Alleinsein gibt neue Kraft

Oft braucht es ein wenig Abstand von den Dingen, um wieder den "Durchblick" zu bekommen.
  • Oft braucht es ein wenig Abstand von den Dingen, um wieder den "Durchblick" zu bekommen.
  • Foto: contrastwerkstatt/ Fotolia.com
  • hochgeladen von Silvia Feffer-Holik

Der Körper zeigt sehr deutlich, wenn es ihm zu viel wird: Müdigkeit, Gereiztheit und Erschöpfung sind eindeutige Anzeichen dafür, dass er aus dem Gleichgewicht geraten ist. Zwar können Bewegung, Vitamine (B-Komplex, Vitamin C) und Koffein einen kurzfristigen "Leistungsschub" bringen, regelmäßige Auszeiten sind dennoch nötig.

Mal nichts tun

Wer es schafft, das Handy gezielt eine Zeit lang ausgeschaltet zu lassen und mal allein zu sein, in welcher Form auch immer, der tut sich und seiner Umgebung etwas Gutes. "Das Bedürfnis nach Rückzug wird heute drastisch vernachlässigt", beobachtet die Gesundheits- und Klinische Psychologin Brigitte Benczak. "Das Motto lautet vielfach: Nur nichts versäumen, immer in Bewegung bleiben, niemals still sein."

Wohin soll es gehen?

Dabei hat das Für-sich-Sein eine heilende Wirkung: Nur in diesem Zustand ist es möglich, sich zu überlegen, ob alles richtig läuft oder ob sich vielleicht doch etwas ändern lässt. Viele Menschen können erst kreativ sein, wenn sie einmal nichts tun (müssen). Brigitte Benczak: "Bewusste Entspannung, lange Spaziergänge, Tagträume oder das Schreiben eines Tagebuches ermöglichen es uns, zeitweise aus unserer vernetzten Welt zu fliehen. Und wieder zu dem zu finden, was wir wirklich wollen. Es gibt uns die Chance, unser Leben zu definieren, zu ordnen, uns neu zu orientieren."

Freiräume schaffen

Auch einer Partnerschaft kann es guttun, eine Balance zwischen Abstand und Nähe zu finden. "Wer das nicht schafft, läuft Gefahr, dass die Partnerschaft unweigerlich durch Liebe erstickt wird. Unser ganz persönlicher Freiraum ist notwendig - in der Partnerschaft, im Beruf, in der Freizeit. Damit wir wieder zu dem finden, was wir wirklich wollen, sollten wir unser Leben definieren, ordnen und uns neu orientieren."
Mehr zum Thema "Warum Alleinsein guttut" finden Sie hier...

Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen