First Lego League
Eibiswalder Robotrux zeigten ihr Können

Nach dem Erfolg bei der First Lego League freut sich das Team auf den Tag der offenen Tür, wo die City Sharper-Challenge präsentiert wird.
  • Nach dem Erfolg bei der First Lego League freut sich das Team auf den Tag der offenen Tür, wo die City Sharper-Challenge präsentiert wird.
  • Foto: Strametz
  • hochgeladen von Martina Schweiggl

Das Robotechnik-Team der Musik-NMS Eibiswald holte sich bei der First Lego League in Graz den vierten Gesamtplatz.

EIBISWALD/GRAZ. Insgesamt 17 Teams aus der Steiermark und Kärnten trafen dieser Tage in der HTL Graz-Gösting aufeinander, um in vier Kategorien der First Lego League ihre Kräfte zu messen. Der Wettbewerb stand unter dem Titel „City Sharper“, was bedeutet, dass sich die Kategorien "Research" und "Robot Game" um Aufgaben in Städten drehten.

Energiesparen im Schulhaus

Die Robotrux der Musik-NMS Eibiswald präsentierten in der Kategorie "Research" einen Forschungsauftrag, welcher ein Problem in der Heimatgemeinde aufzeigt und ebenso veranschaulicht, wie man dieses lösen könnte. Die Schüler der vierten Klassen Thomas Brauchart, Fabian Peterlin, Sandro Rosmann und Silvan Tatzer entschieden sich aufgrund der Umweltthematik „Fridays for Future“ für das Energiesparen im Schulhaus und legten dar, dass man mit einer eigenen Photovoltaik-Anlage 40 bis 50 % der Energie und fast 18.000 kg Co2 pro Schuljahr einsparen würde. Das Team um Dipl. Päd. Michaela Koch fand in der Firma E-Werk Sigl einen fachgerechten Partner und wurde perfekt auf den Wettbewerb vorbereitet. 

Top-Platzierung trotz technischer Probleme

Auch in den Kategorien "Robot Design" und "Teamwork" fanden sich die Robotrux weit oben auf der Rangliste. Doch das Herzstück der First Lego League sind die "Robot Games". Hier haben die Teams 2,5 Minuten Zeit, um mit Lego aufgebaute Missionen in drei Runden zu absolvieren, wobei die beste Runde gezählt wird. Leider konnten die Eibiswalder aufgrund technischer Probleme in Runde drei nicht mehr antreten, doch der erste Lauf war so gut, dass sich das Team schlussendlich auf dem vierten Gesamtplatz wiederfand.
Beim Tag der offenen Tür am 29. Jänner wird das Robotechnik-Team allen robotikbegeisterten Besuchern die City Sharper-Challenge vorstellen!

Das könnte Sie auch interessieren:

Deutschlandsberger Schulen im Bundes-Semifinale
Berufspraktische Tage an der Musik-NMS Eibiswald

Autor:

Martina Schweiggl aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen