Typisierungsaktion

Beiträge zum Thema Typisierungsaktion

Lokales
Der schwer kranke Bub Max (3, links mit seinen Brüdern und Eltern) sucht dringend einen passenden Stammzellenspender

Suche nach Retter für Max (3) geht bei uns in Kärnten weiter

Stammzellenspender gesucht! Am 2. April findet in Wolfsberg eine Typisierungsaktion statt. petra.moerth@woche.at WOLFSBERG. Das Schicksal des dreijährigen Steirers Max berührt auch bei uns in Kärnten viele Menschen: Der Bub leidet an der sehr seltenen Erbkrankheit Septische Granulomatose, weshalb er dringend einen passenden Stammzellenspender sucht. Unbehandelt endet der Immundefekt, bei der die weißen Blutkörperchen ihren Beitrag zur Immunabwehr nicht erfüllen können, im schlimmsten Fall...

  • 26.03.17
Lokales
Maxi mit seiner Familie bei der Typisierungsaktion, zu der 574 Menschen nach Leoben gekommen sind.

Fast 2.000 Menschen standen für Maxi Schlange

„Wir sind überwältigt und sprachlos von der Hilfsbereitschaft der Menschen. Es sind so viele gekommen, die sich für unseren Maxi testen ließen. Sogar Menschen von auswärts oder solche, die auf der Durchreise waren, haben mitgemacht. Es haben sich lange Schlangen gebildet. Wir sind unendlich dankbar“, sagt Nora, Mama des dreijährigen Max aus Trofaiach, der am seltenen Immundefekt „Septische Granulomatose“ leidet und nur durch eine Stammzellentransplantation geheilt werden kann. Insgesamt sind...

  • 06.03.17
  •  1
Lokales

Karateka suchen Knochenmarkspender

NIEDERNDORF. Tanja ist 20 und leidet an MDS (Myelodysplastisches Syndrom), einer Mischform aus der Vorstufe von chronischer Leukämie und akuter Leukämie oder noch einfacher Formuliert: ihre Stammzellen sind kaputt und produzieren dadurch rote und weiße Blutkörperchen, die ihre Aufgabe nicht erfüllen können. Vivienne ist 15 Jahre alt und kämpft schon seit einiger Zeit gegen Knochenkrebs und akute myeloische Leukämie (AML), eine bösartige Veränderung der Blutstammzellen. Aus diesem Grund...

  • 13.04.15
Lokales
Dominik Rager (Mitte) aus Schärding mit Freunden und Personal des Klinikum Passau im "Stammzellen-Testeinsatz".
2 Bilder

Leukämiekranke Passauerin – Schärdinger auf "Hilfsmission"

SCHÄRDING, PASSAU (ebd). Petra Hilz, die am Passauer Klinikum als Krankenschwester arbeitet, ist an Leukämie erkrankt. Die 50-Jährige braucht dringend eine Stammzellen-Transplantation. Deshalb wurde am vergangenen Samstag von der Familie eine Typisierungsaktion am Klinikum durchgeführt. Über 1000 Personen ließen sich testen – darunter auch einige Schärdinger. Allen voran Dominik Rager, der seine Freunde und Bekannten nicht nur via Facebook auf die Aktion aufmerksam gemacht hat, sondern sich...

  • 04.02.14
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.