08.11.2016, 16:22 Uhr

Die Gans – ganz im Trend

(Foto: unbekannt)
Weidegänse:
werden in einem warmen, mit Stroh eingestreuten Stall aufgezogen.
bekommen mit zwei bis drei Wochen den ersten Auslauf ins Freie
können ab der sechsten Woche ständig im Auslauf auf der Wiese sein.
haben viel mehr Bewegung als ihre ausländischen Kollegen.
haben als Hauptfuttermittel frisches Gras von saftigen Weiden, als Beigabe gibt es hofeigenes Getreide
sind äußerst schmackhaft – besonders, wenn man sie vorher auf der Weide beobachten konnte.

MAHLZEIT
20
Diesen Mitgliedern gefällt das:
11 Kommentareausblenden
27.889
Karl Pabi aus Bruck an der Mur | 08.11.2016 | 19:21   Melden
17.039
renate krska aus Neubau | 08.11.2016 | 19:34   Melden
55.495
Hans Baier aus Graz-Umgebung | 08.11.2016 | 21:22   Melden
2.139
Elfriede Endlweber aus Graz-Umgebung | 09.11.2016 | 15:50   Melden
20.646
Petra Maldet aus Neunkirchen | 09.11.2016 | 20:40   Melden
2.139
Elfriede Endlweber aus Graz-Umgebung | 10.11.2016 | 08:26   Melden
1.609
Friedrich Klementschitz aus Leibnitz | 10.11.2016 | 17:10   Melden
2.139
Elfriede Endlweber aus Graz-Umgebung | 10.11.2016 | 18:23   Melden
1.609
Friedrich Klementschitz aus Leibnitz | 11.11.2016 | 15:16   Melden
15.000
Marie O. aus Graz | 11.11.2016 | 22:09   Melden
2.139
Elfriede Endlweber aus Graz-Umgebung | 12.11.2016 | 08:10   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.