24.07.2017, 16:44 Uhr

Das ist eine neue "Essenzz" in Stainz

Alexander Posch und Joachim Retz (l). (Foto: Werner Krug)

Der neue Küchenchef im Stainzerhof in Stainz heißt Alexander Posch. Er setzt auf regionale Produkte und alte Rezepte, modern interpretiert, dazu gereifte Weine – das ist die neue Philosophie im Gourmetrestaurant „Essenzz“.

STAINZ. Das Gourmetrestaurant im renommierten Hotel Stainzerhof im Zentrum von Stainz hat mit Spitzenkoch Alexander Posch nicht nur einen neuen Küchenchef an den Herd geholt, sondern präsentiert ab sofort auch eine neue Küchenlinie. Wo in den vergangenen Jahren mit Molekularküche und steirischem Sushi experimentiert wurde, besinnt man sich nun wieder auf die kulinarischen Wurzeln der Region.
Passend dazu gibt es auch einen neuen Namen für das 16 Plätze fassende Gourmetstüberl – nämlich „Essenzz“. „Wir präsentieren hier das Beste aus der steirischen und österreichischen Küche. Regionale Produkte und traditionelle Gerichte, neu interpretiert“, erklärt Stainzerhof-Geschäftsführer Bernhard Langer die neue Philosophie des Gourmetrestaurants, das ge meinsam mit dem Wirtshaus die Kulinarik im Stainzerhof komplementiert.

Knowhow und Erfahrung

Für die Umsetzung sorgt der neue Küchenchef: Alexander Posch. Der 31 Jahre junge Grazer hat sein Können in der Spitzenküche bereits mehrfach bewiesen. Im Grazer Restaurant „Condor“ erkochte er 2014 eine Gault Millau Haube, zuletzt war Posch als Executive Chef für die Revita- Gastronomie verantwortlich und kochte dort unter anderem für Stars wie Opernsängerin Anna Netrebko oder Spicegirl Geri Halliwell.

Weitgereister Sommelier

Der aus Stuttgart stammende Jochim Retz (35) bereiste die weite Weinwelt von Kalifornien bis Neuseeland. Seine Heimat aber ist seit 2011 Stainz.
Hier verwöhnt er mit seinem Wein-Know-how die Gäste im Stainzerhof.
Sein Markenzeichen sind die „blinden“ Weinbegleitungen: Retz überrascht seine Gäste mit Weinen, deren Rebsorte, Winzer und Jahrgang er nicht sofort verrät. Retz: „So erlebt man den Wein ganz ohne vorgefasste Meinung. Und das sind fast immer fantastische Erlebnisse, die unvergessen bleiben.“
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.