08.06.2017, 15:23 Uhr

"Shakespeares Erbe" – ein audiovisueller Theaterworkshop

Das Schülerinnen-Quartett Maria Klein, Anna Koinig, Laura Nikodem-Eichenhardt und Klara Poglei steht in den Startlöchern zum Theaterprojekt „Shakespeares Erbe“. (Foto: KK)

Großes Theater rund um „Shakespeares Erbe“ bieten vier Schülerinnen der HLW.

DEUTSCHLANDSBERG. Vier Schülerinnen der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe in Deutschlandsberg planen, veranstalten und vermarkten den audiovisuellen Theaterworkshop „Shakespeares Erbe“. In Kooperation mit der Kulturinitiative Stainzeit findet vom 10. bis 14. Juli der Workshop für Kinder und Jugendliche von acht bis 14 Jahren im Dachbodentheater Stainz statt.

Großes Theater

Sie werden entführt in die Welt des Theaters, proben für ein von den Projektmitgliedern selbst geschriebenes Stück und das große Highlight der Woche bildet die Abschlussaufführung. Das Ziel ist es, Kultur und Theater unter Einbindung neuer Medien Kindern verschiedenster Altersgruppen näherzubringen und sie aus ihrer Komfortzone zu locken. Im Rahmen ihrer Diplomarbeit schreiben und gestalten Maria Klein, Anna Koinig, Laura Nikodem-Eichenhardt und Klara Poglei zusätzlich noch ein Kinderbuch, erstellen Hörbücher und Radiobeiträge und filmen ein „Making-Of“. Anmeldungen bis zum 2. Juli bei Maria Klein unter 0664/73349298 oder shakespeares.erbe@gmail.com

Lea Franz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.