DFC Ottendorf
"Wollen weiterhin in der Landesliga bestehen"

"Halten z` amm": Der DFC Ottendorf geht zuversichtlich in die Herbstsaison. Erstes Spiel ist am Sonntag, 8. August gegen Kirchberg an der Raab.
4Bilder
  • "Halten z` amm": Der DFC Ottendorf geht zuversichtlich in die Herbstsaison. Erstes Spiel ist am Sonntag, 8. August gegen Kirchberg an der Raab.
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Am 8. August startet der DFC Ottendorf in die Herbstmeisterschaft - allerdings mit neuer Besetzung.

OTTENDORF AN DER RITTSCHEIN. Neu formiert geht der DFC Ottendorf dem Meisterschaftsstart in der Steirischen Frauenfußball Landesliga entgegen. Nachdem 13 Spielerinnen im Frühjahr zu den FSK Frauen gewechselt waren, standen der neue Vorstand, um Obmann Andreas Zwetti vor der großen Herausforderung, die Mannschaft neu aufzubauen. Nur neun Spielerinnen, darunter Sektionsleiterin Tanja Ferstl, blieben dem Kader erhalten. "Natürlich war das für uns eine große Herausforderung, aber durch den Zusammenhalt des bestehenden Teams haben wir es geschafft", resümiert Zwetti. Jetzt gelte es das Augenmerk und die Energie in die Zukunft zu stecken.

Herbstsaison für Aufbau nutzen

Seit Juni wird die Mannschaft von Andreas Rabl und Peter Maierhofer trainiert. Das Ziel: weiterhin in der Landesliga bestehen zu können. "Das wird natürlich nicht leicht. Zum einen startet die Meisterschaft heuer früher und die Zeit zum Trainieren war sehr knapp, zum anderen hat durch den Austritt vieler Spielerinnen natürlich auch die Qualität gelitten. Die Basis ist aber nach wie vor da und der Teamgeist ist noch stärker als je zuvor, darauf gilt es jetzt aufzubauen", betont Zwetti. Die Herbstsaison wolle man darum nutzen, um die neu formierte Damenmannschaft zu festigen. Dazu finden zusätzlich zu den Trainings auch Teambuidlings statt.

Ein Heimspiel zum Auftakt

Positiv blickt man darum dem baldigen Meisterschaftsauftakt entgegen. Bereits am 8. August trifft der DFC Ottendorf beim Heimspiel am Sportplatz Ottendorf auf den TSV GAEST Kirchberg. "Natürlich wollen wir gewinnen und hoffen, dass uns viele Fans bei unserem ersten Match ordentlich anfeuern und unterstützen werden", so die Spielerinnen. Ankick ist um 17 Uhr.
Die Zahl der jungen Kickerinnen in der Spielgemeinschaft wächst stetig, sodass mit heuer eine eigene Mädchennachwuchsmannschaft gestartet werden konnte. Auch hierbei ist die Kampfmannschaft mit Celina Wagner in der Rolle als Trainerin vertreten.

Das könnte Sie auch interessieren: FSK hat eine neue Frauenmannschaft

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen