Deutschmann
Listerien kommen nicht aus der Verarbeitung in Frauental

Die Verunreinigung im Käse der Hofkäserei Deutschmann ist schon vor der Verarbeitung passiert.
  • Die Verunreinigung im Käse der Hofkäserei Deutschmann ist schon vor der Verarbeitung passiert.
  • Foto: Hofkäserei Deutschmann
  • hochgeladen von Simon Michl

FRAUENTAL. Die Analysen laufen noch: Nach einer festgestellten Verunreinigung in drei Bio-Käseprodukten der Hofkäserei Deutschmann musste der Frauentaler Betrieb die Produkte zurückrufen. Ende der Woche weiß Produzent Franz Deutschmann Genaueres, schon jetzt lässt sich aber eines sicher sagen. Die Listerienverunreinigung ist nicht bei der Verarbeitung am Frauentaler Hof passiert, wie Deutschmann bestätigt.

Extrem kleine Mengen

Der Keim ist wohl auf die Quelle des Keims zurückzuführen. Dabei wurde bei den betreffenden Kälbern zuvor keine Erkrankungen oder Ähnliches festgestellt. „Das ist wie ein Jahrhundertereignis, dass so etwas vorkommt“, erklärt Deutschmann. Denn eine ganz geringe Menge macht es aus: Listerien kommen praktisch in jedem Kühlschrank vor, auch an tiefgekühltem Gemüse, rohem Fleisch oder eben Rohmilch. Für den Menschen sind sie in den allermeisten Fällen auch völlig ungefährlich, es gibt aber Risikogruppen. „Wir sprechen hier von extrem kleinen Mengen, die den Ausschlag geben“, sagt Deutschmann. Deshalb seien diese bei den Kontrollen an seinem Hof auch nicht feststellbar. „Wir kontrollieren natürlich jede Ware, die zu uns kommt, aber das ist einfach ein gewisses Restrisiko, dass es überall gibt“, so Deutschmann weiter. Nach Bekanntwerden der Verunreinigung hat er sofort von Rohmilch auf pasteurisierte Milch umgestellt. Produkte, die weiterhin von Deutschmann ausgeliefert werden, sind nicht von den Listerien betroffen.

Welche Produkte betroffen sind und wie Sie diese zurückgeben können:

Listerien in BIO-Feinkost Käse möglich

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen