WOCHE Regionalitätspreis 2019
Der Sieg ging an echte "Hanfarbeit"

Mit "Kräuterschön & Hanfschön" auf Erfolgskurs: Unternehmerin Gabriele Maier und Bio- und Hanfbauer Franz Fast.
5Bilder
  • Mit "Kräuterschön & Hanfschön" auf Erfolgskurs: Unternehmerin Gabriele Maier und Bio- und Hanfbauer Franz Fast.
  • Foto: www.foto-wetzelberger.at
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Gabriele Maier aus Wenigzell gewinnt mit "Kräuterschön & Hanfschön" den WOCHE-Regionalitätspreis 2019.

WENIGZELL. Träume sind manchmal Schäume. Doch genau dieser - nämlich der Schaum ihrer Naturseifen - verhalf Gabriele Maier, Inhaberin von "Kräuterschön & Hanfschön" jüngst zum Sieg. Mit ihrer Manufaktur für Naturseifen und Naturkosmetik und ihrem Naturkosmetikstudio in Wenigzell hat sie sich beim WOCHE-Regionalitätspreis unter 27 Nominierten haushoch an die Spitze gesetzt und darf sich nun über die Auszeichnung zum beliebtesten Unternehmen des Bezirks Hartberg-Fürstenfeld freuen. "Ich bin einfach überwältigt. Ich hätte nie damit gerechnet und kann es auch jetzt noch gar nicht richtig glauben", betont Gabriele Maier, dass die Auszeichnung etwas ganz besonderes für sie darstellt, da sie die Vielfalt der regionalen Wirtschaft in den Fokus rückt.

Buntes Sortiment: Von Bio-Seifen bis zu kreativen Geschenksseifen.
  • Buntes Sortiment: Von Bio-Seifen bis zu kreativen Geschenksseifen.
  • Foto: www.foto-wetzelberger.at
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Aller guten Dinge sind drei

Es ist der bereits dritte Preis, den die Wenigzellerin heuer in Empfang nehmen darf. Nach dem Steirerin-Award in der Kategorie Trendsetterin und dem dritten Platz als Start Up-Unternehmerin des Jahres, krönt nun der WOCHE-Regionalitätspreis das Geschäftsjahr 2019, das von Erfolg gezeichnet ist. Und der kommt nicht von ungefähr. Obwohl Maier die Manufaktur erst 2017 ins Leben rief, kann die ausgebildete Kräuterpädagogin und Kosmetikherstellerin auf 15 Jahre Erfahrung im eigenen Naturkosmetikstudio zurückgreifen. Aus Leidenschaft heraus reifte langsam die Idee, die Naturseifenmanufaktur Kräuterschön entstehen zu lassen. Von Anfang an galt die Devise, dass nur Produkte mit höchstem Qualitätsanspruch die Manufaktur verlassen. Mittlerweile umfasst das Sortiment über 40 Naturseifen, die zum Teil bio-zertifiziert sind. Zusätzlich werden Bio- und Kosmetik zertifizierte Hydrolate (Pflanzenwässer) hergestellt und angeboten.

Von Kräutern zum Hanf

Auf der Suche nach Zutaten für die neue Idee einer Hanfseife, entstand mit dem Bio- und Hanfbauer Franz Fast eine Kooperation, die zur Marke "Hanfschön" heranreifte, mit einem ständig wachsenden Angebot an Hanf-Lebensmitteln und exklusiver Hanf-Kosmetik. "Durch diese Zusammenarbeit ist Kräuterschön & Hanfschön in der glücklichen Lage, einen Großsteil der Rohstoffe und Zutaten in Bio-Qualität auf den eigenen Flächen ernten zu können. Zusätzlich werden dieses Jahr Versuchsflächen mit verschiedenen Arzneipflanzen und ausgefallenen Ackerkulturen angelegt", unterstreicht Maier, dass "Kräuterschön & Hanfschön" für handwerkliche Qualität mit Liebe zum Detail und regionaler Zusammenarbeit steht.", unterstreicht Maier, dass "Kräuterschön & Hanfschön" für handwerkliche Qualität mit Liebe zum Detail und regionaler Zusammenarbeit steht.

Aus Hanf entstehen exklusive Kosmetik und Lebensmittel.
  • Aus Hanf entstehen exklusive Kosmetik und Lebensmittel.
  • Foto: www.foto-wetzelberger.at
  • hochgeladen von Veronika Teubl-Lafer

Alles aus regionaler Hand

Denn: Beginnend vom Anbau und der Verarbeitung der Rohstoffe über Grafik und Design bis zu Produktfotografie und Webdesign - alles geschieht in und um Wenigzell. "Mittlerweile helfen sogar eine Weberin, ein Drechsler und in Zukunft auch eine Schneiderin bei der Umsetzung der neuesten Ideen", verrät die engagierte Unternehmerin und dreifache Mama, die ihre Begeisterung für die Natur und allem, was daraus entstehen kann, auch gerne weitergibt. Dazu bietet Kräuterschön auch Kräuterpädagogik mit Projekten in Kindergärten und Schulen an. Daneben wird der Bereich Kräuterseminare laufend ausgebaut.
Und die Ideen gehen der Power-Frau nicht aus. "Um zu zeigen, welche tollen Produkte in unserer Region entstehen, gibt es im nächsten Jahr für Gäste und Urlauber die Möglichkeit, ein viertägiges Angebot zu buchen, in dem Kräuterschön einheimische Betriebe in den Mittelpunkt stellt", blickt Maier in die Zukunft.

Onlineshop ab 2020

Erhältlich sind die Kräuterschön & Hanfschön-Produkte bei regionalen Wenigzeller Nahversorgern, in Fachgeschäften und Hotels. Auch auf Messen, ausgewählten Märkten und Ausstellungen ist man vertreten. Ab Anfang 2020 wird es dann auch einen Onlineshop (kraeuterschoen.at) geben.

Zur Person

  • Name: Gabriele Maier, Inhaberin von Kräuterschön & Hanfschön
  • Wohnort: Wenigzell
  • Familie: verheiratet, 3 Kinder
  • Alter: 36 Jahre
  • Ausbildung/Beruf: ausgebildete Tourismuskauffrau, Kosmetikerin, Kosmetikherstellerin, Lebensmittelerzeugerin und Kräuterpädagogin
    Mehr Infos auf www.kraeuterschoen.at
  • Mehr Infos auf www.kraeuterschoen.at

Hier finden Sie alle steirischen Sieger des WOCHE Regionalitätspreises 2019

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen