Weltfrauentag
"Schönheit steht für eine große Vielfalt" (+Video)

40 Oststeirerinnen machen gegen "Bodyshaming" mobil. Unter dem Motto #schlussdamit wollen die Frauen mehr Bewusstsein schaffen.
15Bilder
  • 40 Oststeirerinnen machen gegen "Bodyshaming" mobil. Unter dem Motto #schlussdamit wollen die Frauen mehr Bewusstsein schaffen.
  • Foto: Patrick Feiner Photography
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

#Schlussdamit: 40 oststeirische Mamas sagen mit ihrer Kampagne "Bodyshaming" den Kampf an.

OSTSTEIERMARK. "Schönheit ist vielfältig", so die zentrale Botschaft der aktuell laufenden Kampagne von der Oststeirerin Sarah Bauernhofer, die derzeit mit provokanten Messages wie "I bin ka dicke Dudl", oder "I bin net eckelig" nicht nur in den sozialen Medien Aufsehen erregt.
"Und das ist auch gut so", betont Bauernhofer, die auch Initiatorin des Vereins "Von Mama zu Mama Oststeiermark" ist.

#Schlussdamit!

Unter dem Hashtag #schlussdamit wollen Bauernhofer und ihre Oststeirischen Mamas auf das Thema Bodyshaming aufmerksam machen und zum Nachdenken anregen. Nachdenken darüber, was oftmals beiläufig getätigte Feindseligkeiten über das Aussehen mit einem Menschen machen.

Und zeigen, dass nur eines zählt: das man sich selbst schön findet.
  • Und zeigen, dass nur eines zählt: das man sich selbst schön findet.
  • Foto: Patrick Feiner Photography
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

"Natürlich beschäftigt das einen und es kränkt", erzählt Bauernhofer von ihrem Schlüsselerlebnis für die Kampagne: "Eine Bekannte hat mit einmal künstliche Wimpern empfohlen, weil meine eigenen 'so schirch' seien. Bis dahin hatte ich eigentlich gedacht, ich hätte schöne Wimpern. Aber das hat mich so verunsichert, dass ich mir dann wirklich künstliche gekauft habe", so Bauernhofer. Als sie vor dem Spiegel versuchte, die künstlichen Wimpern aufzukleben, habe es Klick gemacht: "Ich musste an all die Frauen denken, die verbaler Schikane ausgesetzt sind und wie es ihnen dabei gehen muss. So habe ich beschlossen, etwas gegen Bodyshaming zu unternehmen."

Reduziert auf den Körper

Vor allem am Land wo "jeder jeden kennt" würden viele glauben sie hätten einen Freibrief ganz unverhohlen auf vermeintliche Makel aufmerksam zu machen. "Dann heißt es du bist zu dünn, zu dick, zu groß, zu klein, irgendwas ist immer." Dabei würden solche Aussagen vor allem eines widerspiegeln, nämlich die eigene Unzufriedenheit mit sich selbst, so Bauernhofer. Unter dem Deckmantel der Anonymität haben Bodyshaming und Cybermobbing im Internet stark zugenommen. "Vor allem Frauen würden viel zu oft auf ihren Körper reduziert, gedemütigt und herabgewürdigt werden", so Bauernhofer. Mit ausdrucksstarken Fotos von 40 oststeirischen Frauen will man damit jetzt Schluss machen!

Wahre Schönheit ist vielfältig

Und das positive Echo auf die Kampagne, die vom Verein "Von Mama zu Mama Oststeiermark" finanziert wird, ist enorm. Allein das Aufmacher-Video zum Start der Kampagne hatte binnen weniger Tage mehr als 50.000 Aufrufe. Noch bis Mitte April wird nun auf Facebook täglich ein Foto einer oststeirischen Mama veröffentlicht, die zu ihren Kurven, Narben, Dehnungsstreifen etc. steht und anderen Mut machen möchte. Denn in Wirklichkeit zählt nur eines:"Dass man sich selbst schön findet."

Das könnte Sie auch interessieren: Interview der WOCHE: "Manchmal braucht es schon ein dickes Fell"


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
2 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen