Ferientipps
Das Abenteuer für Kinder liegt vor der Haustür

Abenteuer und Bewegung am Märchenweg in Peggau
3Bilder
  • Abenteuer und Bewegung am Märchenweg in Peggau
  • Foto: TV Region OberGraz
  • hochgeladen von Nina Schemmerl

Vielen Eltern bereitet die Planung der Sommerferien Kopfzerbrechen. Nicht nur, weil noch ungewiss ist, ob Sonne, Strand und Meer überhaupt möglich ist, sondern auch, weil nicht wenige berufstätige Mamas und Papas aufgrund der Corona-Pandemie ihren Urlaub schon aufgebraucht haben. Doch keine Sorge: Graz-Umgebung Nord hat für Kinder und Jugendliche mehr zu bieten als gedacht. Wir haben für euch einige Highlights* zusammengefasst.

Ein Blick in die Sterne

Die Sommerferien wären doch der perfekte Zeitpunkt, um nach den Sternen zu greifen. Beziehungsweise, um Sterne zu beobachten. In der Johannes Kepler Volkssternwarte in Thal können junge Astronomen einen Blick durchs Fernrohr in den Himmel und das Weltall wagen und mehr über Asteroiden, Meteoriten, die Milchstraße oder Monde erfahren. Sonder- und Privatführungen im kleinen Rahmen sind wieder möglich. 

100 bäuerliche Bauten aus über 600 Jahren Geschichte: Das Österreichische Freilichtmuseum in Stübing zeigt Klein und Groß, wie das Leben, Arbeiten, Wohnen und Feiern anno dazumal waren. Warum Hühner im „Wohnzimmer“ untergebracht wurden oder wo die Feuerwehr die Wasserschläuche zum Trocknen aufhängt hat – dies und mehr Wissenswertes über Volkskultur und Brauchtum gibt es auf über 60 Hektar hautnah zu erleben.

Freilichtmuseum Stübing: Geschichte, Brauchtum und Volkskunde ist auch für Kinder eine spannende Angelegenheit.
  • Freilichtmuseum Stübing: Geschichte, Brauchtum und Volkskunde ist auch für Kinder eine spannende Angelegenheit.
  • Foto: ÖFM
  • hochgeladen von Nina Schemmerl

Abenteuer am Schöckl

Nicht nur am Schöckl, sondern auch unmittelbar neben der Talstation der Schöckseilbahn kommen junge Adrenalinsuchende ab einer Körpergröße von 1,10 Meter im Waldhochseilgarten auf ihre Kosten. Das Sicherheitssystem sorgt dafür, dass der Spaß bei den unterschiedlichen Parcours und besonderen Highlights wie dem „Tarzanschwung“ oder dem „Sprung ins Leere“ nicht zu kurz kommt. Genauso sportlich, aber auf festem Boden kann hier das Bogenschießen geübt werden.

Im wahrsten Sinne des Wortes höher hinaus geht es am Schöckl selbst. Oben angekommen wird die Fitness der Familie im Motorikpark auf die Probe gestellt. Beim Disc-Golf-Parcours, der 18 verschiedene Bahnen hat, wird der Schläger gegen Scheiben eingetauscht und Geschicklichkeit getestet. Die Tiere entlang des Natur-Spielewegs laden dazu ein, Spiel und Sport zu verbinden. Wem das noch nicht genug ist, der wagt die Fahrt mit der Sommelrodelbahn, dem Hexenexpress. Sieben Kurven, zwei Jumps, eine Länge von 1.000 Meter und maximaler Fahrspaß – der Hexenexpress ist zu Recht eine der gefragtesten Attraktionen in der gesamten Steiermark.

Die Sommerrodelbahn ist bei Groß und Klein gefragt.
  • Die Sommerrodelbahn ist bei Groß und Klein gefragt.
  • Foto: Holding Graz
  • hochgeladen von Nina Schemmerl

Tierische Begegnungen

Es war einmal … eine große Bärin namens Peggi, die aus ihrem Schlaf erwacht ist und Peggau besucht hat. Wie die Geschichte weitergeht, können Kinder am Märchenwanderweg erfahren. Das dazugehörige Büchlein ist bei allen Gastrobetrieben und Tankstellen in Peggau erhältlich. Den idyllischen Spaziergang in der Natur, vorbei an Felswänden oder einem Wasserfall, gibt es gratis dazu. Das Ziel des Märchenwanderwegs ist es, die Familien dazu zu animierten, die Geheimnisse der Natur zu entdecken.

Abenteuer und Bewegung am Märchenweg in Peggau
  • Abenteuer und Bewegung am Märchenweg in Peggau
  • Foto: TV Region OberGraz
  • hochgeladen von Nina Schemmerl

Apropos Tiere: Bei der Waldschenke Bäckerseppl in Hörgas genießen die Eltern die Jause und die Kinder haben die Gelegenheit, Hirsch, Kitz und Geiß wirklich nahe zu kommen. Rot- und Damwild zeigen keine Furcht und lassen sich sogar füttern.
Noch mehr Tiere gibt es, wer sich die wohlverdiente Auszeit bei einem Urlaub am Bauernhof nimmt. Am Promschhof in Semriach, am Reichkriegl in Stiwoll oder beim Gregerbauer in Weinitzen ist Krafttanken oberstes Gebot. Und die Hoftiere freuen sich auf die Zuwendung.

--------------
* Hinweis: Aufgrund der aktuellen Corona-Sicherheitsmaßnahmen gelten bei einigen Ausflugszielen besondere Bedingungen (Anmeldung, kleinere Gruppen etc.). Alle Informationen gibt es auf den jeweiligen Homepages nachzulesen.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen