11.09.2016, 21:23 Uhr

Super Sommerfest der Kinderfreunde Deutschlandsberg

Gut besucht war das Sommerfest der Kinderfreunde Deutschlandsberg, das am 03. September 2016 im Rathauspark über die Bühne ging. Dank der guten Zusammenarbeit vom bereits bewährten und eingespielten Team der Kinderfreunde, waren die Tische und Bänke, die Spiele und die Gourmetstation schnell aufgebaut und dem Festbeginn stand nichts mehr im Wege. Nach und nach konnte man viele bekannte Gesichter sehen und auch der eine und andere „Zaungast“ wurde herzlich willkommen geheißen. An der Gourmetstation holte man sich hervorragende Speisen und Getränke sowie hausgemachten, köstlichen Kuchen und Kaffee. Die Spiele wurden gerne von den Kindern und teilweise auch von den Erwachsenen in Anspruch genommen. Groß war auch der Andrang auf die Hüpfburg der Kinderfreunde Deutschlandsberg, sie wurde wie immer mit Getöse gestürmt. Für tolle Stimmung und Unterhaltung sorgte das beliebte Dou „Merinos“, dass allerlei Feinstes zum Besten gab. Sei es Schlagermusik oder Evergreens, Steirisch oder Modern, hier wurden alle Wünsche erfüllt. Auch die Kinder kamen in den Genuss kindgerechter Musik und machten fröhlich bei dem einen und anderen Lied mit. Die Witze waren pointiert und regten immer wieder zum Lachen an. Kurz nach 13.00 Uhr war auch der Zauberer, Hr. Gerhard Weidinger, vom „Ersten Grazer Zaubertheater“ zur Stelle und „verzauberte“ das Publikum im wahrsten Sinne des Wortes. Gebannt verfolgten die Kinder, aber auch die „Großen“ das Geschehen und machten bei Bedarf auch eifrig und voller Begeisterung mit und halfen dem Zauberer bei seiner hervorragenden Vorführung. Jedes Kind wollte behilflich sein und bot seine Unterstützung an. Der Zauberer hatte also alle Hände voll zu tun. Im Anschluss daran hatten die Kinderfreunde Deutschlandsberg noch eine schöne Überraschung für die Kinder parat. Alle anwesenden 93 Kinder durften eine Papiertragetasche mit einer Überraschung darin mit nach Hause nehmen.

Unseren herzlichsten Dank dafür an dieser Stelle nochmals an die Gewerbetreibenden in und um Deutschlandsberg für die zur Verfügung Stellung der Sachpreise.

Ohne Euch gäbe es viele Glückliche Kinder weniger in Deutschlandsberg. Bitte unterstützt uns im Namen der Kinder weiter so freundlich. Ein völlig unerwarteter Besucher machte uns und vor allem den Kindern im Park noch eine zusätzliche Freude. Hr. Dr. Karl Fanta, vielen von uns noch als liebevoller und guter Tierarzt in Erinnerung, gab uns die Ehre und erfreute die Kinder und auch die Erwachsenen mit Riesenseifenblasen, die er im Stadtpark selbst mit großer Freude produzierte. Die Kinder umdrängten ihn und er musste aufpassen, um nicht zusammen mit den Kindern hinzufallen. Die größte Freude für die Kinder aber war das zerstören der riesigen Seifenblasen wo immer es ging. Herr Fanta hatte auch seinen Spaß daran, und man merkte ihm an, dass selbst noch ein bisschen Kind in ihm steckt. Auch dafür nochmals unseren herzlichen Dank.

Unser nächstes Highlight findet am 26. Oktober statt. An diesem denkwürdigen Feiertag treffen wir uns wieder gemeinsam wie gewohnt im Rathauspark Deutschlandsberg. Von hier aus starten wir eine lustige Wanderung zu einem noch geheim gehaltenen Ort. Dort werden wir wie immer gut Speisen und uns unterhalten, um dann gestärkt den Heimweg anzutreten.

Auch beim diesjährigen Adventmarkt am oberen Hauptplatz sind die Kinderfreunde Deutschlandsberg mit einem Stand vertreten und freuen sich auf Euren zahlreichen Besuch.

Wie bereits im Vorjahr wird es auch heuer wieder „Werner`s Apfelstrudel“ geben, hausgemacht und immer frisch zubereitet.
Wenn auch Sie von den vielen Annehmlichkeiten der Kinderfreunde profitieren möchten, so steht einer Anmeldung bei unserem Verein nichts im Wege - außer Sie selbst. Sie müssen nur anrufen, alles Weitere erledigt für Sie gerne jedes unserer Vorstandsmitglieder. Informationen dazu gibt es auf unserer Homepage unter www.kinderfreunde-deutschlandsberg.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.