUERSTHAL. Seit Wochen geht in Auersthal ein Tierhasser um. Anfang des Jahres schlug eine Hundehalterin zum ersten Mal Alarm: Sie hatte in ihrem Postkastl in Papier eingewickelte Frankfurter entdeckt, die sich bei näherer Betrachtung mit etlichen Nägeln präpariert herausstellten, und befürchtete einen Attacke auf ihren Hund Sammy. Tierärztin, Katharina Bauer hat einen ähnlichen Fall vor einiger Zeit erlebt, das Tier war nach dem Genuss des falschen "Leckerlis" verblutet. Die Hundebesitzerin...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Da liegt der Welpe: 3.40 Uhr, minus 11 Grad.

Minus 11 Grad: Welpe muss draußen bleiben

Tierqual im Bezirk; Babyhund 24 Stunden im Freien – ohne Hütte/Unterschlupf – gehalten. BEZIRK TULLN. Keinen würde man bei diesen beißend-kalten Temperaturen vor die Tür schicken, schon gar nicht einen Welpen, oder? Doch, denn wie jetzt bekannt wurde, verbrachte ein Babyhund Tag und Nacht vor der Haustür. Tierschützer gingen auf die Barrikaden und wandten sich an die Redaktion der Tullner Bezirksblätter. "Dieser Welpe wird im Stiegenaufgang ohne Zugang zum Garten – ohne Hütte – im Freien...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Tierquäler verletzte Pony

SCHENKENFELDEN. Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht zum 25. Jänner, in einem Pferdehof in Schenkenfelden, Vorderkönigsschlag, ein in einem Freilaufgehege aufhältiges elf-jähriges Pony mit einem messerähnlichen Gegenstand im Bereich der rechten Mähne (Nacken-Halsbereich) verletzt. Die ca. zehn cm lange und fünf cm tiefe Schnittwunde wurde tierärztlich versorgt. Weitere Erhebungen zum unbekannten Täter laufen.

  • Urfahr-Umgebung
  • Sandra Kaiser
Symbolfoto

Tierquäler erschießt Katze

ZWETTL/RODL. Die Katze eines Pensionisten wurde zum Opfer eines Tierquälers. Ein bislang unbekannter Täter schoss in der Zeit von 14.11. bis 15.11. 2017, 13 Uhr in Zwettl an er Rodl, Ortschaft Innernschlag, auf eine Katze. Das Tier, das einem 79-jährigen Pensionisten gehörte, musste nach einigen Stunden eingeschläfert werden.

  • Urfahr-Umgebung
  • Ingo Till

So quälen Autofahrer durch weggeworfene Dosen Tiere

STADT AMSTETTEN. Wieder einmal weisen Amstettens Landwirte auf ein besonderes Ärgernis hin, Alu-Dosen und Müll die durch Autofahrer am Straßenrand entsorgt werden und so ins Futter gelangen. Kühe verletzen sich oft im Bereich des Mauls durch die Dosenfetzen. Für die Amstettner Landwirte ist dies kein Kavaliersdelikt. "Bei einem dichten Netz an öffentlichen Müllplätzen ist es unkompliziert, solche Dosen zu entsorgen und erspart so den Tieren viel Leid", appellieren Josef Eblinger, Franz Lehner,...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die Polizei sucht nach Hinweisen

Tierquäler treibt in Geretsberg sein Unwesen

Ein Unbekannter legte zwischen Ende Juni bis zumindest 15. Juli im Umgebungsgebiet von Geretsberg, Gasteig, Werberg vermutlich Köder mit Rattengift aus. GERETSBERG. Ein kleines Säckchen, vermutlich mit Rattengift gefüllt, wurde am Samstag, 15. Juli, im Umgebungsgebiet von Geretsberg aufgefunden. Der Köder wurde ein paar Tage später der Polizei übergeben. Zur gleichen Zeit wurden zwei vollendete und eine versuchte Tierquälerei in diesem Gebiet angezeigt. Zwei Hunde fraßen dort eine vorerst...

  • Braunau
  • Lisa Penz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.