Mit Online-Veranstaltung
Mit Yoga ein Zeichen für Frauengesundheit setzen

Yoga-Lehrerin und Gesundheitsförderin Elisabeth Tauss aus Obgrün will mit einer Online-Yoga-Veranstaltung auf das Thema Frauengesundheit aufmerksam machen.
  • Yoga-Lehrerin und Gesundheitsförderin Elisabeth Tauss aus Obgrün will mit einer Online-Yoga-Veranstaltung auf das Thema Frauengesundheit aufmerksam machen.
  • Foto: Elisabeth Tauss
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Die Gesundheitswissenschaftlerin und Yoga-Lehrerin Elisabeth Tauss aus Obgrün veranstaltet zum Weltfrauentag am 7. März eine gemeinsame Yoga- und Meditationseinheit via Zoom.

FÜRSTENFELD. "Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass die Chancengleichheit zwischen Männern und Frauen weiter auseinander klaffen. Die Rollenerwartungen an Frauen haben sich durch die Krise noch ausgeweitet, durch neue Rollen wie Homeschooling und traditionellen Erwartungen mit Haushalt und Kindererziehung", betont Unternehmerin und Gesundheitswissenschaftlerin Elisabeth Tauss aus Obgrün. Nicht selten führe die zusätzliche Mehrbelastung auch zu gesundheitlichen Probleme. Dazu komme die Tatsache, dass sich Frauen während des Lockdowns einsam fühlen, wie die aktuelle Studie zur Müttergesundheit zeigt, die Tauss im Zuge ihres Studiums erarbeitet hat.

"Wo stünden wir ohne die Frauen?"

Auf diese Einsamkeit möchte die zweifache Mutter und Yogalehrerin aufmerksam machen. Eigentlich wäre für 7. März (einen Tag vor dem Weltfrauentag) eine Meditations- und Yogaeinheit am Hauptplatz in Fürstenfeld angedacht gewesen. Aufgrund der aktuell steigenden Infektionszahlen wird die Veranstaltung nun online via Zoom abgehalten werden. Mit Unterstützung aus der Gesundheits- und Yogaszene, lädt die ausgebildete Erlebnispädagogin darum am Sonntag, 7. März um 10 Uhr zu Online-Veranstaltungen "Yoga als Statement - Frauen in der Pandemie" via Zoom.
Zu Beginn der Yoga-Einheit wird es einführende Worte zum Thema Frauengesundheit geben. "Frauen, Männer und Familien, sind eingeladen, virtuell auf der Yoga-Matte Platz zu nehmen und gemeinsam ein Statement für Frauengesundheit zu setzen", so Tauss und fügt hinzu:"Frauen leisten unglaublich viel, jeden Tag vor allem jetzt. In systemerhaltenden Jobs, in der Pflege, beim Homeschooling. Wo stünden wir in dieser Pandemie ohne die Frauen?"

Hier finden Sie den Link zum Zoom-Meeting
Das könnte Sie auch interessieren: Bäuerinnen als Rückgrat landwirtschaftlicher Betriebe


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen