Jubiläum für Saubermacher
40 Jahre im Dialog mit der Umwelt

Hochrangige Gratulanten-Schar: LR J. Seitinger und BM E. Köstinger gratulierten Familie Roth zum 40-Jahr-Jubiläum von Saubermacher.
  • Hochrangige Gratulanten-Schar: LR J. Seitinger und BM E. Köstinger gratulierten Familie Roth zum 40-Jahr-Jubiläum von Saubermacher.
  • Foto: pixelmaker.at
  • hochgeladen von Alois Lipp

Mit Umweltdialog wurde bei der Firma Saubermacher auch das 40-Jahr-Jubiläum des Betriebs gefeiert.

Es begann vor 40 Jahren im beschaulichen Gnas in der Oststeiermark. Dort haben Hans und Margret Roth das heutige Unternehmen Saubermacher mit dem Anspruch gegründet, täglich einen Beitrag für eine lebenswerte Umwelt zu leisten. Heute ist der Dienstleistungsbetrieb mit Sitz in Feldkirchen weit über die Staatsgrenzen hinaus bekannt und zählt zu den führenden Entsorgungsunternehmen weltweit.

Viele Zeichen gesetzt

Auch zum Anlass des Jubiläums wurde vergangene Woche zu einem hochkarätig besetzten Umweltdialog geladen. Am Podium diskutierten Bundesministerin Elisabeth Köstinger, Landesrat Johann Seitinger, Abfallwirtschaftsverband-Obmann Wolfgang Neubauer und Saubermacher-Vorstandssprecher Ralf Mittermayr.

Wichtige Pionierarbeit

"Hans und Margret Roth hatten nicht nur den Mut, ein Unternehmen zu gründen und es mit Können und Geschick 40 Jahre erfolgreich zu erhalten. Sie haben gemeinsam mit ihrem Team auch wichtige Pionierarbeit für die österreichische Umweltwirtschaft geleistet und sind Vorreiter, wenn es um die Nachhaltigkeit geht“, sagte die damalige Nachhaltigkeitsministerin Köstinger.
Obwohl Österreich und besonders die Steiermark im Bereich der Umweltwirtschaft im Spitzenfeld liegen, stagniert die Trennmoral. Ziele des EU-Kreislaufwirtschaftspaketes sind aber, dass Siedlungsabfälle bis zum Jahr 2035 eine Verwertungsquote von 65 Prozent erreichen und Verpackungsabfälle ab 2030 zu 70 Prozent recycelt werden. „Die Basis für ein ökologisch und ökonomisch sinnvolles Recycling ist eine fachgerechte Mülltrennung in sämtlichen Bereichen. Eine Herausforderung, der sich Saubermacher im Rahmen seiner Smart-Waste-Initiativen erfolgreich angenommen hat“, sagte Saubermacher-Vorstandssprecher Ralf Mittermayr. Dass viele der Saubermacher-Initiativen auch Wirkung zeigen, darauf lassen zahlreiche höchste Auszeichnungen schließen. So bekam das Unternehmen die Auszeichnung zum nachhaltigsten Entsorgungsunternehmen der Welt verliehen. "Ich sehe unsere Initiativen als gesellschaftliche Verantwortung unseres Hauses. Wir können die Welt nicht verändern, aber wir können Zeichen setzen", gibt sich Saubermacher-Gründer Hans Roth bescheiden.

Autor:

Alois Lipp aus Graz-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.