08.03.2017, 09:20 Uhr

Doris Kampus: 2,8 Millionen mehr für Sozialberufe

Mehr Geld für Sozialberufe: Landesrätin Doris Kampus (Foto: Sudy)
Entlastung für Trägervereine: Auf Antrag von Soziallandesrätin Doris Kampus hat die Landesregierung insgesamt 1,7 Millionen Euro freigegeben, um den Trägervereinen der Behindertenhilfe beziehungsweise der Kinder- und Jugendhilfe den Mehraufwand durch die 1,3-prozentige Gehaltserhöhung der Mitarbeiter abzugelten. Diese Mehrkosten sowie die inflationsbedingten Kostensteigerungen werden von der öffentlichen Hand rückerstattet. Weitere 1,1 Millionen Euro steuern die Sozialhilfeverbände und die Stadt Graz bei. „Tag für Tag leisten die Beschäftigten in Sozialberufen großartige Arbeit“, so Kampus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.