Vor dem Großglockner steht für Eggersdorferin ein beruflicher Gipfelsieg an

Die Eggersdorfer Studentin Katharina Fuchs pflegt die Gemeinschaft im Musikverein und in der Landjugend.
3Bilder
  • Die Eggersdorfer Studentin Katharina Fuchs pflegt die Gemeinschaft im Musikverein und in der Landjugend.
  • Foto: Edith Ertl
  • hochgeladen von Edith Ertl

Das heurige Jahr stellt für Katharina Fuchs neu die Weichen. Die Eggersdorferin will ihr Studium im Sommer abschließen und Volksschullehrerin werden. Ihre Hobbys legt sie der Prüfungen wegen kurz auf Eis, und dennoch nimmt die Bezirksleiterin der Landjugend Graz-Umgebung am 2. Februar den Eisstock in die Hand. „Das ist nicht ganz meine Königsklasse“, lacht die 22jährige, die beim Landjugend Bezirkseisstockschießen in Hausmannstätten dabei sein wird. Die gelebte Gemeinschaft ist ihr wichtig – bei der Landjugend, in der Musik und im künftigen Beruf.

„Lehrerin zu sein, das ist schon immer mein Traumberuf. Kinder auf ihrem Weg zu begleiten, sie in ihren Talenten zu fördern, ihnen Wissen und Fähigkeiten mitzugeben, auf die sie ihr weiteres Leben aufbauen können, das ist wohl einer der schönsten Berufe, die es gibt“, schwärmt Fuchs. Lernen soll vor allem Freude machen und die Neugierde wecken, dann bleibt auch der Lernerfolg nicht aus. Den Grundstein dafür legte Großvater Anton, der seine Enkelin als Kind mit auf die Berge nahm. „Mein Opa hat in mir die Liebe zu den Bergen geweckt. Bei jeder Wanderung erklärte er mir, was links und rechts des Weges und in weiterer Ferne zu entdecken war“. So lernte sie als Kind die heimische Flora und Fauna kennen, aber auch die Achtung vor Natur und Umwelt.

Fuchs ist noch immer gerne auf den Bergen. Ihren höchsten Gipfelsieg erzielte sie am Großvenediger (3.657 Meter) in den Hohen Tauern. „Wir sind mit Bergführer Alois um sechs Uhr in der Früh vom Defreggerhaus aufgestiegen und waren ca. 2,5 Stunden später am Gipfel des vierthöchsten Bergs in Österreich“. Im Visier hat sie die Besteigung des Großglockners, dem höchsten Berg in unserem Land. „Der Berg muss aber warten, zuerst muss ich den Gipfel beim Studium erklimmen“, lacht die künftige Pädagogin. Was im Sommer das Bergsteigen, ist im Winter das Schifahren in der Gegend rund um Schladming.

Zur Landjugend kam sie mit 14 Jahren über ihre ältere Schwester. „Das Schöne hier ist die Vielfalt, der Austausch untereinander und die Gemeinschaft. Ein Schwerpunkt bei der Landjugend ist die Allgemeinbildung, vom Weinstock bis zum Pflügen wird Wissen vermittelt, und von Kultur und Brauchtum eine Fülle an Interessen abgedeckt. Und natürlich kommt auch der Sport nicht zu kurz“, erklärt Fuchs. Die Gemeinschaft pflegt sie auch beim Musikverein Eggersdorf, wo sie sich im Vorstand engagiert und Flügelhorn spielt. „Unser Frühlingskonzert ist am 28. März, ich würde mich über viele Besucher freuen“.

Autor:

Edith Ertl aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen