Vorarlberg - Gedanken

Beiträge zur Rubrik Gedanken

Christian Marold
RZ-Chefredakteur
1

Kommentar
Ich sehe was, ...

Es ist kurz vor halb acht Uhr morgens. Die Straßen füllen sich mit Kindern. Teilweise mit fröhlichen Gesichtern, teilweise mit etwas ängstlichen. Die erste Schulwoche ist schon wieder vorbei und die zweite auch. Auf dem Schulweg unterhalten sich viele der Kinder, die an meinem Fenster vorbeigehen. Manche blicken zu mir hoch. Einige schauen schnell weg, manche winken mir. Manuel aus meiner Parallelklasse geht auch jeden Morgen an unserem Haus vorbei. Letztes Schuljahr hat er mich immer abgeholt...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Der Weg vom Ich zum Wir ist noch lange

Es gibt zahlreiche Bücher mit dem Titel „Vom Ich zum Wir“. Gerne hat die damalige Regierung der ehemaligen DDR diesen Slogan als sozialistische Parole verwendet. Gerade mit dem zweiten Beispiel hat dieser Kommentar aber herzlich wenig zu tun. Wann aber wird das Ich und wann das Wir benutzt? Hauptsächlich in Aussagen, in denen die Meinung wichtig ist. Beispiel Arbeitsplatz: Ich als Arbeitnehmer bin der Meinung, dass ich ungerecht behandelt werde. Wir als Firma und ihr Arbeitgeber sehen das aber...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Digitale Transformation

Das neue Schuljahr ist gestartet. Die Bildungseinrichtungen sind zumindest optisch wieder auf Vordermann gebracht worden. Das Personal zittert etwas vor diesem Start, die Durchimpfungsrate ist überschaubar mager und die vulnerable Gruppe der unter 12-Jährigen doch recht groß – weil eben nicht geimpft. Warum sollen jetzt die Jungen plötzlich die vulnerable Gruppe sein? Weil die Delta-Variante des Coronavirus wesentlich aggressiver ist und die Jüngeren sich nun schneller infizieren können und bei...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Transferperspektive

Trotz Corona und Pandemie hat sich entgegen vieler Aussagen so mancher Experten in der Fußballwelt auf dem Transfermarkt doch noch einiges getan. So haben einige Superstars im gehobenen Fußballeralter ihre Vereine gewechselt. Junge, aufsteigende Fußballgötter werden für Summen gehandelt, bei denen so manche Länder nur davon träumen können, solche Haushaltsüberschüsse zu haben. Der groteske Transfermarkt im Fußball reißt nicht ab, auch wenn so manche Spitzenclubs quasi pleite sind. Aber dieser...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Pyramidenspiel Generationenvertrag

Wer sich in Vorarlberg etwas mit den aktuellen Immobilienpreisen auseinandersetzt, dem bleibt oft nur ein müdes Lächeln übrig. Die Preise sind so hoch wie nie, die Inflation so hoch wie lange nicht und was am Ende des Monats in Herrn und Frau Vorarlberger Geldbörserl bleibt, ist oft gähnende Leere. Und dennoch steckt es in den Genen vieler Gsiberger und Restösterreicher ein Eigenheim zu besitzen. Es ist eben eine gewisse Altersvorsorge. Die Banken sind so großzügig wie nie und haben die...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Meine Punkte der Erkenntnis

1. Erkenntnis: Unser Betriebsurlaub ist vorbei. Wir sind wieder für Sie da. 2. Erkenntnis: Zwei von drei Wochen Betriebsurlaub waren wettertechnisch mehr als durchwachsen. Zumindest für diejenigen, die im Ländle geblieben sind. 3. Erkenntnis: Es bleiben am Ende des eigenen Urlaubs wie jedes Jahr noch genügend Ferientage für die Kinder übrig. Die Freizeitplanung für die Kinder geht also weiter. Und kostenlos gibt es nichts. 4. Erkenntnis: Die meisten Gastronomen und Hoteliers sind sehr dankbar,...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Wer sind die eigentlichen Gewinner?

Über zehn Milliarden Euro! Wieder! So fiel die Bilanz über den Vorarlberger Export 2020 aus. Das sind zwar 2,6 Prozent weniger als noch 2019, aber man rechnete mit wesentlich weniger Exportumsatz für das Jahr 2020. Zahlreiche Vorarlberger Firmen mit national und internationaler Bekanntheit haben in den letzten Wochen ihre Bilanzen präsentiert. Und diese können sich zeigen lassen. So hat ein bekannter Dornbirner Leuchtenhersteller ein fulminantes Geschäftsjahr hinter sich. Man sei in den letzten...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Die Zeit des Nasenbohrens ist vorbei

Seit dieser Woche sind nun alle Schulen österreichweit im Ferienmodus. Und das wiederum heißt auch, dass die Zeit der Nasenbohrer-Tests zu Ende gegangen ist. Vorläufig. Alle Bildungseinrichtungen stehen quasi auf Stand-by für den kommenden Herbst. So wird es mit großer Wahrscheinlichkeit in den ersten zwei bis drei Wochen im neuen Semester umfangreiche Tests geben. Ich spreche hier von COVID-Tests. Ob Nasenbohrer oder PCR-Gurgeltests ist noch nicht ganz klar. Viele Kinder und Jugendliche werden...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Meine 3G-Regel

Vor mehr als zehn Jahren kam im Mobilfunknetz das 3G-Netz. Mehr Datentransfer und bessere Erreichbarkeit. Damals hätte kein Mensch 3G mit einer gesundheitlichen Verordnung verknüpft. Heute wiederum denkt bei 3G keiner mehr an ein veraltetes Mobilfunknetz. Für uns schon fast und vor allem sehr schnell zur Selbstverständlichkeit geworden, verstehen wir 3G als Zutritt für unser liebgewordenes Wort „neue Normalität“. Genesen – Getestet – Geimpft! Und damit dies behördlich alles korrekt abläuft,...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Wo soll das „hingendern“?

Gleichberechtigung und Diversität sind nur zwei Schlagwörter für einen Aufbruch in eine neue Gesellschaftsstruktur. Damit ist nicht gemeint, alles über den Haufen zu werfen, sondern Anpassungen zu machen, die es in sehr vielen Bereichen unseres Lebens vor etwa 50 Jahren in dieser Form nicht gegeben hat. Die Gründe dafür sind vielfältig. Tatsache ist aber, dass der gesellschaftliche Wandel die Sicht auf den Menschen, auf die Gesellschaft liberaler gemacht hat. Zumindest in unseren Breitengraden...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Wasser ist zum Waschen da...

Schneemengen im Winter 2020/21 ohne Ende. Immer noch zahlreiche Schneefelder auf den Bergen. Schnell kommt man bei diesen beiden Beobachtungen zu dem Schluss, dass gerade wir hier in Vorarlberg genügend Wasser haben müssten. Die Betonung liegt auf dem Wort müssten. So haben wir derzeit einen außergewöhnlich heißen Juni und die Niederschläge im Frühjahr lagen unter dem Mittelwert bis normal im Vergleich zum Durchschnitt der vergangenen Jahre. Die Grundwasserpegel sind zwar wieder etwas...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Perspektiven einer Flucht

Die Restriktionen der Pandemie werden immer mehr gelockert. Für einige Grund genug, die Flucht zu ergreifen. Die Flucht vor dem Alltag nach über eineinhalb Jahren der Pandemie. Ortswechsel, andere Menschen sehen, andere Kulturen kennenlernen. Europa scheint auch mit dem Auftakt der Fußball-Europameisterschaft in Bewegung zu kommen. Die riesigen Kähne mit Hunderten gaffenden Menschen an Bord ankern mittlerweile wieder vor Venedig, die neuralgischen Knotenpunkte auf europäischen Straßen sind...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Wir sind Europameister!

Was hat die österreichische Fußballnationalmannschaft mit unserem derzeitigen Leben in der Pandemie zu tun? Auf den ersten Blick wahrscheinlich sehr wenig. Und doch gibt es zu den derzeitigen knapp neun Millionen Pandemieexperten ab Freitag zum Start der Fußball-Europameisterschaft auch knapp neun Millionen Fußballexperten. Wir sind Trainer! Basta! Die zwei letzten Testspiele unserer Nationalmannschaft gegen England und die Slowakei haben gezeigt, dass noch viel Luft nach oben ist. Vom...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Zeit für ein Dankeschön

Zugegeben, ich bin kein großer Fan von Bild oder bild.de. Aber schon alleine aus beruflichen Gründen schaut man sich zumindest die Schlagzeilen an. Letzte Woche war auf der Titelseite des Onlineportals ein Dank an alle Kinder und Jugendlichen, die diese Pandemie durchstehen. Zuerst dachte ich mir, dass dies wieder typisch Bild ist, denn der Zusatz „Wir bedanken uns, weil ihr liebe Regierung (hier ist die deutsche Regierung gemeint) es nicht tut!“ schon sehr polemisch wirkt. Die Grundaussage,...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Zeig mir deinen Status...

...dann sage ich dir, was du darfst. So oder so ähnlich gestaltet sich seit letzter Woche unser neuer Alltag. Antigentestergebnis zeigen, Check – Zugang gewährt. Impfpass vorweisen – 22 Tage nach der ersten Impfung vergangen oder schon vollgeimpft – Check – Zugang gewährt. Bei den Kindern gibt es mittlerweile den Ninja-Pass. Dreimal in der Woche wird getestet, drei Aufkleber im Pass – Check – sicher ist sicher. Warum dieser Ninja-Pass heißt, weiß keiner, und warum Jugendliche nicht ganz so...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Lago Maggiore

Ist der Lockdown am Absturz schuld
Gondelabsturz am Lago Maggiore

Das Pfingstwochenende lockte Tausende Touristen gen Süden. Überschattet wurde die gefühlte Reisefreiheit mit dem Gondelabsturz am Lago Maggiore. Seit vergangenen Mittwoch ist das Reisen unter bestimmten Voraussetzungen wieder möglich. Tausende Österreicher nutzten diese erste Gelgenheit um dem tristen Wetter zu entkommen und ein verlängertes Wochenende an der Adria, in einer italienischen Stadt oder an einem der oberitalienischen Seen zu verbringen. Die Freude, auch wenn Corona-Maßnahmen vom...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Die tapfere neue Welt

Vor mehr als einem Jahr wurde uns das beflügelte Wort der „neuen Normalität“ untergejubelt. Die meisten von uns konnten und können sich recht wenig darunter vorstellen. Seit Mitte dieser Woche wagen wir einen großen Schritt in diese vermeintlich „neue Normalität“. Einen gewissen Vorgeschmack hatten wir ja vergangenen Sommer mit großzügigen Öffnungsschritten und noch großzügigeren Warnungen vor einer nächsten Infektionswelle. Doch nun stehen wir mit einem anderen Set-up vor der nächsten...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Auch mal etwas Positives

Vergangene Woche war die einleitende Bemerkung, dass mehr positive Meldungen laut Umfragen von Nutzern und Medienmachern erwünscht sind. Meine positive Nachricht oder Meldung diese Woche geht in Richtung Organisation rund um das Thema Testungen und Impfungen. An dieser Stelle möchte ich allen Skeptikern, Neidern oder Querdenkern etwas den Wind aus den Segeln nehmen. Es geht mir nicht um irgendwelche politischen Beschlüsse, Impfstoffe oder Verordnungen. Mir geht es um die Organisation bei uns in...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Wo sind die Grenzen?

Sowohl die Medienmacher als auch die Konsumenten sind sich bei immer wiederkehrenden Umfragen zu den Inhalten von Nachrichten einig: Es gibt viel zu wenig gute Nachrichten. Das stimmt! Ausgewogen wäre besser, aber hier eine Balance zu finden, ist verdammt schwer. Gerade die letzten Berichte in den vergangenen Wochen über Gewaltausübung, Gewaltverbrechen und Gewaltverherrlichung zeigen das Ausmaß einer vielschichtigen Dimension, die uns womöglich gar nicht klar oder bewusst ist. Die Spitzen des...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Der Stoff, aus dem das Lernen besteht

„Klar ist, wenn es die Zahlen zulassen, dann gilt der Präsenzunterricht für alle Schüler ab Mitte Mai. Klar ist, dass wir kurz vor den Sommerferien noch einmal allen Kindern einen geregelten Unterricht anbieten wollen. Unklar ist, was wir im Herbst machen.“ So oder so ähnlich könnte eine Aussage zu den bevorstehenden Plänen bezüglich der Schulöffnung für alle Kinder, lauten. Bildungsminister Heinz Faßmann hat es aber auch nicht einfach. Mit dem geplanten Regelunterricht und der Präsenzzeit an...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Eine Meinung haben

Ach, war das früher alles viel einfacher! Aber was heißt schon früher? Welche Zeit ist gemeint? Mitunter sehr viele Zeitabschnitte, in denen Meinungen vieler ganz einfach kategorisiert werden konnten. Gläubige und Ungläubige, Linke und Rechte, Ökonomen und Ökologen und so weiter und so fort. Diese Liste könnte man noch beliebig fortführen. Wie sieht es aber in der jetzigen Pandemiezeit aus? Gibt es diese klaren Gruppierungen und dadurch verbundene Trennungen? Was genau heißt es, sich eine...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Neid ist ein schlechter Freiheitskämpfer

Die Urlaubszeit steht an. Kurz noch im Internet die preisgünstigsten Angebote eingeholt und mit einem Klick ist der Familienurlaub gebucht. Vor dem Bezahlmodus wird man noch aufgefordert, die ID seines grünen Passes einzugeben. Auch die Nummern der restlichen Familienmitglieder müssen eingegeben werden. Das Buchungsportal prüft kurz mit einem Verifizierungsalgorithmus die Echtheit der Passnummer. Ende der Überprüfung. „Vielen Dank für die Buchung und einen erholsamen Urlaub!“, bekommt man als...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Nochejassa

Wir Vorarlberger sind berühmt im Nochjassa. Soll heißen, wir bewerten Dinge und Situationen sehr gerne mit der Vergangenheit. Gut, das machen nicht nur wir Gsiberger, aber bei uns gibt es dafür eben einen bestimmten Ausdruck: Nochejassa. Oft lohnt es sich, den Blick in die Vergangenheit zu wenden. Gerade nach einem Jahr Pandemie und dem zweiten Osterfest mit Restriktionen. Im Folgenden nur ein paar Gedanken zu einigen Kommentaren von mir, exakt vor einem Jahr: Ja, wir schaffen das alle und ja,...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Es wurde uns eingeimpft

Passend zur Osterzeit wurde uns vor einem Jahr gebetsmühlenartig immer wieder eingeimpft, dass Abstand halten, Hygiene und das Tragen von Mund-Nasen-Schutz-Masken uns schneller und sicherer durch die Pandemie bringen, bis zum erhofften Erscheinen – ähnlich der Auferstehung Christi – eines Impfstoffes. Das war vor einem Jahr. Fast alle Familien mussten das Osterfest im kleinen Kreis feiern, der Kontakt zu den Großeltern und anderen Verwandten fand digital statt, sofern dies für alle Beteiligten...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold

Beiträge zu Gedanken aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.