Rettungseinsätze
Verkehrsunfälle am Wochenende forderten die Blaulichtorganisationen

Die Rettungsfahrzeuge mussten am Wochenende zu einigen Verkehrsunfällen ausfahren, um Verletzte zu versorgen und in die Krankenhäuser zu transportieren.
  • Die Rettungsfahrzeuge mussten am Wochenende zu einigen Verkehrsunfällen ausfahren, um Verletzte zu versorgen und in die Krankenhäuser zu transportieren.
  • Foto: Hofmüller
  • hochgeladen von Josef Hofmüller

Am Wochenende gab es wieder eine Reihe von Verkehrsunfällen mit schlimmen Folgen. Vom Norden bis in den Süden des Bezirkes Weiz gab es einige Rettungseinsätze. Der erste passierte bereits am Samstag in der Früh.

Ein PKW-Lenker kam Samstagfrüh mit seinem PKW in Birkfeld von der Straße ab und prallte gegen ein Wohnhaus. Gegen 08:20 Uhr fuhr der 85-Jährige aus dem Bezirk Weiz mit seinem PKW im Ortsgebiet von Birkfeld auf einer Gemeindestraße, als er aus bisher ungeklärter Ursache die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor. Das Fahrzeug durchstieß ein Gartentor, fuhr über eine steile Hauszufahrt und prallte schließlich gegen die Hausfassade und die Terrassentür eines Einfamilienhauses.
Der Lenker und der 56-jährige Hausbesitzer, der sich zum Unfallzeitpunkt hinter der Terrassentür aufgehalten hatte, erlitten Schnittverletzungen durch herumfliegende Glasscherben.
Der Hausbesitzer benötigte keine ärztliche Versorgung, der Autofahrer wurde im LKH Weiz behandelt, eine Alkoholisierung lag nicht vor. An der Hausfassade und der Terrassentür entstand erheblicher Sachschaden. Der PKW wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Birkfeld, die mit zwei Fahrzeugen und 17 Kräften im Einsatz war, geborgen.

Motorrad kollidierte mit PKW

Am Samstag gegen 20 Uhr fuhr ein Motorradlenker aus dem Bezirk Weiz auf der B 68 im Ortsgebiet von Hofstätten in Richtung Norden. Ein entgegenkommender 48-jähriger PKW-Lenker, ebenfalls aus dem Bezirk Weiz, bog vor dem herannahenden Motorrad nach links ab und wollte in eine Gemeindestraße einfahren. Der Motorradlenker konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem PKW. Der Motorradlenker wurde vom Fahrzeug geschleudert und unbestimmten Grades verletzt. Er wurde nach Erstversorgung durch den Notarzt vom Roten Kreuz in das LKH Graz eingeliefert. Eine Alkoholisierung lag nicht vor.


Mit E-Bike gestürzt

Sonntags gegen 12.15 Uhr fuhr ein 45-Jähriger Mann aus dem Bezirk Weiz mit seinem E-Bike auf der Birkfelder Straße bei Anger (Gemeindestraße) in Richtung Naintsch. Eigenen Angaben zufolge, soll der E-Bike-Fahrer aufgrund von Fahrbahnschäden die Kontrolle über sein Bike verloren haben, woraufhin er ohne Fremdbeteiligung zu Sturz kam. Dabei erlitt er Verletzungen unbestimmten Grades am Kopf sowie an der rechten Hand. Der Mann trug keinen Helm.
Die ebenfalls mit einem E-Bike hinterher fahrende Gattin sowie ein nachkommender Pkw-Lenker, welcher den Unfall selbst nicht wahrnahm, leisteten Erste Hilfe. Der Oststeirer wurde vom Roten Kreuz ins LKH Weiz eingeliefert.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen