22.11.2017, 11:42 Uhr

Filmpremiere für Florianijünger der FF Freidorf zum Jubiläum

Freude über das gelungenen Filmprojekt: Regisseur Helmut Strunz, HBI Thomas Prattes, OBR Helmut Lanz. (Foto: Josef Strohmeier)

Zum 90er der Frauentaler Kino-Betreinberin Hilda Diwald wurde eine Neuproduktion mit Zeitzeugen der Freiwilligen Feuerwehr Freidorf vorgeführt.

Anlässlich des 95-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Freidorf wurde in einer hollywoodreifen Premiere im Frauentaler Kino der 90jährigen Hilda Diwald ein beeindruckender Film präsentiert. ORF-Regisseur Helmut Strunz hatte dieses Zeitdokument mit Aufnahmen von den Anfängen dieser Einsatzorganisation bis heute gestaltet.


Eine bleibende Erinnerung

Grundlage bildeten filmische Zeitzeugenbefragungen, die seit einigen Jahren unter der Leitung von HBI d. V. Alois Gritsch vom Bereichsfeuerwehrverband Deutschlandsberg durchgeführt wurden. Neben Interviews, die ABI Sepp Gaich führte, bereicherten historische Filmaufnahmen von EOBR Sepp Hörzer und Hans Amon diese Dokumentation. HBI Thomas Prattes und die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Freidorf waren von dem Film, ebenso wie OBR Helmut Lanz und BGM Bernd Hermann, sehr beeindruckt und sehen ihn als ein Beispiel für andere Feuerwehren an, zu ihren Jubiläen eine bleibende Erinnerung für die Nachwelt zu schaffen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.