Steiermarkpremiere der Kernölamazonen
"Sexbomb" sorgte für Lach-Explosion in Pinggau (+ Bildergalerie)

Zündeten die "Sexbomb forever" im VAZ Pinggau: Caroline Athanasiadis und Gudrun Nikodem-Eichenhardt alias "Die Kernölamazonen".
29Bilder
  • Zündeten die "Sexbomb forever" im VAZ Pinggau: Caroline Athanasiadis und Gudrun Nikodem-Eichenhardt alias "Die Kernölamazonen".
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Die Kernölamazonen feierten mit "Sexbomb forever" Steiermarkpremiere im Veranstaltungszentrum Pinggau.

PINGGAU. "Auf die Steirer kann man sich eben verlassen", so der Tenor von Caroline Athanasiadis und Gudrun Nikodem-Eichenhardt alias "Die Kernölamazonen". Die beiden selbsternannten Botschafterinnen der Liebe und des Kernöls feierten kürzlich auf Einladung von Kulturwirt Franz Schwammer mit ihrem neuen Programm "Sexbomb forever" vor einem ausverkauften Veranstaltungszentrum in Pinggau Steiermarkpremiere.

Die zehn Gebote der Sklavenhaltung: "Der Sklave muss ein güldenes Höschen tragen."
  • Die zehn Gebote der Sklavenhaltung: "Der Sklave muss ein güldenes Höschen tragen."
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Zurück zu den Anfängen

Nach einem sprichwörtlichen "Stromausfall" auf der Bühne, der die Künstlerinnen im Dunkel stehen ließ, fand sich das Erfolgsduo beflügelt im Künstlerhimmel wieder. Gott - ob nun männlich oder weiblich - ließ allerdings auf sich warten, und so galt es jene Zeit, die man sonst nie hat, plötzlich "tot zu schlagen", was die beiden Amazonen aber nur dem Anschein nach vor Herausforderungen stellte. Dem "Nichts" ausgeliefert schwelgten die beiden in Vergangenheit, durchlebten ihre künstlerischen Anfänge, lachten über Anekdoten des Lebens und enthüllten Geheimnisse von denen sie selbst noch nichts wussten.

Luden zur Steiermarkpremiere: Die Kernölamazonen mit Franz und Waltraud Schwammer.
  • Luden zur Steiermarkpremiere: Die Kernölamazonen mit Franz und Waltraud Schwammer.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Sexbomb auf Steirisch

Und obwohl mit Wortwitzen ebenso wenig gespart wurde, wie mit so manchem humorvollen Seitenhieb, die zentrale Botschaft war klar: Es ist wichtig, das Leben und jeden Moment zu genießen. Denn immerhin: Der Mensch sollte sich Zeit nehmen und nicht umgekehrt!?!
Dem Programmnamen gerecht werdend, durfte natürlich auch jene Parodie nicht fehlen, mit welcher die beiden Kernölamazonen Berühmtheit erlangten: nämlich ihre "Sexbomb" - natürlich auf steirisch!

Zum Abschluss gab´ s Standing Ovation

Mit Standing Ovation zollte das Publikum den beiden Amazonen Tribut, diese nutzten die Gelegenheit, um auf Stimmenfang für die nächste Dancing Stars-Show kommenden Freitag zu gehen, bei der Caroline Athanasiadis gemeinsam mit Tanzprofi Danilo Campisi wieder übers Parkett fegen werden.

Was tun, wenn Gott auf sich warten lässt?

WOCHE-Word Rap mit den Kernölamazonen

Die Steiermarkpremiere ist für uns...
Beide: Wirklich sehr schön, wir freuen uns wieder gemeinsam auf der Bühne stehen zu dürfen. Wir haben das Publikum schon sehr vermisst.

Eine echte Sexbombe ist für mich...
Beide: "Eine Frau, die sich selbst liebt und mit beiden Beinen im Leben steht."

Kernöl essen ich am liebsten...
Gudrun Nikodem-Eichenhardt: Am liebsten am Salat.
Caroline Athanasiadis: Mit roten Rüben und Feta.

Das sollen die Leute aus unserem neuen Programm mitnehmen...
Beide: Das Leben und jedem Moment genießen. Und: Jetzt zu leben und nicht in der Pension.

Mein Lebensmotto?
Caroline: Nicht ärgern, nur wundern...
Gudrun (lacht): Das Motto von Caro kann man eigentlich getrost so stehen lassen.

Noch zwei Fragen zu Dancing Stars...

Caroline, hättest du gedacht, dass du bei Dancing Stars gleich ab der ersten Folge die Herzen der Jury erobern würdest?
Caroline Athanasiadis: Nein, nie im Leben. Ich weiß zuvor ja nicht, ob unser Tanz bei der Jury und beim Publikum überhaupt ankommt. Und wenn dem dann so ist, bin ich jedes Mal überwältigt.

Gudrun, wenn du für die nächste Staffel Dancing Stars angefragt werden würdest, könntest du dir vorstellen mitzumachen?
Gudrun Nikodem-Eichenhardt: Ja, auf alle Fälle. Da wäre ich mit Sicherheit sofort dabei.

Das könnte Sie auch interessieren: Oststeirische Band Le Craval präsentierte ihr neues Musik-Video

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen