Frohnleiten
Seit 30 Jahren im weihnachtlichen Lichterglanz

Ein beliebtes Fotomotiv: die Silhouette Frohnleitens
3Bilder
  • Ein beliebtes Fotomotiv: die Silhouette Frohnleitens
  • Foto: Gerd Stubbenhausen
  • hochgeladen von Nina Schemmerl

Frohnleiten taucht wieder ein in einen Lichterglanz. Das Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung feiert dieses Jahr sogar Jubiläum.

Die wohl bekannteste Silhouette im Bezirk ist zu jeder Jahreszeit ein Erinnerungsfoto wert. Im Winter allerdings erstrahlt Frohnleitens Häuserfront an der Murpromenade in einem besonderen Lichterglanz. Die jährliche Einschaltung der Weihnachtsbeleuchtung gehört zum Fixpunkt im Veranstaltungskalender und ist zu einer liebgewonnene Tradition geworden, die nicht nur den Stadtgemeindebewohnern signalisiert, dass die besinnliche Zeit endlich begonnen hat. Und heuer gehen die Lichter schon zum 30. Mal an.

Neu ist allerdings, dass auch eine Weihnachtsbeleuchtung mit der Zeit geht und Frohnleiten an Nachhaltigkeit denkt. So wurde die Lichterkette gegen eine LED-Version ausgetauscht, die mit einem Buzzer im Volkshauspark von Bürgermeister Johannes Wagner am Sonntag, 28. November, um 17 Uhr eingeschaltet wird.

Feuerwehr, Elektriker und Dachdecker dabei

Am 29. November 1991 wurde zum ersten Mal auf das Knöpfchen gedrückt und Frohnleiten ins vorweihnachtliche Lichtermeer getaucht. Die Idee kam einer kleinen Gruppe von Künstlern und Wirtschaftstreibenden, die der Silhouette in den kalten Monaten ein besonderes Aussehen verleihen wollten. Heimische Betriebe wurden mit ins Boot geholt, die wiederum bei der finanziellen Umsetzung halfen, indem gleichberechtigt jeder 3.000 Schilling dafür in die Hand nahm. Ursprünglich gedacht, die Aktion binnen drei Jahren auf die Beine stellen zu können, war der Zuspruch und das Interesse so groß, dass die Finanzierung im ersten Jahr zur Gänze abgedeckt wurde. 
Mit tatkräftiger Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr wurden in stundenlanger Arbeit einzelne Kette zu einem großen Ganzen zusammengeknüpft. Elektriker und Dachdecker haben geholfen, die Beleuchtung zu montieren. 

Entlang der Murpromenade erstrahlt Frohnleiten im Advent in einem Lichterglanz.
  • Entlang der Murpromenade erstrahlt Frohnleiten im Advent in einem Lichterglanz.
  • Foto: Region Graz Harry Schiffer
  • hochgeladen von Nina Schemmerl

Immer ein Blick wert

Federführend für den Frohnleitner Lichterglanz war und ist Wolfgang Kasic, Vorsitzender des (Ex-)Tourismusverbandes, der sich an unzählige besondere Momente im Advent, die mit der Beleuchtung in Verbindung gebracht werden, erinnern kann. "Wir haben uns damals gedacht: In jeder Gemeinde gibt es eine Weihnachtsbeleuchtung, warum dann nicht auch bei uns? Die Silhouette ist ja etwas charakteristisch, das hat dann gut gepasst. Schon im ersten Jahr standen so viele Leute auf der Murbrücke und haben geschaut, dass der Verkehr stillstand", sagt er und ergänzt: "In den weiteren Jahren ist immer mehr dazugekommen. Beleuchtungen an anderen Plätzen, am Hauptplatz, im Römerpark. Wir hatten einen riesigen Adventkalender und Verlosungen, einen Eislaufplatz mit echtem Eis und auch eine kleine Rampe, wo die Kinder runterrutschen konnten." 
Die Beleuchtung ist nicht nur den Einheimischen bekannt. "Nach 30 Jahren hat sie nichts an Glanz verloren. Es kommen immer wieder Reisegruppen, die auch unterm Jahr bitten, die Beleuchtung einzuschalten, oder einzelne Touristen, die davon gehört haben und im Advent zu uns kommen", so Kasic.

Frohnleiten im Advent

Neben der Weihnachtsbeleuchtung ist die Stadtgemeinde schon anderweitig in Adventstimmung und bereitet sich mit einem umfangreichen Programm vor. 

  • Vor jedem Betrieb entlang des Hauptplatzes – vom Rathaus bis zur Stadtpfarrkirche – zieren Christbäume das Stadtbild. Geschmückt wurden sie mit Kugeln, Girlanden und Lichterketten von den einzelnen Betrieben, Vereinen und Co.
  • Täglich vom 1. bis 24. Dezember gibt es auf Youtube und Skyline TV weihnachtliche Kurzgeschichten zu hören, die von 24 Frohnleitnern vorgelesen werden. Freitags, samstags und sonnstags wird live gelesen, stilecht im Ohrensessel vor der Bücherei Buch & Co. am Hauptplatz.
  • Ensembles der Musikschule und des Musikvereins Frohnleiten werden von 17. bis 19.12. jeweils ab 15:30 Uhr zur musikalischen Untermalung am Hauptplatz auftreten.
  • Vom 17. bis 19.12. findet der traditionelle Christbaumverkauf des Lions Club am Hauptplatz statt. Der Reinerlös kommt bedürftigen Familien in Frohnleiten zugute.
  • Simone Kopmajer, Österreichs international erfolgreichste Jazzsängerin der Gegenwart, präsentiert am 19.12. um 19 Uhr in der Stadtpfarrkirche mit ihrer Band Weihnachtsklassiker in neuem Gewand.

Mehr Nachrichten aus Graz-Umgebung gibt's hier.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen