20.03.2017, 10:20 Uhr

Spitze der 1. Klasse rückt näher zusammen

Edis Ljubijankic erzielte seinen zehnten Saisontreffer, Stainz und DSC II holten mit Siegen auf. (Foto: Franz Krainer)

Stainz und DSC II können Ausrutscher des Tabellenführers Ehrenhausen nutzen, um Punkte gutzumachen.

Dramatik pur bot schon der erste Spieltag in der Rückrunde der 1. Klasse West. Tabellenführer Ehrenhausen patzte in Heimschuh, Altmeister Pavlovic machte mit einem Elfer das 3:2 für die Hausherren fest. Nach dem 0:4 in Deutschlandsberg erst die zweite Saisonniederlage für Ehrenhausen. Die Zweier vom DSC holte gegen St. Josef mühevoller als erwartet einen Pflichtsieg, Freigassner und zwei Mal Polanc trafen beim 3:1, auf der Gegenseite Ulrich. Auch Stainz nutzte den Patzer des Tabellenführers: Ljubijankic, Hechtl, Reisinger und Höll schossen ein 4:0 in Köflach heraus. Damit lauern Stainz und DSC nur mehr einen Punkt hinter Herbstmeister Ehrenhausen auf Platz zwei und drei. Grenzland konnte sich nur bedingt ranspielen: Trotz zahlreicher Neuzugänge und drückender Überlegenheit musste sich der USV zu Hause mit einem 1:1 gegen Stallhofen begnügen - vier Punkte Rückstand.

von Franz Krainer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.