07.06.2017, 00:01 Uhr

Humanitäre Hilfe des ÖKB Dobl

Der ÖKB Dobl mit Familie Habsburg-Lothringen bei der Hilfsaktion für die Ukraine. (Foto: KK)
Seit Jahren pflegt der ÖKB Ortsverband Dobl eine Partnerschaft mit der „Flamme des Friedens“, einer Organisation unter der Federführung von Herta Margarete Habsburg-Lothringen. Dies führte zu einer humanitären Kooperation mit der ukrainischen Stadt Ushgorod, für die der Kameradschaftsbund eine breit angelegte Sammelaktion startete. „Mehr als acht Tonnen Hilfsgüter spendete die Bevölkerung“, freut sich ÖKB Landeskommandant Alois Fötsch. Spielsachen, Bekleidung, gebrauchte EDV-Geräte brachte der ÖKB im Mai zu karitativen Organisationen in die Ukraine.

Die zweite Tranche ging jetzt an die Südsteirische Rumänienhilfe. Die Hilfsgüter wurden an Landesfähnrich Helmut Kahr und Davy Koller/ÖLRG im Beisein von Bgm. Anton Weber, Vzbgm. Alois Gödl, Dobls ÖKB-Obmann Johann Feichtgraber sowie den ÖKB-Bezirksobleuten Franz Grinschgl und Heinrich Grössl übergeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.